Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Anlage für Partykeller.

+A -A
Autor
Beitrag
kandoo
Neuling
#1 erstellt: 04. Nov 2009, 13:25
hey.
da ich neulich mit meinem partykeller fertig geworden bin, muss nun noch die passende anlage rein.
ich brauch eig nur n receiver, weil ich die musik dann meistens entweder über den pc laufen lass, welcher dort angeschlossen ist, oder über den dvd player.
ebenfalls brauch ich noch Boxen. hab an große standboxen gedacht.
dass ganze natürlich möglichst preisgünstig.

im real gibt es diese komplettanlageg für 180 euro:
http://www.x4-tech.de/index.php?id=715&L=0
ist das was?
oder ist das totaler schrott.
mfg und thx
eddy08
Stammgast
#2 erstellt: 04. Nov 2009, 16:15
Das ist schrott kauf dir das bloß nicht!

Also ich wollte genauso wie du Boxen die Laut sind ordentlich Bass haben und dazu auch noch gut Klingen und dann bin ich bei Klipsch gelandet die Boxen sind seit gestern da und es ist einfach der Hammer das ganze Wohnzimmer wackelt wenn ein Basstarkes lied an ist. Man hört sogar die Gläser in der Vitrine vibrieren .

Das ganze hat natürlich einen Preis und der liegt bei 750 Euro ohne verstärker!

Also du siehst solche wunder anlagen sind müll, im Hifi Berreich gibt es keine wirklichen Schnäppchen wo man ein paar euro zahlt und dafür die super anlage bekommt da muss man schon mehr hinlegen. Also wie hoch ist denn dein Budget und wie groß ist der Raum? Und was hast du für Ansprüche?



[Beitrag von eddy08 am 04. Nov 2009, 16:16 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#3 erstellt: 04. Nov 2009, 17:17
Wie hoch ist der Etat?
Wie groß ist der Raum?
Wie sieht es in dem Raum aus (Fliesen, vertäfelte Wände etc.)?
Welche Elektronik steht schon zur Verfügung?
kandoo
Neuling
#4 erstellt: 05. Nov 2009, 23:06
hey.
der raum ist quadratisch und ca. 20 m² groß.
im raum is der boden aus holz, 2 wände mit holz verkleidet und die anderen 2 normaler verputzer stein.
zur verfügung hab ich ein dvd player, ein lenco cd player (wird vielleicht benütz), ein tv^^ und nen pc mit der auch über die anlage musik abspielen soll.
dsa etat...
ich sag mal möglichst billig^^

mfg und thx
eddy08
Stammgast
#5 erstellt: 05. Nov 2009, 23:39
sry aber wenn du eine vernünftige Anlage willst dann musst du dafür eben was hinlegen sonst nimm irgendwas.

Sag doch einfach mal eine konkrete Zahl was du ausgeben kannst du willst doch auch glücklich sein mit der anlage oder willst du irgendein ramsch.

weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Nov 2009, 13:51
Hallo,

für den Partykeller vllt was unempfindliches : http://www.thomann.de/de/the_box_pa108a_aktive_fullrangebox.htm
dazu ein kleines Mischpult um die Quellen zu vereinen??

Gruss
kandoo
Neuling
#7 erstellt: 08. Nov 2009, 20:45
hey.
okay.
ca. 500 euro.
ich hab eig eher an standboxen gedacht weil die schon besser aussehen:D^^
mfg
kandoo
Neuling
#8 erstellt: 09. Nov 2009, 22:42
push
kandoo
Neuling
#9 erstellt: 10. Nov 2009, 20:36
kann mir niemand was schönes zusammenstellen?
mfg
Phenom2
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Nov 2009, 20:40
Viellericht n' paar Viecher, nen Subwoofer und nen günstigen Hifi-Verstärker?

Also die + einen beliebigen Subwoofer und einen gebrauchten Hifi-Verstärker ?!





Lg,
Phenom2


[Beitrag von Phenom2 am 10. Nov 2009, 20:43 bearbeitet]
WeXx2k
Stammgast
#11 erstellt: 10. Nov 2009, 20:41
Ich hätte mich da in Richtung kleiner PA Sachen orientiert.
Wenn selbstbau in frage kommen würde, würde ich in der Suche mal ULB Pro eingeben, is ein kleines PA System vom Jobsti, natürlich ohne Subwoofer kaum Bass.
Oder wie Weimaraner schon geschrieben hat mal bei Thomann vorbei schauen.
Phenom2
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Nov 2009, 20:48
Oder das, wenn Selbstbau in frage kommt !








Lg,
Phenom2
WeXx2k
Stammgast
#13 erstellt: 10. Nov 2009, 21:07
Da sieht man mal dass ich schon lang nimer auf Jobstis Seite war
kandoo
Neuling
#14 erstellt: 11. Nov 2009, 14:54
hey.
also auf selbstbau hab ich eig eher keine lust
hmm.
was sind n gute receifer und was gute boxen ?
mfg
Hansinator
Inventar
#15 erstellt: 11. Nov 2009, 15:08
Hi!
Kein Reciever! Mischpult und Endstufe! Oder aktiv.
Zm Beispiel:
Mixer:
Klick!

Und dann z.B. sowas, hat den Vorteil dass es aktiv ist und dusomit keine andstufe(n) brauchst: Klick!

Ich denke damit solltest du sehr zufreiden sein und vor allem kann man so nen Aktivsystem auch mal wohin mit nehmen oder für was anderes nutzen und mit dem Mischpult kannste auch noch länger was anfangen

MfG Hans
mariv069
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 11. Nov 2009, 15:51
Hi,

ich will mich mal eben einmischen
Die bisher genannten Tipps sind ja alle schön und gut, aber der liebe Kandoo will sicherlich nur Partybeschallung für 1-2 Feiereien pro Monat, oder nicht?
Und um akurat 20 m² beschallen bedarf es meiner Meinung nach nichts allzu kompliziertes oder teures. Und außerdem finde ich PA in einem privaten Partykeller nicht sonderlich chic.
Mischpult, etc. ist glaube ich nicht das was Kandoo benötigt, da sicherlich der PC (mit Playlist) die Quelle sein wird.
Also wird kein Tapedeck, Plattenspieler, etc gebraucht.

Ein paar gebrauchte (Stand-)Boxen (z.B. Elac ELT 10, haben genung Power und Bass, damit auch die nötige Stimmung aufkommt; sind im Preisbereich +-100€) und dazu einen grundsoliden Receiver oder Verstäker und die Sache ist geritzt.
So könntest du eine Menge Geld sparen und das Ersparte lieber in Bier für die Parties stecken
Dynacophil
Gesperrt
#17 erstellt: 11. Nov 2009, 15:59
Hi
nur das Standboxen wenn sie stehen die Hochtöne in Geschlechtsteilhöhe von sich geben und wenn der Schuppen voll ist ausser dumpfem Umpf um die Füss' nichts mehr zu hören ist. LS über Kopfhöhe ist bei Party mE Pflicht, was bei Keller schon Problematisch werden kann - weswegen ich zu mehreren kleineren Schallquellen tendieren würde als nur 2 grossen die schlecht stehen.
mariv069
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 11. Nov 2009, 16:26
@Dynacophil: Im Prinzip hast du recht. Aber ich gehe davon aus, dass in diesem Partykeller (Sofa, Stühle sind mit Sicherheit vorhanden) erstmal im Sitzen geplaudert, getrunken und Musik vorerst in normaler Lautstärke gehöhrt wird
Wenn dann getanzt(im Stehen) wird, ist es den Leuten sowieso schon egal ob sie die Höhen schön hören. Da zählt meistens dann doch eher Wumms in Gesäßbereich.

Aber egal, hauptsache die Stimmung auf der Party ist klasse und die würde ich nicht von der Musikquelle abhängig machen.
Dynacophil
Gesperrt
#19 erstellt: 11. Nov 2009, 18:17

mariv069 schrieb:
@Dynacophil: Im Prinzip hast du recht. Aber ich gehe davon aus, dass in diesem Partykeller (Sofa, Stühle sind mit Sicherheit vorhanden) erstmal im Sitzen geplaudert, getrunken und Musik vorerst in normaler Lautstärke gehöhrt wird
Wenn dann getanzt(im Stehen) wird, ist es den Leuten sowieso schon egal ob sie die Höhen schön hören. Da zählt meistens dann doch eher Wumms in Gesäßbereich.

Aber egal, hauptsache die Stimmung auf der Party ist klasse und die würde ich nicht von der Musikquelle abhängig machen.


mir wär das nicht egal, so hält man die Leute im Sitzen...
Wenn ich nur Muff höre geht meine Stimmung in den Keller..
und ich hau ab oder bleib sitzen, was aber nix mützt wenn Andere stehen... Boxen am Boden sind völliger Unsinnn in nem Partyraum. Ich sehe die Musik und deren Qualität im Ohr als einen wesentlichen Faktor für's wohl fühlen an. Das andere NOGO - eine Party auf der mir Piezos ins Ohr kreischen verlasse ich nach 10 Minuten.
Weiterer Punkt ist: 2 Hauptschallquellen machen eine Ecke laut, der Rest muss drunter Leiden, wesweghen ich immer mindestens 4 Schwallquellen (je nach Grösse der Räumlichkeiten) anordnen würde DA wo es laut sein soll... um eine gleichmässige Beschallung zu erreichen. Lieber 4 kleinere als 2 grössere... die nicht durchkommen. Daher wären bei diesem PA-Link (sofern nicht so ein Piezo-Dreck drin wäre) 2 dieser Kombinationen meine Wahl (oder 2 paar Tops und ein Sub), oder 2 Paare robuster mittelgrosser Hifiboxen mit sagen wir 10" Bässen meine Wahl.
Da (Tief)Bass nicht ortbar ist ist der wumms im Hinter auch da wenn er von oben kommt. Tiefbass aus einem Sub käme sowieso von unten daher, da nur ein Weichhirn einen Sub noch oben verlegen würde.


[Beitrag von Dynacophil am 11. Nov 2009, 18:24 bearbeitet]
mariv069
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 12. Nov 2009, 15:51
@Dynacophil: fühl dich doch nicht gleich auf den Schlips getreten. Aber eine gute Party kann auch mit einem Küchenradio ein voller Erfolg werden, ohne das jemand die Biege macht. In 99,9% der Fälle ist die Musikauswahl ausschlaggebend für das Wohlbefinden und nicht die Quelle.
Naja, lass unsern Zwist lieber per PM oder in einem anderen Tread ausstragen

@Kandoo: Ich denke was du suchst ist ein konkretes Gesamtpaket.
Und dafür wäre es föderlich, wenn du mal 1-2 Bilder von deinem Partykeller hochladen könntest, damit wir ein besseres Gefühl für den Raum entwickeln könnten. Sonst frickeln wir hier alle rum und du verstehst nada.
Dynacophil
Gesperrt
#21 erstellt: 12. Nov 2009, 18:51
naja, lass mich da anderer Meinung sein. in einem dezidierten Partyraum nicht. Am Strand kann ein Kofferradio reichen
kandoo
Neuling
#22 erstellt: 14. Nov 2009, 22:37
hey.
also erst mals danke an alle.
fühl mich hier total wohl im forum.
alle wollen helfen. find ich sehr super.

mariv069 deine worte sind meine worte
einen rundsoliden Receiver oder Verstäker und boxen.
wie schon erwähnt.
ich werde euch morgen bilder hochladen.

ich möchte halt was möglichst billiges das einen einigermaßen guten sound bringt und ordentlich bums hat:D
was habt ihr für konkrete "angebote"?

mfg und thx
mariv069
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 15. Nov 2009, 02:17
Man hilft doch gerne....

So, dann will ich mal konkret werden;)

Zum Verstärker/Receiver: Ich würde hier auf jeden Fall zu etwas gebraucht greifen. Mein Vorschlag wäre hier ein Sony auf der TA-F Serie. Die haben genügend Leistung und Reserven um einen guten Partypegel zu erreichen und zudem recht günstig (um 60-80€ je nach Modell). Ich selber habe einen Sony TA-F411 und kann eine Partytauglichkeit ausstellen. Meine Nachbarn leider nicht
Natürlich sind auch die üblichen Verdächtigen wie Pioneer, Yamaha etc. auch zu empfehlen.
Kaufen würde ich hier im Forum unter Suche/Biete. Die Bucht(teilweise Schrott) und Spezialversender (oft überteuert) kann ich nicht unbedingt empfehlen.

Zu den Boxen: Da ich deine Raum noch nicht gesehen habe, denke ich mal du willst die Boxen seitlich neben dem Fernseher aufstellen?! Und deine Vorstellung sind ein paar Standboxen.
Hier gestaltet sich der Gerauchtmarkt sehr schwierig. Da der Versand oft die Hälfte des Kaufpreises beträgt, kann ich nur abraten. Die beste Möglichkeit hier ist die lokalen Anzeigenmäkrte zu sondieren. Da sind teilwiese unglaubliche Schnäppchen zu machen, da viele ihre alten Boxen los werden möchten. Gerade vor der Vorweihnachtszeit, um sich dann ein Brüllwürfelset unter die Tanne zu stellen.
Zweite Option ist der Neukauf. Hier stimm ich Dynacophil zu: Fingerweg von Billigst-Boxen, es mag vielleicht Ausnahmen geben, aber meistens ist der Sound unter aller Kanone.
Um dir ein konketen Tipp zu geben:
http://www.redcoon.d...d/1004/refId/idealo/
Die hat ein Bekannter von mir und der Sound und "Wumms" ist für Parties, aber auch zum entpannten Hifi-Höhren gleichermaßen geeignet. Zwar kein High-End, aber du wirst sicherlich lange Freude an den Boxen haben.
Und beim Neukauf ist der besteht der Vorteil, dass du sie, wenn sie dir partout nicht gefallen, einfach zurückschicken kannst.

Ich hoffe ich konnte dir erstmal weiterhelfen.

Gruß
Marius
weimaraner
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 15. Nov 2009, 08:32
Hallo,

da sich der TE ja fix auf Standlautsprecher eingeschossen hat wäre es noch schön zu wissen ob er Subwoofer dazu einsetzen möchte oder eher nicht.

Vltt wären dies geeignete Standls. Kandidaten,
würde ich dann auf einen Sockel stellen um den Hochtöner nach oben zu pushen: http://cgi.ebay.de/n...?hash=item25572e56fc
Oder wenn neu eine NuBox 481,die kann schon gute Pegel ab.

Von den verlinkten Infinitys weiss ich im Moment nicht wo der "Wumms" herkommen sollte.
Die spielen zwar für die kleinen Chassis recht tief,
aber dort mit wenig "Engagement".

Zu der Elektronik,
da rate ich ebenso zum Gebrauchtmarkt und den üblichen Verdächtigen wie Onkyo,Yamaha,Denon,Marantz....

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 15. Nov 2009, 08:34 bearbeitet]
kandoo
Neuling
#25 erstellt: 16. Nov 2009, 20:45
hey.
also ich war hier im forum mal n bisschen aktiv:D
was haltet ihr von denen sachen?

diese boxen:

http://www.hifi-foru...read=4668&postID=1#1

und dieser receiver:

http://www.hifi-foru...read=4172&postID=3#3

auf eine schnelle antwort freu ich mich.
mfg

edit: bracht ihr eig noch bilder?


[Beitrag von kandoo am 16. Nov 2009, 20:48 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 16. Nov 2009, 20:49
Hallo,

der Receiver ist weg!

Zu den Lautsprechern sage ich mal nichts,
du lässt dir sowieso nichts sagen.

Gruss
Dynacophil
Gesperrt
#27 erstellt: 16. Nov 2009, 21:02
kandoo
Neuling
#28 erstellt: 16. Nov 2009, 22:40
grr vorhin war er noch da
warum soll ich mir nichts sagen lassen?
mfg
mariv069
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 16. Nov 2009, 23:05
Also,
1) Der Receiver ist/war Surround, aber ich würde da lieber zu Stereo (in Bezug auf die Standboxen) greifen.
Ich würde einfach mal im Suche-Bereich nachfragen, ob jemand einen Verstärker oder Receiver im Preisbereich von 60-100€ für dich hätte.
Hast du schon mal in deiner Nähe (Zeitungen,Portale,etc.) geschaut?
2)Zu den Eltax-Boxen: Nein
3)Zu den Infinitys: Wandnahne Aufstellung, vielleicht noch einen gebrauchten Sub dazu und fertig ist die Laube. Aber auch ohne Sub, finde ich reichts schon für 20m².
4) Wir müssen alle auch mal an Kandoos Budget denken und hier das Maximale raus holen, was möglich ist!!!!!!
Daher sind die Nubox für 500€ nicht drin. Und ebenso finde ich die Dynacord-Endstufe etwas fehl am Platze, da man ein solches Schätzchen nicht in einen Partykeller stellt und die Boxen (über die wir hier reden und in dieser Preisklasse) schlichtweg unterdimensioniert wären.
5) Wenn du Fotos hast, kannst sie gerne hochladen. Mich interessiert wie Partykeller aussieht, über den wir hier reden
Dynacophil
Gesperrt
#30 erstellt: 16. Nov 2009, 23:14

mariv069 schrieb:

Und ebenso finde ich die Dynacord-Endstufe etwas fehl am Platze, da man ein solches Schätzchen nicht in einen Partykeller stellt und die Boxen (über die wir hier reden und in dieser Preisklasse) schlichtweg unterdimensioniert wären.


erstens ist es eine Dynaco Endstufe und zweitens durch die verhunzte Frontplatte vermutlich günstig zu bekommen. Ich hab meine für 70€ erstanden, nachdem Sie 10 Jahre ne Gesangsanlage einer Band beschickt hatte. Ich benutze sie ausschlisslich zum Parties beheizen und genau dafür hab ich sie gekauft und Restauriert. Die macht wenigstens nicht schlapp bei 10 Stunden Dauerlärm in ner Werkstatthalle > 100m2. In so nem Keller würde sie nicht mal warm, wobei aktive Kühlung möglich ist.


[Beitrag von Dynacophil am 16. Nov 2009, 23:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Anlage für Partykeller!
Bobby_GTI am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  11 Beiträge
schlichte Anlage für Partykeller
maj am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  22 Beiträge
Partykeller sucht Anlage
*partykeller* am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  3 Beiträge
Hilfe . Brauche Anlage für Partykeller
ReKu am 11.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.06.2014  –  4 Beiträge
Boxen für meinen Partykeller
EderFranz am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  12 Beiträge
Raritäten Anlage für Partykeller
Behlinho am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  8 Beiträge
Welche Komponenten für 30m² Partykeller?
heiko73 am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  6 Beiträge
Günstige Anlage für Partykeller gesucht!
Xosiris am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  9 Beiträge
Partykeller? was für eine Anlage?
bigwolle am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  2 Beiträge
Anlage für Partykeller (ca. 20m²)
Nocki am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedGrizzyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.747