Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi Shop in München?

+A -A
Autor
Beitrag
sattler
Neuling
#1 erstellt: 22. Nov 2004, 10:33
Hallo zusammen,

ich fange gerade an mich damit zu beschäftigen welche Lautsprecher ich mir als Ersatz für meine alten kaufen soll. Mein Budget geht bis ca. 600 - 700 EUR.

Kann mir eventuell jemand einen Tipp geben, welche Hifi Shops es in München gibt, die in diesem Preissegment eine vernünftige Auswahl haben? (Bitte nicht Media Markt! ;-))



Danke

sattler
ratte
Stammgast
#2 erstellt: 22. Nov 2004, 11:47
Saturn Hansa

Im Ernst: Schau mal zum HiFi-Treffpunkt in der Rosshaupter Str. In diesem Preissegment kenne ich mich zwar nicht aus, aber der hat im "linken" Studio mehrere kleinere Kisten, die evtl. deinen Preisvorstellungen entsprechen könnten. Kannst ja sicherheitshalber vorher anrufen.

gruss
ratte
kingickongic
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Nov 2004, 12:58

sattler schrieb:
Hallo zusammen,

ich fange gerade an mich damit zu beschäftigen welche Lautsprecher ich mir als Ersatz für meine alten kaufen soll. Mein Budget geht bis ca. 600 - 700 EUR.

Kann mir eventuell jemand einen Tipp geben, welche Hifi Shops es in München gibt, die in diesem Preissegment eine vernünftige Auswahl haben? (Bitte nicht Media Markt! ;-))



Danke

sattler


Hi!

Ruf doch mal bei www.hifi-weiler.de an. Die Auswahl ist zwar beschränkt (fast nur Monitor Audio!!) aber dafür nur Spitzenprodukte, Spitzenberatung, absolut empfehlenswert.
Du kannst dir dann in der engeren Auswahl die MA gegen andere bei dir zuhause anhören.

Gruß Romeo
eisenkante
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Nov 2004, 23:01
Jetzt warten wir nur noch auf Markus P.

Gruß
Oliver
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Nov 2004, 23:14


Achso

Leider ist das ein Preisbereich der von vielen Händler in und um München belächelt wird. Nach dem präsentieren einiger Händler zu urteilen.
Der einzige Laden, der sich massiv um diese Preisklasse kümmert, auch im Stereobereich ist www.heimkinoraum.de

www.hifi-weiler.de ist natürlich auch eine reise wert!
Und was www.mwaudio.de vorführbereit hat kann ich leider nicht sagen. Aber einen Versuch ist es neben www.hifitreffpunkt.de sicherlich wert. Einfach Kontakt aufnehmen.

Markus
eisenkante
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Nov 2004, 23:26
Na also!

Ich meinte nur, mit so vielen Stichworten kann es nur eine Frage der Zeit sein, bis du dich meldest.

Was Händler angeht sind deine Tipps hier im Forum kaum zu schlagen. (Gibt's hier auch ein Smiley für: Das ist ernst gemeint? )

Gruß
Oliver
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Nov 2004, 23:32
Hallo,

danke. Aber ohne das Feedback einiger wären die Tipps hier nichts.

Markus
ratte
Stammgast
#8 erstellt: 22. Nov 2004, 23:45
Dann frage ich doch gleich mal etwas OT:

Markus:
Welche Heimkino-Händler kennst du denn ich München? Klar hat jeder HiFi-Laden irgendwas kinomäßiges da, LifeLike sogar recht hochwertige Sachen, mir gehts aber um echte Vergleichsmöglichkeiten.
Als Beispiel nenne ich mal mediastar in Hamburg oder Grobi in Kaarst. Sowas suche ich in München. Wo man verschiedene Leinwandtücher vergleichen kann, Projektoren nebeneinander sehen kann etc.

Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruss
ratte
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Nov 2004, 00:03
Hallo,

www.heimkinoraum.de
www.cinemaundsound.de (Empfehlung Nr. 1 für deinen Einsatz)
www.actsys.de
www.mediastar.de ist ja auch neu in München

Markus


[Beitrag von Markus_P. am 23. Nov 2004, 00:04 bearbeitet]
ratte
Stammgast
#10 erstellt: 23. Nov 2004, 00:08
Perfekt - danke!!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Nov 2004, 00:17
Dafür nicht. Oder bitte immer wieder gerne.
audiohobbit
Inventar
#12 erstellt: 23. Nov 2004, 00:49

Markus_P. schrieb:
Leider ist das ein Preisbereich der von vielen Händler in und um München belächelt wird. Nach dem präsentieren einiger Händler zu urteilen.


Hallo Markus und alle anderen, das kann ich als Münchner, der ich mich nun schon intensiv in verschiedenen Läden umgeschaut habe, so nicht stehen lassen!

Sicherlich präsentieren die meisten auf ihren Webseiten nur die hochpreisigen Sachen und da wird man schon mal abgeschreckt, aber da gilt es einfach die Schwellenangst zu überwinden!

Auch in diesem Preisbereich wird man meines Erachtens nach meist zuvorkommend behandelt, Hörtermine und das mit nach Hause nehmen (meist gegen Gebühr, die aber beim Kauf wieder rückvergütet wird) ist auch kein Problem.

Heimkinoraum (in der Balanstraße) ist in Sachen Heimkino sicher ein gute Adresse, ich wurde dort auch überaus freundlich behandelt, nur in Sachen Lautsprecher ist die Auswahl nicht soo riesig (damals für mich hauptsächlich Mordaunt Short und mission). Ok, ich war da im Sommer, mittlerweile hat sich sicher was geändert und ich glaube gelesen zu haben, dass sie mittlerweile von Monitor Audio was aus der Bronze-Serie und Gold-Serie da haben.


Hifi-Weiler in Forstenried ist sehr zu empfehlen! Da es sich aber um kein Ladengeschäft handelt, sondern das Ganze in Privaträumen abläuft, ist die Auswahl nicht so groß, eigentlich wie schon gesagt quasi nur Monitor Audio Silver und Gold-Serie.
Der große Vorteil ist, dass man alles in entspannter Wohnzimmer-Atmosphäre hören kann, ohne Stress, und Herr Weiler (zumindest mir) auch recht sympathisch ist!
Da gilt aber unbedingt: Vorher anrufen und Termin ausmachen! Lohnt sich auf jeden Fall meines Erachtens nach!

life-like (www.life-like.de) in Oberföhring hat zwar auch absolute Monster-High-End-Lautsprecher ala Wilson-Audio und Co, aber auch was für den kleineren Geldbeutel, z.b. Acoustic Energy, KEF und Dynaudio.

http://www.mw-audio.de/ in der Tumblingerstr. hat mir auch recht gut gefallen, in dem Preisbereich dürfte es da die neuen Wharfedale und was von DALI geben.

http://www.hifitreffpunkt.de/ wurde glaub auch schon genannt. Dort gibt es meiner Erinnerung nach B&W, KEF, Dynaudio, Elac und sicher noch ein paar mehr.

http://www.hificoncept.de am Ostbahnhof hat in der Preisklasse recht viel da. Preisklasse in der ich suchte waren Kompaktboxen um 500 Euro das Paar, da gab es z.B. was von JM-Lab, Dynaudio, Klipsch, B&W, KEF, usw.


Ja, ich glaub, das wars soweit.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Nov 2004, 00:54
Hallo,

kurios nur das du, bis auf Hifi concept, alle meine Empfehlungen übernommen hast

Ich kenne leider andere Stories, das z.B. Kompaktboxen für 300.-€/Paar leider nur noch extra bestellt werden bei verbindlicher Abnahme usw.....

Wäre schön wenn ein jeder eher deinen Eindruck teilen könnte!!!

Markus

P.S. Wobei die beiden neuen Händler in den letzten 2 Jahren (Weiler und Heimkinoraum) sicherlich auch positiven Einfluss hatten. Nimm die mal weg, ist es für so eine grosse Stadt mit 3 Händlern schon "beschämend". IMHO!
audiohobbit
Inventar
#14 erstellt: 23. Nov 2004, 01:07
Naja, wo hab ich denn die meisten Tipps her...?

Es gibt sicherlich noch mehr, die ich entweder nicht kenne, oder noch nicht dran war, oder nicht so empfehlenswert sind.

Die Münchner Fernsehstuben fielen mir da noch ein z.B., da hab ich mal DALI gehört.

Gut, bei 300?/Paar wirds dann wohl schon ein wenig dünn, aber wie gesagt, in meinem Preisbereich war da jede Menge da.
(Die Wharfedale Diamond 9er Serie dürfte doch in diesen Bereichen liegen).

Und bei noch mehr Läden würde es mir echt zuviel werden.

Bei life-like hätte man mir evtl. auch die noch kleineren Acoustic-Energy mal zum Hören besorgt, wenn ich gewollt hätte.

Aber ich glaube, meine Suche ist nun sowieso erstmal beendet. Zumindest die nach Lautsprechern. Hoffe ich...

Je mehr Lautsprecher man hört, desto weniger kann man sich entscheiden. Man kann auch ewig auf der Suche sein. Da muss man dann mal nen Schlussstrich ziehen. Aber das nur am Rande.
sattler
Neuling
#15 erstellt: 23. Nov 2004, 08:56


Hallo,


vielen Dank für die vielen Tipps!! Ich werd mich jetzt mal auf den Weg machen und die alle abklappern...


sattler
audiohobbit
Inventar
#16 erstellt: 23. Nov 2004, 10:28
Na dann viel Spaß!
martin
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 23. Nov 2004, 10:33
Hi,

ich weiß nicht, wie weit Reinhard mit dem Umbau seiner Hörzone ist http://www.hoerzone.de

Im angepeilten Segment dürfte er jedenfalls zumindest etwas von Behringer anbieten.

Grüße
martin
Manfred_Kaufmann
Inventar
#18 erstellt: 23. Nov 2004, 13:00
Hifi-Treffpunkt kann ich auch empfehlen. Vergiss nur nicht beim Betreten des Geschäfts gleich zu sagen, dass Du was kaufen willst - dann wirst Du sehr zuvorkommend behandelt.
Oliver67
Inventar
#19 erstellt: 23. Nov 2004, 18:04
HiFi-Concept waren bei mir arrogant, obwohl ich in höherer Preisklasse was wollte. Kaufte ich dann halt woanders (nicht in München).

Oliver


[Beitrag von Oliver67 am 23. Nov 2004, 18:18 bearbeitet]
Manfred_Kaufmann
Inventar
#20 erstellt: 23. Nov 2004, 18:11
Offenbar muss man beim Betreten der Geschäfte schon mit den Euro-Scheinen winken um als potentieller Käufer wahrgenommen zu werden.

Möglicherweise liegts auch daran, dass viele kommen, ausführlich probehören, sich beraten lassen und dann billig bei 123 einkaufen ?
audiohobbit
Inventar
#21 erstellt: 23. Nov 2004, 18:19

Offenbar muss man beim Betreten der Geschäfte schon mit den Euro-Scheinen winken um als potentieller Käufer wahrgenommen zu werden


Nö, muss man nicht.

Zugegeben, ohne jemand anschwärzen zu wollen, bei hifi-concept wurde ich manchmal nicht so behandelt wie bei anderen, aber ich fands nicht so schlimm. Es kommt immer auf den jeweiligen Verkäufer an und auf die jeweilige Situation im Laden. Da war halt mal recht viel los.
Und leider ist es ja auch recht eng da.

Aber im Großen und Ganzen kann ich wirklich nicht meckern.
Oliver67
Inventar
#22 erstellt: 23. Nov 2004, 18:21
Bei mir nicht, die Marke gibt es nicht im Internet und nur einmal in München. Die Tatsache, dass ich genau wußte, was ich will, aber einen Preisnachlass gegenüber der Liste wollte (ich nannte keine Zahl, sondern wollte ein Angebot vom Verkäufer) war wohl ein rotes Tuch.

Oliver
audiohobbit
Inventar
#23 erstellt: 23. Nov 2004, 18:35
Darf ich fragen, welche Marke und in welchem Preisbereich?
Und warst du Neukunde?
Oliver67
Inventar
#24 erstellt: 23. Nov 2004, 18:44
Ich wäre Neukunde gewesen, wollte eine MBL 101d kaufen (hab ich dann bei HiFi-Forum in Baiersdorf gemacht, siehe mein Profil) und dazu noch eine Endstufe (war damals nicht klar welche). Listenpreis der LS damals (vor ca. 3 jahren): ca. 30.000 Euro.

Ich war deswegen etwas erstaunt über die "Behandlung". (vielleicht habe ich einen schlechten Tag erwischt, überfüllt war es aber nicht)

Aber in einer freien Marktwirtschaft muß mir niemand was verkaufen, gehe ich halt woanders hin.

Oliver
audiohobbit
Inventar
#25 erstellt: 23. Nov 2004, 18:49
Uff

Bei dem Preis eines Mittelklassewagens kann man sehr wohl eine gute Behandlung verlangen!
Wobei die Behandlung des Kunden unabhängig vom Preis sein sollte!!!

Auch wenn er nichts kauft, aber einen positiven Eindruck vom Laden hat, wird er diesen in die Welt tragen und so für potenzielle Neukunden sorgen.
Das ist manchen Verkäufern vielleicht nicht ganz klar.
Oliver67
Inventar
#26 erstellt: 23. Nov 2004, 18:54

Wobei die Behandlung des Kunden unabhängig vom Preis sein sollte


Genau, denn aus "kleinen" Geschäftspartnern kann später noch ein ganz großer werden. Das ist der egoistische Grund. Du meintest aber sicher auch den moralischen Standpunkt, auch da stimme ich Dir zu.

Schönen Abend noch, ich geh jetzt Musik hören.

Oliver


[Beitrag von Oliver67 am 23. Nov 2004, 18:55 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 24. Nov 2004, 00:47
Hallo,

solche Feedabacks kenne ich leider
@audiohobbit: Vielleicht ist es einfach eine Antipathie Sympathie Geschichte. Oder es war ein anderer Verkäufer




Markus
audiohobbit
Inventar
#28 erstellt: 24. Nov 2004, 01:14
@Oliver: Der moralische Grund wäre natürlich schön, aber der egoistische reicht ja auch schon, oder wie ich sagte, ein zufriedener Kunde bringt neue Kunden in den Laden!

@Markus: Bei manchen Händlern ist es offenbar sehr vom einzelnen Verkäufer abhängig, wie der Kunde behandelt wird.

Da trifft es sich dann gut, wenn der Laden nur aus einem Mann besteht, und der eh sympathisch ist!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 24. Nov 2004, 01:26
Hallo,

aber unvorstellbar. Ein unsympathisches Ein-Mann Unternehmen...

Markus
audiohobbit
Inventar
#30 erstellt: 24. Nov 2004, 01:57
Hm, ich deute das mal als Ironie... es ist schon spät...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi in München
Marco_P. am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  4 Beiträge
Hifi Geschäft in München
andiwandi am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  6 Beiträge
Hifi Shop in Stuttgart
Phenomeno am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  7 Beiträge
HIFI Laden in München gesucht
Telekommander am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  31 Beiträge
Kompetenter HIFI Shop in Berlin
ccfirefox am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 28.04.2007  –  7 Beiträge
Hifi-Laden in und um München?
Janky am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  10 Beiträge
Suche Hifi Shop in nähe Dortmund ,Unna
br@x am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  5 Beiträge
Preisgünstige Aktiv-Monitore: wo (und was?) hören in München?
bobek am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  13 Beiträge
LS Händler in München
Zerwas am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  8 Beiträge
Lautsprechershop in München?
mburikatavy am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.315