Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Stereo- oder PA Anlage für meinen Partykeller

+A -A
Autor
Beitrag
realmadridcf09
Inventar
#1 erstellt: 31. Okt 2014, 15:04
Hallo zusammen...

Ich bin dabei meinen alten Partykeller und den nebenangelegenen Raum zu verbinden um so einen größeren Partyraum zu bekommen.
Hier wurde ein Durchbruch gemacht und ein Stahlträger eingebaut. Nun sind beide räume durch einen ca. 2 Meter breiten Eingang verbunden.
Bis vor kurzem lief (nur im vorderen kleineren Raum (Partykeller)) 2 Klipsch RF62 an einem Technics su-vx820 Stereo Verstärker.
Hier war ich vom Sound, Bass etc. auch sehr zufrieden.

Jetzt möchte ich aber natürlich auch den anderen Raum beschallen und auch im Bad ein (reicht sehr kleiner) Lautsprecher haben.

Wie zu sehen ist, wird in einem Raum ein beamer installiert. Das nicht in beiden Räumen kombiniert ein guter surround Sound möglich ist, ist mir klar, aber ich weiß im Moment keine richtige Lösung um beide Räume zu beschallen. Bzw. ich weiß nicht was besser ist.....

generell werden beide Räume als eins bei Partys etc. genutzt. Dann ist einfach guter Musiksound wichtig, kein surround etc. Trotzdem soll auch wenn Fußball über den Beamer geschaut wird guter Ton für Fußball kommen.

Meine Frage ist wie soll ich das anstellen?

Eine PA Anlage? Wenn ja , wo welche Boxen und welche Anlage?

Ein richtiger AV Bolide, mit dem ich alle 3Räume (inklusive Bad) beschallen kann?

Oder ein AV Receiver im Raum mit dem Beamer und Stereo Verstärker im vorderen Raum?


Ich weiß einfach keine gute Idee mehr.

Über Vorschläge freue ich mich sehr.

Mein Budget für die Musikanlage(Verstärker,AV receiver,Pa, Lautsprecher..) liegt bei ca. 2700€
Wichtig ist guter Musiksound!Partykeller

Die Zeichnung ist nicht Masstabgetreu!! hab aber mein Bestes gegeben :-)


[Beitrag von realmadridcf09 am 31. Okt 2014, 15:06 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 31. Okt 2014, 15:28
Ich hatte beim lesen schon das schlechte Gefühl, dass unten beim Budget mal wieder 500€ steht
Aber für 2.700€ lässt sich da was machen.

Wie feucht wird es denn im Bad?
Wenn es zu nass ist, sollte man über wetterfeste (decken) lautsprecher nachdenken.

Du möchtest in einem Raum auf jeden Fall 5.1? 2.1 oder 2.2 reicht dir nicht?

Ich geh mal von Leinwand Position 2 aus, bei 1 kannst du ja gleich einen Tv hinstellen ;))

Nur bei 2 müsste der Fußball/Filmton ja nicht unbedingt in den 2. Raum gelangen, oder?

Was mir einfällt:
Ein Av-Receiver + aktive Subwoofer + Lautsprecher wie die ld systems sat 82
maiksar
Gesperrt
#3 erstellt: 31. Okt 2014, 15:38
Du möchtest in einem Raum auf jeden Fall 5.1? 2.1 oder 2.2 reicht dir nicht?

Nein, denke brauch nicht unbedingt 5.1.... Beim Fußball gucken merkt man da denk ich nicht so viel von.

Also im Bad wird es nicht wirklich nass, außer in der dusche. Aber ein deckenlautsprecher ist ne gute Idee.

Also der Ton von Musik und/ oder auch Fußball soll in beiden räumen verfügbar sein und nach Möglichkeit auch jeweils für beide Räume die Lautstärke individuell geregelt werden.

Hatte nur an pa gedacht, da viele sagen, das ab oder heimkinoreceiver nichts für partyraume sind.

An was für einen ab hattest du gedacht?
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 31. Okt 2014, 15:52
Irgendeinen 3-Zonen Receiver von Yamaha/Pioneer
Die haben da glaub ich was im Programm.

Die Idee mit Pa ist schon nicht verkehrt.
Nur haben die von mir erwähnten Lautsprecher einen so hohen Wirkungsgrad, dass -kombiniert mit aktiven Subwoofern- ein Av-Receiver ausreicht.

Hast du zwei Accounts?
Wenn ja -> nicht gut
Poste lieber von dem, mit dem du das Thema erstellt hast.
realmadridcf09
Inventar
#5 erstellt: 31. Okt 2014, 16:21
Sorry, hatte den Account mal für nen Kollegen erstellt. Werde jetzt wieder von hier schreiben.

Ok. Also fällt pa schon mal weg?! Aber mit dem av receiver ist es problemlos möglich über viele Stunden auf einer Party in hoher Lautstärke Musik zu hören ?

Zu den Lautsprechern...... Vom klang und bass in Verbindung mit dem subwoof sind die aber mindestens gleichwertig oder besser als die klipsch? Weil will eigentlich schon noch eine Verbesserung gegenüber dem jetzigen System mit den klipsch und technics....
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 31. Okt 2014, 16:30
Gut nicht, dass du noch gesperrt wirst.

Und Pa ist eigentlich schon für dauerhaft hohe Lautstärken gedacht.
Ein Avr hätte eben -was die Bedienung angeht- Vorteile.

Die Klipsch kenn ich nicht. Dass die Ld auf jeden Fall gut klingen, kann ich bestätigen.
Bei deinem Budget wären aber auch andere Lautsprecher machbar. Möglich wäre auch weiterhin Klipsch; jene gehen auch ziemlich laut.

Eine Frage:
Brauchst du eine Fernbedienung?
Welche Ausgänge (Ton) hat dein Blu Ray Player / dein Sat- Receiver?


[Beitrag von Donsiox am 31. Okt 2014, 16:35 bearbeitet]
realmadridcf09
Inventar
#7 erstellt: 31. Okt 2014, 16:48
Fernbedienung in dem Raum mit der Couch wäre nicht schlecht, aber nicht unbedingt Voraussetzung.

Also Blu-ray ist die PS3 und Sat receiver vu+ solo2 mit HDMI.

Die Frage ist wo ich welche Lautsprecher installiere....?

Wichtig ist halt ein guter klang und guter bass...

Und soll halt für Partys geeignet sein....
Donsiox
Moderator
#8 erstellt: 31. Okt 2014, 17:40
Was muss denn im Bad für ein Signal anliegen?
Diese 3. Zone ist etwas doof.
Sonst könnte man einfach eine Beschallung für 2 Zonen in Angriff nehmen und irgendein Signal für das Bad durchschleifen
Donsiox
Moderator
#9 erstellt: 31. Okt 2014, 17:54
Mal ganz weg von Pa, was aber auch genügend Lautstärke bieten würde:
Je Raum ein Paar davon:
http://www.hifi-schl...74d8568b5df3d7e5eaa0
Dazu erstmal ein Klipsch Sw-115
Und diesen Receiver:
http://m.redcoon.de/...ich&utm_campaign=cpo

Den Deckenlautsprecher im Bad könntest du dann z.B. über einen Surround-Kanal ansteuern.
realmadridcf09
Inventar
#10 erstellt: 31. Okt 2014, 18:28
Der Link zum receiver funktioniert leider nicht.....

Also im Bad könnte man auch noch nen aktiv Lautsprecher hinstellen, den ich dann ja eigentlich vom av receiver aus mit Cingular speisen könnte....

Wenn ich 2 Paar rf 82 kaufe und receiver bin ich aber über dem Budget. Ein subwoofer würde dann auch nicht gehen....

Wobei glaub wenn man 4 rf 82 hat man kein sub mehr braucht....

Vielleicht würde auch ein 2tes paar rf 62 zu den vorhandenen reichen...

Aber du meinst, dass hifi Lautsprecher doch die bessere Wahl in Verbindung mit nem av receiver sind, als eine Satelliten- subwoofer Kombination von z.b. thomann ?
realmadridcf09
Inventar
#11 erstellt: 31. Okt 2014, 18:43
Aber mit Satellit subwoofeer Kombination bekommt man bestimmt nicht so einen Sound wie mit den rf82, oder?
Donsiox
Moderator
#12 erstellt: 31. Okt 2014, 18:57
Der Receiver wäre ein Marantz sr6008.
Und das Budget war doch 2700, oder?
Receiver 559€
Klipsch Standlautsprecher pro Paar: 898€
Dann verwendest du für den 2. Raum deine vorhandenen Regallautsprecher von Klipsch und stellst noch einen bis zwei Klipsch Sw-115 dazu.

Zu Pa vs. Hifi:
Die Klipsch sind so ein Zwischending.
Die sind fast so laut wie viele Pa-Lautsprecher, aber deren Größe/Abstimmung/Verarbeitung wäre für Pa unpraktisch.

Da du ja aber nicht 200 Mann beschallen willst und die Lautsprecher jeden Tag auf und abbauen musst, wäre das meiner Meinung die bessere Wahl.


[Beitrag von Donsiox am 31. Okt 2014, 18:59 bearbeitet]
realmadridcf09
Inventar
#13 erstellt: 31. Okt 2014, 19:08
Ok. Aber meine vorhandenen sind er62 standlautsprecher . Keine reagal Lautsprecher.

Mit dem aktiv Lautsprecher im Bad müsste ja klappen, oder ?

Ok, dann kein pa. Bin ja nur drauf gekommen weil öfter Leute das vorgeschlagen haben in anderen threads.

Aber ein avr ist auch dafür ausgelegt mal so 6-7 Stunden am Stück richtig Power Musik über beide Zonen zu spielen?


[Beitrag von realmadridcf09 am 31. Okt 2014, 19:12 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#14 erstellt: 31. Okt 2014, 19:20
Mit Subwoofer sollte das klappen.
Wenn er mehr als warm wird, sollte eben ein kleiner Ventilator die heiße Luft absaugen.
realmadridcf09
Inventar
#15 erstellt: 31. Okt 2014, 19:57
Ok..... Ja dann muss ich mal schauen.... In dem Raum mit dem Beamer wäre eine Satellit subwoofer Lösung auch cool. Wenn denn da ordentlich was raus kommen würde.

Vielleicht gibt es ja noch andere Ideen.

Aber ganz vielen dank erstmal
Donsiox
Moderator
#16 erstellt: 31. Okt 2014, 20:00
Du kannst natürlich auch Satelliten (Kompaktlautsprecher) aus der gleichen Serie nehmen
Das gibt sich nicht viel.
realmadridcf09
Inventar
#17 erstellt: 01. Nov 2014, 13:46
Gibt es denn ein Satellit subwoofer System für bis 500 Euro was im stereo auch gut ist und auf ner Party lange beschallt werden kann?

Für den vorderen Raum nehme ich dann 2 klipsch rf82 mk II. Sollten nochmal ne Steigerung ggü den rf62 sein.

Nur für den hinteren Raum wäre ein Satellit subwoofer System besser. Aber sollte wie gesagt auch stereo gut sein und an nem partyabend auch paar Stunden bespielbar sein.

Welche Marke von avr würdet ihr zu klipsch empfehlen?
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen nem av receiver und nem av Verstärker? Nur das die Verstärker kein Tuner haben, andere Lautsprecheranschlüsse und teurer sind?
Donsiox
Moderator
#18 erstellt: 01. Nov 2014, 14:11
Av-Receiver gibts gute von Pioneer, Yamaha, Denon oder Marantz.
Und du solltest mal schaun, ob du deine alten Klipsch nicht doch im hinteren Raum verwenden kannst.
Denn wenn du da was anderes hinstellst hast du bei einer Party, wenn alle Lautsprecher laufen, keinen homogenen Sound.
realmadridcf09
Inventar
#19 erstellt: 01. Nov 2014, 14:16
Ok, nur wenn ich im hinteren Raum 5.1 haben will muss ich auch klipsch surround Lautsprecher und subwoofer kaufen, oder ? Ist dann natürlich nochmal richtig teuer, oder?

Die Frage ist, welchen receiver ich benötige.... Einen avr für 1300 Euro, oder reicht auch einer für 600?

Weiß ja nicht ob es schon sinnvoll ist nen teureren zu nehmen..
Donsiox
Moderator
#20 erstellt: 01. Nov 2014, 14:20
Ich hab dir doch schon einen guten genannt
Und willst du jetzt doch 5.1?
Und auch Klipsch stellt recht günstige Lautsprecher her.
Ob die dann zu deinen Frontlautsprechern passen, ist eine andere Frage.
Für Party und Fußball sehe ich da aber eh keinen Sinn
realmadridcf09
Inventar
#21 erstellt: 01. Nov 2014, 14:25
Ne, hast ja eigentlich recht... Brauch auch nicht unbedingt 5.1....

Hatte nur mal so überlegt, ob es bei Fußball schon toll ist....

Aber gut. Muss ja nicht zwingend sein. War nur so ein Einfall.

Ok, der avr ist gut. Nur nochmal, was macht einen avr für 1300 Euro ggü einem für 500 aus ?
Donsiox
Moderator
#22 erstellt: 01. Nov 2014, 14:46
Nix für dich gravierendes

(Haptische Qualität/Verarbeitung/Leistung/Features/Einmesssystem/9.2 o.ä. und mehrere Zonen...)
Mehr als den genannten Marantz sehe ich bei dir als nicht sinnvoll an.
realmadridcf09
Inventar
#23 erstellt: 01. Nov 2014, 15:12
ok, super. ich willl nicht nerven, aber wann siehst du denn einen teureren AVR als sinnvoll an?

Die Frage ist ja, ob ich dann nicht den technics direkt behalten kann/soll...... weil nen avr benötige ich dann ja rein technisch nicht wirklich, oder?


[Beitrag von realmadridcf09 am 01. Nov 2014, 15:13 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#24 erstellt: 01. Nov 2014, 15:42
Im akustisch schlechten Wohnraum, wenn viele Features gewünscht sind oder eine wirklich hochwertige Anlage richtig laut betrieben werden soll.

Du wolltest doch 2 getrennt regelbare Räume, oder?
Das würde dein Verstärker nicht können, oder?
realmadridcf09
Inventar
#25 erstellt: 01. Nov 2014, 15:47

Donsiox (Beitrag #24) schrieb:
Im akustisch schlechten Wohnraum, wenn viele Features gewünscht sind oder eine wirklich hochwertige Anlage richtig laut betrieben werden soll.

also richtig laut soll die Anlage ja schon betrieben werden ;-)


Du wolltest doch 2 getrennt regelbare Räume, oder?
Das würde dein Verstärker nicht können, oder?


Stimmt, dass kann der Verstärker nicht. Aber ich habe noch einen Onkyo tx-sr608. den könnte ich ja im zweiten Zimmer mit den rf62 betreiben und im vorderen Zimmer die rf82mkII mit dem technicas....

Hätte ich zwar 2 Quellen, aber ist ja eigentlich egal, oder?

Oder meinst du ist es besser, aus irgendwelchem grund alles zusammen mit einem AVR zu betreiben?
Donsiox
Moderator
#26 erstellt: 01. Nov 2014, 15:55
Du kannst auch nur den Onkyo verwenden
Der hat ja schon eine 2. Zone.
realmadridcf09
Inventar
#27 erstellt: 01. Nov 2014, 15:57
ja, stimmt, aber ich denke der Technics wird ja einen besseren Stereosound haben als der sr608 oder der marantz 6008, oder?
Donsiox
Moderator
#28 erstellt: 01. Nov 2014, 16:06
Nope
Scheu dich nicht davor, den onkyo einzusetzen.
Der sollte nur genügend Freiraum um sich haben; die haben ein paar Macken, wenn sie zu heiß werden.
realmadridcf09
Inventar
#29 erstellt: 01. Nov 2014, 16:13
sorry, aber ich muss nochmal fragen. Du meinst der sr608 oder der marantz 6008 haben klanglich und power etc. mehr als der technics stereo Verstärker?
Donsiox
Moderator
#30 erstellt: 01. Nov 2014, 16:15
Klanglich (ohne Einmesssysteme) sind alle gleich.
Von der Power her dürften auch alle reichen.
Zumindest wenn du einen Subwoofer einsetzt, welcher nochmals entlastet, hast du keine Probleme.
realmadridcf09
Inventar
#31 erstellt: 01. Nov 2014, 16:17
und mit dem 6008 könnte ich die rf62 in einem und die rf82 im anderen Raum betreiben und unterschiedlich laut einstellen?
Donsiox
Moderator
#32 erstellt: 01. Nov 2014, 16:21
Ja.
Nur ob der Ton synchron läuft müsste ausprobiert werden
realmadridcf09
Inventar
#33 erstellt: 01. Nov 2014, 16:38
wenn alle Boxen an dem einen avr angeschlossen sind, ist es nicht 100% ob es synchron ist?
Donsiox
Moderator
#34 erstellt: 01. Nov 2014, 16:52
Könntest du ja mal ausprobieren.
Den Onkyo hast du ja schon, oder?

Dann einfach einen Lautsprecher an die Front, einen an Zone 2.
Und dann eine Quelle anschließen.
Wenn jetzt alles synchron abläuft -> wunderbar
Roendi
Stammgast
#35 erstellt: 01. Nov 2014, 16:52
Was macht ein BMW M Coupe besser als ein VW Polo?

Ich denke die Antwort kannst du dir selber geben.

Beide haben 4 Räder ein Lenkrad und man kann vorne oder hinten sitzten.
Donsiox
Moderator
#36 erstellt: 01. Nov 2014, 16:54
Und was ist das für ein genialer, hilfreicher Beitrag ^^
realmadridcf09
Inventar
#37 erstellt: 01. Nov 2014, 16:57
@donsiox....

sehe ich auch so. Verstehe kann man aus dem beitrag nix.
Roendi
Stammgast
#38 erstellt: 01. Nov 2014, 17:02
UPS da habe ich offensichtlich was durcheinander gebracht.

Schande über mich
Donsiox
Moderator
#39 erstellt: 01. Nov 2014, 17:06
Kann es sein, dass du von den Verstärkern redest?

Achja, Realmadrid, nenn dein Thema mal um in "Partyraum mit 2 Zonen" o.ä. , dann kommen hier vllt. noch ein paar neue Ideen in das Thema


Zu dem Thema Verstärker:
Der Vergleich hinkt.
Ein Bmw ist dem Golf messtechnisch belegbar überlegen.
Bei Verstärkern sieht das bei normalen Bedingungen nicht so aus.


[Beitrag von Donsiox am 01. Nov 2014, 17:25 bearbeitet]
Roendi
Stammgast
#40 erstellt: 01. Nov 2014, 17:08
Ich bin mir sicher da war die Frage drin was macht ein Verstärker von 1500 Euro besser als einer für 500 Euro.

Daher mein Komentar.
realmadridcf09
Inventar
#41 erstellt: 01. Nov 2014, 17:09
Die Frage ist, ob dieser bessern Klang macht, oder einfach "nur" mehr Ausstattung hat..
*YG*
Inventar
#42 erstellt: 02. Nov 2014, 11:14
Wie er schon gesagt hat :

Donsiox (Beitrag #30) schrieb:
Klanglich (ohne Einmesssysteme) sind alle gleich

Die Unterschiede liegen in den Einmesssystemen (MCACC,YPAO,Audyssey...) und in der Austattung und Optik.
Aber ob ein AVR jetzt 100w oder 150w leistet ist da schnuppe.

PS. Hatte selber mal Klipsch RF83 sogar
Siehe Link in meiner Signatur
realmadridcf09
Inventar
#43 erstellt: 02. Nov 2014, 11:18
Ok, super. Danke. Will ja nicht nerven. Aber wenn ich die klipsch rf62 in einem Zimmer betreibe und die rf82 im anderen, könnte ich es ja mit einem avr machen der 2 Zonen hat. Sollte ja kein Problem sein.
*YG*
Inventar
#44 erstellt: 02. Nov 2014, 11:19
Ja das geht.
realmadridcf09
Inventar
#45 erstellt: 02. Nov 2014, 19:51
Wenn ich z.B. den Marantz sr6008 nehmen würde (jetzt ist ja geklärt, dass dieser reicht und vom Klang ein Gerät für 1400 Euro nicht besser ist) ist es dann auch möglich, wenn ich z.B. den pc per hdmi am avr habe und den sat receiver per hdmi dran ist, möglich das Bild des satreceiver an den Beamer zu bringen, aber gleichzeitig den ton vom pc über den avr abspielen zu lassen?
realmadridcf09
Inventar
#46 erstellt: 02. Nov 2014, 19:53
bzw., wenn der pc Monitor am avr angeschlossen ist über hdmi out und der beamer über hdmi out, gibt es auch avr, die über die hdmi out anschlüsse verschiedene signale ausgeben? Heißt, üder den hdmi out1 geht das signal des sat receiver raus, und über den hdmi out2 geht das Signal des pc raus..?
Donsiox
Moderator
#47 erstellt: 02. Nov 2014, 19:57
Da musst du die im I-net erhältliche Bedienungsanleitung durchwälzen
Aber warum willst du unbedingt neu kaufen?
Dein Onkyo kann doch fast alles, was du brauchst.
realmadridcf09
Inventar
#48 erstellt: 02. Nov 2014, 20:06
ja, hast ja recht, aber würde gerne einen avr mit netzwerk haben, damit ich im 2ten raum per app den avr steuern kann
*YG*
Inventar
#49 erstellt: 03. Nov 2014, 11:37
Zu beitrag #45

Das geht meines Wissens nach nur bei Yamaha.
Roendi
Stammgast
#50 erstellt: 04. Nov 2014, 08:33
@Donisox

Zu dem Thema Verstärker:
Der Vergleich hinkt.
Ein Bmw ist dem Golf messtechnisch belegbar überlegen.
Bei Verstärkern sieht das bei normalen Bedingungen nicht so aus.

Das finde ich nun interessant! Unter normale Bedingungen! Was soll da ein BMW besser können als ein Golf!

Da hinkts bei mir an einem andern Ort.

PS: Habe selber ein Z3 M Coupé
Donsiox
Moderator
#51 erstellt: 04. Nov 2014, 09:50
Beschleunigung, Kraftstoffverbrauch, Straßenlage...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe . Brauche Anlage für Partykeller
ReKu am 11.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.06.2014  –  4 Beiträge
Suche Anlage für Partykeller!
Bobby_GTI am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  11 Beiträge
Boxen für meinen Partykeller
EderFranz am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  12 Beiträge
Aktiv-Subwoofer für Partykeller
FreshKidIce am 18.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.10.2016  –  11 Beiträge
Standboxen für Partykeller
Eraser_87 am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  8 Beiträge
Raritäten Anlage für Partykeller
Behlinho am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  8 Beiträge
schlichte Anlage für Partykeller
maj am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  22 Beiträge
Suche Anlage für Partykeller.
kandoo am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  30 Beiträge
Partykeller sucht Anlage
*partykeller* am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  3 Beiträge
Günstige Anlage für Partykeller gesucht!
Xosiris am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Vu+
  • Phonocar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 102 )
  • Neuestes MitgliedsvenmaaanxD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.903
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.632