Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Vorschläge zu Lautsprechern (billig)

+A -A
Autor
Beitrag
KanekiKen
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Mai 2015, 18:01
Hallo,

ich wollte mir für meine kleine 1 Zimmer Wohnung (6x4Meter, also 24 Quadratmeter und Rechteckig) für die Nutzung von Fernseher und PC Lautsprecher anlegen. Mein Budget beträgt etwa 200-300€ (ich erwarte dafür keine Ohrgasmen, aber bräuchte ein paar Vorschläge, was sich denn lohnen könnte, wenns geht). Einen AV-Receiver habe ich nicht. Die Frage bezieht sich nicht darauf, dass ich die fetteste Anlage für wenig Geld will, sondern ich frage hier eher nach Vorschlägen, was denn sein Geld eurer Meinung nach zumindest wert ist, damit ich es teste. Bei mir um die Ecke gibts n Saturn, hatte mich dort auch schon beraten lassen, aber die Beratung hatte eigentlich nur die Fragen, was willst du und wieviel hast du, Schwupps, war da schon die "perfekte" Anlage. War n 5.1 Soundsystem mit Receiver, dem ich nicht ganz so überm weg traue, perfekt zu sein. Einen richtigen HiFi Laden in der Nähe kenne ich bisher nicht.

Zu meinem Zimmer (falls das von Bedeutung sein sollte): Wie genannt eine Einzimmerwohnung, 24qm, rechteckig, etwas länger als es breit ist (6x4m). An einer 4 Meterwand stehen mein Fernseher auf dem TV-Regel und daneben und mein PC und ein Regal, wodurch nur eine Ecke wirklich frei ist. Auf dem TV-Regal fände sich noch Platz. Dann kommt ne ganze Weile (die 6Meter Wand entlang) nichts außer ein Tisch und paar Stühle, am Ende, also an der anderen 4 Meter wand gegenüber dem Fernseher findet sich mein Bett, daneben eine Kommode, Platz nach Links ist massig frei, nach Rechts auf der Kommode noch.

Ich hatte mir erst überlegt, ein 5.1 System fertig zu kaufen (Teufel Columna 200), aber das wäre für mich zu teuer, da noch ein Receiver dazu müsste und ich dann bei 360€ +x wäre, was wawhrscheinlcih zu viel ist. Da ich nicht erwarte, ein anständiges 5.1 System für das Geld zu bekommen, versuche ich es mal mit weniger Kanälen. Technische Erfahrungen hierfür habe ichgar keine

Vorweg die Frage: Lohnen sich Boxen und ein Receiver (für 200-300 insgesamt) mehr, also schon noch wirklich "billiges" oder eine halbwegs anständige Soundbar? Den Media Markt Verkäufern und den Klangbeschreibungen nach, müssten das immer "die perfekten" sein, aber das wirds wohl nicht, was wäre eure Empfehlung dazu?

Ich dachte eher daran, dass ich mit 2-3 Lautsprechern und vllt noch nem Subwoofer eventuell etwas halbwegs anständiges bekomme, bin da aber nicht festgelegt und für alles offen. Kleine Lautsprecher würden mich eher ansprechen, als diese großen Standlautsprecher (ist für das Geld wohl auch wahrscheinlicher)

Lohnt sich bei dem niedrigen Preis ein Receiver dazu? Empfehlungen wären hier sehr lieb, wenn es euch nichts ausmacht. Ich nutze die zukünftigen Boxen/Soundbars nur für den Fernseher und den PC fürs schauen von Serien/Filmen. Für einige Empfehlungen für Gesamtpakete oder Einzeln wäre ich sehr dankbar.

Natürlich würde ich sie erstmal testen, aber ganz ohne Ahnung blind rumkaufen bis ich etwas halbwegs ordentlich habe, finde ich auch blöd ...

Ich bin mir selbstverständlcih darüber im Klaren, dass ich für bis zu 300€ nichts wirklich gutes bekomme, ich suche auch nur nach etwas, das dem gerecht wird (300€ sind immerhin immer noch eine gute Stange Geld, auch wenn sie im HiFi Bereich nur Peanuts sind). Besser als meine Fernsehlautsprecher werden sie wahrscheinlich so oder so werden, die werden nämlich auch vom 15€ Ebaymodell getoppt

Wahnsinnig feine Ohren habe ich nicht, um die ganzen Höhen/Mitten/Tiefenunterschiede zu hören, die es laut den ganzen Klangbeschreibungen ja geben soll (wobei ich auch nur Billiganlagen bisher kenne), den Unterschied zwischen meinen billigen 10€Phillips Kopfhörern und meinen Bowers and Wilkins P5 höre ich allerdings schon :).

mehr als 300€ möchte ich nicht ausgeben. Grund hierfür ist, dass ich nur ein Upgrade für den Fernseher suche und HiFi nicht wirklich mein "Hobby" ist und ich mehr Geld lieber anders ausgeben würde (hoffentlich steinigt man mich hier nicht dafür :D). Natürlich würde ich es auch akzeptieren, wenn die Antwort eher die ist, dass ich für das Geld nur Müll bekomme. Einer kleinen Hilfestellung wäre ich sehr dankbar,

(Komplettpaketen fände ich persönlcih besser als alles einzeln, Grund hierfür ist einfach, dass ich keine Ahnung von HiFi habe und nicht weiß, was ich ggf. dazukaufen muss)





-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Bis zu 300, 350€maximal.

-Wie groß ist der Raum?
24qm

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Da bin ich recht flexibel, rein vom Wollen her wären Sats für beide Ecken und n Subwoofer toll oder halt Regallautsprecher (vllt noch nen Center, aber das wird wohl nichts mehr für das Geld :D). Je nach dem, ob es sich lohnt oder nicht eventuell auch ein Receiver.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
-

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Ich besitze momentan keinen

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
TV, Serien, Filme, PC (also im Grund alles, am wichtigsten wären mir Serien über den PC und meinen Blu Ray Player)

-Wie laut soll es werden?
Zimmerlautstärke und manchmal etwas darüber, also alles in allem relativ leise, da ich meine Nachbarn nicht zu sehr stören möchte (also nicht immer). Wirklich laut hören tuh ich eigentlich eh nur über Kopfhörer.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Ich denke nicht wirklich, allerdings verstehe ich die Frage nichtmal :D.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Nur TV-Lautsprecher, herausragend waren sie nie. Ansonsten noch Bowers and Wilkins P5, die mir persönlcih schon recht gut zusagen, aber ich wlege mir lieber Boxen/ne Soundbar zu, da die Ohren bei mir von Kopfhörern immer so schwitzig werden.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
-


[Beitrag von KanekiKen am 20. Mai 2015, 18:07 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#2 erstellt: 20. Mai 2015, 18:17
Wenn Eigenbau möglich ist dann schau dir mal "das schwarze Schaf" an.
KanekiKen
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Mai 2015, 21:02
Danke für die Antwort. Das sieht für mich als Nichtswisser noch sehr kompliziert aus, ich traue mir das glaube ich noch nicht zu :/. Gibt es noch andere Möglichkeiten, bei etwa gleichbleibendem Preis etwas zu bekommen?
kadioram
Inventar
#4 erstellt: 21. Mai 2015, 05:38
Hi,

schau mal in den Kleinanzeigen und in der Bucht, was es in deiner Umgebung (Umkreis 25-30km) so an gebrauchtem Hifi gibt. Verlink das hierher und es wird kommentiert werden, ob es was taugt oder eher nicht.
Vielleicht erhältst du letzlich etwas , was du gar nicht für möglich gehalten hättest...

Grüße


[Beitrag von kadioram am 21. Mai 2015, 05:40 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 21. Mai 2015, 06:37
Hallo,

natürlich lässt sich auf dem Gebrauchtmarkt auch mit kleinem Budget etwas ordentliches finden. Viel wichtiger finde ich das hier:

Zu meinem Zimmer (falls das von Bedeutung sein sollte): Wie genannt eine Einzimmerwohnung, 24qm, rechteckig, etwas länger als es breit ist (6x4m). An einer 4 Meterwand stehen mein Fernseher auf dem TV-Regel und daneben und mein PC und ein Regal, wodurch nur eine Ecke wirklich frei ist

Das ist von Bedeutung, die richtige Aufstellung der Lautsprecher ist extrem wichtig, hier wäre ein Foto vom angedachten Aufstellort sehr hilfreich.

LG
boyke
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2015, 07:01
Foto?

Bei 300 Euro für Lautsprecher + AVR hat er eh nicht viel Auswahl.

Ich würde mir auch über Kleinanzeigen im Umkreis etwas gebrauchtes zulegen.

100 Euro AVR / 200 Lautsprecher
kadioram
Inventar
#7 erstellt: 21. Mai 2015, 07:07
Wann wohl das "Stereo-Dreieck-Mantra-Chanten" wieder erklingen wird... (*duck&weg*)
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 21. Mai 2015, 07:17
Was ist denn mit euch los ?

Kann ein Foto schaden ?

boyke (Beitrag #6) schrieb:
Bei 300 Euro für Lautsprecher + AVR hat er eh nicht viel Auswahl

Deshalb sollten die Lautsprecher trotzdem zum Aufstellort passen, oder ?

Wie oft wurden denn hier schon etliche Lautsprecher vorgeschlagen und als dann ein Foto kam war das alles für die Katz

LG
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 21. Mai 2015, 07:20
@kadioram

Es geht in diesem Bereich des Forums um HiFi-Stereo. Wenn einer anfragenden Person nicht mal versucht wird die Begriffe zu erklären und auch keine Grundlagen mehr vermittelt werden, finde ich das armselig.

Dies ist halt langweilig und anstrengend. Selbst Sisyphos fände diese Bemühungen womöglich anstrengend.

Für Leute wie Dich wäre vielleicht ein anderes Forum bei dem weder die Begriffe HiFi und Stereo vorkommen, die bessere Wahl. Da kann man dann irgendwelche Geräte aufzählen und keiner erwartet weitere Bemühungen.
boyke
Inventar
#10 erstellt: 21. Mai 2015, 07:23
@Fanta4ever

Hast ja Recht.


[Beitrag von boyke am 21. Mai 2015, 07:24 bearbeitet]
kadioram
Inventar
#11 erstellt: 21. Mai 2015, 07:55
Ausgangslage:


KanekiKen (Beitrag #1) schrieb:


mehr als 300€ möchte ich nicht ausgeben. Grund hierfür ist, dass ich nur ein Upgrade für den Fernseher suche und HiFi nicht wirklich mein "Hobby" ist und ich mehr Geld lieber anders ausgeben würde





Tywin (Beitrag #9) schrieb:
@kadioram

Es geht in diesem Bereich des Forums um HiFi-Stereo.


Schon klar, aber danach wurde nicht gefragt.

Will der TE darüber "belehrt" werden, dass alles, was nicht aufstellungsmäßig optimiert ist, eh keinen Sinn macht? (was ich jedoch wage anzuzweifeln)
Denn darauf würde es im Sinne des "Chants" ja hinauslaufen.

Das finde ich nicht

Tywin (Beitrag #9) schrieb:
armselig.

aber umso armseliger,

Tywin (Beitrag #9) schrieb:

Leute wie Dich
(was sind das denn überhaupt für Leute???)
derart mit der Schublade anzufahren, weil sie nicht so bierernst und dogmatisch einherschreiten.

Sag du dem TE, dass er hier mit seinem Anliegen hier streng genommen komplett falsch ist und seine Erwartungen im diesen Sinne keiner Antwort würdig sind.
Oder bekehre ihn
Oder nimm das einfach nicht so schwer
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 21. Mai 2015, 08:05

kadioram (Beitrag #11) schrieb:
Will der TE darüber "belehrt" werden, dass alles, was nicht aufstellungsmäßig optimiert ist, eh keinen Sinn macht?

Sicher nicht und ich würde das bei seinen Vorgaben auch nicht tun. Dennoch würde es meine Möglichkeiten vernünftig zu beraten deutlich verbessern wenn ich ein Foto vom Aufstellort sehen könnte.

Ein entspannteres "Miteinander" würde dem Forum sicher gut tun
@boyke

LG
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 21. Mai 2015, 12:52
Da keine großen Ansprüche gestellt werden und der TE nur Fernseher und PC anschliessen möchte, könnten doch die Yamaha NX-50 was für ihn sein. Kosten ca. 80€ zurzeit und klingen für TV und PC in meinen Ohren vorzüglich für das Geld. Das wäre zumindest mal ein Anfang und wenn dann noch Bedarf für Klangsteigerung besteht, kann man ja langsam was ansparen und die kleinen Yammis irgendwann mal wieder gut verkaufen oder als reine PC-Lautsprecher verwenden.

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=2288
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 21. Mai 2015, 13:01
Wie wäre es mit sowas und sowas`?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Mai 2015, 13:10
bei dem budget und keinen zu hohen ansprüchen würde ich das mal probieren.
dein PC und dein TV lassen sich anschließen.
http://www.amazon.de...System/dp/B00KG2XQO4
oder mit BT
http://www.amazon.de...schem/dp/B00O3K7GP0/


[Beitrag von Soulbasta am 21. Mai 2015, 13:11 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#16 erstellt: 21. Mai 2015, 14:18
Zwei Dinge bräuchte ich noch, um Tipps zu geben:
-Bilder des Raumes und
-Genaue Bezeichnung des TV-Modells.

Gruß
Jan

p.s.
Komische Diskussion hier.. Egal, für 300€ kann man, wenn man richtig investiert, den TV-Klang stark verbessern (und damit auch gut Musik hören )
KanekiKen
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 21. Mai 2015, 14:46
zimmer]Danke für alle Antworten, ich werde mir demnächst mal alles kurz bestellen und anhören, ggf. mal bei Ebay/Kleinanzeigen bisschen suchen und danke dafür.

Sorry, dass das so eine Diskussion ausgelöst hat, war nicht mein Ziel. Ich gebe zu, keine Ahnung zu haben, aber dennoch denke ich, dass man durchaus um Hilfe bitten kann, auch ohne Erfahrung und Kenntnisse (natürlich muss mir auch keiner antworten, der nicht will, nehme ich niemandem übel). Tut mir dennoch Leid

Zum Zimmer, ich bin momentan nicht zuhause, habe aber ein Foto des Vormieters noch auf dem Laptop, das Zimmer hat sich eigentlich kaum geändert. Die Änderungen: Es ist ein anderer TV, der nun auf dem TV-Regal steht (Toshiba regza 37xv733 ist das Modell), alles links vom Bett ist jetzt weg und es steht ein Regel: dieses http://www.ikea.com/...1707_PE413537_S4.JPG) auf der linken Seite der TVBank, welches so hoch ist, wie das braune Dekoteil auf dem Bild des Vormieters. Davor befindet sich ein Tisch mit zwei Holzstühlen. Bett, TVBank, Kommoden, etc sind alle übernommen worden und stehe nnoch wie im Bild.

Der Platz, wo ich fernsehe ist im Normalfall auf dem Bett, ganz an die Wand gerückt, um mich zurückzulehnen, also nicht zentral im Raum, sondern eher hinten (falls das wichtig sein sollte).


[Beitrag von KanekiKen am 21. Mai 2015, 14:52 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#18 erstellt: 22. Mai 2015, 07:57
Es gibt Aktivmonitore mit zwei Digitaleingängen. Da können dann PC und FS problemlos angeschlossen werden und alles ist gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage verbessern bitte um die Vorschläge Sonos, Pioneer, Nubert NuPro
candyman77 am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  16 Beiträge
Bitte um Kaufberatung
Master-of-Puppets am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  14 Beiträge
Suchen Anlage für Oberstufenraum Bitte um vorschläge! :)
Chakalaka am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2014  –  11 Beiträge
Bitte Meinungen zu den Lautsprechern
JohannesFe am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  3 Beiträge
erste Stereoanlage ! Bitte um hilfe !
Teufel-THX am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  15 Beiträge
Gute Beratung bei Hifi-Händlern im Bereich 44, 45 und 46, bitte um Vorschläge zur Verstärkersuche
Leocaena am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  7 Beiträge
Bitte um Kaufberatung zu Monitorboxen.
Stuhl_Entertainment am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  25 Beiträge
gebrauchter CD-Player? Bitte um Tipps
tupaki am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  27 Beiträge
Anlage in ordnung ? bitte um meinungen
Dream_Theater am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  12 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Kaufberatund von NAD
Laurel_82 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Edifier
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.830
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.683