Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quadral Platinum M50 oder Magnat 1009S

+A -A
Autor
Beitrag
M3F1St0
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2015, 12:29
Beide LS scheinen relativ gleichwertig zu sein... In den Hifi-Shops bei mir um die Ecke scheint es leider nicht beide zu geben..
kann mir jmd bei der Entscheidungs helfen?


Ich überlege auch ob sich das deutliche extra Geld zur Investition in die Quadral Aurum Serie lohnt?
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2015, 12:35
das können Dir nur Deine Ohren beantworten
Räume und Geschmäcker sind zu verschieden
auf jeden Fall ist die Aurum Serie ein echter Sprung, aber ob er Dir das wert ist .....?
LovemusicXX
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Jan 2015, 12:42

M3F1St0 (Beitrag #1) schrieb:
Beide LS scheinen relativ gleichwertig zu sein... In den Hifi-Shops bei mir um die Ecke scheint es leider nicht beide zu geben..
kann mir jmd bei der Entscheidungs helfen?


Ich überlege auch ob sich das deutliche extra Geld zur Investition in die Quadral Aurum Serie lohnt?



Also rein von den UVPs der Hersteller und der Punktevergabe von Audio zb. sollten die Quantum 1009s schon eine andere, höhere Klasse sein als die Platinums.

Nur bedeutet das gar nichts, ob nun ein Lautsprecher mehr kostet oder 96 Punkte statt nur 90 bekommen hat oder zur Spitzenklasse oder Highendklasse gelistet wurde usw. Anhören beide, dann darfst du selbst entscheiden, welche für dich die bessere ist. nur das zählt.


[Beitrag von LovemusicXX am 07. Jan 2015, 12:45 bearbeitet]
M3F1St0
Neuling
#4 erstellt: 07. Jan 2015, 13:07
bei Audio wurden sie als besser bewertet - das stimmt...
doch wie vertrauswürdig ist das Audio ranking im Vergleich zum Stereoplay ranking?

war es nicht so das stereoplay vermeintlich besser bewertet?
Exploding_Head
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2015, 13:11

M3F1St0 (Beitrag #4) schrieb:

doch wie vertrauswürdig ist das Audio ranking im Vergleich zum Stereoplay ranking?

Beider Vertrauenswürdigkeit ist so viel wert wie die Abhängigkeit dieser Verlage von ihren Anzeigenkunden...
M3F1St0
Neuling
#6 erstellt: 07. Jan 2015, 13:40
und wie sollte ich dann am besten die jeweilige Quallität recherchieren!?
Exploding_Head
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2015, 14:08
Mit den eigenen Ohren...
M3F1St0
Neuling
#8 erstellt: 07. Jan 2015, 14:16
leider hat aber kein Hifi-Shop bei mir in der Nähe die LS.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 07. Jan 2015, 14:31
Hallo,


Beide LS scheinen relativ gleichwertig zu sein...


gut, dass Du "scheinen" schreibst

Ausschließlich das Hören und Vergleichen bei Dir zu Hause unter deinen individuellen akustischen Rahmenbedingungen ermöglicht Dir die tonale Bewertung eines Lautsprechers.

Keine Punkte, keine Bilder, keine immer dollen "Tests", kein Preis, kein Frequenzgang, keine Wattzahlen, kein Verkäufergeschwaller, keine Optik, keine Werbung, kein Marketing, keine Rezensionen, keine Meinungen .... können diesbezüglich helfen.

Mein Tip: Wenn Optik bei Dir keine große Rolle spielt, rate ich dazu die Dynavoice Definition mit in den Fokus zu nehmen, welche ein ausgezeichnetes Preis-Klang-Verhältnis bieten. Wenn Optik eine Rolle spielt, sind die Phonar Veritas next z.B. ein Auge und ein Ohr wert.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 07. Jan 2015, 14:32 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#10 erstellt: 07. Jan 2015, 14:39

M3F1St0 (Beitrag #8) schrieb:
leider hat aber kein Hifi-Shop bei mir in der Nähe die LS.

https://www.facebook.com/quadralhifi
https://www.facebook.com/MagnatAudioProdukteGmbH?fref=ts

Schreib beide an, wo der nächste Händler in deiner Nähe ist

Wie kommst du eigentlich auf die beiden LS? auch durch irgendein Ranking oder Testberichte? Die kannst du nämlich alle vergessen. Niemand kann beurteilen was deinen Ohren gefällt. Nur weil 1 Milliarde Inder scharfes Curry mögen, heißt das nicht, dass dir das auch schmecken muss
Strahlx
Stammgast
#11 erstellt: 07. Jan 2015, 16:23

M3F1St0 (Beitrag #1) schrieb:

Ich überlege auch ob sich das deutliche extra Geld zur Investition in die Quadral Aurum Serie lohnt?


Ich habe am Wochenende die Quadral Platinum M40, Aurum Wotan VIII, Aurum Orkan VIII und B & W CM9 ausgiebiger im Direktvergleich gehört.

Meiner Meinung spielen die Aurum Orkan / Wotan und Platinum M40 bzw. M50 jeweils auf recht ähnlichem hohen Niveau.
Von der Klangcharakteristik und Klangqualität unterscheiden sich die Aurum und Platinum M meines Erachtens nicht allzugroß.
In diesem Punkt kann ich zumindest die Stereoplay-Bewertung nachvollziehen.

Die Aurum und Platinum sind jeweils recht harmonisch und neutral, aber nicht langweilig abgestimmt. Grob- und Feindynamisch sind beide Lautsprecherserien sehr gut. In der Hochton-Wiedergabe finde ich sowohl das Bändchen der Aurum als auch den Ricom-V der Platinum detailliert, aber dennoch sehr angenehm.

Hier mein kurzer Hörbericht vom Wochenende:
http://www.hifi-foru...7&postID=15840#15840

Da hilft nur das eigene Probehören.Ich persönlich finde nach ausgiebigen Hörtesten sowohl die Aurum als auch die Platinum M deutlich besser als viele andere Laustprecher in dem Preisbereich. Von der Preis-Leistung finde ich v.a. die Quadral Platinum M40 exzellent.

Hören musst du aber selbst.


[Beitrag von Strahlx am 08. Jan 2015, 16:24 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#12 erstellt: 08. Jan 2015, 10:52
Ich muss StrahlX zustimmen.

Zwar sind die Platinum Lautsprecher zwar von Seiten Quadrals zu den "Mainstream" Lautsprechern zu zählen, aber das heißt nicht, dass sie wirklich schlechter klingen.
Der größte Unterschied ist mMn der Hochtöner, der eben bei den Aurum Modellen ein Bändchen (bzw. Magnetostat) ist, was den Hochton der Aurum Modelle anders klingen lässt.

Ich fand im Vergleich die Platinum M40 etwas besser als die M50, weil ihr Bass etwas zurückhaltender ist.
Gleiches gilt für die Aurum Serie, wo mir die Aurum Montan mit ihrem riesen 26cm Bass irgendwie unsausgewogener erschien als die Aurum Orkan mit ihren 2x17cm.

Am stimmigsten fand ich die Wotan, mit 2x13cm Bässen und einem 13cm Mitteltöner.

Wobei bei allen Boxen natürlich die Raumgröße und Aufstellung eine wichtige Rolle spielt.

Da die M50 und die Aurum Wotan preislich in der gleichen Liga spielen, hätte ich mich letztlich für die Aurum Wotan entschieden. Ich fand den Hochton etwas angenehmer, wenn auch nicht bei allen Musikstücken passend, und den Bass knackiger. (Dafür nicht so tief)
Und natürlich holt man sich mit der Wotan eine echte Aurum ins Haus, während die Platinum.... sehr schön aber naja... Mainstream halt...
ist so ne Kopfsache. Hat mit Verstand nix zu tun.
basti__1990
Inventar
#13 erstellt: 08. Jan 2015, 11:20

zuyvox (Beitrag #12) schrieb:
Da die M50 und die Aurum Wotan preislich in der gleichen Liga spielen, hätte ich mich letztlich für die Aurum Wotan entschieden.

Wenn es um die Preisliche Liga und Quadral geht, dann würde ich eher zur Aurum Altan Aktiv VIII (UVP 2800€ Paarpreis) greifen. Ich konnte diese auf der Highend 2014 gegen die Titan hören und muss, dass sie mir und auch den anderen im Hörraum besser als die Titan gefallen hat.
20140515_HighEnd_Quadral009
Da sie eine Aktiv-Box ist, kommt sie auch weiter runter (als für Regalboxen üblich) und benötigt auch keinen Verstärker.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Quantum 705 oder Quadral Platinum Ultra 7?
Rookie90 am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  12 Beiträge
Magnat oder Quadral?
Andy2211 am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  5 Beiträge
Quadral Aurum Votan / Montan VIII oder Platinum M5/M50 an Denon x4000?
thebuddha am 12.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  28 Beiträge
Quadral Platinum - Kaufentscheidung
twoflowers am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  2 Beiträge
Subwoofer für Quadral Platinum M4?
BertiIrmo am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  4 Beiträge
Quadral Platinum S oder KEF IQ3 oder.
k0sm0naut am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  4 Beiträge
Dali Concept 2 oder Quadral Platinum 220
embee15 am 27.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  9 Beiträge
Quadral Platinum M5 oder doch etwas anderes?
ET-Foley am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  16 Beiträge
Magnat Quantum 1009S, B&W CM10 S2 oder Canton Vento DC 896?
Biegel11 am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  8 Beiträge
Quadral Platinum M für 899? - kaufen?
Ampman am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.416