Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche SEHR gute Lautsprecher für PC (bis 1500 €)

+A -A
Autor
Beitrag
CM1611
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Apr 2015, 06:41
Grüße Euch!

Nachdem mich das Hifi-Fieber mal wieder gepackt hat, möchte ich jetzt nicht nur kopfhörerseitig (Beyerdynamic T5p) aufrüsten, sondern auch von den Boxen her nachziehen.

Ich suche also ein Lautsprechersystem für den PC mit folgenden Eigenschaften :

- analytischer Klang (Nahfeldmonitoreigenschaften)
- 2 Boxen (ich habe hinter mir keinen Platz, also scheiden Surround-Systeme aus), evtl mit Subwoofer
- Anschluss über USB oder optisches Kabel
- sollte auch mein Wohnzimmer mit ca. 50 m² beschallen können, ohne dass es zu kraftlos wirkt.


Ich bin bei meiner Suche auf die Genelec 8330 gestoßen, die ich zwar leider noch nicht probehören konnte, aber dem Vernehmen nachin die Richtung dessen gehen, was ich gerne hätte.

Allerdings sind die Dinger ein wenig teuer - mit Subwoofer ist man da schnell über 2000 Euro los und ich wollte eigentlich unter 1500 bleiben.


[Beitrag von CM1611 am 12. Apr 2015, 06:43 bearbeitet]
ATC
Inventar
#2 erstellt: 12. Apr 2015, 07:01
Moin,

mit den 50qm wird das sicher nicht einfach,
passen denn die Nubert NuPro A 300 von der Größe noch oder schon zu groß? (Dann die NuPro A 200)
Subwoofer dazu, die Trennfrequenzen können an den NuPro eingestellt werden,
bei den Subs würde ich mich bei SVS umschauen.
CM1611
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Apr 2015, 08:00
Erst nochmal guten Morgen und vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Die Nubert sehen SEHR verführerisch aus, zumal ich mir bei denen vielleicht sogar (vorerst *g*) den Sub sparen könnte. Ich muss mal schauen, wie groß mein Schreibtisch wirklich ist, bzw. ob ich den etwas umorganisieren könnte....

Sind auf jeden Fall heiße Kandidaten. Kannst Du beurteilen ob die auch bei geringer Lautstarke gut auflösen und klingen?

Ich kenne es bei manchen Kopfhörern, dass die erst ab einem gewissen Pegel adäquat auflösen und die volle Detailfülle darstellen. Da ich nur ungefähr 50 cm von den Lautsprechern entfernt sitze, würde ich bei den Oschis ja Gefahr laufen, taub zu werden :-)
ATC
Inventar
#4 erstellt: 12. Apr 2015, 08:09
Moin,

man kann ja je nach Geschmack den Klang auch einstellen, wie bei fast allen Herstellern mit diversen Filtern.

Eine Adam Audio löst sicher noch höher auf, falls es dir gerade darauf ankommt,
mir persönlich ist das schon zuviel,
das kannst nur du dir selbst beantworten.

Bei 50cm Hörabstand ist ne NuPro 300 eher zuviel des Guten,
und ich würde auch ne Neumann O 120 bzw. ne kleinere Genelec anhören.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Apr 2015, 08:16
50 qm vom schreibtsich aus zu beschallen wird nicht so gut/sauber funktionieren. im nahfeld gute boxen zu hören ist kein problem und schon locker mit 500,- machbar.
jedoch kräftige grössere boxen die für die 50 qm geeignet wären können schnell auf dem schreibtisch zu wuchtig sein und sollten eher frei auf ständern stehen oder standboxen sein.

ich würde mir für den schreibtisch die anhören
http://www.abacus-electronics.de/122-0-C-Box.html

und für den ganzen raum was davon
http://www.thomann.de/de/focal_alpha_80.htm
http://www.thomann.de/de/yamaha_hs_8_w.htm
http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_308.htm
CM1611
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Apr 2015, 09:33
Danke für die Alternativen zu den Nuberts!

Wobei ich nach erster Inaugenscheinnahme schon denke, dass es entweder die A300 oder A200 werden; gerade auch wegen dem optischen und USB-Eingang. Da bleibt dann alles schön digital und lässt sich prima am PC betreiben :-)

Die meisten anderen Alternativen weisen ja nur einen XLR-Eingang auf.

Mal gucken.... evtl brauch ich da noch einen LS-Ständer dazu...
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 12. Apr 2015, 09:48
Hallo,


Die meisten anderen Alternativen weisen ja nur einen XLR-Eingang auf.


Anschlüsse lassen sich beliebig extern ergänzen.

VG Tywin
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Apr 2015, 09:52
und ein USB anschluß damit erledigen.
http://www.thomann.de/de/behringer_ucontrol_uca_222.htm

ich würde an deiner stelle auf jeden fall mehrere boxen ausprobieren, wie sie in deinem raum klingen.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
Pauliernie
Stammgast
#9 erstellt: 12. Apr 2015, 11:17
Hallo,

hier noch ein weiterer Tipp:

http://www.thomann.de/de/m_audio_m3_6.htm

...und optisch sind die auch schicker als die sonst hier üblich genannten Plastikkisten.
CM1611
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Apr 2015, 19:43
Viele schöne Sachen dabei, ja - und wirklich nochmal vielen Dank für die Empfehlungen. - Aber mir baumelt schon so viel USB Zeugs an meinem Rechner, sodass mein 7-fach USB-Port bereits überbelegt ist - da brauche ich jetzt in dem ganzen Kabelsalat nicht noch nen zusätzlichen Adapter :-)

Die Frage bleibt wohl nur, ob ich mir jetzt die A300 hole, welche schon ziemliche Brocken für den Einsatz auf dem Schreibtisch wären - oder die A200.

Vermutlich werden's die A300. Sollten die doch zu groß sein, kaufe ich mir noch Stative dazu

Beste Grüße und danke nochmal.
ATC
Inventar
#11 erstellt: 13. Apr 2015, 10:29
laß uns hören wie es ausgeht/ging
Herodotus_Fumosus
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Apr 2015, 10:32
Die Fragestellung als solche ist ABSURD.

Einerseits Nahfeldmonitoren, andererseits sollen sie ein großes Wohnzimmer beschallen. Völlig unterschiedliche, geradezu WIDERSPRÜCHLICHE Anforderungen, die in einem Lautsprecherpaar nicht zu vereinen sind.
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 13. Apr 2015, 16:14
Hallo,

ich sehe/höre kein Problem darin, in einem großen Wohnzimmer mit Nahfeldmonitoren gut Musik (HiFi-Stereo) hören zu können.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 13. Apr 2015, 17:31 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#14 erstellt: 13. Apr 2015, 16:23

Tywin (Beitrag #13) schrieb:
... in einem gro0en Wohnzimmer mit Nahfeldmonitoren gut Musik (HiFi-Stereo) hören zu können. .

Von Stereo wird nicht viel übrig bleiben. Wenn es um Beschallung auch am Schreibtisch geht, dann die Boxen für Stereo im Wohnzimmer viel zu nach beieinander. Du weißt doch am allerbesten wie wichtig die Aufstellung für die Qualität ist und Schreibtisch und 50qm zu vereinen geht nun mal nicht.

Eine getrennte Lösung wäre sicherlich geschickter gewesen, wenn man im Wohnzimmer auch Musik genießen will.
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 13. Apr 2015, 17:37
Hallo basti,


Von Stereo wird nicht viel übrig bleiben. Wenn es um Beschallung auch am Schreibtisch geht, dann die Boxen für Stereo im Wohnzimmer viel zu nach beieinander.


das wäre immer nur ein Kompromiss

Ich wollte aber nur bemerken, dass Nahfeldmonitore problemlos als HiFi-Kompaktlautsprecher verwendet werden können und auch in großen Räumen eine gute Figur machen können.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 13. Apr 2015, 17:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gute PC Lautsprecher bis 250?
Zitory am 07.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  12 Beiträge
Suche gute Lautsprecher und Verstärker
Enni1984 am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  3 Beiträge
Suche Lautsprecher + Verstärker 1500-2000?
vans am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  27 Beiträge
Suche LS bis 1500?
*biwire* am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  15 Beiträge
Suche Regalboxen bis 1500?
jackson_0815 am 24.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  11 Beiträge
Kaufberatung: Anlage bis 1500 ?
Texess am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  6 Beiträge
Suche gute günstige PC Lautsprecher
allore am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 04.01.2016  –  3 Beiträge
günstige gute Lautsprecher für PC an Verstärker
Cr3yodin am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  2 Beiträge
Suche gute Lautsprecher für PC (Nahfeld) unter 300?
Felix8952 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  18 Beiträge
Suche Aktiv-Lautsprecher für PC bis 120?
H@RdFl!p am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • beyerdynamic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.516
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.103