Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage für Partykeller (ca. 20m²)

+A -A
Autor
Beitrag
Nocki
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Okt 2010, 17:49
Hallo zusammen!

Ich habe bereits viel gesucht, aber ich denke am besten stelle ich doch mal meine Frage hier hinein, bevor ich etwas falsches tue/kaufe.

Wir haben einen Partykellerraum, der auch regelmäßig genutzt wird
Er ist ca. 20m² groß. Decke, Boden, Wände, alles Beton. Eine große Theke ist vorhanden, sowie eine Sitzecke usw. (kann auch mal ein Bild einstellen wenn es hilft).

Jedenfalls hören wir gerne die Musik auch mal ordentlich laut. Zur Zeit habe ich meie alte Kompaktanlage (daran schließe ich dann meinen Laptop an) im Einsatz.
Es ist eine Sony MHC-RX99 (lt. Bedienungsanleitung Ausgangsleistung/Nennwert 80+80 Watt), mit den dazugehörigen Regallautsprechern. Als Unterstützung läuft noch ein Aktiv Subwoofer von Magnat mit.
Das klingt auch alles gar nicht verkehrt und geht auch recht laut. Allerdings würde ich mir für Heavy Metal und Rock mehr klaren, druckvollen Bass wünschen. Den schnellen Bass sollte man mögliches sauber hören und am liebsten auch spüren können.
Zudem geht bei hohen Lautstärken auch der Gesang unter.

Was ist Eure Empfehlung?
Neue Lautsprecher oder neuer Verstärker? Oder direkt beides? Oder hilft es alles nichts, da der viele Beton nicht gut für den Klang ist?

Was die Musikrichtung angeht wird eigentlich alles mögliche gespielt. Rock, Pop, Metal, Partymusik. Je nachdem welche Gäste da sind.

Hoffe Ihr könnt mir ein paar gute Ratschläge geben. Meine Überlegung war, es mit guten Standlautsprechern zu versuchen. Da sollte mehr Bass möglich sein um dadurch nicht mehr so auf den Subwoofer angewiesen zu sein.


[Beitrag von Nocki am 03. Okt 2010, 18:31 bearbeitet]
agnes27
Stammgast
#2 erstellt: 03. Okt 2010, 18:40
Die "Regallautsprecher" sind etwa die Lautsprecher, die bei der Kompaktanlage orginal dabei waren?

Erst einmal neue Regalboxen.
Ruhig etwas größer als die Orginalboxen aber mit relativ gutem Wirkungsgrad, denn der "100Watt Sinus Leistung" Angabe der Anlage würde ich nicht ganz trauen.
So sollte das Problem der mangelnden Pegelfestigkeit und der schlechten Sprachverständlichkeit gelöst sein.
Wie ist im Moment der Subwoofer angeschlossen? Hat der Receiver einen Subwooferausgang?
Welches Budget steht für neue Boxen zur Verfügung?
Nocki
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Okt 2010, 16:05
Ja die Regallautsprecher sind die, die dabei waren. Die Daten: 4-Wege, Baßreflex. 17cm Tieftöner, 5cm Center Hochtöner, 5cm Seitenhochtöner (2x), 2cm Super-Hochtöner. Was auch immer so viele Hochtöner bewirken sollen??^^

Welche Größe ist denn zu empfehlen, sprich ich bräuchte mal einen Ansatzpunkt wo ich nach suchen kann. Ausgeben möchte ich natürlich nicht zu viel, da wir ca. 1x Monat in dem Raum sind. Wäre mit 100-150€ etwas anständiges zu bekommen? Gebraucht wäre auch ok.

Die Anlage hat zwar einen cinch Ausgang für einen Subwoofer, aber der Bass ist dann sehr leise. Daher habe ich Ihn per High Level angeschlossen und daran dann auch die Regallautsprecher.

Hier noch 2 Bilder wie es momentan aussieht. Promlematisch ist leider auch der Aufstellungsort. Haben leider nicht so viel Platz.



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us


[Beitrag von Nocki am 04. Okt 2010, 16:20 bearbeitet]
agnes27
Stammgast
#4 erstellt: 04. Okt 2010, 18:10
Neu fallen mir in dem Preisbereich nur die Heco Victa 300 und die Jamo S 604 ein. Beide sind aber nicht ganz ideal, denn die Boxen sollen einen hohen Wirkungsgrad haben und vermutlich mind. 6 Ohm. Und es wäre nicht schlecht wenn die Regalboxen relativ groß wären, denn dann ist nicht nur der Wirkungsgrad meist besser, sondern man bräuchte gar keinen Sub.
Ich würde die Lautsprecherfrage mal gezielt im Unterforum "Stereo" "Lautsprecher" stellen. Regalboxen mit hohem Wirkungsgrad, gutem Bass, mind. 6 Ohm und unter 150 Euro.
hpdeussen
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2010, 18:14

Nocki schrieb:
Was ist Eure Empfehlung?
Neue Lautsprecher oder neuer Verstärker? Oder direkt beides?


Hi!

Bei deinen Vorstellungen, definitiv Beides.

Dann ist aber die nächste Frage; Was darf es kosten?

Nocki
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Okt 2010, 17:07
Erstmal grundsätzlich: Sind Standlautsprecher für diese Raumgeröße nicht geeignet? Damit ich schonmal sagen kann, ok ich muss nach Regallautsprechern suchen oder lieber nach Standlautsprechern.

@ hpdeussen: Also wenn beides neu muss, dann nach und nach. Aber ich würde sagen Gesamt max. 350-400€
agnes27
Stammgast
#7 erstellt: 06. Okt 2010, 18:09
Standlautsprecher sind natürlich auch ok. Aber immer ein Auge auf den Wirkungsgrad werfen.
zuyvox
Inventar
#8 erstellt: 06. Okt 2010, 19:36
Standlautsprecher wären okay, aber neu für den Preis nicht zu bekommen.

Mir fallen als gute Erstatzboxen die Magnat Monitor supreme 200 ein. Klingen einfach gut und gehen auch laut. Haben aber 4 Ohm und belasten daher die Sony Anlage wohl stark.
Einen gebrauchten Verstärker findest du ab 60 Euro. Ich habe neulich wieder eine party geschmissen, mit billigen Discoboxen von Ebay und einem einfachen Pioneer Verstärker mit 2x50 Watt.
(Netzteil hat eine Leistung von 260 Watt)
Und die Kombi lief gute 6 Stunden auf höchstpegel. Ohne Probleme. Allerdings sind meine Partyboxen auch 8 Ohm Boxen und klingen nicht besonders gut...

Ich denke, einen gebrauchten Verstärker (Sony hat günstiges und solides Gerät) und ein Paar Magnat Boxen. Das wärs.
Ggf. gebrauchte Standboxen.
Schöne Partyboxen mit extrem hohem Schalldruck wären Die hier
Werden aber noch teurer und ohne Versand...
Billige Partyboxen mit schlechtem Ruf aber recht laut:
Hier
Eine Frage des Geschmacks...
Ich würde eher zur "echten" HiFi Box Magnat Monitor greifen.
Rean
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Okt 2010, 19:58
Also ich denke mal das man mit den Magnat Monitor 1000 nix falsch macht http://cgi.ebay.de/M...hash=item43a22c3d22. Gibt es auch in anderen Farben einfach mal bei ebay gucken Von Cat die lautsprecher sind auch gut mein bruder hat diese und das auch schon 4 oder 5 jahre super sound und auch für jede musik richtung hatte die auch über 1 jahr bei mir stehen gehabt. http://cgi.ebay.de/C...&hash=item45f5c82654 Dazu vllt den Verstärker http://cgi.ebay.de/S...ash=item4153375f5a.. Das gute ist der ist mit Garantie obwohl gebraucht, also eigentlich perfekt...
Oder http://cgi.ebay.de/K...&hash=item4cf2282c70
Denke vom Preis her auch alles akzeptabel für einen Party keller


[Beitrag von Rean am 06. Okt 2010, 20:10 bearbeitet]
DocHolid4y
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Okt 2010, 00:01
Hey, warum nicht einfach zwei Raveland Boxen. Verdammt guter Bums fürn Partyraum. Kann auch mal nen Bier rüberkippen^^

X 1034 MK III
X 1038 I : 25cm Bass Stückpreis - ca 40€. (hab ich hier stehen)

zum Beispiel !

Das sollte reichen um den Raum ordentlich zu beschallen und deine Endstufe schon aufs Maximum belasten.

Gruß
Moe78
Inventar
#11 erstellt: 07. Okt 2010, 00:16
Ich würde in so einem Raum die fast unverwüstlichen und durchaus guten JBL Control One empfehlen, 2 Paar in die Raumecken oben (Halterungen sind dabei), dazu ein guter Stereoverstärker, der 2 LS-Paare betreiben kann, gebraucht.
MadeinGermany1989
Inventar
#12 erstellt: 07. Okt 2010, 07:28
Dazu noch ein Subwoofer wäre net schlecht, die Controls gehen net so tief runter und der Bass soll ja besser werden.
Von den Ravelands würde ich die Finger lassen, schlechter Klang und kein ordentlicher Bass und bei hohen Pegeln unerträgliches Kreischen der Piezos!
Nocki
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 07. Okt 2010, 17:54
Danke schonmal für die Vorschläge! Einen Subwoofer für Tiefbass habe ich ja. Mir wäre nur eben der Kickbass wichtig. Also z.b. das Schlagzeug bei Rock und Metal. Denke da sind die Control one zu klein oder? Dann wohl doch eher die Magnat (obwohl ich von der Marke ja nicht so begeistert bin). Cat Lautsprecher hat mein Vater. Find ich furchtbar. Die dröhnen total.
Moe78
Inventar
#14 erstellt: 07. Okt 2010, 18:01
Hör dir die Control erst mal an, die hat fast jeder MM/Saturn.
Magnat ist eine gute Marke im Hifi, hat nur nen schlechten Ruf durch Car Hifi Prolls...
Marsupilami72
Inventar
#15 erstellt: 07. Okt 2010, 18:15
Also für 300€ gäbe es immer noch die hier:

http://www.speakertr...I.S.%202.0%20MK%20II

Der Verstärker für Sub und Satelliten ist im Subwoofer integriert.

Damit rockt der Partykeller sicher
Nocki
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 09. Okt 2010, 14:40
Mal eine allgemeine Frage zum Vertärker: Wieviel Leistung sollte er denn haben? Wäre denn z.B. ein Yamaha AX-397 ausreichend und robust? Der ist ja neu realtiv günstig.
RalphK
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Okt 2010, 14:47
ja, der ax-397 wäre recht gut -
aber für den preis gibts schon gebraucht den ax-596, wesentlich mehr leistung, mehr ein/ausgänge, vor-endstufe auftrennbar...
Nocki
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 09. Okt 2010, 15:04
Hmm.. ja das stimmt. Aber daran lassen sich meine 8Ohm Lautspcher nicht anschließen ohne schaden zu nehmen oder? Dann müsste ich direkt auch neue Lausprecher kaufen.
agnes27
Stammgast
#19 erstellt: 09. Okt 2010, 15:09
Klar lassen sich die 8 Ohm Lautsprecher dort anschließen.
Nur besser klingen werden sie auch dort nicht.
Nocki
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 10. Okt 2010, 18:09
So habe nun einige ebay Auktionenen bezgl. Verstäkern verfolgt und konnte einen gebrauchten Pioneer A-503R ersteigern. Preis 56,55€ plus Versand. Denke das ist doch eine gute Basis oder?
zuyvox
Inventar
#21 erstellt: 10. Okt 2010, 18:16
Ja der ist in Ordnung, der Preis auch!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
schlichte Anlage für Partykeller
maj am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  22 Beiträge
Raritäten Anlage für Partykeller
Behlinho am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  8 Beiträge
Komplette Anlage für Partykeller - ca. 1500 ?
luxxer am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  6 Beiträge
Partykeller sucht Anlage
*partykeller* am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  3 Beiträge
Hilfe . Brauche Anlage für Partykeller
ReKu am 11.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.06.2014  –  4 Beiträge
Kompaktanlage für Partykeller
drafiM am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  2 Beiträge
Boxen für meinen Partykeller
EderFranz am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  12 Beiträge
~20m² Raum Anlage gesucht
DarkUtopia am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  10 Beiträge
Stereo- oder PA Anlage für meinen Partykeller
realmadridcf09 am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.12.2014  –  93 Beiträge
Stereokaufberatung für Partykeller ca. 40qm bis 300?
mikki123 am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • JBL
  • Infinity
  • Heco
  • CAT
  • Pioneer
  • Sony
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedboston222
  • Gesamtzahl an Themen1.345.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.113