Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nuBox 683

+A -A
Autor
Beitrag
-wolf71-
Neuling
#1 erstellt: 18. Feb 2015, 20:51
Guten Tag,

ich bin neu hier auf dem Forum und möchte um Hilfe beim Kauf eines Verstärkers für nuBox 683!
Dachgeschosswohnung 4,90 x 4,20 m
Schräge und decke mit holz bretter verkleidet,teppichboden.javascript:insert(' ','')
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2015, 09:05
Wie laut willst du hören und was willst du ausgeben?

Besondere Ausstattung nötig (z.B. für Plattenspieler oder das Nubert-ATM)?
Wünsche bezüglich Aussehen / Farbe?
-wolf71-
Neuling
#3 erstellt: 19. Feb 2015, 09:44
Hallo!
Zimmerlautstärke,ab und zu etwas lauter!
Farbe egal!Preis 500-700€
Bis jetzt habe ich yamaha as 301.
Sorry für mein Deutsch!


[Beitrag von -wolf71- am 19. Feb 2015, 09:49 bearbeitet]
Don_Tomaso
Inventar
#4 erstellt: 19. Feb 2015, 09:48
Nimm doch einfach den, der dir
a) am besten gefällt
b) ins Budget passt
c) die gewünschte Ausstattung bietet.
dejavu1712
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2015, 09:57
Wieso möchtest Du denn den Yamaha AS 301 ersetzen?
-wolf71-
Neuling
#6 erstellt: 19. Feb 2015, 10:00
Ist die nicht zu schwach für die LS?
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2015, 10:04
Hallo,

hast Du bemerkt, dass der Verstärker zu schwach ist oder wie kommst Du darauf?

VG Tywin
motz1
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Feb 2015, 10:06
Auf die 683 kannst du schon ordentlich Leistung draufkloppen, aber wenn du nicht die ganze Zeit Referenzpegel hörst....und das ist auf Dauer wirklich zuviel, reicht dein AS 301 locker aus. Wenn die AS 301 Preout hat kannst dir ja auch einfach eine seperate Endstufe holen und dann noch das ATM dazu. Mit der Kombi holst dann am meisten raus
-wolf71-
Neuling
#9 erstellt: 19. Feb 2015, 10:10
Nein,aber ist dass nichts zu: mehr power = bessere klang
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2015, 10:13

-wolf71- (Beitrag #3) schrieb:
Hallo!
Zimmerlautstärke,ab und zu etwas lauter!
Farbe egal!Preis 500-700€
Bis jetzt habe ich yamaha as 301.
Sorry für mein Deutsch! :hail


Der wolf71 hört in einem kleinen Zimmer in Zimmerlautstärke. Da reichen wenige Watt Verstärkerleistung. Es könnte sein, dass er einen Floh (neuen kräftigen Amp) ins Ohr gesetzt bekommen hat, den er aber für seinen Bedarf vielleicht gar nicht benötigt.


[Beitrag von Tywin am 19. Feb 2015, 10:26 bearbeitet]
HiFi_Sepp
Stammgast
#11 erstellt: 19. Feb 2015, 10:15

-wolf71- (Beitrag #9) schrieb:
Nein,aber ist dass nichts zu: mehr power = bessere klang :?


das ist schwachsinn.....

Der AS 301 reicht da aus.


[Beitrag von HiFi_Sepp am 19. Feb 2015, 10:17 bearbeitet]
motz1
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Feb 2015, 10:24
Beim normalen hören eher nein!!! Wie gesagt, den Unterschied wirst dann nur bei höheren Pegeln hören. Präzisere Bässe usw.
dejavu1712
Inventar
#13 erstellt: 19. Feb 2015, 10:55
Die 683 ist eine der wenigen Nubert die einen ordentlichen Wirkungsgrad mitbringt.

Ein ATM kommt auch nicht zum Einsatz, was den Verstärker mehr fordern könnte.

Außerdem sollte man sich folgende Formel mal vor Augen führen:

Doppelte Leistung +3db
Zehnfache Leistung +10db

Das sollte verdeutlichen welche Leistung benötigt wird um einen hörbaren Unterschied
zum vorhandenen Yamaha zu erzielen, mit anderen Worten, es wird richtig teuer und
mit dem Klang an sich hat das nichts zu tun, wenn es dir nur darum geht, lass es sein.

Wenn du bisher keine Pegel gefahren hast die im Grenzbereich des Yamaha liegen und
zu Clipping führen, was übrigens schon ziemlich laut wäre , theoretisch gut 100db, ist
der Tausch auf einen größeren Verstärker nicht nötig, investiere das Geld lieber sinnvoller.
motz1
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Feb 2015, 11:42
drexsack
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Mrz 2015, 16:48
Hallo zusammen, ich möchte auch auf die nuBox 683 wechseln, habe aktuell noch zwei kleine nuLine 30 an einem Onkyo A-9030 Verstärker. Bei ziviler Nutzung sollte der doch weiterhin ausreichend sein, oder? Gefühlt liegt er ja auf einem ähnlichen Level wie der AS-301 weiter oben, daher wollte ich nicht extra einen neuen Thread aufmachen
Amperlite
Inventar
#16 erstellt: 19. Mrz 2015, 18:43

drexsack (Beitrag #15) schrieb:
Bei ziviler Nutzung sollte der doch weiterhin ausreichend sein, oder?

Genau so isses. Für alles, was man in einer Mehrparteienwohnung veranstalten kann, ohne für einen Polizeieinsatz zu sorgen genügt er.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Nubert Nubox 683 HILFE WICHTIG
PhLaYvE am 18.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.04.2016  –  25 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf eines Stereo-Verstärkers
jargoo am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  5 Beiträge
nuBox 683 oder Qacustics 2050i
derPhilipp97 am 03.07.2015  –  Letzte Antwort am 03.07.2015  –  7 Beiträge
Beratung: Nubert nubox 513 oder 683?
guzzi am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 23.07.2014  –  13 Beiträge
Hilfe beim Kauf eines pa verstärkers und boxen
buzze18 am 06.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  7 Beiträge
Hilfe beim Kauf eines Verstärkers!
H2Pro am 17.06.2012  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  20 Beiträge
Nubert nuBox 683
PascalW. am 07.03.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  6 Beiträge
Passender Verstärker für B&W 683
cwek51 am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  2 Beiträge
Spricht etwas gegen den bestehenden AVR beim Betrieb von Nubert NuBox 683?
Carnal am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 11.06.2016  –  18 Beiträge
Brauche dringend Hilfe beim kauf eines verstärkers.
Bastian0301 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  67 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Dynavox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedegozocker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.603
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.481