Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Upgrade creek 4040 s3, Index 2

+A -A
Autor
Beitrag
*biwire*
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Feb 2015, 18:03
Hallo,

aktuell habe ich noch besagten Vollverstärker creek 4040 s3 und Linn Index 2 LS.

Dazu habe ich einen Rega Apollo CP (war eine Empfehlung hier aus dem Forum in einem anderen Thread).

Irgendwie bin ich nun aber nicht mehr so ganz zufrieden mit dem Klang. Alles könnte irgendwie etwas mehr sein, als etwas mehr Details, etwas mehr Bühne, etwas separierter.

Ich weiß aber irgendwie nicht so richtig wo da ansetzen.

Bringen es neue LS (und wenn ja bis zu welcher Preisklasse wäre da überhaupt noch sinnvoll?)

Oder müsste auch der Verstärker erneuert werden?

Was glaubt ihr müsste ich anlegen, um mich klanglich deutlich zu steigern?
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2015, 09:42
Hallo,

ja, ich würde nach anderen Boxen Ausschau halten. CD-Player und Verstärker finde ich sehr gut.

Darf ich davon ausgehen, dass Deine Boxen auch ihr Maximum an Qualität (nicht Pegel) preisgeben dürfen oder werden wir im Zuge dieses Threads lernen, dass auch bei der Aufstellung etwas im Argen liegt?

Beispiele:

Der am besten schallreflektierende Teil liegt hinter dem Hörplatz oder seitlich zwischen Boxen und Hörplatz.
Die Boxen haben nicht den gleichen Abstand zum Hörplatz.
Die Boxen haben unterschiedliche Wandabstaende.
Die Boxen sind nicht gleichmäßig auf den Hörplatz eingewinkelt.
usw.

Mit dem Thema 'Netzphase' (kostenlos) hast Du Dich bestimmt schon befasst.

Interessante Boxen als Aufstieg von Deinen m.E. guten Boxen könnten von Davis, Epos oder Suesskind kommen.

Carsten
*biwire*
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Feb 2015, 12:06
Hallo Carsten,

Danke für deine Antwort. Ja, mit dem Thema der Aufstellung habe ich mich schon beschäftigt. Leider haben die Boxen aber zu viel Abstand zur Wand im Rücken, da sie in einem Durchgangszimmer stehen. Zur Probe hatte ich sie vor kurzem näher an eine Rückwand gestellt. Dadurch wurde es durchaus besser, aber noch immer nicht das, was ich suche.

Was ich mich generell frage ist, in welcher (Neupreis-) Region ich bei Boxen schauen sollte. Meine Geräte sind ja schon etwas älter (was nicht schlecht sein muss) und ich habe Probleme einzuordnen, wie Verstärker und Boxen als heutige Neugeräte bewertet würden... .
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2015, 12:42

*biwire* (Beitrag #3) schrieb:
Ja, mit dem Thema der Aufstellung habe ich mich schon beschäftigt. Leider haben die Boxen aber zu viel Abstand zur Wand im Rücken, da sie in einem Durchgangszimmer stehen. Zur Probe hatte ich sie vor kurzem näher an eine Rückwand gestellt. Dadurch wurde es durchaus besser, aber noch immer nicht das, was ich suche.


Okay, es sollte aber Einigkeit darüber bestehen, dass der klangliche Aufstieg nur mit der bestmöglichen Aufstellung gelingen wird.


*biwire* (Beitrag #3) schrieb:
Was ich mich generell frage ist, in welcher (Neupreis-) Region ich bei Boxen schauen sollte.


Diese Frage wird Dir niemand seriös beantworten können.

Ich würde mir eine Davis Dufy HD für 650 EUR oder eine Heco Celan GT 302 für 600 EUR ebenso zu Hause anhören wie eine Epos Elan 15 für 950 EUR, eine Triangle Comete EX für 980 EUR oder eine Süßkind Argenta Nuovo für 2200 EUR.


*biwire* (Beitrag #3) schrieb:
Meine Geräte sind ja schon etwas älter (was nicht schlecht sein muss) und ich habe Probleme einzuordnen, wie Verstärker und Boxen als heutige Neugeräte bewertet würden... .


Deinen Rega Apollo CD-Player sehe ich nach wie vor auf dem Niveau heutiger gleichteurer Player, den Creek 4040 S 3 sehe ich auf dem Level von Atoll IN 50 SE/Music Hall A 25.2/Rega Brio R, so er denn einwandfrei läuft.


[Beitrag von CarstenO am 15. Feb 2015, 12:56 bearbeitet]
*biwire*
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Feb 2015, 13:08
Nochmal danke.

So in etwas habe ich mir die Einordnng auch vorgestellt.

Zur Frage der LS sollte ich dann wohl sehr offen sein. Was ich nur nicht mag, sind zu kleine Gehäuse. Irgendwie stört mich dann immer etwas am Klang, die Index haben ja relativ viel Volumen. ...
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2015, 13:09

*biwire* (Beitrag #5) schrieb:
Zur Frage der LS sollte ich dann wohl sehr offen sein. Was ich nur nicht mag, sind zu kleine Gehäuse. Irgendwie stört mich dann immer etwas am Klang, die Index haben ja relativ viel Volumen. ...


Dann solltest Du auch in puncto Gehäusevolumen offen sein und einfach hören ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD Player passend zu creek 4040 s3 und Linn Index 2?
*biwire* am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  4 Beiträge
Kleine Boxen für Creek 4040 - was empfehlt Ihr?
Singer am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  4 Beiträge
Vollverstärker gebraucht: Creek 4040 S2 oder NAD 3240 PE?
wuehli1 am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  3 Beiträge
block cvr100 Ersatz für Creek Amplifier 4040
Klaudius2000 am 27.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  2 Beiträge
Upgrade Dali Concept 2
@rne am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  3 Beiträge
Chrono Upgrade.
CantonJunkie am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  6 Beiträge
Creek CD 50 MK 2
nonnenfeld am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Creek-Komponenten
steve009 am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  4 Beiträge
creek cd50 Mk2
prometeo am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  2 Beiträge
Creek oder Music Hall ?
OliNrOne am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rega
  • Heco
  • Triangle

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedHolzi77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.030