Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Guten Verstärker für Phono ~200€

+A -A
Autor
Beitrag
DonSchapo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jun 2015, 11:19
Hallo.
ich habe zZ 2 Elac EL121 Boxen, einen 10€ Onkio Verstärker(der weg soll) und 2 Techniks Dreher und bin auf der Suche nach einem guten phono Verstärker für meine Plattenspieler. Gibt es da was brauchbares unter 300 das 2 Phono Anschlüsse hat? gerne auch gebraucht.

Außerdem könnte ich für +50€ meine Elac gegen ELAC EL 121 AS Spez II tauschen. wäre das ein guter Deal, ich konnte im netzt leider keinen vergleich finden, vom Datenblatt sind beide gleich nur das die spezial mal deutlich teurer waren. vielen dank
DonSchapo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Jun 2015, 14:10
PS: Ich wollte mit dem gleichen Amp auch noch 2 kleinere boxen im nebenraum ansteuern, er braucht also 4 Anschlüsse und auch n bisschen power. Hab mir jetzt den Yamaha AS-500 rausgesucht was haltet ihr von dem ?
haumti
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jun 2015, 15:49
2 Paar Boxen an einem Verstärker sind immer ein Risiko das der Amp abraucht.
Die ELAC haben 4Ohm die anderen kleineren weiß ich nicht, brauchen aber in der Regel mehr Power als die großen ELAC.
Besser wäre es den Onkyo zu behalten (Warum soll der weg ?)
Der Yamaha AS 300 würde für die ELAC völlig reichen.

Gruß
Alex
DonSchapo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jun 2015, 16:21
Hallo Alex, der Onkyo isn ziemlich billiges Teil vom Flohmarkt und soweit ich das beurteilen kann die "schwachstelle" an meinem System.

was für andere Möglichkeiten gebe es wenn ich aus 4 Boxen die gleiche Musik hören möchte?
(Die meiste Zeit würden sie nicht parallel laufen, sondern entweder/oder)

soll ich den boxen Tausch machen?
DonSchapo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jun 2015, 16:42
achso wo genau ist der unterschied zwischen AS 500 und RS 500 ? vielen dank
tortenboxer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Jun 2015, 18:49
Hi,

ich will diesen Thread nicht hijacken, aber das Thema interessiert mich auch. Vor allem weil ich öfter von nem "guten Phonoteil" lese. Was gibts denn da für Unterschiede - mal abgesehen von Umschaltung MM/MC... habe selbst z.Z. nen FineArts R11- also nix besonderes.
Falls OT mach ich nen eigenen Thread auf.
Janine01_
Inventar
#7 erstellt: 01. Jun 2015, 19:00

DonSchapo (Beitrag #5) schrieb:
achso wo genau ist der unterschied zwischen AS 500 und RS 500 ? vielen dank

RS 500 http://www.amazon.de...ywords=yamaha+rs+500
AS 500 http://www.amazon.de...ywords=yamaha+as+500
Einfach vergleichen oder auch selbst mal suchen.
laminin
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jun 2015, 19:27

... guten phono Verstärker für meine Plattenspieler. Gibt es da was brauchbares unter 300 das 2 Phono Anschlüsse hat? gerne auch gebraucht.


Etwas mit zwei und mehr Phono Anschluessen, zum Teil wo einer sogar MC ist, gibt es wohl nur gebraucht. Eine gute Zusammenstellung ist hier (post no. acht) zu finden.

Was ist das denn fuer ein "Onkio" (ich nehme Onkyo an?) Verstaerker? Und warum soll er weg? Andere bruesten sich damit Euro 10 Schnaeppchen fuer ehemals 2000 DM Geraete gemacht zu haben.

Ueberhaupt koenntest du dich einwenig bemuehen, vernuenftige Informationen zu geben, wenn du an Beratung interessiert bist:
Dreher ==> fuer Verstaerkerauswahl waere die TA Bezeichnung wichtig; und das mit den vier Lautsprechern ist wohl auch ziemlicher Quatsch wie bereits angegeben.
DonSchapo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Jun 2015, 19:44
bei dem Onkyo handelt es sich denk ich um den "Onkyo Stereo Receiver TX-7700" sieht zumindest optisch so aus.
Ich hab bis vor nem Jahr mal nen guten Receiver gehabt und musste den dann leider verkaufen. Da hab ich mir dann zumindest eingebildet das der Sound deutlich besser war. Vor allem hatte der nen digitalen Eingang und die Platten klangen auch besser. Jetzt hab ich wieder Kohle und wollt mir was gönnen
Aber wenn man mir jetzt erzählt das mein 10€ teil so gut ist wie der für 300,- das ich mir holen wollte investiere ich das Geld natürlich anders.

Wieso ist das mit den 4 Boxen quatsch? Wieso hat der amp. denn dann überhaupt die Funktion? Also gedacht war eben dass ich im Wintergarten noch 2 kleine Boxen installiere damit ich da auch Mukke hören kann, weil mir da die Boxen ausm Wohnzimmer quasie den Rücken zu drehen und nochmal n extra amp wär mir dann auch zu doof.
DonSchapo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Jun 2015, 19:54
Achso und wegen den 2 Drehern. Also ich hatte auch mal einen Mischer vom Flohmarkt in den ich meine beiden Dreher gesteckt hab. Das war natürlich ganz nice weil Funktional: saubere Übergänge usw.. aber es hat den Sound auch drastisch verschlechtert deshalb kam der dann auch wieder weg. Und nun verstaubt seitdem natürlich mein 2. Spieler. Das ist jetzt nicht unbedingt ein Weltuntergang aber wenn ich wieder beide ansteuern könnte wäre das natürlich schon nett.
Nach deinem link hätte ich jetzt den rausgesucht http://www.ebay.de/i...&hash=item33a3ab769e .
der hat jetzt natürlich wieder keinen digital Eingang aber irgendwo muss man halt Abstriche machen

PS: Ich hoffe ich darf mir die Frage erlauben was "MC" ist.
haumti
Stammgast
#11 erstellt: 01. Jun 2015, 20:17
Einen Klang Unterschied wirst du mit einem neueren Amp wohl nicht erzielen.
Wenn das Gerät OK ist könntest du es Riskieren ein zeites Paar anzuschließen und nach Möglichkeit nur A oder B laufen zu lassen, und wenn gleichzeitig dann nicht auf Partylautstärke gehen.
Wenn er abraucht war der Verlußt ja nur 10 Bucks.

Für einen zweiten Phono Anschluß könnte man einen Phonovorverstärker kaufen:
http://www.amazon.de...o+vorverst%C3%A4rker

Als Beispiel, ob der gut ist kann ich nicht sagen, sollen Experten dir hier mal sagen.
Den kannst du dann in einen der Chinch Eingänge stecken z,b. Tuner oder Line..usw.


Gruß
Alex
DonSchapo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Jun 2015, 21:26
ok also neuer amp is rausgeschmissenes Geld

-kann ich dann bei meinen boxen noch was machen? würden sich die spezial elac rentieren oder kommen die sich auch gleich? (121 AS Spez II statt 121)

-Vorverstärker klingt ganz gut. Dann würde ich da evntl. in nen guten investieren ..der dann vllt sogar besser ist als der der im amp verbaut ist ?

-Partylautstärke war nicht geplant werd es also auf jedenfall mal ausprobieren. Das Problem , kommt mir grad, wird nur sein das die Lautsprecherkabel da recht lang sein werden.(ca10m) krich ich da nen Qualitätsverlust wenn ich die wege so lang mach oder is das wurst ?
haumti
Stammgast
#13 erstellt: 02. Jun 2015, 15:31
Wenn der Verstärker nicht kapput ist, wozu austauschen ?
Zu deinen LS kann ich nichts sagen, aber wozu will dir jemand bessere Boxen für nur 50€ tauschen ?
Sind diese Boxen evtl Defekt oder schon bald 20 Jahre alt, da könnten bald die Baßsicken vergammelt sein was man manchmal nur bein genaueren hinsehen sieht.

Wenn du 2,5 mm2 Kabel verwendest wirst du wohl keinen Unterschied raushören können.
Welche Qualität haben denn die kleinen Boxen im Nebenraum ?

Am meisten gewinnt man bei der Richtigen Aufstellung und der Raumakkustik dazu.
Soulbasta hat hierzu glaube ich ein paar Links dazu.

Gruß
Alex
DonSchapo
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Jun 2015, 17:30
Nene die 50€ sind quasie Differenz weil ich meine alten an nen Bekannten abdrücken könnte.
Die 3. und 4. Box müssten erst noch besorgt werden hätte an die Elac El70 gedacht damit die zu meinen Boxen passen.
also 2,5mm dick müsste passen für 10meter?
haumti
Stammgast
#15 erstellt: 02. Jun 2015, 20:44
Da gibt es noch Meinungen auf 4mm2 zu gehen, ich glaube nicht daran das man sowas raushören kann.
Beim zweiten Paar solltest du darauf Achten das du möglichst 8 Ohm Boxen nimmst.
Ob die mit den anderen ELAC passe ist Quatsch.
Die LS müssen zum Raum passen und Richtig Aufgestellt werden .
Möglichst im Stereodreieck mit etwas Freiraum zu allen Seiten (30-50 cm) oder mehr.

Gruß
Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche guten Phono-Vorverstärker!!
mcgiffnix am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  15 Beiträge
Suche einen richtig guten Verstärker für PHONO-Hörer?
miepa am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.04.2011  –  5 Beiträge
preiswerter Verstärker für CD/Phono/Tuner
wassermelone3 am 29.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  12 Beiträge
Suche guten Verstärker mit Equalizer bis 200?
Grossglockner am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  2 Beiträge
Vollverstärker mit ausreichend Eingängen und Phono MM
Bator- am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  7 Beiträge
moin krigt man für 200 euro einen guten verstärker
1000w/rms am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  8 Beiträge
Verstärker inkl. Phono
bump52 am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  16 Beiträge
Suche nen guten Verstärker
sandwich01 am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  5 Beiträge
phono-vorverstärker
nimbin am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  7 Beiträge
Suche Verstärker für Canton CD 200
Woemske am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Grundig

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglieddanzit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.130