Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sonos für Wohnzimmer - 1x Play 3 vs 2x Play 1

+A -A
Autor
Beitrag
Carlitos7
Neuling
#1 erstellt: 05. Jan 2015, 14:38
Hallo zusammen

Möchte mir für mein Wohnzimmer eine SONOS Anlage anschaffen.

War zunächst ziemlich sicher, dass ich einfach mal mit 1x Play 3 starte. Jedoch - nach etwas googlen - bin ich nicht mehr sicher, ob doch nicht evtl. 2x Play 1 die bessere Variante wären. Ich bin Familienvater und höre nicht extrem laut Musik, es muss auch nicht einen extremen Bass haben sondern einfach einen schönen und klaren Klang haben.

Zudem finde ich natürlich die Play 1 vom Design her toll

Wer kann mir hier einen Tipp geben? Wer hat Erfahrungen mit diesen 2 Varianten?
Grundsätzlich wird es entweder 1x Play 3 oder 2x Play 1 - die Variante von 2x Play 3 steht nicht unbedingt zur Diskussion....

Besten Dank für Feedbacks!

Greez
Carlos
sealpin
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2015, 14:41
Hi,

1 x Play:3 ist aber mono nicht stereo.

Also wenn dann 2 x Play:1 oder 2 x Play:3 für Stereo.

Nur der Play:5 ist von sich aus Stereo, aber nur im nahfeld - da darf man nicht weit von weg sitzen...

wie Groß ist denn dein Wohnzimmer?

ciao
sealpin
Carlitos7
Neuling
#3 erstellt: 05. Jan 2015, 14:46
Danke für dein Feedback!!

jaaa, ist mir bewusst dass 1x Play 3 Mono ist und nicht Stereo.... Deshalb frage ich auch, welche Variante eher. Weil mir auch bewusst ist, dass wenn ich so oder so Stereo mache, dann wird 2x Play 3 sicherlich besser sein als 2x Play 1

Mein Wohnzimmer inkl. offene Küche und Essbereich ist ca. 35m2

Aber eben, im Moment habe ich 2 Standard-Boxen von einer Samsung Anlage und reicht eigentlich, erhoffe mit durch Sonos erstens einen doch klangvolleren Sound und zusätzlich ist die Flexibilität durch Wlan ein Thema...

Gruss, Carlos
sealpin
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2015, 15:02
Hmmm...bei der Raumgröße sind die kleinen Play:1 (und die Play.3 IMHO) recht schnell am Ende.

Wie wäre es denn mit einem Connect.AMP und an den schließt Du Deine vorhandenen Lautsprecher an (immer vorausgesetzt, die gefallen Dir noch...)?
Damit hättest Du alle Vorzüger der einfachen Bedienung der SONOS mit dem bekannten Klang Deiner Lautsprecher`...

ciao
sealpin
Carlitos7
Neuling
#5 erstellt: 05. Jan 2015, 15:06
Eher nein. Erstens finde ich die nicht schön und zweitens bin ich überzeugt, mit SONOS Lautsprecher bekomme ich einen besseren Sound hin.

Würdest du dann eher zu 2x Play 3 tendieren? Ich denke ich versuche mal mit 2x Play 1 und wenn es zu wenig ist, nehme ich die einzeln für Schlafzimmer und Büro und mache dann 2x Play 3

...oder ich starte gleich mit 2x Play 3.

Play 5 kommt nicht in Frage, ist mir einfach zu gross der Lautsprecher....
sealpin
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2015, 15:27
ich finde die Play:1 sexy...die hängen bei mir an der Wand im Arbeitszimmer. Da genügen mir die völlig, aber mein Arbeitszimmer ist auch nur 12 qm.

Bei 35qm würde ich die Play:1 mit dem SONOS SUB unterstützen, ansonsten würden die mir zu wenig Bass haben...aber das kannst Du wie beschrieben ausprobieren. Evtl. ist der Sound ja für Dich ok.

Noch eine Alternative: wie wäre es mit der Playbar? Die kann nicht nur den Sound vom Fernseher wiedergeben sondern aiuch sonst so alles was SONOS macht.
Carlitos7
Neuling
#7 erstellt: 05. Jan 2015, 15:34
Ja, die Playbar ist auch sexy und habe ich auch angeschaut, ist dann einfach eine Preisfrage.... Weil nur die Playbar ist meiner Meinung nach zu wenig, mindestens 2x Play 1 müsste ich au noch haben und dann ja...

Ich muss ja schliesslich noch Erweiterungsmöglichkeiten für die Zukunft lassen

Also wenn dann 2x Play 3, aber im Verlgleich 1x Play 3 vs 2x Play 1 dann doch lieber Stereo oder?
sealpin
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2015, 15:41
ja, lieber Stereo.
Und unterschätze die Playbar nicht ... die geht schon recht laut...und hätte den schönen "Nebeneffekt" dass sie den Sound der meist mies klingenden Fernseher Lautsprecher aufpimpt...


Da es die SONOS ja sehr gut per Versand gibt, hol Dir doch einfach 2 x Play:1 und zwei Play:3 und probiere aus, was Dir am besten passt...und das was Du nicht willst, sendest Du zurück....oder der Hifi Händlers Deines Vertraues gibt Dir das zum Testen mit nach Hause...

ciao
sealpin
Carlitos7
Neuling
#9 erstellt: 05. Jan 2015, 15:41
Ist noch die Position relevant? Sprich ich rechne damit, dass die Boxen oder auch die einzelne Play 3-Box bei mir auf das tiefe TV-Möbel kommen. Somit wären Sie auf einer Höhe von "nur" ca. 30-40cm ab Boden...

Macht das einen Unterschied, ob dann Play 1 oder Play 3 besseren Klang liefert?
sealpin
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2015, 15:43
klar ... Position ist immer relevant.
stichwort: gleichseitiges Dreieck für Stereo.
Und (ungefähr) auf Ohrhöhe beim Sitzen im Sessel/Sofa sollten Lautsprecher immer sein.

Ausnahme: reine Hintergrundbereiselung...da ist es ziemlich egal wo Lautsprecher stehen/hängen....
Carlitos7
Neuling
#11 erstellt: 05. Jan 2015, 15:45
okey, aber es macht keinen Unterschied ob Play 1 oder Play 3 wenn ich die gleichen Voraussetzungen habe? Ich meine, evtl. wären Play 3 besser, auch wenn z.B. die Ohrhöhe nicht eingehalten wird....

schauen wir mal DANKE
sealpin
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2015, 15:47
ausprobieren...die Play:3 können schon lauter als die Play:1...
Carlitos7
Neuling
#13 erstellt: 08. Jan 2015, 14:23
Soooo, stehen 2x Play1 zu hause und bin zufrieden damit Wird sicherlich noch ausgebaut, habe jetzt konkret mal die Play 1 genommen, diese kann ich dann in Zimmer oder Küche verteilen und im Wohnzimmer weiss ich noch nicht ob 2x Play 3 oder einfach eine Soundbar..mal schauen.

Werde mir etwas Zeit lassen...

Andere Frage: bei Sonos gibt es den Musikdienst Soundcloud. Weiss jemand ob ein Account etwas kostet??
eagle1900
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Mai 2016, 19:59
Hallo,

ich würde da immer einen Sonos-Erichterbetrieb fragen, die demonstrieren einem die Lautsprecher auch zu Hause,
dann kann man gleich Probehören. Also nicht die Media/Saturns sondern die Errichter, findet man auf der Sonos-Seite.

mfg
Impossmetrum
Neuling
#15 erstellt: 20. Mai 2016, 17:42
Hallo, in Bezug auf deine Frage auf die Position der Lautsprecher. Ich würde die Soundbar und die Play:1 wählen. Sonos im Netzwerk einbinden und dann mit dem Smartphone die Trueplay Software verwenden. Denn bei Sonos kannst du den Raum quasi einscannen. Jedenfalls verspricht das diese Trueplay Geschichte. Somit ist es völlig egal wo deine Lautsprecher stehen. Ich habe dazu einen sehr interessanten Bericht gelesen, falls du da noch an einer Entscheidungssuche bist. Das soll übrigens auch mit Play:3 und Play:5 funktionieren. Ich selber habe kein Sonos, aber seit einiger Zeit interessiere ich mich dafür. Dementsprechend bin ich viel im Netz unterwegs und lese viel über Sonos. Den Bericht findest hier. Falls du noch Fragen zu dem Thema hast, nur zu ... ich habe mich da sehr gut rein gelesen und mein Bruder hat auch Sonos und wir haben gemeinsam schon einige Hürden überwunden.

MfG Robert
eagle1900
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Mai 2016, 20:05
Hallo,

Trueplay ist sicherlich geschmackssache, wenn die Raumakustik kaputt ist,
kann man da dann auch nicht mehr viel retten. Für dumpfe Räume mag das ja noch gehen,
aber sobald es hallig ist, wird es schwierig bis unmöglich. Ich würde die Reihenfolge von der Qualität wie folgt setzen

Play:5 V2 (gefällt mir vom Design nicht so gut)
Play1 (schick klein, für hinten eh fast egal)
Play5: V1 (zu schlecht im Vergleich zu den neuen)
Play3 (gefallen mir ganz und garnicht vom Klang)

Grüße
Impossmetrum
Neuling
#17 erstellt: 24. Mai 2016, 19:46
sicherlich....ist alles Geschmacksache, bei der Trueplay Software weis ich nicht wie gut das harmoniert mit einem "leeren" Raum... sie soll ja einen "vollen" oder bzw. mit Möbel versehenden Raum scannen um den optimalen Hörbereich zu ermitteln... um die Raumakustik zu verbessern oder - und den Hall zu verringern würden Bilder, Regale, Pflanzen und Möbel im allgemeinen schon helfen. Ich weis ja nicht, was du alles in deinem Wohnzimmer hast....
eagle1900
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Mai 2016, 19:41
Also im Bad geht das schon ganz brauchbar, aber ob man das sonst braucht, muss jeder selber wissen.
Man kann das eigentich immer nur mit seinem Gerät in seiner Umgebung testen. Zu Klangoptimierung
gehört auch immer als erstes auch der Raum. Ein Teppich im Wohnzimmer zwischen Lautsprecher und Couch
hat schon einen großen Unterschied gemacht.
Impossmetrum
Neuling
#19 erstellt: 26. Mai 2016, 18:49
naja brauchen vielleicht nicht, ist aber ein kostenloses "nice to have".
ja freut mich für dich das es mit Klang besser wird, was ein Teppich so ausmacht...
eagle1900
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 31. Mai 2016, 21:29
Ob man diese Verbesserung besser oder schlechter findet, ist Geschmackssache und über Geschmack kann man ja nicht streiten ;-)
Schmittler
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 01. Jun 2016, 11:03

Impossmetrum (Beitrag #17) schrieb:
sicherlich....ist alles Geschmacksache, bei der Trueplay Software weis ich nicht wie gut das harmoniert mit einem "leeren" Raum... sie soll ja einen "vollen" oder bzw. mit Möbel versehenden Raum scannen um den optimalen Hörbereich zu ermitteln... um die Raumakustik zu verbessern oder - und den Hall zu verringern würden Bilder, Regale, Pflanzen und Möbel im allgemeinen schon helfen. Ich weis ja nicht, was du alles in deinem Wohnzimmer hast....


Trueplay macht bei mir genau das Gegenteill von "true", nämlich einen viel du dumpfen und viel zu basslastigen Klang, selten etwas so Unnatürliches gehört.
Impossmetrum
Neuling
#22 erstellt: 03. Jun 2016, 15:01
Trueplay dient allein dazu um den Mittelpunkt vom Raum zu ermitteln,....zb auf der Couch für den optimalen 5.1 Sound. Dabei wird das Smartphone als Referenz genommen bzw. als Mittelpunkt. Je nach dem wo man mit dem Handy steht, im Raum, beim scannen... Danach stellt man den Rest ein unter anderem auch die Höhen und Tiefen im Equalizer. Ich weis ja nicht was du gemacht hast, aber bei meinem Bruder hat das "Scanning" einwandfrei funktioniert.
eagle1900
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Sep 2016, 23:21
Vielleicht ist das Handy ja nicht genug geschüttelt worden oder durch den Raum gelaufen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Sonos Play 1 / 3 / 5
vista am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  35 Beiträge
Sonos Play 1 vs Bose Sountouch 10
webSlip am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  3 Beiträge
Aktivlautsprecher vergleichbar Sonos Play 1/3
Basileus1893 am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  4 Beiträge
Sonos Play 5 Vs. Nupro A20
Sharky0819 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  4 Beiträge
Badlautsprecher sonos play:1 vs Beolit oder Alternative?
night123 am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  13 Beiträge
Erweiterung Sonos für Wohnzimmer
[CH]IlvlAIRA am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  3 Beiträge
Sonos Play:5 Stereo vs. B&W 686 S2 ?
david.kremer am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  14 Beiträge
Sonos Play 1 Fragen und evtl. Alternative (Marshall Kilburn)?
TrueHD am 02.12.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  4 Beiträge
Suche Lautsprecher . gesoundet / Klang wie sonos play:3 / play:5!
maxvorstadt23 am 19.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  5 Beiträge
Sonos Play 1 installieren aber wie?
hecht4674 am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.466