Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon precision audio component / am-fm-stereo reciever dra-935r

+A -A
Autor
Beitrag
Funkydonkey99
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Dez 2014, 14:34
Hallo zusammen,

mein Cousin hat mir folgende Anlage geschenkt: Denon precision audio component / am-fm-stereo reciever dra-935r .

Kennt diese jemand? Brauche ich eine neue, oder kann ich mir hiermit Heimkino aufbauen?

Danke im Voraus!
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2014, 14:39
Hallo,

das was Du uns genannt hast, ist der folgende sehr gute und sehr leistungsfähige Stereoreceiver:

Denon DRA-935

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Denon_DRA-935R

http://www.fein-hifi...erstaerker::897.html

Eine Anlage ist das nicht. Das ist ein guter HiFi-Verstärker mit eingebautem Radio (Receiver) und somit ein Baustein einer Anlage.

Zumindest werden noch Lautsprecher oder ein Kopfhörer benötigt, damit man zumindest Radio hören kann, wenn eine Antenne und Empfang vorhanden sind.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 13. Dez 2014, 14:51 bearbeitet]
Funkydonkey99
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Dez 2014, 14:50
Danke für die Antwort! Ich würde mich freuen, wenn du mir den Unterschied zu einem "richtigen AVR System" erklären würdest.
Kann ich den Denon nicht an den TV anbringen und an diesen dann 2 Stereo Boxen?
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 13. Dez 2014, 15:01

Ich würde mich freuen, wenn du mir den Unterschied zu einem "richtigen AVR System" erklären würdest.


Vielleicht willst Du wissen was einen AVR (Audio-Video-Receiver) von einem Stereo-Receiver unterscheidet?

AV-Receiver:

http://de.wikipedia.org/wiki/AV-Receiver

z.B.:

http://www.marantz.d...&subcatid=avreceiver

Ein AVR ermöglicht z.B. neben der Stereowiedergabe auch eine mehrkanalige Wiedergabe von dafür produzierten Datenträgern (z.B. DVD und BD). Ein Stereoreceiver ermöglicht eine Stereo (zweikanalige) Wiedergabe (z.B. CD und Schallplatte).


Kann ich den Denon nicht an den TV anbringen und an diesen dann 2 Stereo Boxen?


Du kannst einen Audio-Ausgang deines TV-Gerätes mit einem Audio-Eingang deines Stereoreceivers verbinden und an dem Stereoreceiver zwei geeignete Lautsprecher an den Lautsprecherausgängen anschließen.


[Beitrag von Tywin am 13. Dez 2014, 15:07 bearbeitet]
Funkydonkey99
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Dez 2014, 15:05
Danke! Also brauche ich einen AV Reciever für den TV erst, wenn ich mehr als Stero (zb 5.1) erreichen möchte?
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 13. Dez 2014, 15:09
Richtig.

Hier im Forenbereich geht es um HiFi-Stereo und nicht um Surround/Mehrkanal. Ein AVR hat aber noch andere Ausstattungsmerkmale, die auch einen Einsatz als Stereogerät sinnvoll machen können.
Funkydonkey99
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Dez 2014, 15:15
Klasse! Da meine Wohnung doch ziemlich klein ist (Student), werde ich den Stereo Reviecer nutzen:)

Da der Reciever ein Verstärker ist, kann ich nur passive LS anschließen? Kannst du mir welche empfehlen? (max 250€ für beide)
Brauche ich den Denon DRA-935 Stereo Receiver überhaupt? Ich könnte doch auch 2 Aktiv Boxen nehmen? Ist der Unterschied zwischen 2 Aktiv Boxen und 2 Passivboxen+Denon hörbar?

Der Denon DRA-935 Stereo Receiver hat, soweit ich weiß, keinen AUX Eingang:( Gibt es bei diesem Gerät einen Möglichkeit, mein Handy zu verbinden?


[Beitrag von Funkydonkey99 am 13. Dez 2014, 15:21 bearbeitet]
Spektralfarben
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Dez 2014, 15:24
Da Du den Receiver schon hast würde ich ruhig auch passive Lautsprecher verwenden.
In dem Preisbereich haben bspw. die Dali Zensor 1 viele Freunde. Aber dafür bemühst Du am besten nochmal die Suchfunktion, da werden sich viele Vorschläge finden.

Um Dein Handy anzuschließen kannst Du ein Adapterkabel nutzen, einfach mal nach "3,5mm Klinke auf Stereo Cinch" suchen.


[Beitrag von Spektralfarben am 13. Dez 2014, 15:25 bearbeitet]
Funkydonkey99
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Dez 2014, 16:47
Da die Zenor Boxen ziemlich teuer sind.. Was haltet ihr von folgender Kombi:

Denon dra-935r +Heco Music Style 200 schwarz (2x)

Ist der Klang von Heco Style 200 genauso gut, und lässt sich diese Kombination realisiere ohne einen Klangverlust im Vergleich zu Aktiv Boxen zu erhalten? Danke!


[Beitrag von Funkydonkey99 am 13. Dez 2014, 16:48 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 13. Dez 2014, 17:31
Um Dich bezüglich der "richtigen" Boxen beraten zu können gibt es im Forum einen Fragebogen.

Für solche Zwecke habe ich den folgenden Text vorbereitet. Gut wäre es, wenn Du die dort angegebenen Infos vor einer möglichst vollständigen Antwort auf die Fragen verinnerlichen könntest:


Hallo,

wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Des Weiteren ist es für eine Beratung sinnvoll, wenn Du die nachfolgenden Fragen beantwortest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 13. Dez 2014, 22:41 bearbeitet]
Funkydonkey99
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Dez 2014, 21:46
Was für Geräte sollen angeschafft werden?
2 Lautsprecher (Stereo)
Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?
ca. 250€ besser: 200€
Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?
12-14 m², Raum Hinter dem Vorhang (siehe Skizze) ebenfalls 12m²
Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen?

wohnung1

Hier mein Wohnzimmer:) Der Raum besteht aus: Rot: Sofa aus Stoff, Pink: Schreibtisch aus Holz, Grün: TV, Grau: Glastisch, Braun: Vorhang.
Der Boden ist Teppichboden vor dem Vorhang (Braun) und hinter dem Vorhang Laminat. (Vorhang zu dürfte den Sound bessern?!)
Die LS würden dann links und rechts vom TV stehen?!
Der Hörplatz wär das rote Sofa:)

Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

Stand oder Kompaktlautsprecher, Stand LS aber nur gebraucht, da sonst zu teuer:)

Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

Denon precision audio component / am-fm-stereo reciever dra-935r

Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?
Spotify, Youtube (House Elektro Chart Mixe), Charts (CD Quali)

Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

Bisher hatte ich nur meine kleinen Logitec PC Boxen. (2 Boxen, 1 sub) Neu 35€

Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

07743 und 51491 und 99817


Anmerkungen von mir:


Ich denke, dass optimale wäre mein Denon Reciever mit 2 LS (welche auch immer) in Kombination mit einem Bluetooth Adapter, damit ich sowohl über meinem TV als auch über mein Handy Musik hören kann.
Einen Wlan Adapter für einen Stereo Reciever habe ich bisher nicht gefunden.
Sonos wäre für mich eine Alternative, aber da die Boxen nicht so gut sein sollen (im Vergleich zu 2 LS) fällt die Option raus?!?! Wie ist die Klangqualität von Sonos?

Danke!!


[Beitrag von Funkydonkey99 am 13. Dez 2014, 22:22 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 13. Dez 2014, 23:28
Nachfolgend ein paar Vorschläge zum Anhören/Ausprobieren. Denke bitte daran, dass Lautsprecher in jedem Raum, bei jeder Positionierung an jedem Hörplatz anders klingen und daran, dass die allermeisten Lautsprecher möglichst frei aufgestellt werden sollten um gut klingen zu können. 50cm Freiraum zu allen Seiten sind oft ein guter Anhaltspunkt für eine akzeptable Positionierung.

ASW Cantius ML III MK 2

http://www.quoka.de/...ntius-ml-iii-mk.html

Dazu werden noch Ständer benötigt. Die Hochtöner sollten beim Hören etwa auf Ohrhöhe sein.

IQ Level 3

http://www.quoka.de/...andlautsprecher.html

IQ TED4

http://www.quoka.de/...ted4-190-watt-3.html

Axton AX-80

http://www.quoka.de/...ton-ax-80-mit-8.html

Mission m73

http://www.quoka.de/...ertig-paarweise.html

Elac CL142

http://www.quoka.de/...lexboxen-3-wege.html

HANDELN und PREISVERGLEICHE nicht vergessen! Meine beiden Favoriten für deine Zwecke stehen oben, alle anderen Boxen sind aber auch recht interessant.


Einen Wlan Adapter für einen Stereo Reciever habe ich bisher nicht gefunden.


1. Du kannst z.B. jedes Android Smartphone als WLan/DLNA Bridge einsetzen.
2. Viele DVD + BD-Player haben Netzwerkanschluss und sind DLNA-fähig und als DLNA-Renderer/Receiver (Streaming Clients) einsetzbar
3. Such mal nach DLNA-Receivern oder Ähnlichem. Hier z.B.:

http://www.amazon.de...ywords=dlna+receiver

http://www.amazon.de...ywords=dlna+receiver

http://www.amazon.de...keywords=dlna+bridge


[Beitrag von Tywin am 13. Dez 2014, 23:41 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 14. Dez 2014, 07:12

Funkydonkey99 (Beitrag #11) schrieb:
....in Kombination mit einem Bluetooth Adapter, damit ich sowohl über meinem TV als auch über mein Handy Musik hören kann. .....


Handy kann mit einem Kabeladapter für 2,- an dem Receiver angeschlossen werden.

FS mal bitte Modell posten bzw. sagen, welche Ausgänge der hat.
Funkydonkey99
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Dez 2014, 14:07
Danke für die Antworten!!!

Anschlüsse meines Samsung Tvs: Component/Av IN - ** Audio R und L**, **Pr und Pb** und **YVideo** sowie einen Phone(Klinkeneingang) und einen Digital Audio Out (Optical)

Du meintest doch die Tv Anschlüsse? Mein Reciever Modell steht oben;)


[Beitrag von Funkydonkey99 am 14. Dez 2014, 14:27 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#15 erstellt: 14. Dez 2014, 14:50

Funkydonkey99 (Beitrag #14) schrieb:
.....** Audio R und L**.... sowie einen Phone(Klinkeneingang).....


Aha...

Bitte alle AUSgänge benennen...


[Beitrag von Apalone am 14. Dez 2014, 14:50 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 14. Dez 2014, 14:56
Hallo,

nenne uns bitte die genaue Bezeichnung deines TV-Gerätes, dann schauen wir selbst im WEB nach, was für Ausgänge dein TV wo hat.

Anschlüsse an TV-Geräten finden sich nicht nur seitlich, sondern oft sind Anschlüsse auch von unten erreichbar.

Du solltest Dich über die Funktion der Anschlüsse an deinen Geräten informieren.

Derzeit sind für uns die Ton(Audio)-AUSgänge interessant. EINgänge am TV sind im Zusammenhang mit der Verbindung deines TV-Gerätes mit dem Stereoreceiver nicht relevant.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 14. Dez 2014, 14:57 bearbeitet]
Funkydonkey99
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Dez 2014, 14:57
Samsung UE 32Eh5200


[Beitrag von Funkydonkey99 am 14. Dez 2014, 15:07 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 14. Dez 2014, 15:03
Dann solltest Du im Sinne einer möglichst störungsfreien einwandfreien Verbindung einen einfachen DAC nutzen, um den Digital Audio Out (Optical) deines TV-Gerätes mit einem RCA/Cinch Eingang (z.B. VDP) deines Stereoreceivers zu verbinden.

Z.B.:

Audio Konverter Wandler Digital (Toslink und Koaxial) zu Analog (Cinch) - Digital zu Analog Audiowandler mit Netzteil und Toslinkkabel

http://www.amazon.de...&sr=8-1&keywords=dac


[Beitrag von Tywin am 14. Dez 2014, 15:04 bearbeitet]
Funkydonkey99
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Dez 2014, 15:08
Ich habe oben nochmal die Bezeichnung des TVs hingeschrieben. Vll habe ich ja was übersehen.
Tywin
Inventar
#20 erstellt: 14. Dez 2014, 15:26
Beschäftige Dich intensiv mit der Bedienungsanleitung deines TV-Gerätes.

Vielleicht lässt sich der Audio/Cinch/RCA-Anschluss an deinem TV-Gerät auch als Ausgang verwenden. Dann kannst Du Dir den DAC sparen.

Weiterhin scheint dein TV-Gerät auch als DLNA-WLan Renderer/Empfänger/Receiver verwendbar zu sein.

D.h. Du kannst z.B. von DLNA tauglichen Geräten (Rechner/Tablet/Smartphone usw.) per WLan/DLNA auf deinem TV-Gerät Medien ausgeben/abspielen zu können und somit auch über deine Anlage, wenn Du das TV-Gerät mit dem Stereoreceiver verbunden hast.
Funkydonkey99
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Dez 2014, 19:51
Danke! Wo hast du gesehen, dass mein TV als DLNA Empfänger einsetzbar ist? Ich finde es leider nirgends:/
Tywin
Inventar
#22 erstellt: 14. Dez 2014, 20:03
Ich habe in einer BDA gelesen die ich gefunden habe, als ich nach deinem TV im WEB gesucht habe.

In der BDA habe ich aber die Gerätebezeichnung nicht gefunden. Es kann also auch eine ganz andere BDA gewesen sein. Daher solltest Du in deine BDA schauen.

Wäre ja schade wenn Du solche Funktionen nicht nutzen würdest, wenn sie vorhanden sind und Du Bedarf hast.

Wenn dein TV Gerät nicht sehr alt ist und einen Netzwerkanschluss haben sollte, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dein TV-Gerät DLNA fähig ist.


[Beitrag von Tywin am 14. Dez 2014, 20:04 bearbeitet]
Funkydonkey99
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 14. Dez 2014, 20:54
Nein, ist leider ein nicht so gutes Gerät:D Hat kein DLNA und kein Netzwerk Anschluss:/
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DRA-75VR Abloesung
bonelli am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  3 Beiträge
Suche neuen Reciever Stereo od. Av-Reciever
Macianernicole am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  3 Beiträge
Denon DRA-500
dolandi am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  3 Beiträge
Receiver Denon DRA-1000
rasmus am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Denon DRA-100 - Empfehlenswert?
Elija123 am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 11.06.2016  –  7 Beiträge
Stereo Lautsprecher an Denon DRA-435R
ClemD am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  4 Beiträge
DRA-700AE + Nubert NuBox 381
Sersn am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  6 Beiträge
Denon dra-1000 & pianocraft e200
dende am 23.06.2003  –  Letzte Antwort am 25.06.2003  –  6 Beiträge
Frage zum Denon DRA 1000
2lazy am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  3 Beiträge
Denon DRA-35 + Dual 504
Bubgar am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Advance Acoustic
  • Pioneer
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.312