Passende LS zu HK 3270

+A -A
Autor
Beitrag
drumstrumps
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Feb 2015, 09:41
Guten Morgen.

Ich suche passende Lautsprecher zu meinem Harman Kardon 3270. Aktuell hängen da die JBL- ES 80 und der JBL- Es 150/250 dran ( Herrenzimmer)

Diese kommen nach oben ins Wohnzimmerkino.
Dort hängt derzeit das JBL- SCS 178 System dran, mit großem Center ohne SUB. Da dies ein 5.1 bleiben soll, denke ich darüber nach ob es Sinn macht, zwei Satelliten des 178er an die HK zu hängen und mir dazu passend noch einen Subwoofer zu zu legen.

Oder aber andere kompakte zu kaufen.
Da das Herrenzimmer nur selten genutzt wird, meist wenn wir Besuch haben, soll die HK dezent im Hintergrund laufen. Größere Lautstärken werden also sehr sehr selten sein. Ausser wenn ich meine alten Queen LP´s laufen lassen möchte.

Hausbau, Selbständigkeit zwingen mich, mein Budget so gering wie möglich zu halten, also darf es auch gerne was gebrauchtes sein.

Stilrichtung meiner Musik. 80er Jahre ink. NDW und New Wave. Queen, Pink Floyd, Supertramp etc.
~Lukas~
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2015, 12:11
Guten Morgen,


drumstrumps (Beitrag #1) schrieb:
[...]zwingen mich, mein Budget so gering wie möglich zu halten, also darf es auch gerne was gebrauchtes sein.


Nenne uns bitte eine konkrete Zahl in Euro sowie deine Postleitzahl um in den Kleinanzeigen etc. nach geeigneten Lautsprechern für dich suchen zu können.

Einen sehr großen Einfluss auf das Klangerlebnis hat ebenso wie Lautsprecher und persönlicher Geschmack die Raumakustik,
d.h. Aufstellung, Hörplatz, Wandabstand etc. Infos dazu gibt es in meinem Profil. Eventuell stellst du uns hier Fotos/eine Skizze ein, dass wir die akustische Lage in deinem Hörraum besser einschätzen können.

drumstrumps
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Feb 2015, 15:03
Ebay kleinanzeigen sind ja nicht das Problem. Will ja nicht das Ihre Eure freie Zeit für mich opfert. Mir geht es nur um ein paar Modelle, die ihr für sinnvoll handelt. Budgetmäßig kann ich keine konkreten Angaben machen, da sich das Situationsbedingt ergibt. Mal steht mir mehr, mal weniger zur Verfügung. Jenachdem wo und wie ich das Kapital einsetzen möchte. Die Politik zwingt uns ja dazu nicht mehr zu sparen, also wird alles in Material für Haus und Hof umgesetzt. Ich denken al ich bewege mich im Rahmen zwischen 100-300 für was gebrauchtes. Alles was darüber hinweg geht, geht dann in Richtung neu.

Der Raum hat ca. 25m², Wandabstand möglichst gering ( könnte mir auch Wandmontage vorstellen)

Fotos oder eine Skizze kann ich leider nicht zur Verfügung stellen
~Lukas~
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2015, 15:53
Hallo,
Es ist nun eben schwer bei der Fülle an Produkten, die es am Markt gibt, dir konkrete Vorschläge (insb. bei Gebrauchtware) zu machen.
Bei Neugeräten produzieren beispielsweise Firmen wie Dali oder Canton verschiedenste Lautsprecher, die für die Montage an
der Wand geeignet sind.
Bei Gebrauchtware wäre noch die Frage, wie alt das ganze sein darf?
Außerdem stellt sich die Frage, ob du dich nur auf Kompaktlautsprecher, die evtl. sogar für die Wandmontage geeignet sind beschränken willst, oder ob auch kleinere Standlautsprecher in Betracht gezogen werden, denen man dann allerdings den nötigen
Freiraum lassen müsste. Dazu kommt, dass beispielsweise in den Siebziger-Jahren Lautsprecher mit Maßen wie 65cm*35cm*30cm +/- (H*B*T) als Kompaktlautsprecher galten, ist dir so etwas zu globig, oder würdest du dir einen solchen Lautsprecher auf zwei hübschen Ständern platziert in deinem Hörraum vorstellen können? Oftmals konnten solche Modelle mit einer eher wandnahen Aufstellung relativ gut umgehen...

drumstrumps
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Feb 2015, 16:58
Jetzt verstehe ich das etwas besser.

Also das Alter spielt nicht zwingend eine Rolle. Sie müssen nur technisch einwandfrei sein. Alles andere lässt sich durch lackieren oder folieren beheben. Bisher hatte ich immer JBL im Haus, weil mich diese immer zufrieden stellten. Deswegen bin ich denen auch treu geblieben. Was aber nicht heißt, das es JBL bleiben muss

Das Problem ist, daß das Herrenzimmer mit antiken Möbeln ausgestattet ist und in beinahe jedem Eck ein Möbelstück steht. Dort ein Schränkchen, da ein Sessel und auf der anderen Seite die Tür.
Ich bekomme die also niemals so gestellt, das sich ein Stereodreieck bilden würde.

Deswegen ist mir die Wandmontage in den Kopf geschossen. An Ständer hette ich bisher gar nicht gedacht, wäre aber auch möglich.

Wichtig ist mir, das mir Bässe nicht aussteigen, aber einer gewissen Tiefe, ähnlich wie bei Madonna`s The Power of Goodbye und noch tiefer.

Ich werde in den nächsten Tagen mal versuchen, ein Foto davon zu machen. Muss dann nur schauen, wie ich die hier hochladen kann.
drumstrumps
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Feb 2015, 17:11
HerrenzimmerHerrenzimmer 2

Aus Sicht der Fotografie. Hinter mir ist es offen, sodaß ich auf ca. 25 qm komme
drumstrumps
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Feb 2015, 17:13
Und nicht auf das Chaos achten. Wir sind immer noch nicht fertig. Deswegen liegt da auch soviel Papier rum
~Lukas~
Inventar
#8 erstellt: 08. Feb 2015, 19:31
Gerade im optischen Zusammenspiel mit den Möbeln würde ich in diesen Raum tatsächlich etwas, wie die von mir
beschriebenen "Kompaktboxen" auf Ständern stellen, diese können normalerweise auch basstechnisch
einigermaßen überzeugen.
Dass dafür das Zusammenspiel mit der Raumakustik passen muss, sollte klar sein, ich würde wenn möglich
die beiden Lautsprecher einfach links und rechts neben die Vitrine stellen. Dann kann man sie auch etwas nach
vorne ziehen, wenn sie vom Stil her passen, warum nicht... Musst natürlich du wissen, ob das für dich in Frage
kommt, wieviel Platz ist denn zwischen Kamin und Vitrine bzw dann zwischen Vitrine und Wand?

Sollte das einigermaßen passen würde ich mich nach so etwas in der Art umschauen, aufgrund von
Echtholzfurnier kann durch Abschleifen und Beizen/Lackieren etc. die Optik problemlos an die Möbel angepasst
werden:

Coral CX7 (Schnäppchen)
Canton Quinto 530
Yamaha NS 670/690
Canton GLE 70
JBL L XX

uvm. Dazu dann zwei passende Ständer und das wars.

drumstrumps
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Feb 2015, 21:20
Der Kamin ist das Problem, denn da habe ich max. 40cm Platz und ich weiß nicht ob es da den LS nicht zu warm wird?. Deswegen steht der JBL auch auf der anderen Seite. Aber Du siehst ja das der zweite recht dumm steht, wegen dem Sessel.
drumstrumps
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Feb 2015, 21:24
Aber die Modelle die Du genannt hast, passen genau in die Richtung die ich haben will. Super, danke für die Tips

Wenn das mit dem Kamin jetzt kein Problem darstellt, kann ich auf die Suche gehen. Wobei ich von Coral noch nie was gehört hatte
~Lukas~
Inventar
#11 erstellt: 08. Feb 2015, 21:45
40 cm, das ist sehr wenig, mit der Wärme, das lässt sich aus der Ferne schlecht sagen, optimal ist es aber natürlich nicht.
Wenn du die Vitrine etwas nach rechts schiebst? Dann könnte es besser passen. Sonst müsste man sich noch einen anderen
Aufstellungs-Platz überlegen.

Coral war ein großer japanischer Chassis und Lautsprecherhersteller, der viele tolle Produkte auf den Markt
gebracht hat, es gibt hier auch einen informativen Thread dazu. (Rubrik: Stereo/Lautsprecher)

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman/ Kardon HK 3270 RDS
passipeter am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  7 Beiträge
Receiver oder Verstärker mit Phonoeingang - Harman/Kardon HK 3270
Thorstaen am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  5 Beiträge
Passende LS zu Anlage gesucht
supastah2003 am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 23.09.2010  –  5 Beiträge
neuer Verstärker - passende LS?
ohoh_kaputt am 25.06.2008  –  Letzte Antwort am 26.06.2008  –  19 Beiträge
HARMAN / KARDON HK 970 - Passende Lautsprecher ?
majorocks am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  32 Beiträge
Kompakt-LS + Sub (optional) für HK 610 bis 200?
Dreams89 am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  2 Beiträge
Harman Kardon HK 3480 -> LS ?
shaddow666 am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  13 Beiträge
Passende LS zu Denon Kombi 700
regenschori am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  3 Beiträge
Hilfe ! Passende LS zu Rotel-Verstärker gesucht.
Grobi1981 am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  2 Beiträge
Passende LS zu NAD C325 BEE
Ein_Philosoph am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.439 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedkochfra
  • Gesamtzahl an Themen1.374.106
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.170.887