Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-System mit Wlan-funktion?

+A -A
Autor
Beitrag
trance2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Okt 2014, 15:03
Hallo Leute,

sorry, wenn die Frage echt blöd ist und es euch nervt, aber ich würde mich trotzdem über paar Rückmeldungen freuen.
Und zwar suche ich einen Stereo / AV-Receiver, welcher die Möglichkeit bietet meine am Laptop abgespielte Musik drahtlos zu empfangen.
Aktuell läuft das bei mir zu Hause noch am Desktop PC über Cinch-Kabel :D... hat mir bisher gereicht, aber da ich jetzt umziehe und ein eigenes Wohnzimmer zur Verfügung habe, möchte ich halt z.b. auf dem Sofa sitzen und Musik drahtlos über den Receiver hören...Kabel rumziehen ist da glaube Steinzeit...

Habe mich jetzt umgeschaut und es gibt ja 2 Möglichkeiten:
1) Über Wlan und 2) über Bluetooth.

Frage Nr.1 : Welche Übertragungsart ist die störungsfreiere?
Frage Nr.2 : Es wird ja viel über Airplay geschrieben (aber ich nutze kein Itunes)...möchte nur das reine Audiosignal z.b. wenn ich Youtube oder Winamp habe, übertragen. Ist das möglich?
Frage Nr.3 : Ich würde auch einen AV-Receiver im Stereobetrieb nutzen. Könnt ihr mir da was im Preisbereich zwischen 400-600 Euro empfehlen?

Vlt. habe ich mich auch blöd ausgedrückt. Mein Hauptkriterium am Receiver wäre halt, dass jeglicher Inhalt den ich z.b. am Laptop abspiele auf dem Receiver ausgegeben wird. Brauche da kein Schnick-Schnack mit Titelanzeige oder Sonstiges.
Ah und falls ihr mich in Richtung Yamaha beraten könntet wäre super, bin aber auch für andere Marken offen.

Vielen Dank und Grüße
Erik
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2014, 16:25
Hallo Erik,

Yamaha RX-V677

LG Beyla


[Beitrag von Fanta4ever am 24. Okt 2014, 16:32 bearbeitet]
trance2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Okt 2014, 17:00
Hi Beyla,

danke für die Rückmeldung. Habe mich die letzten Stunden auch weiter im I-Net schlau gemacht.
Bei Yamaha gibt es ja für Desktop/Laptop dieses Web Browser Control Center.
D.h. über dieses kann ich dann die Musik von meinem Laptop auf den Receiver übertragen.

Funktioniert das gut? Jemand schon Erfahrungen gemacht?

Grüße Erik
xandilus
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Okt 2014, 17:16
Hoi,

schau' doch mal nach unter Airfoil.

Damit kannst Du alles (einzelne Programme oder Systemton) via Airplay streamen. Ich persönlich würde vom Ziel (z.B. Airport oder AppleTV) optisch an einen DAC und dann an die Anlage gehen oder, wenn Dein Verstärker auch einen optischen Eingang hat, gleich dort rein.

Anm.: für YouTube oder andere Videoanwendungen wegen der großen Bufferzeit nicht geeignet, doch für reine Audioanwendungen gut immer in Bedacht darauf, daß WLAN Störungen bzw. Verbindungsabbrüchen unterliegen kann z.B. durch Nachbarkanäle o.ä.


[Beitrag von xandilus am 24. Okt 2014, 17:30 bearbeitet]
trance2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Okt 2014, 17:30
Hi,

danke fürs feedback. Ja wäre auch ne Möglichkeit. Behalte ich mir im Hinterkopf.
Habe mir jetzt mal den RX-V577 angeschaut. Reicht eigentlich für meine Ansprüche und ich kann mehr in die Lautsprecher investieren. Hat auch WIFI und sollte funktionieren.

Grüße Erik
Dadof3
Inventar
#6 erstellt: 25. Okt 2014, 05:44

trance2005 (Beitrag #1) schrieb:
Kabel rumziehen ist da glaube Steinzeit...

Nein, es ist nach wie vor die zuverlässigste und hochwertigste Art der Datenübertragung.



Frage Nr.1 : Welche Übertragungsart ist die störungsfreiere?

Das kann man nicht allgemein beantworten,. sondern hängt jeweils von den Empfangsbedingungen ab. Bei WLAN gibt es weniger Unterbrechungen, weil die Übertragung gepuffert wird, womit sich kurze Unterbrechungen überbrücken lassen, bei Bluetooth hingegen werden sie sofort hörbar. Allerdings reagiert WLAN auch träger, synchrone Audioübertragung (Film) ist damit nicht möglich.



Frage Nr.3 : Ich würde auch einen AV-Receiver im Stereobetrieb nutzen. Könnt ihr mir da was im Preisbereich zwischen 400-600 Euro empfehlen?

Die derzeit allgemein empfehlenswertesten Marken sind Denon und Yamaha. Welches Modell für dich das beste ist, hängt von deinen Ausstattungswünschen ab.


Vlt. habe ich mich auch blöd ausgedrückt. Mein Hauptkriterium am Receiver wäre halt, dass jeglicher Inhalt den ich z.b. am Laptop abspiele auf dem Receiver ausgegeben wird.

Das geht meines Wissens ausschließlich über Bluetooth.
xandilus
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Okt 2014, 06:20
Geht z.B. eben mit Airfoil (s.o.) über Airplay, jedoch eben auch nicht synchron z.B. zum Bild.
Dadof3
Inventar
#8 erstellt: 25. Okt 2014, 07:33
Ja, sorry, synchron meinte ich, hätte ich dazu sagen sollen. Für Filme oder Computerspiele ist asynchrone Übertragung ja unbrauchbar.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Okt 2014, 08:36
auf dem mac mit apple TV geht video synchron, wie vom iPad oder iPhone über apple TV auch.
von nicht möglich kann also nicht die rede sein.
xandilus
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Okt 2014, 09:32
Ich meinte auch mit Airfoil, habe ich vergessen dazuzusagen, sry.
Dadof3
Inventar
#11 erstellt: 25. Okt 2014, 10:03

Soulbasta (Beitrag #9) schrieb:
auf dem mac mit apple TV geht video synchron, wie vom iPad oder iPhone über apple TV auch.
von nicht möglich kann also nicht die rede sein.


  1. Er hat aber kein Apple (jedenfalls vermute ich das schwer, wenn er von "Laptop" und "kein iTunes" schreibt).
  2. Gefragt wurde nach jeglicher Tonwiedergabe, nicht nur Videos. Um die synchrone Wiedergabe zu erzielen, muss ja das Bild am Abspielgerät verzögert werden. Ich bezweifle, dass das mit allen Programmen geht (z. B. Youtube-Wiedergabe im Browser, die ja extra erwähnt wurde) - und mit Spielen würde es auch überhaupt nicht funktionieren, jedenfalls fehlt mir die Phantasie dafür.
  3. Ich habe kein AppleTV, aber nach kurzer Recherche finde ich mehrere Diskussionen im Internet mit dem Ergebnis, dass auch für Videos eine synchrone Wiedergabe nur möglich ist, wenn man auch das Bild über AppleTV streamt und anzeigt. Wird nur der Ton gestreamt und das Bild direkt über das Endgerät ausgegeben, ist der Ton verzögert. Oder ist das nicht richtig? Hier wurde ja explizit nach reiner Audioübertragung gefragt.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Okt 2014, 10:38
ihr musst euch nicht gleich rechtfertigen, jedoch eine allgemeine aussage, dass es nicht möglich ist kann man nicht stehen lassen.
mir ist es bewusst, dass er keinen mac hat. technisch möglich ist es aber.

mit den macbooks der letzten zwei jahre läuft es syncron.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 25. Okt 2014, 10:44

Dadof3 (Beitrag #11) schrieb:
Ich bezweifle, dass das mit allen Programmen geht (z. B. Youtube-Wiedergabe im Browser, die ja extra erwähnt wurde) - und mit Spielen würde es auch überhaupt nicht funktionieren, jedenfalls fehlt mir die Phantasie dafür.


dafür benötigt man gar nicht so viel fantasie, stell dir das so vor, dass was du aus dem internet über apple tv streamen möchtest ist so als ob du ein link an das kästchen schickst und das erledigt den rest.
das was auf deiner festplatte gespeichert ist wird auch gepuffert und startet zwar leicht verzögert läuft aber dann synchron.
Dadof3
Inventar
#14 erstellt: 25. Okt 2014, 10:47
Ich bezog mich auf Spiele.

Das andere ist mir bekannt, funktioniert bei Chromecast und DLNA ja auch nicht viel anders.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Okt 2014, 11:01
die ios spiele die sich dafür eignen auf einem fernseher zu spielen z. b. manche rennspiele (das ipad ist dann das lankrad/bremse/gas) funktionieren super.

computer spiele und wlan übertragung wäre ein bisschen zu viel verlangt in heutiger zeit.
Endman
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Okt 2014, 23:19
Ich streame meine MP3s über WLAN auf den (billigen) Sony BluRay-Player, der wiederum hängt am Stereoverstärker mit DA-Wandler (Onkyo a9050, um 300Euro). Das funktioniert prima, vom PC sowie vom Telefon aus (App Air Wire). Wär das ne Option? Man muß dazu den TV nicht einschalten!!!
xandilus
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 25. Okt 2014, 23:45
Weißt Du, auf welche Weise und in welchem Format zu dem BluRay-Player gestreamt wird? Ich habe nämlich auch noch einen (Sony) Player, möchte ihn jedoch nicht mal eben so anschließen müssen, da bei mir sowieso schon so ein Kabelgewirr herrscht. Braucht es dazu eine eigene App (auf dem Mac/PC)?

Vielen Dank,
xandilus
Endman
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Okt 2014, 23:51
Signalweg: PC/Telefon über WLAN zum Router (Fritz Box), von da über LAN-Kabel zum Player (muss räumlich passen). Format kommt am Player so an wie es eingespeisst wird (wird auch vom Player so angezeigt wenn man den TV einschaltet). Ist bisher vom Sound her das zweitbeste Ergebnis zum MP3 hören. Die Nr. 1 ist immer noch FiiO X3...
Der Windows Media Player erkennt den BluRay automatisch, die App (AirWire) ebenso. Muss halt eingeschaltet sein.


[Beitrag von Endman am 25. Okt 2014, 23:55 bearbeitet]
xandilus
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 26. Okt 2014, 00:21

Endman (Beitrag #18) schrieb:
Ist bisher vom Sound her das zweitbeste Ergebnis zum MP3 hören.


Das dürfte dann wohl an Deinem Onkyo liegen, wenn das Signal wirklich 1:1 an den D/A-Wandler weitergegeben wird.

Noch kurz ein paar Fragen, die für mich interessant wären:
-Wird von AirWire der Systemsound "abgegriffen" und dieser übertragen (und falls ja, ob verlustlos (wav oder flac o.ä.)), oder ist es ein DLNA-Server?
-Gibt es AirWire auch für Standgeräte (gefunden habe ich auf die Schnelle nichts).
-Weißt Du vielleicht, aus welchem Jahr Dein BluRay-Player ist, oder (noch besser) kennst Du das Modell?

Vielen Dank,
xandilus
Endman
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Okt 2014, 00:43
AirWire ist ne Mini-App für's Android-Phone, glaube fast die ist zu einfach als dass sie für Standgeräte angeboten wird. Die bietet nur wenige Funktionen aber genau die ich ich brauche.
Der Player müsste Sony Sony BDP-S4100 sein. Kann grad nich nachschauen, bin auf Arbeit
xandilus
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 26. Okt 2014, 00:53
Verzeihung, dann laß' Dich mal nicht stören.

Danke vorläufig, werde schon noch etwas finden....
Dadof3
Inventar
#22 erstellt: 26. Okt 2014, 08:59
Die Methode, über die ihr da redet, nennt sich DLNA und ist ein herstellerübergreifender Standard zum Wiedergeben von Medien im Heimnetz. Es gibt tausende Geräte, Programme und Apps hierfür.

Es wundert mich etwas, dass du bei deinen eingangs erwähnten Recherchen noch nicht darauf gestoßen bist.

Endman, wie hast du deinen X3 denn angeschlossen und was gefällt dir an dem Ergebnis besser?
xandilus
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 26. Okt 2014, 09:05

xandilus (Beitrag #19) schrieb:
....oder ist es ein DLNA-Server?


Was DNLA ist weiß ich gerade noch, danke. Trotzdem lasse ich mich immer wieder gerne von Neuentwicklungen überraschen.
Endman
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 26. Okt 2014, 12:59
@ Dadof3:
Der X3 hängt mit kurzes Strippe über Klinke (Festpegel) am Verstärker. So klingst am besten. Alerdings ist der unterschied zum digital out minimal(st). Tolles Wunderkästchen; find's auch echt preiswert & einfach wenn man andere Lösungen für MP3 vergleicht.
Ach das heißt DLNA; ich glaub da bin ich fachbegrifflich ein bissle hinterher....


[Beitrag von Endman am 26. Okt 2014, 13:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprechersignal drahtlos übertragbar?
paraphe am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  5 Beiträge
[hilfe] Musik drahtlos übertragen, aber wie?
barnabasj am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  3 Beiträge
HIFI drahtlos ?
halin am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  5 Beiträge
AV Receiver und deren rätselhafte Wlan-Fähigkeit
Hoernblower am 24.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  8 Beiträge
Standlautsprecher über Laptop und Verstärker?
minifred am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  11 Beiträge
anlage+drahtlos Verbindung
shepert am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  3 Beiträge
Stereo Receiver und TV
dandik am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  6 Beiträge
Stereo am PC für Teenager
Morta am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 29.10.2013  –  23 Beiträge
Suche AV-Receiver für Musik Stereo 300?!
JayMy am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  23 Beiträge
Meine Musik über WLAN streamen.
tommy_w am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Yamaha
  • Fiio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedMark120
  • Gesamtzahl an Themen1.345.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.138