Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche "Musikquelle" und Komponentenvorschläge

+A -A
Autor
Beitrag
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Nov 2014, 20:13
Hi Leute,
Ich habe vor,mir demnächst eine Musikanlage zusammen zu stellen.
Hatte jetzt so die Magnat Quantum 673 und den Denon PMA 520 AE Stereo Vollverstärker im Auge.
Ich weiß aber nicht, welche "Musikquelle" am sinnvollsten ist und die beste Klangqualität bietet.
Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte!!
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 29. Nov 2014, 21:55
Gut ist alles, was in hoher Datenrate abgespielt werden kann.
Z.b. Flac Dateien von einem Netzwerkplayer.

Weshalb du dich für die zwei Komponenten interessierst musst du uns erklären
Was erwartest du von der Anlage, zu welchem Zweck möchtest du sie verwenden, wie kannst du die Lautsprecher aufstellen...

Gruß
Jan
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Nov 2014, 22:57
Ich habe nicht wirklich viel ahnung davon aber der verstärker und die boxen sind gerade so in meinem budged und auch laut Bewertungen sehr preisleistungsstark. Was würden sie mir vorschlagen?
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 30. Nov 2014, 10:35
Ein Du im Forum ist mir lieber

Das Problem ist, dass man bei Lautsprechern keine Universalempfehlungen abgeben kann.
Es kommt darauf an, welche Musik du hörst, welchen Stil du bevorzugst (zurückhaltender, präsent, druckvoll, warm, kühl...)
und für was du die Lautsprecher verwenden möchtest (Film/Tv/Musik/Party).

Zudem ist wichtig, in welchem Raum die Lautsprecher wie positioniert werden können.
Da würde uns eine Skizze deines Hörraumes helfen.

Gruß
Jan
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Nov 2014, 11:25
Ich würde die anlage rein zum musik hören verwenden (ich höre hip hop und dubstep) also ein eher presenter und druckvoller stil. Das zimmer in der ich sie aufstellen würde wäre etwa 40 quadratmeter groß.
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 30. Nov 2014, 11:37
Dann sollte/könnte man mal über größere Lautsprecher nachdenken.
Das Verhältnis Lautsprecher/Verstärker sollte ca. 2/3 zu 1/3 sein.

Mit einem gebrauchten Verstärker (~70€) könntest du hier Geld sparen.
(dafür wäre deine Plz hilfreich).

Eine Skizze deines Raumes oder Bilder würden uns helfen.

Gruß
Jan
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Nov 2014, 12:14
Hier mal eine grobe skizze des raumes:
Grobe Skizze des Raumes

Meine Plz: 55270
Donsiox
Moderator
#8 erstellt: 30. Nov 2014, 12:16
Steht da schon was drin/muss was bestimmtes rein oder ist der Raum frei als Hörraum gestaltbar?
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Nov 2014, 13:03
In dem raum stehen schon einige sach drinne wie z.b. ein schrank ne couch,svhreibtisch und ein Regal. Der raum hat auch noch eine kleine wendeltreppe aus holz, die in eine kleine zweite Etage führt, wo mein bett steht.
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 30. Nov 2014, 13:09
Die kleine wendeltreppe ist unten in der rechten ecke von der tür aus gesehen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Nov 2014, 13:21
die skizze ist nutzlos ohne zu wissen wo du sitzen möchtest, bzw. wo die lautsprecher stehen könnten.

woher kommt bei dir die musik? cd’s, digital vom rechner?
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 30. Nov 2014, 13:49
Dort könnte/würde ich die lautsprecher hinstellen:
Screenshot_2014-11-30-13-42-02

kann sie aber eigendlich überall aufstellen.
was würde denn deiner meinung nach sinn machen?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 30. Nov 2014, 13:53
in die ecke zu stellen ist alles andere als gut.
lese dir erst das durch und schaue was du davon realisieren kannst.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 30. Nov 2014, 13:54
Ich könnte die Musik z.b. vom rechner abspielen, weiß aber nicht ob ein cd player oder netzwerkplayer noch besser wäre. Macht es einen Unterschied, ob ich cds auf dem rechner oder auf dem cd player abspiele??
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 30. Nov 2014, 14:05
kümmere dich erstmal um die aufstellung.

wenn du viele cd’s hast dann brauchst du einen player oder du musst alle digitalisieren, was kommt sonst ausser dem PC in frage? soll der fernseher auch angeschloßen sein?

am besten wäre die fragen zu antworten sonst musst man wieder alles erfragen, das ist nicht der sinn der sache.
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=55865
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 30. Nov 2014, 14:15
Ich denke dann macht es am meisten sinn die Lautsprecher links und rechts oben in ecke zu stellen.Mit etwa nem halben meter abstand zur rückwand.

Ungefähr so:Screenshot_2014-11-30-14-12-18
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 30. Nov 2014, 14:20
Ich könnte neben dem rechner auch mein smartphone verwenden.
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 30. Nov 2014, 14:22

Soulbasta (Beitrag #13) schrieb:
in die ecke zu stellen ist alles andere als gut.
lese dir erst das durch und schaue was du davon realisieren kannst.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Lies dir das am besten nochmal durch

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 30. Nov 2014, 14:22
ich möchte mich nicht selbst zitieren aber du möchtest es auch nicht ernst nehmen, dann kann ich auch nicht weiter helfen.
ob das hier überhaupt ernst gemeint ist? ich denke nein.
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 30. Nov 2014, 14:26
Sry,ich bin ein kompletter neuling und habe davor auch noch nie etwas damit zu tun gehabt. Deshal frage ivh hir ja auch um hilfe...
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 30. Nov 2014, 14:29
Ich habe die möglichkeit die lautsprecher fast überall in diesem Raum aufzustellen was würdest du mir denn empfehlen??
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 30. Nov 2014, 14:30
und wenn man sagt, ecken sind nicht gut für die boxen, was machst du? war das so schwer zu verstehen?
in dem link zur aufstellung steht auch alles erklärt was wichtig ist.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 30. Nov 2014, 14:36

MaTerY (Beitrag #21) schrieb:
Ich habe die möglichkeit die lautsprecher fast überall in diesem Raum aufzustellen was würdest du mir denn empfehlen??


den link studieren und den fragebogen zu beantworten.
ich kann dir nichts vorschlagen, ich kenne den raum nicht und habe keine ahnung wie die möbel da stehen.

nach der skizze würde ich dir das vorschlagen
S36NtRo
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 30. Nov 2014, 15:11
Sry, ich hab das so verstanden, das es keinen sinn machen würde beide lautsprecher in die selbe ecke zu stellen
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 30. Nov 2014, 15:20
Habe mir jetzt den info text genauer durch gelesen und werde versuchen, die lautsprecher möglichst optimal augzustellen.
Ich denke ich werde dann meinen rechner zum abspielen der musik verwenden. Welchen stereoverstärker würdet ihr zu den magnat quantum 673 verwenden?
Donsiox
Moderator
#26 erstellt: 30. Nov 2014, 15:28
Ich würde mich an deiner Stelle nicht auf Lautsprecher versteifen, die du noch gar nicht hören konntest.
Bei Verstärkern würde ich dir ein Gebrauchtgerät von Yamaha/Denon/Onkyo/Pioneer.. empfehlen.

Gruß
Jan
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 30. Nov 2014, 15:31
Ok danke für den tipp
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 30. Nov 2014, 15:47
Wie viel leistung (Watt sollte der Verstärker denn haben?
Donsiox
Moderator
#29 erstellt: 30. Nov 2014, 15:53
alles ab 2x 30 Watt RMS reicht aus für Lautstärken oberhalb der Zimmerlautstärke. Theoretisch reicht auch weniger, aber Reserven sind ja nicht verkehrt
MaTerY
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 30. Nov 2014, 15:58
Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komponentenvorschläge und Erfahrungen
chris-chros85 am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  3 Beiträge
Musikquelle für die Küche und ggf. Bad
Zentrum86 am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  2 Beiträge
Stereosetup - Musikquelle PS3 - Stereo oder 5.1 Receiver
Basti100 am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  8 Beiträge
Anforderung an Receiver - Musikquelle ausschließlich Handy
Pumpel11 am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung Verstärker mit D/A-Wandler (intern/extern) m. Canton Vento 880.2 DC,Musikquelle Macbook
timmtaaler am 15.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  32 Beiträge
Suche....
Dennis_1 am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  3 Beiträge
Suche Verstärker oder Netzwerkreciever
Shooter182 am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  16 Beiträge
Suche kleinen kompakten Verstärker für Deckeneinbaulautsprecher
dschey am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  7 Beiträge
Suche Verstärker und Boxen
krissi am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  2 Beiträge
!!!!!Suche Receiver und Boxen!!!!!
Fabian1912 am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.864