Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher passend zum ank audio A-22

+A -A
Autor
Beitrag
parasight
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2014, 13:13
Kann mir jemand kompakte Lautsprecher passend zum ank audio A-22 empfehlen?

http://www.trends-audio.de/a-22.html

Ausgangsleistung:
2x15W an 4 Ohm
2x10W an 8 Ohm

- Budget: ca. 200-300 EUR
- Raum: ca. 10 qm
- Es steht kein Subwoofer zur Verfügung.
- Es muss nicht laut werden.
- Gehört wird Musik verschiedenster Genres: Klassik, Jazz, Elektro, und mehr.

Jan
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Okt 2014, 13:21
und wie können die lautsprecher aufgestellt werden?
parasight
Neuling
#3 erstellt: 09. Okt 2014, 13:41
Entweder auf einem breiten Schreibtisch mit ca. 2 m Abstand oder an der Wand angebracht auch mit ca 2 - 2.5 m Abstand. Beschallt werden soll im Prinzip ein Arbeitsplatz.
parasight
Neuling
#4 erstellt: 09. Okt 2014, 13:46
Ich habe noch ein Paar JBL Control One. Würden die grundsätzlich passen?

http://www.amazon.de...01_s01?ie=UTF8&psc=1
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Okt 2014, 13:47
das hätte man mit aktiven besser machen können, die lassen sich oft an raum besser anpassen.
was auf dem tisch funktionieren könnte wäre:
jbl studio 220

hast du keine möglichkeit sie frei auf ständern vor dem schreibtisch aufzustellen?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Okt 2014, 13:48

parasight (Beitrag #4) schrieb:
Ich habe noch ein Paar JBL Control One. Würden die grundsätzlich passen?

http://www.amazon.de...01_s01?ie=UTF8&psc=1


grundsätzlich ja aber guter klang ist was anderes.
wozu wird der verstärker sonst benutzt?
parasight
Neuling
#7 erstellt: 09. Okt 2014, 14:28
Danke für den Tipp. Ich werde mir die JBL Studio 220 ansehen.

Einfache aktive PC-Lautsprecher habe ich schon. An den Amp kann ich außer meinen Mac (über USB) auch noch andere Quellen anschließen (z. B. einen Raspberry Pi mit HifiBerry). Da ich viel mit Audio Streaming mache, verspreche ich mir von dem Amp mehr Freiheit.

Nur damit ich Dich richtig verstehe. Die JBL Control One sind einfach keine guten Lautsprecher, aber von den reinen Werten (Impedanz und Leistung) würde das ohne Beanstandung passen. Richtig?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Okt 2014, 14:46
ich sprach auch nicht von einfachen aktiven lautsprechern, eher von so was:
http://www.thomann.de/de/m_audio_m3_6.htm

um andere quellen zu nutzen gibt es auch andere güntsige möglichkeiten, dann wäre mehr geld für gute lautsprecher da, sie machen den klang nicht der verstärker.

ganz ehrlich, wenn man sich so einen verstärker kauft und dann solche dinger wie die JBL c one anschließt hat man was falsch gemacht.
manche nehmen es um eine kneipe zu beschallen oder für den party keller, ich würde sie niemandem empfehlen der wenigstens ein bisschen hifi haben möchte.
parasight
Neuling
#9 erstellt: 09. Okt 2014, 14:59
Ich habe den Verstärker noch nicht gekauft. Damit ich mir auch gleich die richtigen Lautsprecher besorge, falls ich mir das Gerät kaufen sollte, bin ich ja hier

Die JBL Control One habe ich schon. Mir ging es nur darum, ob die technisch passen.

Welche Lautsprecher werden dem Amp deiner Meinung nach gerecht? Angenommen ich wäre etwas freier, was das aufstellen angeht (mit Ständer).
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Okt 2014, 15:06
für die jbl c one muss man sich keine gedanken um den verstärker machen. aber fast 300,- auszugeben um diese boxen zu betreiben finde ich keine gute idee. ich hätte lieber gute aktive boxen gekauft und einen einfachen quellenumschlater, wenn es um den arbeitsplatz geht.
man kann für zwischen 300 und 500 euro ziemlich guten klang bekommen.
Dadof3
Inventar
#11 erstellt: 09. Okt 2014, 15:10
Lautsprecher müssen nicht oder nur sehr eingeschränkt zu einem Verstärker passen, sondern zu deinem Raum, den Aufstellungsmöglichkeiten und deinem Geschmack. Technisch funktioniert jeder nicht zu exotische Lautsprecher mit jedem nicht zu exotischen Verstärker gleich gut.

Du solltest die Verstärkerwahl daher auch nicht zum Zentrum deiner Entscheidung machen, sondern erst einmal die richtigen Lautsprecher finden. Dann erst brauchst du dir Gedanken darüber machen, womit du ihn antreibst - wenn überhaupt, denn bei aktiven erübrigt sich das.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher passend zum T+A Music Player
FredCool am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  5 Beiträge
JBL Control 1x + ank a-22 = ok? alternativen?
molecular am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  7 Beiträge
Kombination passend? Lautsprecher noch gesucht
MCM2002 am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 02.07.2014  –  5 Beiträge
Stereo-Lautsprecher - Passend zum Receiver
-Murphy- am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  34 Beiträge
Welche Lautsprecher zum Onky A - 5VL?
marritn am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecher passend?
dominik8090 am 04.06.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  7 Beiträge
Zwei Stereo Lautsprecher passend zum vorhandenen Sub gesucht
simon15 am 18.05.2015  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  11 Beiträge
Neue LS passend zum Cambridge 540r
borland123 am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  7 Beiträge
Stereo Verstärker passend zum AV Receiver
desateur85 am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  26 Beiträge
Lautsprecher passend zu Rotel RA 04
gondibert am 10.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 108 )
  • Neuestes Mitgliedcrasyglueck
  • Gesamtzahl an Themen1.345.905
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.739