Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche CD Player, wirklich keine Klangliche Unterschiede?

+A -A
Autor
Beitrag
franksteel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Mrz 2015, 14:51
leider tastet mein Sony CDP x339es nicht mehr ab, wahrscheinlich ist der Leser Defekt.
Bin nun auf der Suche nach einem neuen CD Player, würde jetzt nicht gerne mehr wie 400€ ausgeben wollen. Jetzt hab ich versucht mich wieder in die Thematik einzulesen und habe den Eindruck bekommen das viele der Meinung sind das CD Player nicht mehr Unterschiedlich klingen. Habe mich vor 20 Jahren mal eine Zeit lang mit Hi-Fi beschäftigt und sehr wohl ( erhebliche ) klangliche Unterschiede zwischen
CD Spielern feststellen können.
Ist es egal ob ich einen CD Player kaufe der 200 oder 400€ kostet?
CD Player Empfehlung?

Meine Beschallung: Pre A Yamaha CX2, PA Denon POA- 2400, Boxen IQ Level 5
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 06. Mrz 2015, 14:58
Hi,

wirklich keine llanglichen Unterschiede?

ich empfehle Dir die Suchfunktion.
Die Frage wird kontrovers diskutiert und eine einheitliche Meinung dazu kann und wird es kaum geben.

Grüße
Frank
basti__1990
Inventar
#3 erstellt: 06. Mrz 2015, 16:18

franksteel (Beitrag #1) schrieb:

Ist es egal ob ich einen CD Player kaufe der 200 oder 400€ kostet?

Für den Klang: JA
Die Player unterscheiden sich nur durch Features, Anschlüsse, Optik und Haptik.

Einen CD-Player, der einfach linear und sauber das Signal der CD wiedergibt, gibts ab 150€.
Da du noch keine Möglichkeit hast mal eben ein USB-Stick wiederzugeben, würde ich einen mit USB nehmen
http://geizhals.de/?cmp=766211&cmp=559972&cmp=798379#xf_top

oder gleich einen Netzwerkfähigen
http://geizhals.de/?cmp=1167166&cmp=1174227&cmp=1132862#xf_top
franksteel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Mrz 2015, 16:37
ok.. übel, was ist von den playern marantz 6003/04/05 zu halten?
franksteel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Mrz 2015, 16:40
sind mir halt vom Gewicht her attraktiv...
XdeathrowX
Inventar
#6 erstellt: 06. Mrz 2015, 16:42
Das Gewicht eines CD-Players ist natürlich immens wichtig.
franksteel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Mrz 2015, 16:49
ja nicht, schade ich dachte immer ( vor 20 jahren )= viel Gewicht hohe Verarbeitung ( vllt guter klang) .
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 06. Mrz 2015, 16:50

franksteel (Beitrag #4) schrieb:
ok.. übel, was ist von den playern marantz 6003/04/05 zu halten?


Die Player unterscheiden sich nur durch Features, Anschlüsse, Optik und Haptik


Das sind ordentliche Geräte. Haptisch nicht der Weisheit letzter Schluss, aber in dieser Preisklasse muss man da Abstriche machen.
Klanglich ist es, da bin ich ganz der Ansicht des Vorredners, absolut egal.

EDIT:
Gewicht ist immer noch ein Indiz für Verarbeitungsqualität und Haptik, wenn auch kein Garant.



[Beitrag von Hüb' am 06. Mrz 2015, 16:51 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 06. Mrz 2015, 16:55
Hallo,


Ist es egal ob ich einen CD Player kaufe der 200 oder 400€ kostet?


ich nutze trotz eines Rudels vorhandener CD-P das Laufwerk in meinem Rechner oder die Laufwerke moderner BD/Multimedia-Player. Ansonsten streame ich digitale Medien vom NAS oder höre mit einem meiner drei Plattenspieler.

Unterschiede beim Abspielen digitaler Medien - abseits von Lautstärkeunterschieden - kann ich nicht feststellen. Ich suche aber auch nicht danach.

Hier ein paar Infos:

http://www.elektronikinfo.de/audio/cd.htm#Player

Hier Infos zu den für den Klang relevanten Faktoren:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 06. Mrz 2015, 16:57 bearbeitet]
franksteel
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:13
also ich höre grade Tool anemia komp. (wav.) über pc (an im sig. ) und im vergleich über mein stotternden sony 339 . das ist ne witz, wenn da keiner nen unterschied hört.
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:17
Leider habe ich den Satz nicht verstanden.

franksteel
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:21
na ja ich hab versucht das ein bisschen komprimiert rüber zubringen.
XdeathrowX
Inventar
#13 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:23
Ist dir nicht gelungen.
franksteel
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:26
ok.., welchen spieler?
Hüb'
Inventar
#15 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:28
42?







...



Entschuldige bitte, aber so kann Kommunikation und Beratung nun wirklich nicht funktionieren.
Formuliere vernünftige Sätze, aus denen Deine Gedanken und Fragen erkennbar werden. Dann wirst Du sicher auch hilfreiche Antworten bekommen.

XdeathrowX
Inventar
#16 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:31
Danke Hüb'...
franksteel
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:43
gut um es dann mal klar auszudrücken ich möchte gern einen qualitativen Ersatz (für meinen s339es) und ich kann mich nicht entscheiden zwischen denn ( billig wirkenden yamaha, onkyo, sony, marantz. 200-1000€) und hatte da gerne mal eine Empfehlung.
dejavu1712
Inventar
#18 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:48
Ohne groß das Diskussionsthema bzgl. Klang usw. aufzugreifen, wenn Dir die Haptik wichtig ist, dann
solltest Du dir mal den Onkyo C 7070 ansehen, wenn es um Ausstattung geht den Yamaha CD-N 301.
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:49
Nimm den billigsten oder den hübschesten.
Hüb'
Inventar
#20 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:53
Hallo,

die hier bisher Beitragenden haben versucht Dir nahezubringen, dass die Klangqualität kein Entscheidungsparameter ist.
Wenn Du hier anderer Auffassung bist, dann hilft nur, durch den Handel zu tingeln und mal ein paar Geräte anzuhören.

Gleiches empfiehlt sich aber auch mit Blick auf Optik oder Haptik.

Ich würde so vorgehen: Geräte im Internet auswählen, die Dir optisch zusagen, diese im Handel auf Verarbeitung und Haptik prüfen und dann eine Kaufentscheidung treffen.
Heutzutage werden eigentlich überall nahezu die gleichen bzw. sehr ähnliche Laufwerksmechanismen verwandt. Sie sind kein so wesentliches Entscheidungskriterium. Die verschiedenen Schubladen der CDP hingegen unterscheiden sich teilweise erheblich, was den Soliditäseindruck anbelangt. Hier bekommt man in höheren Preisklassen tendenziell auch eine diesbezüglich bessere Qualität -> anschauen (und beurteilen, ob Dir das im Zweifel einen deutlichen Aufpreis Wert ist)!

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 06. Mrz 2015, 17:56 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#21 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:55
Zum Onkyo C7070 gibt es hier einen optisch vertiefenden Eindruck. Den Text kann man IMHO weitestgehend ausblenden.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 06. Mrz 2015, 18:01 bearbeitet]
XdeathrowX
Inventar
#22 erstellt: 06. Mrz 2015, 17:56
Hast du mal versucht den Laser des 339 zu reinigen?
franksteel
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:00
ja , leider keine Verbesserung.
dejavu1712
Inventar
#24 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:08
Also mir ist jedenfalls kein CDP in der Preisklasse um 400€ bekannt, der die Verarbeitungsqualität
des Onkyo bietet, ob man das braucht muss jeder selbst entscheiden, bei mir kommt inzwischen
die Musik fast ausschließlich von der NAS, wenn ich dann wirklich mal eine CD einlegen möchte,
nutze ich meinen BDP, einen Unterschied beim Klang kann ich persönlich jedenfalls nicht feststellen.
Ralfke
Stammgast
#25 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:09
Schon mal versucht die Laser-Linse deines X339ers zu reinigen? Muss nämlich nicht zwangsläufig die Diode an sich sein.
Am besten mal im Sony ES Thread nachfragen: klick

Uups zu spät gelesen...


[Beitrag von Ralfke am 06. Mrz 2015, 18:10 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#26 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:14
Der Sony hat über 20 Jahre auf dem Buckel.....
franksteel
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:29
mehr, 94 gekauft (leider )
Ralfke
Stammgast
#28 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:29
Und das bedeutet was?
dejavu1712
Inventar
#29 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:32
Ich schrieb ja auch über 20 Jahre!

Nichts hält ewig und irgendwann sollte man halt mal Abschied nehmen, das ist
zumindest meine Meinung, ich würde da jedenfalls kein Geld mehr reinstecken.
franksteel
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:33
Nostalgie (schau dir den kram mal an in echt zeit) .
basti__1990
Inventar
#31 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:36
kauf dir einfach was dir gefällt
Gewicht ist völlig wurscht. Nur weil das CD-Laufwerk in einem "Panzerschrank" verbaut ist, heißt dass nicht, dass dir der Player länger hält. Jedes poplige 20€ PC-Laufwerk ließt eine CD/DVD bit-perfekt aus, ganz ohne "CD-Lade aus Titan", "3-fach vibrationsgehämmter Dämpfung" oder anderem Marketing-Kram.
Es ist ganz einfach, die Technik der CD ist über 30 Jahre alt, die Wiedergabe beherrscht jedes Geräte eines HiFi-Herstellers perfekt.
dejavu1712
Inventar
#32 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:38
Wieso sollte ich, ich habe mich von meinen nostalgischen Gedanken und Geräten schon lange getrennt,
mir geht es einfach nur noch darum komfortabel und störungsfrei Musik zu genießen, aber jedem das seine.
franksteel
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:40
wär ja schön wenn es so wäre, aber die CD-ROM Laufwerke die ich hier habe (plextor , samsung , lg,.. ) sind allle schrott
ATC
Inventar
#34 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:46

franksteel (Beitrag #30) schrieb:
Nostalgie (schau dir den kram mal an in echt zeit) .


Moin,

eine neue bzw überarbeitete Lasereinheit kostet natürlich einiges für den Sony,
das ist aber allein deine Entscheidung.
Eventuell kommt das Überarbeiten der vorhandenen Lasereinheit günstiger.

Mir persönlich ist es übrigens auch symphatischer wenn der CDP beim Bedienen nicht verrutscht


[Beitrag von ATC am 06. Mrz 2015, 18:48 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#35 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:47

franksteel (Beitrag #33) schrieb:
wär ja schön wenn es so wäre, aber die CD-ROM Laufwerke die ich hier habe (plextor , samsung , lg,.. ) sind allle schrott

Genau
Deswegen treten auch immer Fehler auf wenn ich Daten von CD/DVD kopiere oder darauf brenne

Das fehlerfreie Auslesen einer CD ist seit Jahrzehnten ein technisches Kinderspiel. Es gibt kein genaueres Auslesen als perfektes Auslesen, egal wie viel tolle "Tricks" die HiFi-Hersteller einbauen.
franksteel
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:50
Eventuell kommt das Überarbeiten der vorhandenen Lasereinheit günstiger.

wo?wie?
dejavu1712
Inventar
#37 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:53
Wie schon erwähnt nutze ich für gewöhnlich keine Laufwerke mehr zum Musik hören, trotzdem verrichten meine zwei BDP
ihren Dienst seit Jahren ohne Probleme, in Anbetracht des Preises erwarte ich aber auch erst gar nicht das sie ewig halten.
Tywin
Inventar
#38 erstellt: 06. Mrz 2015, 18:54

aber die CD-ROM Laufwerke die ich hier habe (plextor , samsung , lg,.. ) sind allle schrott


Sind sie runter gefallen?

Bei bislang über 100 Laufwerken und Playern, habe ich fünf defekte Geräte gehabt. Vier nicht billige CD-P (Kenwood/Harman/Marantz/Sony), einen DVD Player von Sherwood und kein einziges Computerlaufwerk, welche mit sehr viel höherer Geschwindigkeit lesen/schreiben, viel mehr in Anspruch genommen wurden und viel weniger Geld kosteten.
ATC
Inventar
#39 erstellt: 06. Mrz 2015, 19:14

franksteel (Beitrag #36) schrieb:
Eventuell kommt das Überarbeiten der vorhandenen Lasereinheit günstiger.

wo?wie?


Bekommst gleich ne PN
dejavu1712
Inventar
#40 erstellt: 06. Mrz 2015, 19:37
Viel Glück, da kann man nur hoffen, das der Sony nach der relativ teuren Reparatur noch
lange hält und nicht das nächste Bauteil Altersbedingt nach kurzer Zeit schlapp macht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Tragbare CD-Player
ufozhp am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  3 Beiträge
Suche CD-Player
hax0r am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  6 Beiträge
CD-Player Suche
Knöck am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  40 Beiträge
suche cd-player
seba28 am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  9 Beiträge
Suche CD-Player
djwsk am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  5 Beiträge
Suche CD Player
chris-chros85 am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  6 Beiträge
Suche CD Player / Wechsler
p4dox am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  16 Beiträge
Suche flotten CD-Player
Juulah am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  11 Beiträge
Suche Receiver + LS + CD-Player für <1500
gottsche am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  10 Beiträge
Suche preiswerten CD-Player (gebraucht).
gada am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedGhostdog68.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.756