Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktivlautsprecher für ca. 25m2

+A -A
Autor
Beitrag
tobidura
Neuling
#1 erstellt: 06. Okt 2014, 08:53
Hallo Zusammen,

Habe schon etliche Stunden im www mit Rechere verbracht und bin nun an einem Punkt angekommen wo ich eure Hilfe/Meinung brauche.

Ich suche Aktivlautsprecher (2.0, Paar), die ich über iPhone mit Dock (von Synology gestreamt) betreiben kann.
Später möchte ich evlt. ein Songs Connect anhängen und ein Sonos Play1 in der Küche aufstellen.

Im Moment hören wir über eine Yamaha MCR-040 Micro Anlage (nicht lachen ;-) diese darf dann die Tochter erben.
Die neuen LS sollten klanglich deutlich besser sein (sollte ja nicht so schwierig sein) und vor allem in den Mitteltönen mehr Klarheit und Dynamik mitbringen um Akustische Instrumente und Vocals besser zu geniessen.
Musik: Trash Metal, Rock, Soul, Akustik Pop, Kinderlieder ;-)

Hier die Gegebenheiten…
- Raumgrösse ca. 25m2 (4.3x6m) mit anschliessendem Esszimmer und offener Küche.
- Hörabstand ca. 5.5m
- LS abstand ca. 2.5m
- Raumhöhe 2.4m

Habe im www mal diese Boxen angesehen…
- NuPro A200
- NuPro A300 (grenzwertige Grösse)
- Elac AM180 (grenzwertiges Budget)
- Adam Artist 5
- Kef X300 A (W)
- Yamaha HS7 (grenzwertige Grösse)

Was meint ihr? Wären diese Lautsprecher was für mich?
Oder hättet ihr andere Vorschläge? bin offen...

Danke und Grüsse
tobias
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Okt 2014, 09:01
Moin

Wieso sind die Elac grenz wertig was das Budget betrifft, die Nubert A300 sind deutlich teurer?

Außerdem passt der große Hörabstand von 5,5 mtr. überhaupt nicht, von den Problemen die
das mit sich bringt, will ich erst gar nicht reden, zu dem ist wohl kaum einer der genannten
Lsp. bei so einem großen Hörabstand in der Lage eine ordentliche Performance abzuliefern.

Glenn
tobidura
Neuling
#3 erstellt: 06. Okt 2014, 09:09
Hall Glenn

Danke für deine rasche Antwort.
Richtig, habe den Elac Preis von der Schweiz genommen, scheinen hier teurer zu sein als in DE.
Ja, habe mir schon gedacht, dass der Hörabstand zu viel ist ;-(

grüsse tobias
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Okt 2014, 09:15
für dich wäre vielleicht raumbeschalung besser?
so was in der art?
http://www.audiopro.com/products/living-lv3

oder solche boxen?
http://www.justhifi....ansmitter_a7028.html

wie kannst du sie überhaupt aufstellen?


[Beitrag von Soulbasta am 06. Okt 2014, 09:18 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Okt 2014, 09:28
Die Problematik des großen Hörabstandes wird aber bei fast allen Lsp. bestehen,
da machen "Rundumstrahler" wie die Audio Pro vielleicht noch am ehesten Sinn,
ob sie von der Leistung ausreichen vermag ich allerdings nicht zu beurteilen.

Wenn Du an eine spätere Multiroom Erweiterung denkst ist ein Sonos Connect (Amp)
mMn am sinnvollsten, damit lassen sich Multiroom Anwendungen mEn am besten
verwirklichen, ich habe in meinem Haus schon seit ca. 7 Jahren ein Multiroom System
von Sonos installiert und profitiere von dem hervorragenden Support und der Flexibilität.

Glenn
tobidura
Neuling
#6 erstellt: 06. Okt 2014, 11:40
Hallo Soulbasta

Wow, die LV3 sind ja cool, die wären sicherlich auch was, halt ein bisschen über Budget.
Habe sie mal aufgestellt.
Ja, Standlautsprecher gingen auch, je nachdem wie sie ausschauen, sollte entweder stylisch oder unauffällig sein - meine Frau hat da ja auch noch Mitsprache Recht.
Die würden ihr sicherlich gefallen.

Muss noch ein bisschen googeln.

grüsse tobias

Ofen_Zimmer
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Okt 2014, 11:55
das bild ist schön aber nutzlos, es geht um abstände, vor allen die zu wänden und hörplatz.
sind dir die sachen bekannt?
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
Lars_1968
Inventar
#8 erstellt: 06. Okt 2014, 12:07
Dieser Link sollte sich automatisch öffnen, wenn gewisse Signalworte verwandt werden, trägt sehr zum Verständnis des Ganzen bei.
tobidura
Neuling
#9 erstellt: 06. Okt 2014, 12:12
Danke für den Link, ja ist mir bewusst.
Ich muss nun auch nicht alles "perfekt" und auf den Millimeter genau aufgestellt sein.
Die Hauptfunktion des Wohnzimmers ist und bleibt darin zu wohnen und dass sich die ganze Familie darin wohl fühlt.
Ich könnte mir natürlich Studio-LS kaufen und an den iMac im Büro (ideale Bedingungen) anbringen und dort meine Musik hören.
Mir geht es darum Musik im Wohnzimmer zu hören mit etwas "besserem" Klang, nettem Design und guter Funktionalität.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Okt 2014, 12:30
das verstehe ich, geht den meisten so.
allerdings kleine lautpsrecher in großen räumen die dann am anderen ende des zimmers stehen werden dir keinen guten klang machen, egal was man dafür bezahlt. die aufstellung in den meisten wohnzimmern ist ein kompromiss, da sollte man einfach berücksichtigen.
bestell dir was von deiner liste und teste es mal, vielleicht bis du damit zufrieden.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 06. Okt 2014, 17:15
Hallo

Wenn es um Design und Beschallung geht sind die Audio Pro sicherlich ein guter Tipp,
Direktstrahler halte ich unter diesen Bedingungen für die falsche Wahl, eine günstigere
Alternative zur Audio Pro wäre vielleicht noch eine Duevel, allerdings braucht man dazu
noch einen separaten Verstärker, wie zum Beispiel ein Sonos Connect Amp.

http://www.duevel.com/home/lautsprecher.shtml

Was man auch machen könnte wären zwei Sonos Play 1 oder 3 als Stereo Paar und dazu
der Sonos Sub, kostet aber auch rund 1000-1200€, hat aber den Vorteil das man erst einmal
keine weiteren Geräte mehr benötigt und die Lsp. bzw. Subwoofer "ohne Kabel" funktionieren,
einzig ein Stromkabel ist pro Einheit von Nöten, was aber auf alle Aktiv Varianten zutrifft.

Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktivlautsprecher
qfstereo am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  8 Beiträge
Aktivlautsprecher für ca. 400? gesucht.
WATER18 am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  10 Beiträge
Suche Aktivlautsprecher für PC
mr.Long am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  13 Beiträge
Formschöne Aktivlautsprecher für TV
Nehalem am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  3 Beiträge
Aktivlautsprecher für den Schreibtisch
andsmo am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  2 Beiträge
Kaufberatung kleine Aktivlautsprecher für ca. 18 qm
Dudelei am 28.07.2015  –  Letzte Antwort am 03.08.2015  –  22 Beiträge
Suche Aktivlautsprecher für 17m²-Zimmer
Mastertp am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2013  –  9 Beiträge
Aktivlautsprecher Stereosystem ("Kaufberatung")
XMD7007 am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 09.08.2014  –  21 Beiträge
neutrale Aktivlautsprecher bis ca. 700? (Paar)
Laudian am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  8 Beiträge
Suche neutrale Aktivlautsprecher für Regal bis ca 1300
evilyn am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.04.2015  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Huawei
  • Yamaha
  • Audio Pro
  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.686