Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Taub, einkaufen!

+A -A
Autor
Beitrag
hifi*7373*
Stammgast
#1 erstellt: 10. Mrz 2012, 19:51
Hallo Audiophilen oder Audiophiles (wie ist die Mehrheit?)

Vor 20 Jahren gab es noch Hi-Fi Shops wo man die LS vor dem Kauf zu Hause in den eigenen 4 Wanden Testen konnte, über ein Wochenende zB.
Gut ich sage nicht in jedem Geschäft und im Großmarkt so wie so nicht, aber die Möglichkeit bestand!
Ich Persönlich muss zugeben das ich mit den zu Verfügung stehenden Medien überfordert bin, ich meine im Net und in der Fach Presse und vor allem in den Forums kann man sich erkundigen doch es hilft nicht viel wen man an die eigene Raum Akustik und das persönliche Gehör denkt , den : De gustibus non disputandum est und was die Presse betrifft, die sind doch auf Werbung von den Herstellern angewiesen !
Ich will nicht „Klugscheissern „ sorry das böse Wort, und Vielleicht wurde über dies schon berichtet, doch mich wurde trotzdem Interessieren wie Ihr Euch Heute, zu Beispiel für neue Lautsprecher entscheidet sie aussucht und einkauft.
ich mochte in der Zukunft so um die 3000 – 4000 € in LS investieren, Lebe in einer mittleren Stadt in der ich nicht die Möglichkeit habe auszuprobieren was ich mochte!

Danke

MfG
M.
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 10. Mrz 2012, 20:32
Welche Stadt ist das denn? Vielleicht gibts ja nen Händler (oder in der nächst größeren Stadt).
Und dass man "nicht ausprobieren kann was es gibt" war vor 20 Jahren auch so - nur war der Anspruch ein ganz anderer, da man ohne iNet und mit weniger Presse eh nicht alles kannte. Da ging es zum Händler, 2-3 Alternativen angehört, das Beste gekauft und fertig.

Wenn man natürlich heute 2x die Bestenliste durchhören möchte ist ne ganze Menge zu tun!
hifi*7373*
Stammgast
#3 erstellt: 10. Mrz 2012, 20:57
Also was das zuhause anhören betrifft das war früher schon möglich, wenigstens in den Geschäften die ich besuchte, doch die meisten gibt es heute nicht mehr!
Vielleicht ist heute das Problem dass es viel zu viel von allem gibt und wir alle irgendwo an unsere Grenzen stoßen!
Es hatte mich viel mehr interessier ob andere User dieselben Probleme haben oder ob es da eine Zauber Formel fürs aussuchen der Komponenten gibt?
Ist Ihnen schon mal passiert dass sie etwas gekauft haben und es dann in kurzer Zeit wieder verkauft weil sie erst zuhause gemerkt haben dass sie falsch gewählt haben?
georgy
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2012, 21:06
Man kann immer noch Geräte zuhause hören, dank Onlineshops und Rückgaberecht dabei ist die Auswahl sogar grösser als früher.
hifi*7373*
Stammgast
#5 erstellt: 10. Mrz 2012, 21:43
Das stimmt, ich habe nur eins vergessen zu schreiben, ich lebe in Frankreich und leider Funktioniert hier nicht Ales so wie in Deutschland.
In den Kleinen Privat Shops die auch die kleineren guten Marken vertreten, habe ich vergeblich gefragt ob ich bezahlen kann und wen es nicht passt nach 2 Tagen zurückgeben? Ich könne es nur umtauschen hiss es, ist ja toll aber was wen es nicht interessantes zum Umtauschen gibt?!?
Vielleicht wäre es eine gute Idee dass sich die Leute in einem Forum so wie diesem die Möglichkeit geben und sich treffen und Komponenten zu vergleichen.
Ich weiß nicht die Frage ist einfach wie kann ich sicher Tausende von € in etwas investieren wen ich erst nach ca. 10 Tagen Weiß was ich gekauft habe, ich denke da auch an die Einspielzeit!
Ok sehr wahrscheinlich ist dieser Markt einfach so und man muss es Akzeptieren.
Rüdi74
Stammgast
#6 erstellt: 11. Mrz 2012, 10:45
Na, ohne ein wenig Zeit aufzuwenden und als erstes mal im HiFi-Studio ein paar Modelle anzuhören wirds nicht gehen. Es ist ja komischerweise auch immer eine Frage des eigenen Geschmacks. Hat man man dann zwei oder drei Modelle ins Auge gefasst sollte der Händler die Möglichkeit geben, diese zu Hause übers Wochenende probe zu hören. Musst du mal gescheite Händler ansteuern.
hifi*7373*
Stammgast
#7 erstellt: 11. Mrz 2012, 18:22
Danke, Ja Stimmt das mit den Handlern, leider ist hier in Frankreich in Nizza das Vertrauen gegen über anderen am Tiefst Punkt.
Das mit der Auswahl ist ja genau das Problem, natürlich habe ich meine Wunschzettel mit den verschiedenen LS Modellen doch die werden (wen nicht auf Lager) nur dann bestellt wen es um den sicheren Kauf geht!
Gut es hangt ja sicher auch mit der Krise zusammen das es nur wenige Komponente auf Lager gibt.
Nizza ist nun mal eine Mittlere Stadt und in die nächste große Stadt wo es mehr Shops gibt sind es 500km (Lyon).

Gruß
M.
georgy
Inventar
#8 erstellt: 11. Mrz 2012, 18:36
Bist du denn in einem französichem Forum angemeldet in dem es auch um Hifi geht?
Ich würde nicht auf die Idee kommen in einem ausländischen Forum zu fragen wie ich an Geräte komme die ich zuhause bei mir anhören kann.
Das soll jetzt nicht heissen dass du hier total falsch bist.
hifi*7373*
Stammgast
#9 erstellt: 12. Mrz 2012, 19:36
Hallo,
Ja natürlich bin ich auch im « Forum des audiophiles » doch meine Muttersprache ist Deutsch und es ging mir ja nicht um präzise « Weg Angaben » , die Frage war eigentlich nur : Wie mach Ihr das wen Ihr eine Tausende von € Teure Komponente aussuchen sollt ? !
Salut
M.
georgy
Inventar
#10 erstellt: 12. Mrz 2012, 19:46
Im Netz bestellen und eventuell zurück schicken.
In einem Forum fragen ob jemand XY in meiner Gegend hat und ich das ausleihen kann, den Besitzer dazu abhole und zum Essen einladen.
Läden anschreiben die das Gerät haben und noch so nah sind dass es sich für mich lohnt hinzufahren, ob ich mir was zum Probehören mitnehmen kann.
Octaveianer
Stammgast
#11 erstellt: 12. Mrz 2012, 20:22
erzähl doch einfach mal ein wenig über deinen Musikgeschmack , was du erwartet wie die kette klingen soll, wie es mit den Räumlichkeiten aussieht etc. evt. können wir dir hier ja tips geben?

Gruß


ich denke das es schon sehr schwierig wird einfach was zu kaufen ohne es gehört zu haben...
hifi*7373*
Stammgast
#12 erstellt: 13. Mrz 2012, 07:51
Hallo,

Ja um das geht es ja, es ist unmöglich etwas zu kaufen ohne es zu hören und vor allem müssen die Komponenten eingespielt sein und sich im eigenen Raum befinden!
Ich brauche neue LS für meinen 25m ² Studio
Platzierung der LS (möglich) : 1m von hinten , ca. 50cm von den Seiten , 2m zw. Den LS und 2-2,5m bis zur Hörr Position .
Die Komponenten sind Electrocompaniet ec-2 Pré + Electrocom. Aw 100 dmb und der Nad m 5 Swoboda.
Die Musik: Jazz im allgemeinem, Beatles, R. Waters, Choen ua.
An was ich so gedacht habe :
ProAC d2 oder Tablette Aniv. , A2T Premium + Sub. , Davis Nikita oder etwas von Harbeth
Was ich erwarte: Einen Monitor mit Charakter und sehr, sehr viel Detail
Mein Problem: War Aktiver Soldat und meine Gehör ist etwas Geschädigt deswegen die Suche nach Details und guter 3d Buhne denn ganz oben und etwas unten in den Hz bin ich begrenzt vom Gehör her.

Vielen Dank
M.
Rüdi74
Stammgast
#13 erstellt: 14. Mrz 2012, 23:34
Monitor mit Charakter: schau und hör dir mal die LS von ME Geithain an. Gegen Versandkosten kann man die da auch zur Probe bekommen. Händlerliste (auch Ausland) findest du auf deren HP. Am besten gleich Aktiv, dann haste an der Verstärkerfront keine grosse Baustelle mehr. Klanglich mE über (fast - (je nach Modell / Preislage) jeden Zweifel erhaben und im Grunde mit genau den Pluspunken die du suchst: Natürlichkeit, Neutralität, Ortungsschärfe, Details.

Neben den zugegeben rar gesähten Händlern kann man gg. kleines Entgelt (was ggf. beim Kauf angerechnet wird) auch vor Ort alle Modelle ausgiebig probehören und dann auch ein Modell zur Probe mit nach Hause bekommen.


[Beitrag von Rüdi74 am 15. Mrz 2012, 12:43 bearbeitet]
hifi*7373*
Stammgast
#14 erstellt: 15. Mrz 2012, 19:45
Danke,

M.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr!
JohnMcClaine am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  42 Beiträge
SubwooferKabel. Aber welches und vor allem wie?
Timon79 am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  9 Beiträge
Suche Hi-Fi shops im Raum Dortmund
snakebyte am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  7 Beiträge
Kauf in den USA - Sinnvoll und rentabel?
df7nw01 am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  6 Beiträge
Großes Problem, da ich nicht weiss wo ich ansetzten soll
Schmitze_Jupp am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  12 Beiträge
gebrauchte hi-fi anlage
johäns am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  14 Beiträge
Wie kann ich den Bass meiner Pianocraft erhöhen ?
DüsenBert am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  7 Beiträge
Gestern im HiFi-Geschäft!
NooB77 am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  16 Beiträge
Kompakt-Hi-Fi Anlage im unteren Preisniveau
asdfghj am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  4 Beiträge
Harman/Kardon Hi-Fi Klassiker
MCRastaman am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.444