Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereo Receiver mit Phonoausgang

+A -A
Autor
Beitrag
hirnhaut
Stammgast
#1 erstellt: 01. Dez 2014, 19:27
Hallo, ich besitze jetzt seit knapp einem Jahr einen Yamaha AVR 475, das Gerät funktioniert tadellos aber hat für mich Funktionen die ich nie nutze und die meiner Meinung nach die Bedienbarkeit verkomplizieren. Ich hatte 20 Jahre einen Kenwood Stereo Receiver mit dem ich sehr zufrieden wahr, ich konnte viele Radiosender einspeichern und direkt an der Gerätefront wechseln also ohne Fernbedienung, ich konnte CD Player und Schallplattenspieler anschließen (was mit dem Yamaha nicht geht). Ich höre zu 60% Radio zu 40 % CD und davon 3% im ausgemessenen Stereodreieck. Meine Vorstellung mit dem AVR den Fernsehklang zu verbessern habe ich wieder vernachlässigt weil mir das zu umständlich und unwirtschaftlich ist mit 2 Geräten. Einzige Bedingung ist es muss Schwarz sein . Preis unter 500€ . Gruß Hirnhaut
ATC
Inventar
#2 erstellt: 01. Dez 2014, 19:30
Ein Gerät mit Phoneingang wäre nützlicher.

Yamaha RS Geräte anschauen.

Absätze nutzen
hirnhaut
Stammgast
#3 erstellt: 01. Dez 2014, 21:41
Danke für die schnelle Antwort und den lehrreichen Hinweis, (Phonoeingang) Der RS 700 ist schon ein schickes Gerät was bei mir in die engere Auswahl kommt.

Meine Frau sehnt sich nach der Möglichkeit der 10 kleinen Knöpfe für die eingespeicherten Programme zurück, wenn das noch irgendwo so gebaut wird das wäre Top ( fünf würden auch reichen) .

Gruß Hirnhaut


[Beitrag von hirnhaut am 01. Dez 2014, 21:41 bearbeitet]
ATC
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2014, 21:57
Warum keinen separaten Tuner, vllt auch noch einen Guten:
So was :
http://www.ebay.de/i...&hash=item3cecf8804b

Amp drauf, fertig , mit Stationstasten.

Gruß
hirnhaut
Stammgast
#5 erstellt: 01. Dez 2014, 22:12
Das ist eine Frage des Platzes weil im Moment für ein zusätzliches Gerät kein Platz weder in Höhe noch in Breite vorhanden ist.

Gruß Hirnhaut
ATC
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2014, 22:15
Dann auf die Stationstasten verzichten oder einen alten Receiver kaufen,

Gruß
hirnhaut
Stammgast
#7 erstellt: 01. Dez 2014, 22:28
Danke , werde mal in der Bucht nach guten gebrauchten Ausschau halten.
raindancer
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2014, 22:42
Ähem, was ist denn aus dem Kenwood geworden (ich ahne Schlimmes...). Den könnte man revidieren, falls noch in Reichweite.

aloa raindancer
hirnhaut
Stammgast
#9 erstellt: 01. Dez 2014, 23:15
Der Kenwood steht noch in unserm Kellerzimmer und betreibt dort mit gleichaltrigen Kenwood CD Player und Kenwood Kassettenspieler meine alten Quadral allcraft .
Der Receiver hatte schon viele Jahre keinen Anschaltknopf so das ich mit dem Zeigefinger ins Loch musste und dann konnte ich Ihn anschieben. Zum Schluß ließ er sich morgens nur noch durch kräftige Schläge zum Spielen überreden. also Strom an ein paarmal kräftig draufgehauen dann ging es .

Gruß hirnhaut
Opiumbauer
Inventar
#10 erstellt: 02. Dez 2014, 07:10

hirnhaut (Beitrag #1) schrieb:
ich konnte viele Radiosender einspeichern und direkt an der Gerätefront wechseln also ohne Fernbedienung, ich konnte CD Player und Schallplattenspieler anschließen

Das geht mit dem hier ebenso:
http://www.fein-hifi...eo-Receiver::99.html

Bei den aktuellen Stereoreceivern wüsste ich nicht, welche da noch ein 10er Tastenfeld zum Senderwechsel an der Gehäusefrront anbieten.

Das geht heute alles nur noch über die FB.


[Beitrag von Opiumbauer am 02. Dez 2014, 07:16 bearbeitet]
hirnhaut
Stammgast
#11 erstellt: 02. Dez 2014, 09:36
Ja ,so in die Richtung wird's gehen danke dir. Ich muss das Teil (den Receiver) heute mal meiner Frau zeigen, sie hat bei der Optik ein Mitspracherecht weil er auf Ihrem Schrank steht.
Gruß Hirnhaut
hirnhaut
Stammgast
#12 erstellt: 02. Dez 2014, 22:36

Opiumbauer (Beitrag #10) schrieb:

Das geht mit dem hier ebenso:
http://www.fein-hifi...eo-Receiver::99.html

Kurze Info, den Receiver hat sie aus optischen Gründen rigoros abgelehnt. Gruß Hirnhaut
Opiumbauer
Inventar
#13 erstellt: 02. Dez 2014, 22:46
Dann stell' ihn doch auf DEINEN Schrank...
hirnhaut
Stammgast
#14 erstellt: 03. Dez 2014, 06:41
Das ich da nicht gleich drauf gekommen bin.
dertelekomiker
Inventar
#15 erstellt: 03. Dez 2014, 10:08

hirnhaut (Beitrag #3) schrieb:
Meine Frau sehnt sich nach der Möglichkeit der 10 kleinen Knöpfe für die eingespeicherten Programme zurück, wenn das noch irgendwo so gebaut wird das wäre Top ( fünf würden auch reichen) .

Gruß Hirnhaut

Was spricht denn dagegen, die 10 kleinen Knöpfe auf der Fernbedienung zu benutzen?
peacounter
Inventar
#16 erstellt: 03. Dez 2014, 10:12
Haptik und Gewöhnung... kann ich verstehen.
Meine Fernbedienungen bleiben auch immer alle in der Schublade (außer der vom TV natürlich).

Ich denke auch, nen gebrauchten Receiver kaufen und 400,- in der Haushaltskasse lassen!


[Beitrag von peacounter am 03. Dez 2014, 10:13 bearbeitet]
hirnhaut
Stammgast
#17 erstellt: 03. Dez 2014, 16:06

dertelekomiker (Beitrag #15) schrieb:
Was spricht denn dagegen, die 10 kleinen Knöpfe auf der Fernbedienung zu benutzen? :?

Die drei Meter zum Schrank kann ich auch noch laufen, aber es ist er eine Frage der Gewöhnung.
Ich glaube bei uns liegen schon vier ungenutzte Fernbedienungen rum. TV, CD, BRP, AVR alle irgendwo in der Schublade.

Meine Frau kriegt nen Koller weil sie gar nicht mehr auseinanderhalten kann welche FB zu welchen Gerät.
Ich benutze nur die vom Clarke Tech zum fernsehen alle andern Elektroschrott.

Guß Hirnhaut
dertelekomiker
Inventar
#18 erstellt: 03. Dez 2014, 16:55
Logitech Harmony wäre da hilfreich...

Aber alle gängigen Receiver haben in der Regel zumindest eine Skip-Funktion für die gespeicherten Radiosender auf der Front. Da braucht man dann sogar nur zwischen zwei Tasten wählen (vor/zurück) bzw. an einem Regler drehen.
hirnhaut
Stammgast
#19 erstellt: 03. Dez 2014, 20:52

dertelekomiker (Beitrag #18) schrieb:
Logitech Harmony wäre da hilfreich...

Aber alle gängigen Receiver haben in der Regel zumindest eine Skip-Funktion für die gespeicherten Radiosender auf der Front. Da braucht man dann sogar nur zwischen zwei Tasten wählen (vor/zurück) bzw. an einem Regler drehen.


Hallo, eine Fernbedienung für alles wäre wohl eine Möglichkeit. macht die Bedienbarkeit aber nicht einfacher.

Eine Skip Funktion haben die meisten aber dann kann ich auch den AVR behalten. Ich dachte es gibt noch irgendeinen Hersteller der so was anbietet aber wohl eher nicht.

Gibt es eine Möglichkeit meinen Yamaha AVR so nachzurüsten das ich einen Vinyl Dreher daran betreiben kann, wenn ja welche Sachen sind empfehlenswert.

Gruß hirnhaut


[Beitrag von hirnhaut am 04. Dez 2014, 15:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Mittelklasse-Stereo-Receiver
tino205 am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver (gebraucht)
Marburger am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  27 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver
e60 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Receiver bis 300?
weida am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  13 Beiträge
Receiver Kaufberatung
manur19 am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  11 Beiträge
Kaufberatung, AV- Receiver + Stereo Lautsprechersystem
reso. am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  4 Beiträge
Stereo Anlage / Av Receiver Kaufberatung
-eric- am 09.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  48 Beiträge
Kaufberatung AV Receiver/Stereo Kompaktlautsprecher
Pierre37 am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  27 Beiträge
Kaufberatung Stereo-LS - ggf. mit Verstärker/Receiver
/Ves/ am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereo-System
Gawaganda am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 143 )
  • Neuestes Mitgliedterrabyte452
  • Gesamtzahl an Themen1.346.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.105