Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ebay - Günstig einkaufen oder schlecht investieren??

+A -A
Autor
Beitrag
EN-GJL-250
Neuling
#1 erstellt: 18. Nov 2004, 09:55
Hallo

An alle HiFi-Spezialisten:

Ich habe folgendes bei Ebay ersteigert:

http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWN:IT


http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWN:IT


Kann mir jemand Auskunft über die Qualität der Artikel Auskunft geben und ob die Preise angemessen sind ?
Epsilon
Inventar
#2 erstellt: 18. Nov 2004, 10:36
Erst kaufen und dann fragen?

Sofern die Geräte noch voll funktionstüchtig sind ist das nicht zu teuer.

MfG Karsten
donperignon1993
Stammgast
#3 erstellt: 18. Nov 2004, 10:44
Mittelmaß an Angebot und Leistung!

Sprich der Verstärker ist schon ziehmlich alt, genauso wie der CD Player! Also hast du für Ebay Verhältnisse auch recht viel Geld bezahlt
Von der Qualität her sind es grunsolide Sony Geräte aber nichts besonderes und "gutes"! Aber trotzdem wünsch ich dir viel Spass damit! Nur vernünftige Boxen mit gewissen Wirkungsgrad solltest du dir schon holen! z.b. Klipsch etc.!
RealHendrik
Inventar
#4 erstellt: 18. Nov 2004, 10:58
Zustimmung. Der Verstärker ist solider Durchschnitt, ohne besondere Qualitäten oder Schwächen. Der CD-Spieler ist ebenso 08/15-Ware, eher unterdurchschnittlich.

Die Preise sind aber o.k. (Wenngleich ich nicht soviel dafür bezahlt hätte. Ich hätte in erheblich bessere Geräte erheblich mehr investiert.)

Gruss,

Hendrik
Roland04
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Nov 2004, 11:02
Sag mal, was ist das eigentlich für eine Unsitte hier im Forum?
Erst kaufen und dann zu fragen, wie die Geräte sind! KOPFSCHÜTTEL!!!

Nimmst Du auch ein Darlehen bei Deiner Hausbank auf und fragst dann im Bekanntenkreis ob der Zinssatz gut ist???

Ne, Ne, dass kann ich nicht begreifen.
Mas_Teringo
Inventar
#6 erstellt: 18. Nov 2004, 11:05
Wenn man vor Auktionsende postet könnte ja jmd anderes auch das Schnäppchen wollen...
EN-GJL-250
Neuling
#7 erstellt: 18. Nov 2004, 11:05
Ok. Vielen Dank für die Antworten.

Leider stand mir nicht mehr Geld zur Verfügung. So muss mich mit dieser Gerätschaft zufriedengeben. Ich denke für dieses Geld bekommt man nichts vergleichbares (steht sony drauf, bisher immer gut damit gefahren..).

Natürlich werde ich mich darauf besinnen, mehr und besser zu investieren, sollte es ein größeres budget zulassen.

Danke
@ cinema 04: wo ist dein problem? steht das hier zur debatte?

@ Mas Teringo: ganz recht


[Beitrag von EN-GJL-250 am 18. Nov 2004, 11:07 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Nov 2004, 11:37

Epsilon schrieb:
Erst kaufen und dann fragen?

Sofern die Geräte noch voll funktionstüchtig sind ist das nicht zu teuer.

MfG Karsten


Hallo Karsten,

ja klar. Falls diese so gut sind, das sich alle beim Fragen vorher drauf stürzen hat man doch kein Schnäppchen mehr gemacht.....

In dem Zusammenhang sei nochmal an die Worte von John Ruskin erinnert:
Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und ein wenig billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.
Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist auch unklug, zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Wenn Sie dies tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres mehr zu bezahlen.


---

Markus
Peter_H
Inventar
#9 erstellt: 18. Nov 2004, 11:49
Hi,

wenn man Fragen zu solchen Geräten hat, muß man ja nicht gleich die Auktion posten/erwähnen, sondern einfach nach Erfahrungen mit diesen Geräten fragen - dann nimmt Dir schon keiner was weg!

Aber cinema04 kann ich schon verstehen. Es kommt hier sehr häufig vor, daß Leute irgendwas Kaufen und DANNACH erst hier im Forum fragen, ob das nun gut war. Nachdem allein das Vorhandensein der Frage beweist, daß der Fragesteller mit dem Internet umgehen kann und auch zumindest dieses Forum kennt, hinterläßt das manchmal schon einen (Verzeihung) "dümmlich/naiven" Eindruck. Normalerweise erkundigt man sich bei Anschaffungen (sinniger Weise) vorher.

Und wenn man unterstellt, daß es Absicht ist, dann läßt das eigentlich nur den Schluß zu, daß der Fragesteller nur hier mal mit einem "Bravo - gutgemacht!" kindergleich über den Kopfgestreichelt werden will.

Was würdest Du denn machen, wenn's ein absoluter Fehlgriff (in der Meinung derhier postenden) ist und jeder Dir hier sagt, daß Du "Müll" gekauft hast?!?
Mas_Teringo
Inventar
#10 erstellt: 18. Nov 2004, 13:30
Ärgern und verscherbeln.

Oder ausprobieren und allen sagen, dass sie unrecht haben und es doch ziemlich gut klingt.

VORSICHT, das ist, wie schon mein letzter Post nur die Erfahrung mit Threads wie diesem und KEINESWEGS meine Meinung!
EN-GJL-250
Neuling
#11 erstellt: 18. Nov 2004, 15:22
Was ist in diesem Thread die Problematik ? Sich etwas zu nehmen ohne vorher zu fragen ? Oder eher nur sachliche, vielleicht auch angemessen kritische Antworten zu erhalten ? Mir muss keiner sagen was ich wie und wann zu machen habe, solange dies nicht zur Debatte steht. Ich stellte lediglich jene Frage und nicht ob man zuerst fragen sollte bevor man zuschlägt. Hier nämlich der Sachverhalt:
Durch einen kleinen Unfall viel die Endstufe meines AVR10 in einen unendlichen tiefschlaf und kann mir am nächsten Mittwoch, wo ich ihn doch dringendst bräuchte, nicht mehr dienen. Da musste halt unbedingt, vielleicht nichts adäquates, ein neuer Verstärker her. Was ich nach dem besagten Mittwoch mit dem ersteigerten Verstärker tun und lassen werde, wollte ich hier eigentlich ermitteln - schade dass ich durch abwegige Postings nur im geringsten "professionell" beraten wurde. Eher wird man in diesem Forum mit Dung beworfen, ohne vorher Hintergrundwissen zu fordern. Es ist schon jämmerlich, dass hier einige Ihr Wissen nutzen um ihre "guten" Habseelichkeiten in den Fordergrund zu stellen - allein Ihres Ego's wegen. Hätte ich mein Studium Mechatronik abgeschlossen, hätte ich es wohl auch nicht mehr nötig bei Ebay einzukaufen. Dennoch würde ich nicht vergessen, wie man Etiquette (oder neolinguistisch: Netiquette) schreibt!

Gerne vergesse ich den ersten Eindruck dieses Forums und erfreue mich gerne an sachlichen Antworten.

Liebe Grüße
PUG106S2
Inventar
#12 erstellt: 18. Nov 2004, 15:27
Eigentlich schreibt man Etikette in Deutschland so...

Sorry, aber der musste sein


[Beitrag von PUG106S2 am 18. Nov 2004, 15:28 bearbeitet]
EN-GJL-250
Neuling
#13 erstellt: 18. Nov 2004, 15:42
schon ok

ich habs anders gelernt
PUG106S2
Inventar
#14 erstellt: 18. Nov 2004, 15:54
Übrigens ist das mit den Posts a la "Warum erst gekauft und dann gefragt" von den Leuten nicht böse gemeint oder so...

Das Problem ist nur, dass oft Leute den letzten Ramsch kaufen (CAT Boxen und Co, bzw. im Car-Hifi Bereich Novex und Shark ) und dann man ihnen dann hinterher auf ihre Fragen hin leider sagen muss, dass sie sich genau den Käse gekauft haben, vor denen ihnen hier jeder abrät... Auf Dauer ist das wenn man versucht den Leuten mit BEratung zu helfen, nämlich auch deprimierend wenn man ihnen immer sagen muss, dass sie Ramsch haben.

Hinzu kommt noch, dass wenn die gekauften Sachen erstmal da sind, die Meinung der Foren-USer eh relativ uninteressant, da du dir dann deine eigene über die Komponenten bilden kannst, die ja auch eigentlich die wichtigste an der ganzen Sache ist, die Anlage soll deinen Ohren ja gefallen und nicht dem Hubert X aus A der hier auch im Forum ist, aber nie in deinem Wohnzimmer Musik hört.

Hoffe du nimmst den Leuten ihre Posts jetzt nicht mehr übel

Zum eigtl. Thema... ich hab keine Ahnung von den Sachen
EN-GJL-250
Neuling
#15 erstellt: 18. Nov 2004, 16:06
Ok.

Nein, böse gemeint nicht. Hoffe ich zumindest mal. Aber Sie wissen es besser....(oder heisst es hier vielleicht: Kauf kein Ramsch, dann kannst du mitreden! ?!)

Naja wie auch immer.

Ich habe passende Antworten erhalten und werde den Verstärker nach Reperatur des AVR10 zum ersteigerten Preis wiederverkaufen.

Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Taub, einkaufen!
hifi*7373* am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  14 Beiträge
Soll ich zuschlagen oder anders investieren?
Hark am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 03.08.2016  –  8 Beiträge
Komplett-Anlage von Reloop, gut ? oder schlecht ?
G_Nyce am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  4 Beiträge
Stereoverstärker gebraucht + günstig
PUH123 am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  3 Beiträge
Vertrauenswürdiges Angebot ebay?
quenti76 am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 08.08.2014  –  14 Beiträge
Pilotboxen gut oder schlecht???
MrksWsck am 09.07.2003  –  Letzte Antwort am 10.07.2003  –  3 Beiträge
Lautsprecher oder Verstärker schlecht?
bananabob am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 28.09.2015  –  8 Beiträge
Wie soll ich investieren?
univega-rider am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  26 Beiträge
Kophörer günstig oder teuer
love80 am 13.09.2003  –  Letzte Antwort am 15.09.2003  –  3 Beiträge
Angebot bei Ebay entdeckt - Hilfe
mauri` am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 112 )
  • Neuestes Mitglieddiego_zenzen
  • Gesamtzahl an Themen1.345.459
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.946