Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


und was ist die nächste Stufe

+A -A
Autor
Beitrag
jogi0071
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Okt 2014, 15:30
Hallo Forum

was ist die nächste Stufe meine HiFi Anlage? quäle mich seit geraumer Zeit mit der Frage: Anlage aufrüsten, Anlage austauschen, in was investiert man wieviel um einen richtig großen Schritt nach vorne zu machen?

habe zurzeit Lautsprecher nuVero 14. Dazu die Cambridge Reihe Azur 840e , 840w und Stream Magic 6.

höre zu 90 Prozent Klassic dabei Sinfoniekonzerte von Beethoven usw., sowie Wagner usw.also eher gewaltig und das ganze ziemlich laut.

Lautsprecher stehen in den zimmerecken, Abstand zur Wand jeweils ein Meter nach hinten und zur Seite, zwischen den Lautsprechern Abstand 3 Meter, Hoerabstand circa 4,5 meter. der Raum ist 2,5 meter hoch eher spärlich möbliert viel Glas und ist circa 40 Quadratmeter gross.

hat jemand von euch vielleicht ähnliche Räume, ähnliche Erfahrungen gemacht. hat die Anlage aufgerüstet oder umgerüstet mit welchen Komponenten was koennt ihr empfehlen ? Budget ist eher nebensächlich

Gruss Jogi0071
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 16. Okt 2014, 15:35
Du hast doch ziemlich feine Sachen da
Wo liegt also das Problem ?
Fehlt Dir was ?

Um in der Güteklasse Aufzurüsten reicht auch eine einfache Forenanfrage nicht
Da heißt es ausgiebig probehören und das am besten in den eigenen 4 Wänden
Ansatz wären auf jeden Fall erst mal die Lautsprecher da sie den Großteil des Klanges ausmachen
Vielleicht wäre es auch am besten erst mal den Raum zu optimieren
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 16. Okt 2014, 15:37
Hallo,


eher spärlich möbliert viel Glas


keine Lautsprecher der Welt werden unter diesen Umständen gut klingen können. Stelle Dir einfach ein Orchester vor, was unter diesen Bedingungen spielen würde.

Beschäftige Dich doch ein wenig mit dem Thema Raumakustik, um "eine gute Stufe" des Hörens erreichen zu können. Oder probiere mal einen guten Kopfhörer.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 16. Okt 2014, 15:38 bearbeitet]
jogi0071
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 16. Okt 2014, 15:50
hallo

ja das mit der Raumakustik ist so ein Thema. höre ich auch zum Teil schon raus wenn ich Musik etwas lauter mache. Gerade bei hohen toenen kommt schon mal ein Echo zurück. möchte mich halt möglichst nah, sofern das überhaupt möglich ist, an den Originalklang eines Orchesters heranarbeiten.

Und zum thema Akustik, ein paar Teppiche auf den Fliesen kann ich wohl noch durchsetzen aber dann wird es auch schon bei der Regierung

Gruesse
std67
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2014, 17:08
Hi

Teppiche, deckensegel (Hintergrundbeleuchtet für den WAF), Absorber kann man bedrucken lassen. Auch mit eigenen Motiven/Fotos
Die an den Reflektionspunkten an die Wände, schöne Vorhännge........................Möglichleiten gibt es einige

In andere Elektronik oder Lautsprecher zu investieren bringt ohne diese Maßnahmen nix
ATC
Inventar
#6 erstellt: 16. Okt 2014, 17:55
Moin,

ich sehe hier einige Möglichkeiten zur Verbesserung

Also,
einen guten Raumakustiker um gezielt Maßnahmen durchzuführen welche dann auch richtig greifen.

Lautsprecher,
eventuell ME Geithain wenn die Aufstellung so bleiben soll wie im Moment, identische Wandabstände zur Seite/Hinten ist NICHt der´Weisheit letzter Schluss. Dann würde ich die k Modelle von ME Geithain in Betracht ziehen.
Ansonsten, Lautsprecher die mit deinem recht großen Hörabstand keine Probleme bereiten, da gibt es einige Modelle von Backes& Mueller.

Beides Aktivlautsprecherhersteller,
was Passives?
Fischer& Fischer

Elektronik?
Lyngdorf mit Room Perfect, ob jetzt Pre oder Vollverstärker, das macht die Lautsprecherwahl notwendig vor einem Kauf.

Doch noch Problemchen im Bass?
BagEnd e-trap

Gruß
jogi0071
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 26. Okt 2014, 16:54
Allen besten Dank. Dann versuche ich mich mal am Raum......
Highente
Inventar
#8 erstellt: 26. Okt 2014, 18:32
Lautsprecher die bei solchen Vorraussetzungen gut funktionieren sind die Flächenstrahler von Martin Logan. Duech die sehr gerichtete Abstrahlung sind kahle Räume sowie Fliesen und Glas gut in den Griff zu bekommen. Bei der Raumgroesse wäre eine Martin Logan Montis evtl. Was.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
nächste runde...
Evil_Samurai am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  16 Beiträge
Nächst höhere Stufe :]
tuxix am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  54 Beiträge
Stereo Lautsprecher - nächste Ausbaustufe?
Sophos am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  9 Beiträge
Cerwin Vega + Studio-Stufe - Brauchbar?
Lord-Metal am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  16 Beiträge
meine nächste anlage, bitte um kritik/meinungen
x3tyk am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  41 Beiträge
Anlage aufrüsten - was ist sinnvoll?
LouisCyphre123 am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  18 Beiträge
Standlautsprecher für die (nächste) Ewigkeit gesucht
Blaubaer81 am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  41 Beiträge
Nächste Ausbaustufe der Anlage - 2 Aktiv-Subwoofer oder Standlautsprecher?
Wal0mat am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  5 Beiträge
80s Preamp mit sehr guter Phono Stufe
Rising_SuN am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  3 Beiträge
Bose oder was ist die Alternative?
ceuroc am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.191