Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundbar oder avr mit Stereo boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Torbus
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Okt 2014, 08:51
Hallo leute,
Ich habe mir vor einer Woche die sony ht- XT1 Soundbar gekauft. Von der Sache bin ich auch zufrieden, die macht was sie soll mehr habe ich auch nicht erwartet. Nun sitze ich hier und frage mich ob ich nicht doch lieber einen avr Reciever (und zwar den denon avr x1000) mit Stereo boxen (wharfdale Diamond 10.1 2wege) kaufen soll.

Ich will vor allem Filme sehen und Musik unkompliziert über mein handy streamen.

Dies War auch der Grund wieso ich ursprünglich eine soundbar wollte. Aber nachdem ich mich hier durchs Forums gewühlt habe glaube ich fast das eine soundbar meinen Ansprüchen nicht genügt. Das Problem ist das ich mich nicht in Unkosten stürzen will. Mein Budget War am Anfang Auf 200-300e festgesetzt. Soviel würde ja allein der reciever kosten.

Meine Frage an euch. Lohnt es sich vom Sound Gefühl eher einen avr mit günstigen boxen zu kaufen oder soll ich bei meiner soundbar bleiben?
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 19. Okt 2014, 09:11
Hallo,


Meine Frage an euch. Lohnt es sich vom Sound Gefühl eher einen avr mit günstigen boxen zu kaufen oder soll ich bei meiner soundbar bleiben?


meinen Eltern wäre eine Soundbar recht und ich könnte damit nichts anfangen. Was nun?


und frage mich ob ich nicht doch lieber einen avr Reciever (und zwar den denon avr x1000) mit Stereo boxen (wharfdale Diamond 10.1 2wege) kaufen soll.


Kannst Du solch recht tieftonstarken Boxen - auf Ständern - richtig aufstellen, damit sie auch gut klingen können? Hier Infos:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177

In deutschen Wohnzimmern gibt es zumeist nur Platz um eine Soundbar oder vielleicht auch ein Brüllwürfelsystem verwenden zu können. Daher haben diese Geräte ihre Existenzberechtigung.

VG Tywin
Mööp30
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Okt 2014, 09:20
Hallo Turbos,

sind die 200-300 Euro dein max. Budget oder wäre da noch platz nach oben?
Wie sieht dein Raum aus?Hast du denn die Möglichkeit die Lautsprecher gescheit aufzustellen?

Ich persönlich bin kein Fan von Soubdbars und bevorzuge lieber einen AVR und Lautsprecher.

Gruß
Claudio
Torbus
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Okt 2014, 10:16
Also ich habe mittlerweile mein Budget auf ca 500e erweitert und bin auch nach langem lesen hier im forum schon fast überzeugt mich von meiner Soundbar wieder zu trennen.
Mein wohnzimmer hat ca 35m2 und daran schließt sich eine offene wohnküche.
Die boxen habe ich günstig als b warw gefunden weswegen ich sie in Erwägung gezogen habe. Mittlerweile glaube ich auch da diese nichts für mich sind. Auf der Suche nach preisgünstigen boxen bin ich hier im Forum auf die kenwood ls k711 gestoßen leider finde ich die nirgends mehr. Habt ihr eine Alternative? Oder eine Idee wo ich dir noch bekommen kann.

Vielen Dank für die Antworten
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 19. Okt 2014, 10:20
Wie kannst Du die Lautsprecher denn aufstellen? Die allermeisten Vollbereichs-HiFi-Lautsprecher - auch die LS-K711 - müssen frei aufgestellt werden, um gut klingen zu können.


[Beitrag von Tywin am 19. Okt 2014, 10:21 bearbeitet]
Torbus
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Okt 2014, 10:24
Die werden neben dem Fernseher stehen und haben ca 20cm Platz nach hinten und zu den seiten
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Okt 2014, 10:26

Torbus (Beitrag #6) schrieb:
Die werden neben dem Fernseher stehen und haben ca 20cm Platz nach hinten und zu den seiten


dann weißt, du dass es zu wenig für die boxen ist, oder hast du das nicht gelesen?
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 19. Okt 2014, 10:37
"Vielleicht" funktionieren unter solchen Bedingungen die JBL Studio 220 auf Ständern. Sicher funktionieren die Highland Audio Aingel 3201, Dali Zensor 1 und die Magnat Vector 201.


[Beitrag von Tywin am 19. Okt 2014, 10:37 bearbeitet]
Torbus
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 19. Okt 2014, 10:58
Was ist der Unterschied zwischen den Magnat Vector 201 und den Magnat Vector 203. Kann ich bei meinem setting auch die 203er nehmen .Vielen Dank schon mal und "Hear me Roar"
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 19. Okt 2014, 11:01

und "Hear me Roar"


Auf meinem Auto prangt "Winter Is Coming"


Was ist der Unterschied zwischen den Magnat Vector 201 und den Magnat Vector 203.


Die Vector 203 ist ein Kompaktlautsprecher, der - auf Ständern - nicht anders als Standlautsprecher aufgestellt werden kann.


Kann ich bei meinem setting auch die 203er nehmen .Vi


Nein. Etwa 50cm Freiraum zu allen Seiten sind für die Vector 203 ein guter Anhaltswert.


[Beitrag von Tywin am 19. Okt 2014, 11:04 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Okt 2014, 11:06
die sind natürlich kräftiger im tiefton und somit für wand/ecknähe nicht geeignet.
bestell dir beide und teste es, manch einer mag bisschen gedröhne.
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 19. Okt 2014, 13:07
Ich würde auch eher zu den 201ern tendieren bei deiner Aufstellung. Hatte/habe beide (zur Zeit die 201) und die funktioniert wandnah hervorragend mit 20cm Platz nach hinten. Eventuell noch einen Subwoofer dazu, wobei man das aber nicht unbedingt braucht (je nach Vorlieben und Einsatzzweck). Die Kenood LS-K711 (welche ich nachwievor sehr liebe) hingegen, kann imo bei so einer Aufstellung ihre Stärken nicht voll entfalten (wobei jeder Raum auch hier wieder anders ist).
Torbus
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 25. Okt 2014, 16:22
So leute. bei mir ist es nun der denon x1000 und die magnat vector 201 geworden! Ich muss sagen ich bin von dem klangerlebnis echt begeistert. Mein freundin meint zwar keinen unterschied zu merken zwischen der sony ht xt1 soundplate aber ich bin der meinung der sound ist klarer und vor allem im niedrigen bereich höre ich einzelne instrumente die ich vorher nicht gehört habe.

vielen dank erstmal!

nun habe ich aber ncoh eine frage, würde es sich lohnen noch den Magnat Vector Center 211 zu kaufen. bringt das klangtechnisch viel? kann ich den gut in eine eventuelle 5.1 ausweitung später integrieren? was macht der center überhaupt genau?

lg Timo
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 25. Okt 2014, 16:29
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufempfehlung benötigt - Center oder Soundbar
Freshdennis_ am 23.12.2015  –  Letzte Antwort am 24.12.2015  –  10 Beiträge
Stereo Soundanlage mit AV oder All in One Soundbar
Dajava am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  3 Beiträge
Soundbar ,Stereo, 2.1 oder doch 5.1?
NJay289 am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  2 Beiträge
Soundbar vs Stereoboxen. tipps bitte
indecline am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  2 Beiträge
AVR oder Stereo Reciever
huluecke am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  4 Beiträge
Soundbar / 2.0 Boxen ohne Receiver
Alex1o23 am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung Boxen Dali 7 und AVR oder Stereo
Shojo am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  4 Beiträge
Stereo,
nick-ed am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  3 Beiträge
Stereo Vollverstärker oder einen AVR für neuen Boxen Duevel PlaneTs?
sven.s am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  4 Beiträge
Stereo-Amp oder AVR für meinen Fall?
eamroh am 07.05.2016  –  Letzte Antwort am 09.05.2016  –  52 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Magnat
  • Sony
  • Dali
  • Denon
  • Wharfedale
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedAleks_Miamorsch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.247
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.883