Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LOW Budget LS und Positionierung

+A -A
Autor
Beitrag
Derbee
Neuling
#1 erstellt: 26. Dez 2012, 18:43
Hallo zusammen,

ich bräuchte auch mal etwas Beratung...

Ich suche eine sehr günstige Hifi-Lösung für unser Wohnzimmer.

Es soll meine erste richtige Anlage werden.

Genutzt wird die Anlage zum Hören von Musik (alle möglichen Richtigungen, evtl Schwerpunkt Rock, Metal) und da es sich im Wohnzimmer anbietet, gleichzeitig zum Fernsehen und DVD schauen.

Mein Budget ist sehr klein, da ich noch studiere. Das ist aber ok für mich, da dies sowieso meine erste Anlage wird und ich bisher nur billige Aktivlautprecher gewöhnt bin (langsam kann ich aber den Klang mit dem ständig dröhnenden Sub nicht mehr "genießen").

--> ca. 150 EUR für Lautsprecher (+einen Einsteiger AV Reciever 5.1, den ich nach und nach weiter bestücken kann).

Ich dachte dabei an Kompaktlautsprecher ala Bassreflex.
Wichtig ist mir eine gute Klangqualität bei Zimmerlautstärke (und ab und zu etwas lauter).
Der Bass ist eher Nebensache, da ich evtl. später einen Sub nachrüste.

So, nun zum Hauptproblem: Der Raum

Er ist 25qm groß und die Lautsprecher müssen natürlich an der Wandseite des Fernsehers stehen.
Da meine Freundin ein großes Wort bei der Raumgestaltung mitzureden hat, muss alles andere so stehen bleiben wie es ist.
Das führt dazu, dass für Lautsprecher nur wenig Platz ist (der Fernseher steht in einer Wohnwand; siehe Bild).

Meine Idee wäre es, die Lautsprecher oberhalb der Schränke zu Positionieren (entweder auf den Schränken oder per Träger von Decke oder Wand).
Dabei müssten sie natürlich geneigt sein, um auf der Richtigen höhe beim Hörer "anzukommen".
Siehe Bild: A
Wäre das eine akzeptable Lösung, oder würde es die Klangqualität zu stark einschränken?

Zweite Lösung: Lautsprecher über Fernseher. Hier müssten die LS aber kleiner sein.
Siehe Bild: B

Schonmal danke im Voraus für Montage- und Kaufberatung.

PS: Würde auch gebrauchte Boxen kaufen, aber nur von Händlern wg. Garantie.

Wohnwand
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Dez 2012, 22:33
Hallo,

das Folgende solltest Du Dir mal durchlesen, damit sind viele deiner Fragen beantwortet:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

LG
Derbee
Neuling
#3 erstellt: 26. Dez 2012, 22:59
Danke!
Den Artikel habe ich bereits gelesen.

Leider kann der mir auch nicht sagen, welche der Lösungen die Bessere ist.

Die Option "auf" der Wohnwand scheint hiernach aber sinnvoller zu sein, da weiter von der Rückwand weg ---> allerdings näher an der Decke.

Grüße
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Dez 2012, 23:11
Hallo,

wenn Du das gelesen hast, dann weißt Du doch, dass das was Du vorhast Käse ist.

Unter diesen Bedingungen kann man mit Glück eine Soundbar brauchbar einsetzen. Mit HiFi-Stereo - wie ich es verstehe - hat das aber alles nichts zu tun.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Low-Budget-System? Receiver + LS
zOm am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  10 Beiträge
Low Budget Röhrenverstärker
666company am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  13 Beiträge
Low-Budget Kompaktlautsprecher gesucht
Chili_Palmer am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  13 Beiträge
Low-Budget-Lautsprecher
Don't_know am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  20 Beiträge
Low-Budget Tipps & Co.
p1cco am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  35 Beiträge
Low Budget Standlautsprecher
german_Tanuki am 12.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.07.2016  –  65 Beiträge
selbstbauerboxen zum low-budget
becomming-dj am 17.06.2003  –  Letzte Antwort am 28.06.2003  –  4 Beiträge
low budget anlage neuaufbau
Bullet2609 am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  25 Beiträge
Suche Low-Budget 2.1 LS+Verstärker
gravy721 am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  32 Beiträge
Boxen + LS Low Budget + Erfahrungen bei SATURN
PUH123 am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.818 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedarbilac
  • Gesamtzahl an Themen1.357.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.868.667