Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AVR MIT B&W 802D

+A -A
Autor
Beitrag
sanjaywahn
Neuling
#1 erstellt: 05. Aug 2013, 18:37
Hallo Forenmitglieder,

ich bin neu hier und ein Laie, deshalb sorry für die Frage:

Ich besitze einen Denon AVR 3313 und habe die Möglichkeiten B&W 802D Boxen von einem freund zu kaufen, 5 Jahre alt.
Was haltet Ihr von diesem Zusammenspiel, hat jemand schon Erfahrung mit diesen gemacht? hat jemand schon mal dieses Pärchen probegehört?

Vielen Dank für eure Hilfe!!



[Beitrag von sanjaywahn am 05. Aug 2013, 18:38 bearbeitet]
Hosky
Inventar
#2 erstellt: 05. Aug 2013, 19:01
Hallo,
Die entscheidende Frage hat nicht mit Deinem AVR zu tun, sondern lautet: Wie spielen die 802D in meinem Raum? Hast Du die Möglichkeit, sie bei Dir auszuprobieren (ja, ich weiß, die Dinger sind schwer ) Der Denon sollte kräftig genug sein, die 802D anzutreiben.
sanjaywahn
Neuling
#3 erstellt: 05. Aug 2013, 19:12
hallo hosky

ich habe die noch nicht im raum gehört, sind in der tat sehr schwer :-(

habe zwei räume, ein fernsehraum mit 5.1 (20qm) und überlege dieses durch stereo b&w zu ersetzen, möchte sowohl fime als auch musik hören.
oder esszimmer, sehr grosser raum (ca. 60qm), wobei ich den receiver im fernsehraum belassen möchte und schauen muss ob man beide boxen mit einem receiver ansteuern kann.

ich finde es schade das die vollverstärker sogut wie keine neuen multimediamöglichkeiten besitzen.
Hosky
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2013, 19:25
Du meinst 5.1 im Fernsehzimmer und vom gleichen AVR Stereo im Esszimmer? Dein AVR hat lt Denon einen pre out, der zur Zone 2 konfiguriert werden kann. Daran könntest Du eine Endstufe anschliessen und damit die B&W betreiben - allerdings normalerweise nicht unabhängig vom Fernsehraum.

Vollverstärker mit Multimedia sind nicht üppig, das stimmt. Da gibt es einige Stereo-Netzwerkreceiver, z.B. den Onkyo TX 8050, oder - deutlich teurer - Linn Majik DSM, sicher auch noch einige andere, mir fehlt hier der Überblick.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternativen zu B&W 802D ?
Hans_Werner am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  3 Beiträge
B&W N800 oder 802D
Sternfahrer_Lp am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  2 Beiträge
Bester Stereoverstärker mit B&W 802D?
Sascha06 am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  47 Beiträge
Welche Mindest-Kette zu B&W 802D?
ThomasSchreiner am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  11 Beiträge
Welcher Verstärker für B&W 802D
mauriceunger am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  14 Beiträge
B & W Nautilus 802D und NAD 372
Rueckwaertseinparker am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  31 Beiträge
Welche Kombi an B&W 802D?
ovosskamp am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  2 Beiträge
B&W 802D, Manger 107/3 oder KEF 205
richard11 am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  12 Beiträge
Beste kompakte Lautsprecher als B&W 802D Ersatz
indolingo am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  50 Beiträge
B&W 803 Diamond NEU oder 802D gebraucht?
soberholzers am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  86 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Denon
  • Linn

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.446