Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung DALI und MONITOR AUDIO

+A -A
Autor
Beitrag
allthatmatters
Neuling
#1 erstellt: 03. Apr 2015, 20:57
Hallo zusammen,

ich bin beim Probehören voll auf den Dali Sound angesprungen und muss jetzt mal eure geballte Erfahrung abfragen, was den Vergleich zwischen den einzelnen Linien untereinander und zur Monitor Audio Silver Linie angeht.
Konkret: Bei der Auswahl zwischen einem Paar

Dali Zensor 7
Dali Ikon 5 Mk2
Dali Rubicon 2

wie würdet ihr euch entscheiden? (Preis-Leistungsverhältnis mit einbezogen natürlich) Alle sind zweite Hand, ich nehme auch gerne weitere Angebote auf, falls jemand z.B. seine Epicons loswerden will.

UND

wie würdet ihr die im Vergleich zur Monitor Audio Silver 8 einschätzen (die ich auch schon probegehört habe).

Ein paar zeitnahe Antworten wären toll...

Vielen Dank!
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2015, 21:07
Hallo,

ich rate Dir, die LS vor dem Kauf gründlich zu probieren und Dich auch bei anderen Herstellern umzuhören wenn Du einen möglichst guten Klang für dein Geld haben möchtest.

Von den Zensor Standlautsprechern halte ich nicht viel, da es in meinen Ohren überteuerte Einsteigerlautsprecher sind. Die Ikon klingen schon ganz anständig, kosten aber für meinen Geschmack für das klanglich Gebotene viel zu viel Geld. Den noch viel teureren Rubicon ziehe ich die Ikon vor, da die Rubicon mir in den höheren Tonlagen zu unangenehm klingen.

Von MA kenne ich nur die GX Gold, daher kann ich zu den Silver nichts schreiben.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 03. Apr 2015, 21:13 bearbeitet]
allthatmatters
Neuling
#3 erstellt: 03. Apr 2015, 21:18
Hallo Tywin,

danke für die Antwort! Ich wollte eigentlich Zensor 3 schreiben... Aber ja, ich hatte bei der Serie auch nach Vergleichen das Gefühl, dass sie zwar Spaß machen, aber keine auf Dauer angelegte Investition. Die Modelle sind so wild zusammengewürfelt, weil ich gebraucht kaufe. Sie wären dann natürlich auch billiger.
Wenn du charakterlich ähnliche Lautsprecher kennst, die mehr für´s Geld (oder einfach mehr) bieten, wäre ich dir auch für Hinweise dankbar. Alle Marken und Modelle kann ich ja vor dem Kauf leider doch nicht durchhören

Gruß
ATM
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2015, 21:23
Wenn Du eine Kaufberatung möchtest, habe ich für diesen Zweck den folgenden Text vorbereitet. Bitte nimm Dir die Zeit für das Lesen der Infos und eine ausführliche und vollständige Beantwortung der Fragen:


Hallo,

wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Des Weiteren ist es für eine Beratung sinnvoll, wenn Du die nachfolgenden Fragen beantwortest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.


5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 03. Apr 2015, 21:28 bearbeitet]
allthatmatters
Neuling
#5 erstellt: 03. Apr 2015, 22:08
Ok, danke nochmal. Ich habe mir deine Hinweise zu Gemüte geführt.

Das Problem ist, dass ich ich relativ oft umziehe und deshalb eigentlich keine hilfreichen Angaben zu Raum und Aufstellung machen kann. Ich gebe aber mal von 20 - 25 qm aus und einem Hörabstand von 2-3 Metern.

Das Budget liegt bei maximal 2000 Euro. Eigentlich darunter, aber nachdem ich ein paar schöne Klänge aus (für meine Verhältnisse) teuren LS vernommen habe, musste ich es anpassen.
Ein wesentlicher Punkt ist für mich Preis-Leistung. Ich wäre mit einer Entscheidung zufrieden, die mir einen angemessenen Klang liefert, dafür aber nicht so teuer kommt. Allerdings würde ich zur Not eben bis an die Schmerzgrenze gehen...

Viele Grüße
atm
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2015, 22:26
Hallo,

Lautsprecher klingen alle anders, jeder Mensch hört anders und andere Musik und jeder Mensch hat einen anderen Hörgeschmack. In jedem Raum, bei jeder Positionierung und an jedem Hörplatz klingen Lautsprecher anders. Lautsprecher die beim Händler gefallen, klingen zu Hause womöglich grausam.

Vielleicht hast Du überhaupt keinen Platz um normale HiFi-Lautsprecher brauchbar positionieren zu können, vielleicht hast Du eine grausame hallige Akustik und es lohnt sich nicht einen Cent in HiFi zu investieren?

Es gibt Lautsprecher die für harte laute Musik gut passen und es gibt Lautsprecher die nur für Genuss- und Leisehörer geeignet sind. Vielleicht verstehst Du ansatzweise, dass man mit deinen Infos keine Lautsprecher zum Ausprobieren empfehlen kann.

Ich bin dann erst mal raus aus dem Thema. Vielleicht kann jemand anders helfen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 04. Apr 2015, 09:21 bearbeitet]
allthatmatters
Neuling
#7 erstellt: 03. Apr 2015, 22:34
Alles klar. Danke für deine Zeit.

Gibt es jemanden, der sich von der Informationsdichte nicht abhalten lässt, seine Meinung zu den verschiedenen LS zu äußern?
spawnsen
Inventar
#8 erstellt: 04. Apr 2015, 10:52
Die Silver-Line von Monitor Audio fand' ich recht langweilig und unspektakultär (was aber auch positiv ausgelegt werden könnte). Auch die Dali Rubicon-Serie (die kleineren kenne ich nicht!) hatte mir nicht sonderlich zugesagt. Spielten recht direkt imho, der Klang löste sich nicht so richtig von den Lautsprechern, der Hochton recht präsent, ebenso der Bass. Je nach Hörgeschmack magst du vielleicht aber auch genau das gerne...

So ganz ohne Infos ist es aber schon schwierig etwas zu empfehlen. Einmal anders herum:
Was für Musik hörst du denn?
Was ist dir bei der Wiedergabe wichtig?


[Beitrag von spawnsen am 04. Apr 2015, 10:54 bearbeitet]
audi-o-phil
Stammgast
#9 erstellt: 04. Apr 2015, 12:55
Von Dali kenne ich nur die Rubicon 8. Da verstehe ich den aktuellen Hype nicht. Mir persönlich sagt das Klangbild nicht zu. Es war irgendwie nicht geschlossene/rund. Von Monitor Audio kenne ich wiederum nur die GX300. Sehr wertig gearbeitet. Hässliche Gitter. Aber das Wichtigste: Der HT war mit zu präsent. Eben alles reine Geschmackssache.
Da hilft nur selber hören und seine eigenen Klangvorlieben kennenlernen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch, Dali oder Monitor Audio
|_MDA_| am 17.05.2015  –  Letzte Antwort am 18.05.2015  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Boxen Stand Nov 2015: Monitor Audio, B&W, Dali Zensor 7
DFFVB am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2015  –  55 Beiträge
Stereo Lautsprecher Dali, Monitor Audio, Kef, ?
Bumayer am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 18.06.2016  –  4 Beiträge
Monitor Audio Bronze BR2 vs. Dali Concept 2
HighEnderik am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung 2.0 Dali
CaptainDali am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  16 Beiträge
Regallautsprecherpaar bis max(!) 500? (Kreuzung aus Dali Zensor 3 und Monitor Audio Bronze 2?)
peterpaan75 am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 27.09.2016  –  9 Beiträge
heco Celan, Monitor Audio rx 6/8, Dali Ikon 6 mk
loritas am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  7 Beiträge
Fragen zu: Canton Karat 790/795, Dali Ikon MK2 & Monitor Audio Silver!?
Schnipp959 am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  15 Beiträge
Dali Zensor 5 vs. Monitor Audio Bronze 5 / Musik / 25m² Wohnecke
RonSonn am 07.06.2014  –  Letzte Antwort am 08.06.2014  –  8 Beiträge
Monitor Audio und Atoll?
vacci am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedF3k0
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.367