Nubert Nubox 683 vs. Klipsch RP-280f

+A -A
Autor
Beitrag
HeimkinoMaxi
Inventar
#1 erstellt: 17. Nov 2016, 03:43
Der Titel sagt eigentlich schon genau aus was ich mir erhoffe zu erfahren ! Ich frage für einen Freund. Die Nuberts sind wegen der hinteren Flachlautsprecher interessant für ihn. Für mich wegen der genialen Konstruktion der Weiche und Chassis spannend.

Betrieben wird 80% Muisk und Anfangs als 2.0 , später als 5.1.


Wo seht ihr die Stärken oder Schwächen der beiden ? Konntet ihr beide hören ? Wie sind Bass , Mitten und Höhen ? Präzision usw ?


Sein Raum :


Da kommen die Teile hin ( JA unter die Schräge )
IMG_1408

seitliche Ansicht des Hörraumes
IMG_1406
badera
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2016, 11:29
Ich habe hier schon ein paar mal geschrieben, dass mich nubert enttäuscht hat und erst mit den teuren nuVeros beginnt, Freude zu bereiten, aber eben zu einem Preis, für den ich lieber andere LS kaufen würde.
Zu den genannten Modellen: Ich empfinde die Klipsch klarer, heller, räumlicher und druckvoller. Allerdings darf man im Hochton nicht empfindlich sein, denn auch wenn Klipsch die Hörner etwas entschärft hat, so ganz ohne sind sie nicht. Muss man mögen.
HeimkinoMaxi
Inventar
#3 erstellt: 17. Nov 2016, 12:13
Vielen Dank. Es ist dennoch immer verwunderlich dass obwohl Nubert rein Ingenieurs-seitig ( technisch ) betrachtet deutlich über Niveau spielt und auch in den Messungen die ich kenne ( Sprungantwort , Impulsverhalten oder Imoendanzverlauf mit Phasenlage ) nur Dali gleiche Werte stemmt Nubert schlechter bewertet wird.

Man liest ja generell ( nicht auf diesem Thread bezogen ) dass Nubert einen etwas dickeren Bass hat als Dali , weniger Mitten und oben analytischer spielt. Dali hat meist weniger Bass bessere Mitten und ein weicheres natürlicheres Klangbild. Und das obwohl rein objektiv beide meist sehr sehr ähnlich abgestimmt und bei den Tests sehr ähnliche Werte erreichen. Selbst die Zerfallsspektren der Membrane ( Dali Papier-Holzfaser und Nubert Polypropylen ) sehen nahezu ident aus



Könnest du oder ihr mir hier noch ein paar genauere Eindrücke schildern ?
badera
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2016, 12:25
Da muss ich leider passen, weil ich aus meiner Erinnerung von vor ca. 1,5 Jahren schreibe, als ich ebenfalls Standboxen suchte und u.a. bei nubert in Duisburg Probe hörte.
Ein heißer Kandidat für mich war damals die Magnat Quantum 1005/1009, aber der Mehrpreis gegenüber der Klipsch erschien mir nicht gerechtfertigt. Sie klingt anders, aber nicht besser m.E.
HeimkinoMaxi
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2016, 12:29
Ne ich danke euch soweit schon mal , ich denke es werden die Klipsch bleiben. Nubert sind wohl nur für sehr analytische Hörer die sonst nur IEM ( InEar die Studio like abgestimmt sind ) nutzen. Muss man sich wohl direkt dafür entscheiden. Als Basis sind die Nubert wohl zu technisch klingend
ingo74
Inventar
#6 erstellt: 17. Nov 2016, 12:34
Was nützen fremde Meinungen, wenn diese extrem subjektiv und somit nicht übertragbar sein können und zum anderen die Erfahrung in einer völlig anderen Hörsituation zustande gekommen sind..?!
Wenn wirklich nur die beiden Lautsprecher in Frage kommen, dann sollten die Zuhause verglichen werden und zwar so, wie am am Ende auch hört. alles andere bringt nichts.



HeimkinoMaxi (Beitrag #5) schrieb:
Nubert sind wohl nur für sehr analytische Hörer die sonst nur IEM ( InEar die Studio like abgestimmt sind ) nutzen. Muss man sich wohl direkt dafür entscheiden. Als Basis sind die Nubert wohl zu technisch klingend

Wie kommst du denn zu so einer Denkweise..??


[Beitrag von ingo74 am 17. Nov 2016, 12:35 bearbeitet]
HeimkinoMaxi
Inventar
#7 erstellt: 17. Nov 2016, 15:00
Scheint der hier allgemeine Konsens zu sein.

Nubert haben etwas weniger Räumlichkeit
Spielen Linear , neutral und langweiliger
Sind aufwändig gebaut und über ihrer Preisklasse von der Verarbeitung
ATC
Inventar
#8 erstellt: 18. Nov 2016, 22:51

HeimkinoMaxi (Beitrag #7) schrieb:


Nubert haben etwas weniger Räumlichkeit
Spielen Linear , neutral und langweiliger
Sind aufwändig gebaut und über ihrer Preisklasse von der Verarbeitung


Ja
Ja (Subjektiv)
Nein
ingo74
Inventar
#9 erstellt: 18. Nov 2016, 23:16
Wieso haben LS von Hubert generell weniger "Räumlichkeit" und wie wird "Räumlichkeit" definiert..?

Nubert stimmt seine LS größtenteils sehr linear ab, richtig.
Wer das langweilig findet - das ist (rein vom Lautsprecher) halt HiFi im eigentlichen Sinne.
Ob es am Hörplatz auch so ist (linear) steht dann auf einem anderen Blatt.
Hasios1967
Stammgast
#10 erstellt: 19. Nov 2016, 15:09
Es stimmt, daß Nubert Lautsprecher linear abgestimmt sind. Damit allein ist guter Klang aber noch nicht garantiert. Ich kann hier natürlich auch nur meine subjektive Meinung wiedergeben. Ich hatte mal die Nubox 480, und die Klang einfach arschlangweilig.
Schon die Lautsprecher, die ich danach hatte, haben wesentlich mehr Details aus der Musik herausgeholt und klangen dadurch auch viel lebendiger.
Meiner Meinung nach, und das ist natürlich wieder subjektiv, werden NuBox Lautsprecher völlig überschätzt.
In den teureren Modelllinien wird's besser.
superbruno85
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Mrz 2018, 11:06
Finde die Nubert auch Langweilig,brauchen viel Leistung und dann kommt nicht mal was.
Da klingen Psb und Klipsch hingegen vielen Lebendiger und machen einfach mehr Spass.
Amperlite
Inventar
#12 erstellt: 29. Mrz 2018, 11:34

ingo74 (Beitrag #6) schrieb:
Was nützen fremde Meinungen, wenn diese extrem subjektiv und somit nicht übertragbar sein können und zum anderen die Erfahrung in einer völlig anderen Hörsituation zustande gekommen sind..?!

Exakt.
Du könntest diese Bilder auch im "Raumaustatter-Forum" posten und fragen, ob du deine Wände grün, blau oder rot streichen sollst.
Was nützt es dir, wenn 80% der anderen Teilnehmer grün ganz großartig finden, du aber rot eigentlich viel lieber magst?

Wenn du es wirklich richtig machen willst, musst du erst mal deinen Raum einrichten. Perfekt wäre es, sogar schon Raumakustik-Verbesserungen zu verwirklichen, bevor die Lautsprecher kommen. Dann erst beide bestellen und in den eigenen Räumen probehören.

Denn die Abstrahlcharakteristik der beiden Marken ist deutlich verschieden. Kann sein, dass die Klipsch wegen ihrer Richtwirkung im leeren Raum viel viel besser klingt, weil sie den Hochton wie eine Taschenlampe auf dich richtet und dadurch weniger hallig klingt.
Im fertigen Raum kann sich das Bild komplett wandeln. Dann störst du dich vielleicht eher daran, dass du bei der Klipsch wie festgenagelt auf einem "Sweet Spot" sitzen musst, weil gleich daneben weniger Hochtoch rüberkommt.
metal_drummer
Inventar
#13 erstellt: 10. Apr 2018, 17:07
Hallo,

Ich stehe vor der selben Entscheidung, NuBox 683, gefällt mir optisch sehr gut, ich mag so eine schlichte Säule, leider ist die Optik ja nicht alles.
Alternativ käme dann noch die Klipsch RP 280F (finde ich optisch nicht ganz so prickelnd) oder mit Arschbacken zusammenkneifen die B&W 683 S2 in Frage.

Gibt es jemand der die Nubert mal im direkten Vergleich mit der Klipsch hören konnte, ich weiß das da jede Menge Faktoren eine Rolle spielen, dennoch interessiert es mich. Bei der Klipsch hab ich auch etwas bammel wegen den Hörnern, das sie zu aufdringlich sein könnten oder zu sehr gerichtet, da in meinem Heimkino bis zu 10 Leute sitzen.

Hauptsächlich laufen Filme darüber, wenn Musik gehört wird dann fast alles bunt gemischt.

Achso noch was, täuscht das oder sind die Klipsch leicht nach hinten geneigt ?

Danke schon mal !


[Beitrag von metal_drummer am 10. Apr 2018, 17:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch R-28F vs. RP-280F
Börd am 17.01.2018  –  Letzte Antwort am 17.01.2018  –  2 Beiträge
Verstärker Für Klipsch RP-280F
cdr am 26.11.2017  –  Letzte Antwort am 26.11.2017  –  7 Beiträge
Nubert nuBox 683
PascalW. am 07.03.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  6 Beiträge
Stereo-Receiver für Klipsch RP-280F
Zeigefinger am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2018  –  35 Beiträge
Heco Celan GT902 Vergleich Klipsch RP 280F
daribla am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  8 Beiträge
Suche Stereoverstärker für Klipsch RP-280F
XsheldorX am 14.01.2017  –  Letzte Antwort am 01.07.2017  –  21 Beiträge
Nubert Nubox 513 oder 683
rockin.fan am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  31 Beiträge
Klipsch vs Nubert
gibboar am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  7 Beiträge
Alternative zu Klipsch 280F
Timeee09 am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 13.12.2016  –  6 Beiträge
nuBox 683
-wolf71- am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.348 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedST_K_
  • Gesamtzahl an Themen1.404.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.743.175

Hersteller in diesem Thread Widget schließen