Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wieviel Sinn hat ein CD-Player noch?

+A -A
Autor
Beitrag
TENNENmr
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Sep 2003, 12:34
Ich überleg seit geraumer Zeit nun schon mir ein CD-Player-Deck zu kaufen, aber da kommen diese ganzen neuen Formate daher: SACD, DVD-Audio
Vondaher, was bringt ein einzelner CD-Player noch, für den ich 250 eur und mehr ausgebe? Sind klangliche Unterschiede wirklich so extrem?
Oder für den Übergang billigen DVD-Player, damit erstmal CDs Mp3s usw. hören und warten bis SACD und DVD-Audio-Player erschwinglicher sind?
Ich weiß echt nicht mehr weiter. Das verwirrt mich.
burki
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Sep 2003, 12:54
Hi,

meine Meinung: CDPs waren noch nie so guenstig (auch aufgrund der DVDPs) wie heute. Wenn Mehrkanal keine Rolle spielt, taete ich auf jeden Fall immer noch eher in einen CDP investieren, da hier haeufig hochwertigerer Analogpart/Wandler, leiseres Laufwerk, einfacherere Bedienung ...
Andererseits haben viele aktuelle DVDPs in einigen (der oben genannten) Bereich deutlich aufgeholt (wenn ich da noch an die DVDPs der ersten oder zweiten Generation denke ...) und natuerlich kann er auch etwas mit DVDs, mp3s, ... anfangen.
Ich kann (wie so haeufig) nur raten: Mach doch selbst mal den Hoer- und Bedienungstest.

Eine Moeglichkeit waere natuerlich auch, sich einen SACD-Player zu kaufen (ohne Monitor bedienbar), wobei ich persoenlich bei der SACD im Stereobereich keinen wirklichen Vorteil sehe.

Gruss
Burkhardt
_axel_
Inventar
#3 erstellt: 07. Sep 2003, 13:12
hallo,
stöbere mal durch die regale oder internetkataloge der softwarehersteller und frage dich, wieviele der in zukunft gekauften 'platten' SACD oder DVD-A wären (sind teurer und die auswahl ist geringer).
verdoppele die zahl, weil sich angebot und preise mittelfristig (hoffentlich) verbessern werden.

dann hängt es auch noch von der bevorzugten musikrichtung ab. grobes raster: pop oder indie dürfte es sich nicht so lohnen wie für bereiche, in denen auch heute schon bei der produktion (studio/mastering) z.T. mehr aufwand für natürliche klangqualität gelegt wird (jazz, klassik etc.).

zu multiformat-playern fällt mir noch ein: zumindest früher nervten die damit, dass sie nach cd-einzug eine ewigkeit brauchten, bevor sie losspielten. es muss nämlich erstmal festgestellt werden, was das denn für ein tierchen in der lade ist (CD,MP3,DVD,...). eine kleinigkeit, ok. aber auf dauer vielleicht doch die nerven strapazierend, insbes. wenn man die ganzen anderen formate eigentlich gar nicht braucht.

ansonsten gilt auch das von burki gesagte.

axel
cr
Moderator
#4 erstellt: 07. Sep 2003, 13:33
Wenn du 200 Euro für einen CDP ausgibst, ist nie was verloren. Vor allem, wenn du einen nimmst, der auch CDR/Ws gut abspielt. Außerdem kannst du dir dann bei SACD/DVDA noch Zeit lassen (Hybrid-SACDs kannst du ja trotzdem kaufen), bis es eine genormte digitale Schnittstelle gibt bzw. eines der beiden Formate ohnehin gestorben ist.
wn
Inventar
#5 erstellt: 07. Sep 2003, 13:37
Hi,
den SACD/CD Player SCD-XE670 von Sony gibt es mittlerweile für ca. 250 Euro im Versand. Wir haben diesen Player gerade kürzlich mit Erfolg in eine Anlage integriert.
Vorschlag für Low-Budget Anlage
Klanglich bei CD und SACD sehr gut bei noch besserem Preis-/Leistungsverhältnis.

Alternativ gibt es den Pioneer DV-656A mittlerweile bereits für ca. 400 Euro. Dieser Player spielt nun wirklich alle aktuellen Formate inkl. SACD und DVD-A und bietet auch einen sehr guten Klang bei CD Wiedergabe.

Einen CD Player ohne SACD und/oder DVD-A würde ich heute nicht mehr kaufen.

- Gruss, Wilfried
patrickalexander
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Sep 2003, 13:52
SACD ??? Wo gibts die denn zu kaufen ???
Was können die denn ??
wn
Inventar
#7 erstellt: 07. Sep 2003, 14:02
Hi patrickalexander,


SACD ??? Wo gibts die denn zu kaufen ???

Zum Beispiel bei:
jpc
Amazon


Was können die denn ??

Weitere Informationen zur SACD findest Du hier:
Super Audio CD
SACD Info

- Gruss, Wilfried
TENNENmr
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Sep 2003, 14:22
Wenn ich das richtig verstanden habe würdet ihr mir aber generell vom Kauf eines günstigeren DVD-Players mit SACD-Funktion abraten und lieber einen SACD/CD-Player ans Herz legen ohne die DVD-Funktion?
Wambolo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Sep 2003, 23:06
ich empfehle mal den Denon DVD 1600, hört sich meiner Meinung nach genauso gut an wie mein Technics SL PS7 und kostet bei Amazon nur 249EUR, noch einer ist ab Lager lieferbar
TENNENmr
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Sep 2003, 18:24
hmm der hat nur DVD-Audio... Ich denke über kurz oder lang wird sich aber eher SACD durchsetzen. Sony sitzt nun mal bei so was einfach am längeren Hebel. Ist zwar ne gewagte Theorie aber trotzdem.
Smixx
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jun 2004, 21:06
Ich hab den Technics PS-770d (Vorgänger vom PS7; hat damals 700DM gekostet), ich bin sehr zufrieden. Und bei einem Blindtest mit nem Bekannten, bei dem er mir abwechselnd den 770d und einen Panasonic DVD-Player vorgespielt hat, hat man einen gravierenden Unterschied gehört, besonders in der Bassdiffernzierung und auch in den Mitten.
Die Anschaffung eines guten/teuren CD-Players lohnt sich also meiner Meinung nach auf jeden Fall, wobei ich nicht weiss ob man einen deutlichen Unterschied zu den noch teueren geräten hört. Ein bisschen was kosten sollte er aber schon.
Rollei
Inventar
#12 erstellt: 16. Jun 2004, 06:07

Hi,
den SACD/CD Player SCD-XE670 von Sony gibt es mittlerweile für ca. 250 Euro im Versand. Wir haben diesen Player gerade kürzlich mit Erfolg in eine Anlage integriert.
Vorschlag für Low-Budget Anlage
Klanglich bei CD und SACD sehr gut bei noch besserem Preis-/Leistungsverhältnis.


- Gruss, Wilfried


He, he, ich habe ihn auch in einer High-Budget Anlage integriert, als CD-Laufwerk geht auch ganz gut.


Rollei
Mephisto
Stammgast
#13 erstellt: 16. Jun 2004, 07:09
Ich wollte mir ja eigentlich den passenden NAD kaufen, da ich jetzt aber erstmal Arbeitslos bin, ist der preislich einfach nicht mehr drin. Der o.g. Sony-Player wird im aktuellen Programm aber nicht mehr aufgeführt. Aber der neue SCD-XE597 ist für knapp 200 € zu bekommen. Ist der gut? Ist das der direkte Nachfolger?

MFG
Mephisto
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Macht es Sinn,einen hochwertigen CD-Player zu kaufen?
Andi71 am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  5 Beiträge
CD-Player noch zeitgemäß?
1wolfgang am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  42 Beiträge
Cd - Player
nickbo am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  13 Beiträge
welcher cd-player+cd-recorder?
soundlover am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  3 Beiträge
CD-Player bis 200? - was macht Sinn?
Lucretia am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  15 Beiträge
DENON CD-Player
Sweet_Nik am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  15 Beiträge
NAD 5000 CD-Player ?
Sober am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  6 Beiträge
Suche Verstärker/CD-Player
Darkex am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  11 Beiträge
CD- und DVD-Player
Sandi am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  9 Beiträge
CD-player gesucht!
zwittius am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  30 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.832