Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS für Partykeller gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Stulle
Stammgast
#1 erstellt: 21. Sep 2009, 07:10
Hallo zusammen,

ich suche für meinen Partykeller ein paar neue Boxen die nicht wirklich große Ansprüche erfüllen sollen sondern einfach nur recht ordentlich klingen sollen.
Es sollen aber kleine LS sein, so um die max. 35 - 40 cm Breite ( liegend ). Platzierung auf einem Regal an der Wand. Raumgröße ca 25 m².
Zur Zeit habe ich ein paar alte LS von Conrad im Betrieb - so kleine mit Haltebügel für die Wandmomtage - die machen ordentlich Krach, aber ein wenig mehr soll es dann schon sein.
Ich habe nun mal die JBL Control one, Heco Victa 200 und die kleinen Magnat 200 in die engere Auswahl genommen, da ich eigentlich auch nicht mehr ausgeben möchte.
Wie gesagt: Keine großen Ansprüche, sondern einfach nur ein wenig besser als die jetzigen Conrad-Minis.
Angeschlossen werden sollen sie übrigens an einen alten Sony-Receiver...

Vielleicht kann mir ja jemand einen Tip geben.


Danke schon mal im voraus.

Stulle
flacheBÜCHSE
Inventar
#2 erstellt: 21. Sep 2009, 07:17
In meinem Partykeller (45m2) sind 4 JBL Control 1 mit einem zusätzlichen Sub (Selbstbau aus zwei 38er Fostex Bässen). Die JBLs machen so ziemlich alles mit. In den letzten 7 Jahren habe ich nur einen Hochtöner geschossen. Vorher hatte ich Hecos im Partykeller. Da waren nach jeder Fete regelmäßig bis zu 3 Lautsprecher total defekt.

Der Klang der JBLs ist o.K.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Sep 2009, 10:17
Moin

Der Vorschlag von "flacheBÜCHSE" ist okay, allerdings würde ich die Kraftzwerge mit einem Subwoofer unterstützen!
So handhabe ich das zumindest bei mir auf der Terasse, da die kleinen Basschassis nicht wirklich tief spielen!

Hier die Profiausgabe der Control 1 (robuster), inkl. Wandhalter:
http://www.thomann.de/de/jbl_control_1pro_paar.htm
Die gibt es auch für den gleichen Preis in weiß, falls gewünscht:
http://www.thomann.de/de/jbl_control_1pro_wh_paar.htm

Wenn es etwas größer und leistungsstärker sein soll:
http://www.thomann.de/de/jbl_control_5.htm

Um welchen Sony Receiver handelt es sich und wieviel Paare möchtest Du dort anschliessen?

Stulle
Stammgast
#4 erstellt: 21. Sep 2009, 13:00
Hallo,

danke erstmal für die Tipps...

insgesamt sollen es ja dann auch 4 LS sein - Der Raum ist aufgeteilt wie ein "L", im großen Teil sollen die neuen ihren Dienst verrichten, in dem kleineren Teil die alten Conrad-Teile. Die 25 m² sind ja auch nur der große Teil - insgesamt ist der Raum wohl so um 35 m².
An eine Sub habe ich auch schon gedacht, allerdings steht mir dann nur ein aktiver alter Canton aus der kleinen Movie-Serie zur Verfügung. Kann ich den überhaupt anschließen? Der Receiver hat ja keinen seperaten Sub-Anschluss wie die heutigen AV-Receiver, sonder nur die normalen LS-Anschlüsse.

Welcher Receiver das von Sony ist müsste ich erst nachschauen, jedenfalls ist der locker 12-15 Jahre alt...
mroemer1
Inventar
#5 erstellt: 21. Sep 2009, 13:03
Klar kannst du, mit LS Kabel!
Barnie@work
Inventar
#6 erstellt: 21. Sep 2009, 13:10
Schau dir mal die passiven Alesis Monitor One an - finde die genial fürs Geld! Da brauchst auch keinen Sub. Die haben erstaunliche Bässe für ihre Grösse! Hier der Link:

http://www.thomann.de/de/alesis_monitor_one_ii.htm

Haben kräftigere Bässe als z.B. eine Canton Ergo 702!images/smilies/insane.gif (Vorgänger der 670) http://www.canton.de/de/hifi/ergo/produkt/ergo670dc.htm


[Beitrag von Barnie@work am 21. Sep 2009, 13:13 bearbeitet]
Stulle
Stammgast
#7 erstellt: 21. Sep 2009, 13:12
...mmh, versteh ich jetzt nicht so ganz, sorry!

Am Sub sind 2 Cinch-Anschlüsse, am Reveiver 4 LS-Anschlüsse ( 2x rot - 2x schwarz ) wie wird´n das dann verkabelt?

Beim passiven Sub ist mir das schon klar, kleine LS an den Sub, Sub an den Receiver, fertig.

Gruß Stulle
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Sep 2009, 13:51
Hat der Subwoofer von Canton nur Cinchanschlüsse, oder auch einen High-Level-Input für die Konektion von Lsp. Kabel?

Bei dem Sony handelt es sich wohl um einen Stereo-Receiver, oder?
Ob Du da 4 Boxen a 4 Ohm anschliessen kannst/solltest, bezweifle ich.
Alle vier Lsp. zusammen, ergeben dann in etwa einen Gesamtwiederstand von etwa 2 Ohm!
Da muss der Sony schon sehr laststabil sein, um auch bei höheren Lautstärken nicht abzuschalten.
Ausserdem wird der Receiver bei längerer und starker Belastung sehr heiss.
Somit sind eventl. Folgeschäden an dem Gerät und den Lsp. nicht ganz auszuschliessen.

Ich rate Dir daher, Dein Konzept (Idee) nochmals zu überdenken, um eine spätere Unzufriedenheit zu vermeiden.

Wie hoch wäre Dein Budget?

Stulle
Stammgast
#9 erstellt: 21. Sep 2009, 14:06
...der Sub hat nur Cinch-Anschlüsse.
Der Receiver ist ein Stereo-Receiver, es sind aber 4 LS anschliessbar - also A + B.

Naja, was das Budget betrifft sollte es schon so bei ca. 100,- € bleiben, wie gesagt der Anspruch ist nicht so hoch.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Sep 2009, 14:17

Stulle schrieb:

...der Sub hat nur Cinch-Anschlüsse.


Dann kannst Du den Subwoofer nicht an den Sony anschliessen!


Stulle schrieb:

Der Receiver ist ein Stereo-Receiver, es sind aber 4 LS anschliessbar - also A + B.


Das ändert nichts an meinen Ausführungen, 4 x 4 Ohm im Paralellbetrieb ergibt 2 Ohm!


Stulle schrieb:

Naja, was das Budget betrifft sollte es schon so bei ca. 100,- € bleiben, wie gesagt der Anspruch ist nicht so hoch.


Dann kannst Du auch bei Deinen jetzigen Lsp. bleiben, für 100€ gibt es keine 4 vernünftigen Boxen, auch nicht gebraucht!
Du könntest Dir allenfalls ein Paar von diesen hier zulegen:
http://www.idealo.de...l-one-jbl-audio.html

Stulle
Stammgast
#11 erstellt: 21. Sep 2009, 14:23
wieso 4 ?? Ich will doch nur 2!

Das mit den 4 LS im Parallelbetrieb wusste ich nicht - danke für die Info!
Stulle
Stammgast
#12 erstellt: 30. Sep 2009, 07:56
...ich hab jetzt noch einmal genau nach gesehen:
Die LS-Anschlüsse am Receiver haben 4-16 Ohm, die beiden kleinen Conrad-LS haben 6 Ohm und die JBL´s 8 Ohm.

Da sollte es doch jetzt keine Probleme geben oder?


Gruß Stulle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Partykeller Stereo-LS gesucht ca. 250?
SFlash am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  9 Beiträge
Günstige Anlage für Partykeller gesucht!
Xosiris am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  9 Beiträge
Aktiv Subwoofer für Partykeller.
meuchel85 am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  6 Beiträge
schlichte Anlage für Partykeller
maj am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  22 Beiträge
Standboxen für Partykeller
Eraser_87 am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  8 Beiträge
Anlage für Partykeller (ca. 20m²)
Nocki am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  21 Beiträge
LS für 2.0 gesucht
Siebbi am 23.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  14 Beiträge
Lautsprecher für Partykeller bis 400 Euro
Maddin2810 am 16.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  14 Beiträge
ls für quad II gesucht!
la_scala am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  5 Beiträge
LS für DenonDRA700AE/DCD700AE gesucht !
joerg99 am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedRobert98!
  • Gesamtzahl an Themen1.345.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.314