Stereo Verstärker gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
spintheblackcircle
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Mai 2015, 23:11
Liebe Forenmitglieder /innen,

Ich bin auf der Suche nach einem 2Kanaler. Vielleicht könntet ihr mir hier helfen, da ich auf diesem Gebiet nicht sehr firm bin,

Ich betreibe momentan einen Denon AVR 2805 an Eigenbau Speakern. Diese habe ich von einem Freund übernommen. Die Speaker sind mit einem Seas Coax ausgestattet. Der Denon klingt schon ganz ok, doch Suche ich etwas wärmeren. Ich hatte zum Vergleich von einem Freund mal kurz einen NAD 306 angeschlossen. Ich empfand diesen etwas wärmer, auch bassiger. Was ich persönlich auch sehr mag. Ich stelle mir vor, dass der Denon aber etwas transparenter, auflösender ist. Was aber nur ein kurzer Eindruck war. Wenn ich diese Eindrücke gebündelt in einem Amp hätte, wäre ich sehr glücklich; Wärme, Transparenz und ein guter Bass.
Für mich ist ein S/PDIF Eingang unverzichtbar, da ich über mein Apple TV alles Streame.

Ich habe einen Tip für den Yamaha R-N 500 bekommen. Preislich würde ich momentan bis ca. 500€ gehen.
Was meint ihr, bekomme ich da etwas Gutes? Hättet ihr einen Tip für mich?

Ich würde mich sehr über euren Support freuen!

Viele liebe Grüße ,

Chris
32miles
Inventar
#2 erstellt: 24. Mai 2015, 23:29
Vielleicht könnte ein Marantz PM 6005 was für dich sein?
Ich bezweifle aber, ob du überhaupt große Unterschiede zu deinem AVR wahrnehmen würdest. Aber Versuch macht bekanntlich klug.
spintheblackcircle
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Mai 2015, 23:56
Ganz lieben Dank für die Antwort. Aber wenn du bezweifelst, dass man da einen hörbaren Unterschied merkt, dann schließe ich den Marantz aus. Trotzdem Danke!
32miles
Inventar
#4 erstellt: 25. Mai 2015, 00:03
Das hat jetzt überhaupt nichts mit dem Marantz zu tun. Der ist dem genannten Yamaha in meinen Augen sogar vorzuziehen.
Jedoch war der Denon AVR seinerzeit auch kein schlechtes Gerät. Die Frage war da halt, ob du mit einem 500€ Verstärker eine deutlich hörbare Verbesserung erzielst. Du wirst es jedoch nicht erfahren, wenn du es nicht testest. Und da würde ich dir den Marantz durchaus empfehlen.
spintheblackcircle
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Mai 2015, 00:20
Hmmm.....
Also ich bin gerne bereit, auch mehr auszugeben. Wenn es wirklich einen hörbaren Unterschied gibt, gerne auch bis 1.000 oder 1.300€.
Ich bin da als "Laie" über jeden Tip dankbar. Was wäre die nächste Stufe über dem 6005?
Dann würde ich in dieser Range einmal was testen.

Danke Dir für deine Hilfe!!!!
haumti
Inventar
#6 erstellt: 25. Mai 2015, 00:31
Hast du bei deinem Denon die Loudness Funktion eingeschaltet ?
Baßregler hochgedreht ?
Wenn ja und der Klang war dir trotzdem zu Kalt sid Yamaha Geräte nichts für dich, denn deren Loudness Funktion senkt nur die Mitten ab und erhöht die Bässe und Mitten nicht.

Sonst bringt ein Vestärkerwechsel gar nichts, die Lösung kann nur ein EQ oder Ähnliches sein.
Und die Boxen machen einen großen Unterschied.
Der Raum ist auch entscheidend, wenn du Kachelbelag hast ist auch Essig.

Gruß
Alex
dejavu1712
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2015, 09:20
Wieso besteht immer noch der Glaube, das mit dem Tausch des Verstärkers einen "wärmeren" Klang bekommt.

Wie es klingt dafür sind folgende Faktoren ausschlaggebend, LS Abstimmung, Raumakustik, Aufstellung und Sitzplatz.

Wenn man daran nichts ändern kann oder will muss man ein "Effekt Gerät" wie z.B. EQ, DSP, Vitalizer etc. einsetzen.
ATC
Inventar
#8 erstellt: 25. Mai 2015, 09:40
@TE

Vllt hilft es dir wenn dir jetzt auch noch der Dritte zu einem EQ oder DSP rät,
auftrennbarer Vollverstärker nicht vergessen um die Sachen einschleifen zu können.

Sehr empfehlenswerten EQ kann ich per PN nennen wenn du möchtest, ohne Rauschen und dergleichen, was man sich auch mal leicht einfangen kann.

Gruß
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Mai 2015, 11:41
vielleicht wären andere boxen zielführender als neuer verstärker, gerade wenn du bereit bist über 1000,- euro auszugeben, auch über aktive könnte man nachdenken, wie z. b, nubert nupro A300.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Verstärker für Freund gesucht
xPunkYx am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  18 Beiträge
Suche nach einem Verstärker
Dimi_Wiesbaden_ am 20.03.2018  –  Letzte Antwort am 20.03.2018  –  7 Beiträge
Suche nach Stereo Verstärker
RomanPK86 am 23.03.2018  –  Letzte Antwort am 24.03.2018  –  5 Beiträge
Auf der Suche nach einem Stereo Verstärker !
dublin am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  23 Beiträge
Lautsprecherpaar zu Denon AVR 1300WBKE2
Fransenson am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 31.12.2016  –  3 Beiträge
Stereo Vollverstärker (Denon)
shares am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  9 Beiträge
AVR MIT B&W 802D
sanjaywahn am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 05.08.2013  –  4 Beiträge
Suche Mini-Verstärker für PC-Boxen
Der.Meister am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung Verstärker (NAD?)
pagefile am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  8 Beiträge
Empfehlung für Denon pma-925R Alternative
JohnTheDon am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.647 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedsyntetic
  • Gesamtzahl an Themen1.406.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.790.872

Hersteller in diesem Thread Widget schließen