Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Studio Boxen Empfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
Vik_L90
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2015, 19:55
Guten Abend Leute, ich habe vor kurzem mit dem Beats Bauen angefangen und suche jetzt gute preisgünstige Studio Boxen. Da ich Anfänger bin will ich nicht mehr als 200€ ausgeben, hätte da jemand ein Empfehlung für mich?

MfG
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2015, 20:16
Ist nur der PC die Abspielquelle?

Gruß
Georg
Vik_L90
Neuling
#3 erstellt: 08. Feb 2015, 20:21
PC und plattenspieler der an einem Verstärker angeschlossen ist
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2015, 20:33
Welcher Verstärker? Marke und Typ bitte.

Ist Gebrauchtkauf auch OK?

Gehe ich recht in der Annahme, dass Du neutrale Lautsprecher suchst?

Wie weit sitzt Du von den LS entfernt?
Wie groß ist Dein Raum?

Gruß
Georg
Vik_L90
Neuling
#5 erstellt: 08. Feb 2015, 20:47
Dieser Versärker:
http://img1.kapaza.be/desktop_images/82/825408103503907.jpg

Ja neutrale Studio Boxen zum Beats Bauen. Sitze ca 50 cm von den LS entfernt. Der Raum ist ca 19 qm2 groß. Gebraucht wäre auch ok aber für den Anfang reichen mir durchschnittliche. Die Hauptsache ist, das ich einen sauberen Ton ohne rauschen habe.

MfG
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 08. Feb 2015, 20:57
Oh, 50 cm ist was für passive Nahfeldmonitore, da Du ja bereits einen Verstärker hast. Da kenn ich mich leider nicht aus. Da müssen andere ran.


Die Hauptsache ist, das ich einen sauberen Ton ohne rauschen habe.

Passive Lautsprecher rauschen nicht. Falls es rauscht ist der Verstärker oder die Quelle schuld.

Gruß
Georg
bossa
Stammgast
#7 erstellt: 10. Feb 2015, 13:06
Eine passive Box kann nicht mehr oder weniger rauschen. Rauschen tut nur die Elektronik davor. Die Box wandelt das, was du ihr gibst nur in Schall.

200€ sind sehr wenig Geld. Nicht mal Nubert hat was in der Preisklasse.

Einzige mir bekannte passive Box, die sich zumindest selbst als Monitor bezeichnet und in der Preislage ist wäre die
Alesis Elevate 6 Passive. Immerhin schon nen 6"er für den Preis. Allerdings ist das schon ein ziemlicher Abstand der Treiber voneinander für eine so nahe Aufstellung. Stereoimage wird da sicher schwierig.

Ist aber die Frage, ob du das zum reinen Beats basteln schon brauchst. Weiß nicht, wie weit du da schon bist mit dem Wissen und dem Können. Wenn du irgendwann interessant abmischen willst, dann darf dir die Stereoabbildung nicht egal sein.

Aber vielleicht bist du auch noch ganz am Anfang. Da könnte das für allererste Erfahrungen schon mal reichen. Mit WIRKLICH guten Monitoren fängt ja eh niemand direkt an...
dejavu1712
Inventar
#8 erstellt: 10. Feb 2015, 13:42

bossa (Beitrag #7) schrieb:

200€ sind sehr wenig Geld. Nicht mal Nubert hat was in der Preisklasse.


...und was soll uns bzw. dem TE das jetzt sagen?

Im übrigen baut Nubert keine Studio Boxen.

Die Auswahl an passiven Studio Monitoren (die ich nicht mal als solche bezeichnen würde) geht gegen Null,
das Segment hat sich meines Wissens nach fast ausschließlich auf die Produktion aktiver Modelle festgelegt.

Für ein ordentliches und neutral abgestimmtes (aktives) Arbeitsgerät muss man aber mMn etwas mehr als 200€
anlegen, aber das hängt natürlich auch immer von den jeweiligen Ansprüchen und der wiedergegebenen Musik ab.

Der Raum und die Aufstellung tragen natürlich auch Ihren Teil dazu bei, das sollte man bei der Auswahl nicht vergessen.
bossa
Stammgast
#9 erstellt: 10. Feb 2015, 14:06
Wat los? Wir haben doch offenbar die selbe Meinung

Außer, dass 1. Nubert auch Studioboxen baut (wenn auch nur ein kleiner Ableger der Hifi-Serien) und 2. einige Nubert-Modelle, die zwar grundlegend als Hifi-Lautsprecher verkauft werden, sich auch gar nicht mal so schlecht als Studio-Abhöre eignen.

Es gibt schon ein paar passive Studio-Lautsprecher. Auch recht teure. Die Eggs z.B. (ok, die werden halt inkl. Amp verkauft) oder auch das Zeugs von Kirsch Audio oder PMC. Kannst schon ein paar Tausender für amtliche passive Studiomonitore lassen.

Und dass die anfänglichen Beatbastler (wie wir alle, wenn wir in jungen Jahren mal damit angefangen haben) sich nicht sofort auf den akustischen (und auch noch korrekten) Ausbau ihres Zimmers im Elternhaus stürzen, ist uns auch klar. Da heißt es nur: hier sinnvolle Tipps geben, die der Raum- und Abhörsituation, wie sie eben ist, halbwegs gerecht werden.


And was das neutral abgestimmte, ordentliche Arbeitsgerät angeht habe ich ihm ja geschrieben. Es geht nicht zu dem Preis, wenn er irgendwann ernsthaft abmischen will. Aber allererste Erfahrungen mit Beats basteln kann er sich auch ohne 4-stellig kostende Monitore holen.


[Beitrag von bossa am 10. Feb 2015, 14:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preisgünstige Lautsprecher für Ballett Studio
Katharina_II am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  8 Beiträge
Boxen-Empfehlung?
czeminski am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  9 Beiträge
Studio Equipment
Clown89 am 03.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2011  –  3 Beiträge
Empfehlung für gute "billig"-Boxen
ReNeGaDe2000 am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  8 Beiträge
Empfehlung
Kyl3^ am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  6 Beiträge
Empfehlung
Gallagher am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  7 Beiträge
Empfehlung für Boxen + Verstärker gesucht - Rocklastige Musik
octopus77 am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  4 Beiträge
Empfehlung Boxen für 12qm Zimmer
-Johnny am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  17 Beiträge
2.0 Boxen+AVR empfehlung!
LettLett am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  13 Beiträge
Standlautsprecher-Empfehlung?
Daniel01 am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedHelgeK42
  • Gesamtzahl an Themen1.344.788
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.821