Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Sonos Play 1 / 3 / 5

+A -A
Autor
Beitrag
vista
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jan 2015, 02:46
Hallo,

ich habe mich nach langem Überlegen dazu entschlossen mir für mein Wohnzimmer etwas von Sonos zu kaufen und dies dann stetig zu erweitern.

Ich möchte gerne über das Notebook mp3's abspielen, geht das problemlos oder benötige ich da die Bridge ?

Anfangen würde ich gerne mit dem Wohnzimmer, welches ca. 30qm groß ist. Wäre es eher von Vorteil hier für 399,- EUR den Sonos Play 5 zu kaufen oder lieber 2x den Sonos 1 für jeweils 199,- EUR ? Die kleineren Lautsprecher könnte man natürlich schöner anbringen bzw. man würde sie weniger sehen.

Würde mich über eure Meinungen freuen.

Viele Grüße,
Alex
dejavu1712
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2015, 15:30
Frohes Neues

Wenn Du die Sonos Geräte ordnungsgemäß registrieren, betreiben
und alle Features nutzen möchtest, musst Du die Player mit dem
vorhandenen Netzwerk verbinden, ob das dann per Kabel, Bridge
oder der neuen Boost geschieht, spielt dabei erst einmal keine Rolle.

Ob zwei Play 1 oder eine Play 5 für Dich die bessere Wahl ist, kannst
letztendlich nur Du entscheiden, es kommt da sicherlich auch auf den
persönlichen Anspruch an.

Mit zwei Play1 kannst Du ein Stereo Set aufbauen, etwas vollmundiger
klingt mMn die Play5, den Bass kann man aber später noch mit einem
Sonos Sub aufwerten, damit lässt sich schon recht ordentlich Musik hören.

Preislich ist Sonos sicherlich kein Sonderangebot, ob es dennoch in deinem
Fall die richtige Wahl ist, kommt auf die jeweiligen Anforderungen an, daher
sollte man auch nicht unerwähnt lassen das es durchaus Alternativen gibt.

dejavu1712
haumti
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jan 2015, 15:34
Hallo dejavu1712
kann es sein das du ein Gewerblicher Verkäufer bist ?

Gruß
Alex
dejavu1712
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2015, 15:35
Wieso?
vista
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jan 2015, 16:05
Ich höre aktuell im Wohnzimmer lediglich über mein Notebook mp3's und Radio und möchte gerne eine Lösung die mir etwas mehr Klang bringt, aber nichts audiophiles. Das Ganze sollte recht gut aussehen und möglichst kabellos und erweiterbar sein. Da war der erste Anlaufpunkt Sonos, jedoch ist der Preis natürlich auch nicht ohne, gerade wenn man lediglich den Anspruch hat nur etwas lauter Musik zu hören und nicht unbedingt das non plus ultra sucht.
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 01. Jan 2015, 16:08
Zwar nicht erweiterbar, doch hätte ich mir eine JBL LSR 305 mit einem Bluetooth-Adapter ins Zimmer gestellt
dejavu1712
Inventar
#7 erstellt: 01. Jan 2015, 16:16
Wenn die Möglichkeit das System zu erweitern ein wichtiges Kriterium ist, gibt es mMn kaum Alternativen zu Sonos, auch preislich.

Bei der Frage welches Modell oder welche System Variante für dich die bessere Wahl ist, kann ich Dir allerdings nicht weiterhelfen.

dejavu1712
haumti
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jan 2015, 16:23
Weil du schon im ersten Post fundiertes wissen zum Besten gibst und zu Sonos keine Alternativen genannt wurden.

Gruß
Alex
dejavu1712
Inventar
#9 erstellt: 01. Jan 2015, 16:31
Interessante Logik.....die ich aber weder nachvollziehen noch bestätigen kann.

Das es Alternativen gibt habe ich zu dem erwähnt, Du kannst ja gerne welche nennen
und beschränkst deine Beiträge nicht nur darauf, anderen Usern etwas zu unterstellen.

dejavu1712
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Jan 2015, 16:37
an TE, was meinst du genau mit erweitern? das system oder andere räume?
und warum lieber play 1? wo sollen die lautsprecher stehen?
vista
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Jan 2015, 16:55
Danke für eure Antworten.

Mit erweitern meinte ich, dass ich gerne noch weitere Räume (Küche, Bad, Schlafzimmer) mit Lautsprechern ausstatten würde. Primär suche ich aber was schönes für das Wohnzimmer, am liebsten recht unscheinbar.

2x Play 1 wären preislich gleich zum Play 5 und ich dachte, dass der Klang ggf. raumfüllender sein könnte, wenn zwei Lautsprecher vorhanden sind. Ich muss nicht unbedingt den Mörderbass haben, sondern möchte gerne ab und zu etwas lauter Musik hören, der Klang soll jedoch dabei gut bleiben und nicht wie bspw. am Notebook irgendwann verzerren, wobei das natürlich kein Vergleich ist.

Ich hatte früher ein THX-System von Teufel und hab es irgendwann verkauft, weil ich es einfach zu wenig genutzt habe und mich die Optik der herumstehenden Lautsprecher gestört hat. Das wird, gerade in einem Hifi-Forum, keiner so recht nachvollziehen können, aber ich mag es gerne minimalistisch und möchte nicht in jeder Ecke einen Lautsprecher stehen haben. Daher gefiel mir der Sonos Play 5 mit dem Ständer ganz gut, der sieht gut aus und ich hätte einen Platz dafür. Die Sonos Play 1 könnte ich ggf. ganz gut "verstecken", dass die Musik einfach da ist, jedoch lokalisierbar ist.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Jan 2015, 17:36
wenn du auf weitere räume mit dem gleichem system erweitern möchtest, dann ist sonos nicht verkehrt.
wenn die musik nicht in allen räumen gleichzeitig laufen muss, gibt es viele boxen die dlna, airport oder bluetooth beherschen.
nutzt du windows und android geräte oder apple?

mit sonos kannst du aber nicht alles abspielen, nur die sachen was die app unterstützt.
ein beispiel, wenn du einen mixcloud mix über browser hörst wirst du es nicht über sonos hören können.
vista
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Jan 2015, 17:50
Hauptsächlich geht es mir um das Wohnzimmer, die anderen Räume sind optional.

Ich möchte gerne ganz normale mp3's über mein Notebook abspielen. Apple-Produkte nutze ich derzeit nicht, weder Notebook, noch Handy.

Könnte den Sonos Play 5 für 300,- EUR bekommen und frage mich ob es sich lohnt oder ob ich mich lieber noch umschauen soll.
dejavu1712
Inventar
#14 erstellt: 01. Jan 2015, 18:15
Mein Tipp, bestell Dir einfach die Play 5, Du hast dann 14 Tage Zeit um herauszufinden ob es das ist was Du suchst.

Mit 300€ liegt sie deutlich unterm UVP und dem üblichen Straßenpreis, was nicht die Regel ist, daher ist das Risiko
doch gleich null, zu dem ist alles andere reine Spekulation und subjektiver Natur, das bringt Dir mMn herzlich wenig.


[Beitrag von dejavu1712 am 01. Jan 2015, 18:18 bearbeitet]
vista
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Jan 2015, 19:24
Vollkommen richtig. Ich hab mir gerade den Sonos Play 5 bestellt und schau mal wie er mir gefällt, wenn es genau das ist was ich möchte, dann kaufe ich mir noch den passenden Standfuß dazu und denke, dass ich damit glücklich werden sollte. Werde trotzdem mal weiter die Augen nach Alternativen offen halten.

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 01. Jan 2015, 19:28
klanglich wäre das eine alternative.
http://www.amazon.de...nector/dp/B009W11PCU

ist ber kein multiroomsystem.
Donsiox
Moderator
#17 erstellt: 01. Jan 2015, 20:30
http://www.nubert.de/nupro-a-200/p1362/?shopgate_redirect=1
Kann man auch einzeln hinstellen.
Fürs drahtlose dann ein Bluetooth-Adapter.
Pete87
Inventar
#18 erstellt: 28. Jan 2015, 23:37
Hallo!

Überlege mir auch die Play1 fürs Bad zu holen. Kann ich damit über mein IPhone einfach ein Livestream eines Radiosenders auf Play1 streamen? Brauch man dafür die Sonos App?
Die Play1 hängt ja stetig am Strom,wenn man nicht den Stecker zieht oder?

Danke
Moe78
Inventar
#19 erstellt: 29. Jan 2015, 00:09
Mit Livestream meinst du einfach das aktuelle Radioprogramm? Klar geht das. Ja, die App brauchst du. Oder eben das Sonos Programm auf einem PC. Du kannst den Stecker ziehen, kann nur sein, dass du die Play 1 wieder per App verbinden musst, wenn sie sehr lange stromlos war. Ist aber problemlos, war bei mir auch so. Das tolle: Du kannst auch einen Lieblingsradiosender (oder ein Musikstück) als Wecker einsetzen. Ganz ohne Smartphone an.
dejavu1712
Inventar
#20 erstellt: 29. Jan 2015, 09:23
Wieso sollte man vom Smartphone ein Radiosender auf Sonos streamen, die Geräte haben ein Internetradio integriert,
das Smartphone wird lediglich für die Steuerung der Sonos Geräte benötigt, wenn sich aber auf deinem Handy Musik
befindet, kannst Du diese natürlich direkt zur Play 1 streamen, dafür und zum einrichten von Sonos braucht man die App.

Wenn die Play 1 nicht genutzt wird, befindet sie sich im Ruhezustand und verbraucht 3,8 Watt, das sind rund 10€ im Jahr.
Wem das zu viel ist, der kann den Stecker ziehen oder eine Funksteckdose benutzen, die liegt im Verbrauch unter 1 Watt.
Pete87
Inventar
#21 erstellt: 29. Jan 2015, 10:45
Danke schon mal. Internetradio integriert? Ok, wusste ich nicht.
dejavu1712
Inventar
#22 erstellt: 29. Jan 2015, 11:26
In den Sonos Geräten sind noch viel mehr Features integriert, ein Blick auf die Webseite genügt:

http://www.sonos.com/de-de/system
Pete87
Inventar
#23 erstellt: 29. Jan 2015, 13:17
Das ist mir schon alles klar. Aber noch mal zurück zum Internetradio. Man kann es ja nicht mit einem herkömmlichen Internetradio vergleichen oder? Wenn ich mir die Radio App runterlade(kostenlos?) dann hab ich praktisch Internetradio oder?
dejavu1712
Inventar
#24 erstellt: 29. Jan 2015, 13:55
Warum soll man das im Sonos integrierte Internetradio nicht mit einem "herkömmlichen" (?) vergleichen können?

Ich verstehe deine Frage nicht.
Pete87
Inventar
#25 erstellt: 29. Jan 2015, 16:26
Ich verstehe nicht, wie und wo das integriert ist?
dejavu1712
Inventar
#26 erstellt: 29. Jan 2015, 16:56
Was ist daran nicht zu verstehen?

Die Sonos App hat einen Button im Hauptmenü, der sich Radio von Tuneln nennt,
dort befindet sich das Internetradio mit allen im Netz verfügbaren Stationen, ich
habe jedenfalls bisher immer den Sender gefunden den ich gesucht habe.

Die Bedienung geht flott und easy von statten, man kann die Lieblingsstationen
unter den Favoriten abspeichern, das Web nach dem Wunschsender durchsuchen,
es gibt verschiedene Rubriken wie Lokalradio, Musik, Nachrichten usw. und so fort,
das Konzept funzt mMn besser als bei allen anderen Geräten die ich kenne.
Pete87
Inventar
#27 erstellt: 29. Jan 2015, 19:20
Jetzt ist alles klar. Das wollte ich hören. danke
ionaselate
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 29. Apr 2015, 11:28
Hallo!

Ich werde bald in eine neue Wohnung umziehen und da mir Klang und einfache Bedienbarkeit sehr wichtig sind habe ich das Sonon-System in's Auge gefasst. Ich möchte in Bad/Balkon/Wohnzimmer Musik hören.
Was ich noch nicht in Erfahrung bringen konnte: Kann ich auch via Klinke irgendwie zuspielen und es auf die in den anderen Räumen installierten Boxen streamen? Zum Hintergrund: Ich habe ein ordentliches DJ-System und es wäre schön, wenn ich auch die anderen Räume bedienen könnte.
Also Mixer -> BoothOut an die Sonos und dann via WLAN auf die in der Wohnung verteilten Boxen.

Was brauche ich dafür?

Danke!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 29. Apr 2015, 11:33
mit einem sonos connect geht das.
http://www.sonos.com/de-de/shop/products/connect
ionaselate
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 29. Apr 2015, 11:36
Erledigt


[Beitrag von ionaselate am 29. Apr 2015, 11:37 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#31 erstellt: 29. Apr 2015, 11:45
Mit der Play 5 und dem Sonos Connect Amp geht das ebenfalls!
ionaselate
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 29. Apr 2015, 11:50
Play 5?
Ich dachte das ist nur eine größere Box (natürlich mit satterem Sound als die Play1).
Ich habe an mehrere Play 1 gedacht.
Einen Amp brauche ich nicht, da meine Studioboxen aktiv sind.
Der zweite Ausgang vom Mixer liefert ein Analogsignal, das irgendwie (wohl über den Connect) in die Luft übertragen werden muss :-)
dejavu1712
Inventar
#33 erstellt: 29. Apr 2015, 11:58
Ich wollte damit nur sagen, das nicht nur mit dem Connect andere Geräte im System integriert werden können.

In deinem Fall ist aber augenscheinlich der Connect die sinnvollste Lösung, ich nutze das Gerät z.B. als Vorstufe
für meine Aktivboxen, mehr brauche ich nicht, meine Musik ist auf einer NAS, warum Du noch den Mixer brauchst
und wie Du den Connect dort am besten anschließt, kann ich Dir ohne detaillierte Infos leider nicht sagen.
ionaselate
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 29. Apr 2015, 12:03
Einen Mixer brauch ich natürlich zum mixen (siehe vorigen Post) :-)
Ich danke euch allen schon mal! Ich habe auch ein NAS. Geht das mit der Sonos App oder wie spielt ihr die Musik ab?
Ich habe ein iPhone und einen Mac (also Airplay geht).
dejavu1712
Inventar
#35 erstellt: 29. Apr 2015, 12:25
Nun, wirklich Aussagekräftig war deine Post für mich nicht wirklich, aber egal.

Du musst die Freigabe für die NAS im Sonos System machen und dann kannst
Du alles bequem übers Handy, Tablet oder PC steuern, wenn der Mixer nicht
ständig benötigt wird, würde ich die Komponenten wie folgt anschließen:

Mixer an Connect und dann weiter zu den Aktivboxen.

Den Pegel für den Eingang des Connect würde ich auf fix stellen, da Du die
Lautstärke sicherlich am Mixer einstellen willst wenn der in Betrieb ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktivlautsprecher vergleichbar Sonos Play 1/3
Basileus1893 am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  4 Beiträge
Suche Lautsprecher . gesoundet / Klang wie sonos play:3 / play:5!
maxvorstadt23 am 19.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  5 Beiträge
Sonos Play 5 Vs. Nupro A20
Sharky0819 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  4 Beiträge
Sonos Play 1 und WIMP Streaming
Rainer_Wollscheid am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  3 Beiträge
Sonos Play 1 vs Bose Sountouch 10
webSlip am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  3 Beiträge
Sonos für Wohnzimmer - 1x Play 3 vs 2x Play 1
Carlitos7 am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.09.2016  –  23 Beiträge
SONOS Play 5 GEN 2 Alternative
Coke-play am 24.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  13 Beiträge
Alternative zu Sonos Play
diePhilo am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  6 Beiträge
Suche Ersatz für Sonos Play:5 -> 2.0 inkl.Receiver
Chapek9 am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  5 Beiträge
Raumfeld Sonos oder Bose
Frutta am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Nubert
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedSkibbi123
  • Gesamtzahl an Themen1.346.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.912