Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo Kombi P3370/M5570 für Canton Ergo 700 sinnvoll ??

+A -A
Autor
Beitrag
hessijames71
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Sep 2014, 09:11
Hallo zusammen !

Benötige (nach langer Zeit der Abstinenz) mal wieder euren Rat ....

Sollte ich wieder mal was investieren und von einem Bekannten eine Vor/Endstufen-Kombi (Onkyo P3370/M5570) zulegen??
Preis wäre hier "so um die 1000-1200€ ...

Lange Rede,kurzer Sinn:
Wieviel würdet ihr für diesen "Traum aus meinen 90ern" zahlen??
Zustand Top !!

Viele Grüße
HessiJames
Kalle_1980
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2014, 09:27
Wenn man nur nach "Sofortkaufpreise" geht, kommt man vielleicht auf diesen Preis. Ich würde mal mit 600 Euro anfangen, vielleicht 700 Euro, für beide Geräte. Und ein Traum sind sie, das kann ich als alter Onkyofan behaupten.

Aber wenn du keine Disko beschallen willst, dürfte dein Luxman eigentlich reichen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Sep 2014, 09:27
wie jetzt luxman oder onkyo?

was ist der grund, das onkyo pärchen zu kaufen?
hessijames71
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Sep 2014, 09:50
Sorry,da habe ich irgendwie im Titel den berühmten "Hund" reingehauen ....
Spiele mit dem Gedanken,mir das "Onkyo"-Päärchen zu kaufen,habe aber bei Ebay einen Luxman A-357 in der Beobachtungsliste gehabt,der mich irgendwie auch interessiert hatte...

Sind natürlich 2 Paar Schuhe,der Luxman oder die Onkyo-Kombi!
Ich tendiere halt mehr für die Onkyos (seit Ende der 80er eingefleischter Onkyo-Fetischist),obwohl mich der Luxman rein optisch auch ansprechen würde.
Hatte in meiner ersten Anlage damals einen L-190 in Betrieb,mit dem ich eigentlich auch recht zufrieden war ( DAMALS mit meinen Magnat Monitor C ) ...

Warum das Onkyo-Päärchen kaufen?
Weil ich mir erhoffe,dadurch die Cantons besser zu "versorgen" als momentan mit meinem Onkyo A-8450.

Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Sep 2014, 09:55

hessijames71 (Beitrag #4) schrieb:

Weil ich mir erhoffe,dadurch die Cantons besser zu "versorgen" als momentan mit meinem Onkyo A-8450.


viel hoffnung werde ich darauf nicht geben. schon gar nicht so viel geld dafür ausgeben.
dein onkyo ist ausreichend.
Kalle_1980
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2014, 10:16
Der Onkyo Integra A-8450 ist doch ein guter Amp. Der reicht ganz sicher für die Cantons, auch wenns mal laut sein muss. Die 3370/5570 Kombi wäre natürlich ne Nummer fetter, auch fürs Auge, aber nötig ist dieser Wechsel nicht. Aber ich kenne das mit dem "haben wollen" nur zu gut. Besser klingen wirds nicht, aber schöne Alufelgen machen ein Auto ja auch nicht schneller.
hessijames71
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Sep 2014, 11:50
Danke euch schonmal für diese echt wertvollen Ratschläge !

Und super,daß es noch mehr so Leute gibt wie mich ( " .... haben wollen .... " ) !!

Diese 3370/5570-Kombi hatte ich früher Anfang der 90er immer im Onkyo-Katalog bewundert!!

Damals,als der Preis zusammen knapp 3000 DM war ( und ich in der Lehre ),war DAS einfach nur ein Traum für mich,den ich mir heutzutage eigentlich erfüllen könnte...
Aber wenn´s denn eh nichts (oder fast nichts) bringt,dann müsste man sich das doch noch überlegen!

P.S. "Päärchen" .....
Das ist mir auch noch nie passiert,und dann gleich 2x hintereinander !!
ArtistryInSound
Stammgast
#8 erstellt: 23. Sep 2014, 22:31
Also 1000-1200€ find ich arg übertrieben.

Die M5570 macht viel her, keine Frage.
Generell ist zwar die 3370 erste Wahl, aber grad die 3390 ist optisch m.M.n. deutlich schöner und versteckt vor allem alle selten benutzte bedienelemente.
Realistisch würde ich bei der 5570 mal mit 350€ rangehen, geht sie einwandfrei, wäre hier schonmal die erste Frage.
Wenn sie im top Zustand ist, optisch wie technisch kann man auch 400-600€ zahlen.

Zur 3370: schalten alle Regler einwandfrei?
für die 3370 würde ich max. 300€ zahlen, wenn sie den technisch soweit i.O. ist.


Und vor allem: Sind die Holzteile dabei??? Sieht einfach besser aus

Wenn es Kumpel oder was ist, würde ich mal einen Freundschafstpreis vorschlagen.

700€ für die Kombi und dann ist das Steak gegessen, oder der obligatorische Kasten bier getrunken.

zu deinem Preis für 1200€ würde ich lieber in eine 3090/5090 Kombi investieren bzw. der 3390/5590.




PS: ich würde wetten, dass dein Bekannter die Geräte für 1200€ niemals losbekommt.


Wenn auch ein Vollverstärker in Frage kommt, wie wär es mit dem Onkyo A8850/8870 oder gar dem 8990 oder A-G10, eine Grand Integra Linie von Onkyo, wie die M510. Den a-g10 solltest du auch bis 1200€ bekommen und macht mehr Sinn als eine kombi von deinen Bekannten, ohne wissen über den Zustand.


[Beitrag von ArtistryInSound am 23. Sep 2014, 22:39 bearbeitet]
hessijames71
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Sep 2014, 16:43
@ArtistryInSound

Aha,noch ein Onkyo-Fan,wie man in der unteren Zeile entnehmen kann ...

Okay,preislich gesehen habt ihr ja alle die selbe Meinung,also so zwischen 6-700€.
Die 3370/5570-Kombi wäre technisch wie auch optisch in "Bestform",da kann ich mich drauf verlassen!

Wäre auch dem A-8850 oder 8870 nicht abgeneigt,ist momentan gerade bei Ebay zu haben,laufen bei ca, 230 €.

Den 8850er hatte ich von 1995-2002,bis ich damals auf einen Onkyo AV-Receiver umgestiegen bin...
Habe ihn damals für 100 € meinem Neffen verkauft!!!

Da ich ja eh einen A-8450 betreibe,und ich mir irgendwie mal was anderes gönnen möchte:
Sollte ich mal den Preis für die Vor/Endstufe bei 600-700€ anschlagen - Oder soll ich mir bei Ebay wieder einen 8850er besorgen ??Tut´s ja anscheinend auch ...Lt. Kalle 1980 und Soulbasta wäre ja ein Wechsel sowieso nicht nötig.

Aber : Irgendwie will ich mir "was kaufen" !!

Grüße aus dem sonnigen Bavarian Forest
HessiJames


[Beitrag von hessijames71 am 24. Sep 2014, 16:44 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 24. Sep 2014, 17:37

hessijames71 (Beitrag #9) schrieb:


Aber : Irgendwie will ich mir "was kaufen" !!



falls dein amp auftrennbar ist, könntest du dir ein dsp kaufen um deine raumakustik zu korrigieren, da wirst du auch was am klang merken
Kalle_1980
Inventar
#11 erstellt: 24. Sep 2014, 18:28
Also ohne dich zu kennen hessijames71, aber du willst doch die dicke Kombi(sonst hättest du die sicher nicht erwähnt), dann kauf die Kombi. Aber vorher alles testen und zum üblichen Freundespreis ! Meinste wirklich was anderes macht dich glücklich ? Ein 8850 ist nun auch nicht die ultimative Verbesserung zum 8450, außer du willst unbedingt was fernbedienbares. Die 200 Euro machen ja nicht unbedingt arm, wobei der durchaus auch für 100 Euro schon die Besitzer gewechselt hat. Da würde ich je nach Zustand, und ob der Inputschalter mal erneuert wurde genau entscheiden. Und wenn möglich beim Inputwechsel nach Geräusche hören, 2x Klacken und dazwischen ein zartes Summen. Wenns aber knackt und rattert und fitscht, hmm, ich würds dann nicht kaufen.
ArtistryInSound
Stammgast
#12 erstellt: 24. Sep 2014, 19:36
Wenn Sie in Bestform ist, spricht nicht viel dagegen.
hessijames71
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Sep 2014, 14:42
Alles klar !!
Da werde ich dann mal ein bisschen handeln,und mir dann wohl die 3370/5570 zulegen!!
Man soll sich halt auch mal ´nen Traum verwirklichen !

Technisch & optisch,da kann ich mir eigentlich 1000%ig sicher sein,ist da alles i.O. !!

Übrigens- Wegen dem Inputwahlschalter bei´m Onkyo A-8850 :
Wie gesagt,den hat ja jetzt mein Neffe schon etliche Jahre,vorher ich auch schon ein paar Jährchen...
Und bis jetzt gab´s noch nie ein Problem mit dem Wahlschalter ! Und früher,zu meiner zeit,wurde noch viel umgeschaltet (Tape,Phono,CD).
Könnte mich trotzdem heute noch ärgern,daß ich den damals hergegeben habe !!

Also,danke euch für die vielen Tipps!
Melde mich wieder,wenn ich mir " was gekauft " habe !!

Grüße aus dem Bavarian Forest,
HessiJames
ArtistryInSound
Stammgast
#14 erstellt: 25. Sep 2014, 16:46
Der Inputselector am 8850 ist auch keine große Sache
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche Boxen für meine Onkyo M5570 Endstufen
Achim_M am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  24 Beiträge
Stereo Verstärker für 600-700?, Spielpartner Canton Ergo RC-L
jack.son am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  16 Beiträge
Stereo LS für 18m² bis 400? (gebraucht) -> Canton Ergo 700?
Terr0rSandmann am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  3 Beiträge
Canton Ergo 700 oder 702?
lkui am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  5 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo 700 DC?
streifenleopard am 20.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  16 Beiträge
Verstärker bis 700 Euro für Canton Ergo 700
lucky-frank am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  7 Beiträge
Canton Ergo RCL
newnoiserockt am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  15 Beiträge
Canton Ergo, aber welche?
Luximage am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  5 Beiträge
Canton Ergo 700 DC oder NUBERT NUBOX 481
vogelfreier am 22.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  5 Beiträge
Canton GLE 407 LS mit Denon PMA 700 AE sinnvoll?
DaMaggus am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Luxman
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.085