Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen für meinen Partykeller

+A -A
Autor
Beitrag
EderFranz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Mai 2008, 19:59
Hallo zusammen!

ich suche für meinen Party Keller ( ca.25 qm) passende Boxen. Möchte sie gerne aufhängen und sie sollen daher nicht zu groß sein.Gibt es hier ne Möglichkeit mit Center und kleinen Satelitte Boxen oder würdet ihr mir hier eher von abraten?

Die Anlage würde ganz links an der Wand stehen und ich wollt je eine Box limks und rechts im Raum.

Mein Verstärker : harman/kardon PM 640 Vxi - dazu hab ich noch nen CD Player von Onkyo.

Preislich hab ich an zusammen max. 200 EUR gedacht -gibt es hier schon was anständiges?

Vilen Dank für eure Hilfe!


[Beitrag von EderFranz am 20. Mai 2008, 20:03 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 21. Mai 2008, 11:43
Hallo EderFranz !

Ich würde da Ausschau halten nach gebrauchten LS von z.B. Canton, Heco , Quadral

Oder gebrauchte Jamo D-570

Wie diese S 408 klingen, weiß ich allerdings nicht : http://cgi.ebay.de/J...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
ruedi01
Gesperrt
#3 erstellt: 21. Mai 2008, 11:59
Partytauglich, klein und preiswert, da fallen mir vor allem die JBL Control One ein. Dazu gibt es eine passende Wandhalterung.

Und wieso ein Center? Das soll doch keine Heimkinoanlage werden...

Für Den Bass ein kompakter aber potenter Krawallmacher. Vielleicht gebraucht, damit's kostenmäßig passt.

...audiophil soll es ja nicht sein...

Gruß

RD


[Beitrag von ruedi01 am 21. Mai 2008, 12:02 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 21. Mai 2008, 12:17
Center soll hier wohl heißen : Subwoofer - also ggf. ein 2.1-System

Aber ich denke, mit "kleinen Standboxen" bist Du besser bedient.

Gruß
ruedi01
Gesperrt
#5 erstellt: 21. Mai 2008, 12:30

Aber ich denke, mit "kleinen Standboxen" bist Du besser bedient.


Da sehe ich in diesem Fall ganz und gar anders.

Der TO fragt bewusst nach LS, die er aufhängen will und aus diesem Grund nicht zu groß sind. Weshalb Du diese Vorgabe ignorierst, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel.

Da wären diese Trümmer von Standboxen (die Du emppfiehlst)die vollkommen falsche Wahl, mal ganz abgesehen davon, dass die Dinger aller unterste Qualität sind. Viel Spaß mit diesen Quäken bei hohen Pegeln....

Die kleinen Control One kommen aus der PA-Ecke, können erstaunliche Lautstärken (und das ohne Verzerrungen oder Frequenzgangprobleme), brauchen dabei vergleichsweise wenig Leistung und lassen sich mit den passenden Wandhalterungen optimal aufhängen. Wenn zwei Stück wider Erwarten nicht reichen sollten, kann man schnell nochmal zwei weitere nachrüsten.

Zudem können sie umwelttechnisch einiges aushalten. Feuchtigkeit, Zigarrettenqualm....da kann sich kein billiges Plastikfurnier lösen...die Chassis halten das aus...

Für den Partykeller, bei kleinem Budget gibt es weit und breit nichts besseres, nicht mal gleichwertiges...

Das Einzige, was sie nicht (richtig) können, ist Bass. Deshalb habe ich ja auch einen aktiven Sub empfohlen, den man in dem Partykeller in irgend eine Ecke platzieren kann. Da der Verstärker keinen Bass-Vorverstärkerausgang besitzt (das vermute ich zumindest), braucht es einen Bass mit eigener Frequenzweiche und LS-Pegeleingang, sowas gibt es aber wie Sand am Meer.

Gruß

RD
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2008, 12:50

ruedi01 schrieb:
... Der TO fragt bewusst nach LS, die er aufhängen will und aus diesem Grund nicht zu groß sind. ...

Sorry ... ich widerrufe meine Aussagen ( zu oberflächlich gelesen )

Versuche ich mal ( neben den Control One ) weitere Möglichkeiten aufzuzeigen :

Nubert "Nubox310" oder was von Behringer

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-6568.html

http://www.thomann.de/de/passive_nahfeldmonitore.html

Wobei diese in Bezug auf die Robustheit mit der C1 wohl nicht mithalten können ...

Gruß
ruedi01
Gesperrt
#7 erstellt: 21. Mai 2008, 12:59
...ok, das Angebot bei Thomann sieht schon ganz gut aus...

Qualitativ besser als die Control one sind natürlich die Control 5. Damit könnte man sich auch den Sub sparen...

BEHRINGER B2030P TRUTH kämen vielleicht auch noch in Frage, wobei ich diese aber nicht kenne.

Alles andere dürfte bei dem Budget vom TO wohl eher nicht in Frage kommen.

Gruß

RD
EderFranz
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 22. Mai 2008, 13:24
Hallo und schonmal vielen Dank für eure Postings!

Ich denke es könnten diese hier werden :

http://cgi.ebay.de/w...98&item=120263712325

Was meint ihr zu den Jbl?

in weiß passt sowas super in den Partykeller...etwa genauso hab ich mir das auch vorgestellt.

Ist bei diesen Boxen ein Sub zwingend erforderlich ? Falls ja könntet ihr mir hier vielleicht noch was passendes posten?


Der Anbieter der JBL bei Ebay hat z.B. diesen hier im Angebot :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120261294045

Denke aber mal der ist etwas überdimensioniert für meine Bedürfnisse....


wie sieht es eigentlich mit nem Bass-Vorverstärkerausgang aus? Kann hier vielleicht jmd. was zu sagen und meinem harman/kardon verstärker? brauche ich wirklich zwingend einen Bass mit eigener Frequenzweiche und LS-Pegeleingang?

Vielen Dank für eure Hilfe!


[Beitrag von EderFranz am 22. Mai 2008, 15:14 bearbeitet]
EderFranz
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 27. Mai 2008, 15:23
Help
EderFranz
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Mai 2008, 09:17
Ähmmm ich das falsch oder kostet laut dem Ebay-Link eine Box d.h. ein Lautsprecher allein 69,00 EUR? Im Angebot steht ja ausdrücklich : wenn Sie ein Paar bestellen möchten geben Sie bitte die Stückzahl 2 ein = 2 mal 69,00 EUR ! ?? oder hab ich dann 4 Boxen?
armindercherusker
Inventar
#11 erstellt: 28. Mai 2008, 09:25
2 Stück à 69,-- € = 138,-- € pro Paar

Sind ja auch die "Pro"

http://search.ebay.d...&satitle=control+one

Gruß
EderFranz
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 01. Jun 2008, 15:50
Die JBL hängen mittlerweile an der Wand und ich bin echt begeistert! Genauso etwas hatte ich gesucht! Jetzt fehlt noch der passende echte "Bums" d.h. ein passender Bass zu meinem Verstärker wird gesucht!

Geht da was um die 100 EUR? Welche Empfehlungen könnt ihr aussprechen?

Wichtig : bin mir nicht sicher beim Verstärker zu diesem Punkt :

"Da der Verstärker keinen Bass-Vorverstärkerausgang besitzt (das vermute ich zumindest), braucht es einen Bass mit eigener Frequenzweiche und LS-Pegeleingang, sowas gibt es aber wie Sand am Meer."

Danke für eure Hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS für Partykeller gesucht
Stulle am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  12 Beiträge
Suche leistungsstarken Verstärker für Partykeller
saebi1 am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  4 Beiträge
Hilfe . Brauche Anlage für Partykeller
ReKu am 11.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.06.2014  –  4 Beiträge
Beschallung von Partykeller
WiWa am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  6 Beiträge
Partykeller
Dreggstiffl am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  13 Beiträge
Suche preiswerte Boxen für Partykeller!!
olli-x-r am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  13 Beiträge
Günstige Boxen+Verstärker zum Anschluss an PC für Partykeller
essidge am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2004  –  3 Beiträge
Hilfe für den Partykeller
/pure am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Partykeller
Urwaldjunk am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  4 Beiträge
Suche Anlage für Partykeller!
Bobby_GTI am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Jamo
  • Omnitronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedpaksi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.810