Kaufberatung wg schwieriger Positionierung

+A -A
Autor
Beitrag
Dievollo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Sep 2014, 12:20
Heim

Hallo,

wie oben zu sehen sieht mein Wohnzimmer so aus. Nun habe ich mir mal (um mein Furchbares 5.1 System zu ersetzen) einmal die Edifier 1900TII und die Magnat Supreme 200 bestellt, zweitere sagen mir aber viel mehr zu, ein alter Verstärker von Onkyo betreibt die zwei LS.

Mein Problem, die Positionierung der LS, im Moment stehen sie auf dem TV Rack, sieht aber blöd aus da die LS im vgl. zum Rack sehr groß sind. Die Edifier würden gehen, aber bei denen fehlt der Bass ohne Sub doch.

Wo und wie kann man denn die LS positionieren damit der Sound noch ok ist? Auf den Boden/Wand und bei der Couch rum ist wohl nicht zu empfehlen, aber ansonsten sehe ich keine Möglichkeit.

Gibt dafür ggf. Alternativen um den Preisbereich die auch für eine Wandmontage Sinnvoll wären?

Um es vorweg zu nehmen, die Soundqualität der LS ist erst mal ausreichend, Highend muss nicht sein.
Benutzt werden sie fast ausschließlich für Musik (Charts, Pop, Elektro) und selten für TV.


VG
funny001
Stammgast
#2 erstellt: 15. Sep 2014, 12:46
mal ne Frage wieso rückst du dein TV Rack nich ein wenig in die mitte der Wand an der sie steht nur ein stück ca. 30 -40 cm dann köntest du Boxen auf Ständer stellen links und rechts neben den Schrank , oder hab ich da was übersehen ?? Es gib mitlerweile Klenboxen die guten Bass machen und auch wandnah aufgestellt werden können.
Dievollo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Sep 2014, 13:22
Da liegt das Problem, das TV Rack ist so ein schwebendes, darum ist das an beiden Wänden mit Winkeln montiert (auch noch recht dicke Dübel), daher wäre da recht viel Aufwand. Mir wäre das ja egal aber ...

Müssten auch wuchtige Ständer sein, die Magnat sind echt groß.
Würde die auch zurück gehen lassen und kleine besorgen, aber denke mit ~100€ ohne einen Sub wird der Sound für Musik nicht ausreichend sein.

Alternativ dachte ich an solche LS wie die JBL One und einen gebrauchten Sub.
Soweit ich weiss kann man ja die JBL auch sehr gut an der Wand (zB neben dem TV) betreiben.
funny001
Stammgast
#4 erstellt: 15. Sep 2014, 14:01
Gut wie viel Platz ist denn für Lautsprecher , damit man weiß was man empfehlen kann, es gibt schon richtig gute kleine Systeme , aber ein Sub brauch ja auch seinen Platz ! zb. eine Elac El 60-61 haben genug Bass , benötigen keinen Sub ! sin auch nicht so groß !
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 15. Sep 2014, 16:41
Ich würde hier wohl auf Wandlautsprecher setzten.
Um einen Subwoofer kommt man kaum herum, aber diesen kann man einigermaßen flexibel aufstellen.
Man könnte den sogar hinter/unter die Couch verbannen.
Mit nur 100 Euro Budget wird aber alles ein mehr oder weniger schlechter Kompromiss sein.
Um nicht zu sagen: Ohne ein glückliches Händchen beim Gebrauchtkauf sogar unmöglich.


[Beitrag von Amperlite am 15. Sep 2014, 16:43 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Sep 2014, 16:48
das hier ist zwar alles passiv aber einen verstärker hast du ja, den sub neben dem tv rack stellen, sollte funktionieren.
http://www.ebay.de/i...woofer-/251640371096

bei dem budget und den möglichkeiten gibt es kaum was, was man empfehlen kann.
von jbl one kann ich abraten, die klingen nicht gut.
funny001
Stammgast
#7 erstellt: 15. Sep 2014, 16:59
Ich will ja nicht der Illusion berauben , aber ein Subwoofer der mehr als 100 herz von sch gibt ist sofort Ortbar,ich bin der Meinung sogar bis 80 Herz damit ist die einzige stelle wo er stehen kann zwischend den Lautsprechern, Die Tiefen bassmitte sind wichtig für das Räumlichkeits gefühl , fehlen Bässe fehlt auch meist ein teil der Raumdarstellung. Es gibt gute kleine Boxen Acron 300 , oder die JBL Cntrol One, Elac 310.2 bei günstigen bezahlbaren Subwoofer wird es um ein vielfaches schwerer.Und auch was wird mehr gehört Musik oder Film, für Film ist eher dieser Brummbass gut bei Musik trocken und kurz.

Habe einen sehr merkwürdigen Tipp für dich , bei günstiger Aufstellung , braucbar aber eben nicht high-end 5.1 Dolby Surroundsystem Tevion DSS 2200 , das klingt ok ist nicht zu teuer hat einen aktiv Sub und 5 Boxen man kann aber auf Stereo umschalten ,wenn der Bass gut aufgestellt ist ist auch der Bass ordentlich , Preilich zwischen 20 bis 35 Euro , sogar mit Fernbedienung, für den Stereo Sound kann man natürlich etwas besser Boxen anschließen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung - Positionierung
Batista123 am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  25 Beiträge
Kaufberatung Stereosystem
Cocolores am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  20 Beiträge
Suche Plattenspieler + Stereoanlage ~650 ? für WG-Zimmer
rokuda am 14.04.2017  –  Letzte Antwort am 14.04.2017  –  2 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Schreibtisch
Barnburner am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  17 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker Kaufberatung
Hardcor3Chip am 12.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  9 Beiträge
Neue Anlage + schwieriger Hörraum?
trytocatchme am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  2 Beiträge
Frage zur Positionierung
Markisio am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung Aufwertung Anlage
Theo62 am 04.06.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  3 Beiträge
Kaufberatung 25 m2 Stereoboxen
felixhe am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  5 Beiträge
WG- Anlage
CharonDerFährmann am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedBeckmann_
  • Gesamtzahl an Themen1.382.895
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.439

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen