Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereo Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
e60
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Jul 2012, 17:51
Hallo zusammen,

da ich recht neu und absolut unerfahren in der HiFi Welt bin, brauche ich eure Hilfe. Ich bin auf der Suche nach einem günstigen aber anständigen Stereo Receiver als Geburtstagsgeschenk für meinen Vater, der sich mit einem Paar Heco Metas 500 verträgt. Es sollte schon ein Receiver sein, da er recht gerne Radio hört und eine Verstärker / Tuner Kombi mein Budget vermutlich sprengen würde. Ausgeben möchte ich übrigens um die 300€. Ach ja, ein Gebrauchtkauf kommt für mich nicht in Frage.

Große Anforderungen muss der Receiver nicht erfüllen, ein Phono Eingang wäre allerdings Pflicht. Musikalisch bewegt sich mein Vater von Pop über Rock bis hin zu Klassik, wobei da auch mal eine Platte von Jean Michel Jahre oder Kraftwerk dabei sein kann.

Bei meiner Suche sind mir bisher zwei Kandidaten ins Auge gesprungen. Der Onkyo TX-8030 und der Denon DRA-700AE. Gibt es gravierende Unterschiede zwischen den Beiden? Oder anders gefragt, wo würde ich mehr für mein Geld bekommen? Macht es überhaupt Sinn einen der Beiden zu kaufen, oder vertragen die sich nicht mit den Metas?

Ich hoffe sehr Ihr könnt mir bei der Entscheidung helfen!
musicfan97
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jul 2012, 17:56
du kannst eig so gut wie jeden receiver nehmen. aam bestem wenn er mind. 100W an 4ohm bringt.
ich selbst benutz den hier:
http://www.amazon.de...id=1341424506&sr=1-1
der hat bei markeinführung 500€ gekostet.
wirklich ein top verstärker mit sehr gutem tuner und er hat einen phono eingang
e60
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Jul 2012, 18:14
Danke für die schnelle Antwort und den Tipp! Mal ne blöde Frage. Beim Onkyo z.B. wird die Ausgangsleistung mit 130 Watt an 6Ω angegeben. Wie kann ich jetzt auf die Leistung bei 4Ω schließen?

Du schreibst übrigens ich könnte jeden Receiver nehmen. Kannst Du das bitte begründen? Ich habe jetzt oft gelesen, dass manche Receiver sich mit bestimmten Lautsprechern einfach nicht verstehen. Davon ab, abgesehen von deinem Tipp. Wenn du die Wahl zwischen den beiden von mir beschriebenen Receivern hättest, welchen würdest du vorziehen und wieso?
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 04. Jul 2012, 18:14
Nun, der Sherwood ist wirklich gut...aber nicht nur weil er 100 Watt bringt. Sondern weil er z.B. sehr solide gebaut ist.....
e60
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Jul 2012, 19:24
Bitte versteht mich nicht falsch, der Sherwood ist nicht aus dem Rennen! Rein optisch gefällt mir der Denon am besten, dann kommt der Onkyo und zu guter Letzt der Sherwood.

Das soll natürlich nicht das entscheidende Kaufkriterium sein. Die UVP ist mir auch relativ wurscht. Der Denon sollte auch mal 499€ kosten und jetzt wird er für 279€ verkauft. Was macht den Sherwood den anderen beiden überlegen?
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Jul 2012, 19:42
Der Geschmack und das Hörvermögen deines Vaters, das Quellmaterial, die Raumakustik, die Aufstellung der LS und die Lautsprecher machen die Musik.

Die Lautsprecher gelten nicht unbedingt als High-Ender.

Daher ist der Einfluss eines Amps auf die Wiedergabequalität in deinem Fall - NULL.

Dazu kommt das geringe Budget, wofür man ehedem nur einen - zu den LS - passenden Einsteiger-Receiver bekommt.

Also mach Dir hier nicht groß einen Kopf, sondern kaufe ein gut ausgestattetes Marken-Gerät, was nett aussieht und möglichst günstig ist. Sherwood ist, da recht zappelig bemüht sich einen Namen zu machen, sicher keine schlechte Wahl und hat auch vor vielen Jahren schonmal brauchbare Ansätze gehabt.

Wenn Du einen besseren Klang erreichen willst, muss in die LS investiert werden. Wenn ich an meinen Vater denke, besteht dafür aber gar kein Bedarf. Vieleicht ist es bei Dir genauso.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 04. Jul 2012, 19:43 bearbeitet]
e60
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Jul 2012, 19:49
Ok besten Dank für die realistische Einschätzung! Highend soll es nicht werden, es soll nur anständig klingen. Und wie Du schon schreibst, es besteht definitiv kein Bedarf dafür!

Da die Onkyos so wie ich gelesen habe wohl eher "hell" abgestimmt sind, denke ich es wird dann wohl der Denon werden. Für den Preis kann ich hoffentlich nicht viel falsch machen. Also an der Stelle nochmal vielen lieben Dank an alle die hier geholfen haben. Ging ja doch schneller als ich dachte.
musicfan97
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jul 2012, 19:50
ich finde den sherwood ausstattungstechnisch am besten da er für mich ein risiegen vorteil dur seine auftrennbare vor& endstufe hat
aber ich vermute das wir dein vater wohl eher nicht benötigen
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 04. Jul 2012, 21:35
Hallo e60,

mein Vorschlag ist der Yamaha R-S 500, für € 259.- zu haben bei hifi-fabrik.de

Gruß Karl
e60
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Jul 2012, 07:31
Morgen Karl,

an den Yamaha habe ich um ehrlich zu sein auch gedacht, allerdings bietet er im Vergleich zu den Anderen beiden aus meiner Sicht leider etwas weniger. Wenn dann hätte ich mit dem R-S700 geliebäugelt. Der ist wiederrum mit 370€ teurer als der Denon und der Onkyo und sprengt mein Geburtstagsbudget.
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 05. Jul 2012, 18:50
Hallo e60,

der Denon ist sicher auch ein sehr gutes Gerät für € 279.-

Gruß Karl
e60
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Jul 2012, 18:59
Hallo Karl,

nochmal vielen Dank für deine Antwort! Ich hoffe, dass ich mit dem Denon nichts falsch gemacht habe und der für mein ungeschultes Ohr gut mit den Metas harmoniert.

Ich weiß nicht ob einer von euch auf dem Gebiet AVR evtl. Erfahrungen hat. Wenn ja, wäre es echt toll wenn ihr euch meinen zweiten Thread anschauen könntet. *Klick* Das ganze Thema überfordert mich irgendwie total! Ich bin zwar nicht auf der Suche nach High End Komponenten, aber es sollte wenigstens etwas anständiges.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung gebrauchter Stereo Verstärker/Receiver
Yoodel am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2014  –  5 Beiträge
Suche Stereo Receiver
hirnhaut am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  25 Beiträge
Netzwerkfähiger Stereo Receiver für nubox
ehrhoro am 04.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  6 Beiträge
Kaufberatung Stereo-LS - ggf. mit Verstärker/Receiver
/Ves/ am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  4 Beiträge
Stereo-Receiver für B&W CM8 - ca. 500 EUR
happyuser am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 14.06.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung Low Budget Verstärker/Receiver
KiezKieker am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  26 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver (gebraucht)
Marburger am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  27 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Receiver bis 300?
weida am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  13 Beiträge
Stereo Verstärker / Receiver gesucht
Tonno75 am 06.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  2 Beiträge
AV-Receiver, der auch für Stereo taugt!
monstersemmel am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Sherwood
  • Onkyo
  • Denon
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.405