Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erweiterung der Terrasse um Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Gonzo83*
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jun 2015, 12:30
Hallo zusammen,

ich plane die Erweiterung meiner bestehenden Surround-Anlage. In meinem konkreten Fall geht es nur um Musik, so dass ich hoffe, dass ich mit meiner Anfrage die richtige Forum-Kategorie erwischt habe.
Folgende Situation:
Geplant ist es die Terrasse mit der bestehenden Soundanlage zu beschallen.
Derzeit nutze ich einen Denon x1000 AVR mit zwei Heco 700 und einem Heco center. Die Lautsprecherkabel verlaufen hinter einer Türzarge und den Sockelleisten schön mit Acryl „abgedichtet“. Somit scheidet die Option ein weiteres LS-Kabel zu verlegen, aus.
Einer der Stand-LS steht fast direkt neben unserer Terrassentür. Momentan schließe ich an dem Heco 700 einen weiteren Lautsprecher an und lege das Kabel provisorisch aus der Terrassentür nach draußen um dort Musik hören zu können.

Jetzt habe ich zwei Überlegungen, wie ich dieses Provisorium in eine dauerhafte situativ verwendbare Festinstallation erweitern kann.

Variante 1:
Ich bohre oberhalb des Terrassenfensters ein Loch und verbaue vor dem Heco 700 noch ein Lautsprecher-Umschaltpult, an welches ich den Heco 700 und das LS-Kabel anschließe welches zur Terrasse durchgereicht wird. Auf der Terrasse schließe ich einen Regal-LS an dieses Kabel an.
Hätte den charmanten Mehrwehrt, dass ich Situation den LS auf der Terrasse zu oder abschalten kann.

Fragen:
Ist der Denon X1000 dafür ausgelegt regelmäßig auf einem Ausgang zwei Lautsprecher anzusprechen? Bzw. sogar drei, wenn ich auf der Terrasse zwei Regal-LS verbauen möchte?
Welcher Soundmodus ist in so einer Konstellation der beste? Mono oder Direct? Stereo vermutlich nicht, da auf der Terrasse nur eine Musikspur zur hören ist.

Variante 2:
Ich kaufe mir Funk-Boxen und schließe diese an den Denon X1000 an.
Ich konnte leider noch nicht ausgiebig recherchieren, in weit ich mit Funk-LS meine Anforderungen erfüllen kann.

Fragen:
Wie müsste ich Funk-LS an den Denon anschließen, damit ich
A: Im Wohnzimmer und auf der Terrasse Musik hören kann?
B: Nur im Wohnzimmer Musik hören kann?
C: Nur auf der Terrasse Musikhören kann?

Ich hoffe ich konnte meine Problemstellung einigermaßen verständlich ausdrücken und würde mich freuen wenn ihr mich bei der Lösungssuche unterstützen könnt.

Vielen Dank!
Gonzo
The_Great_X
Gesperrt
#2 erstellt: 15. Jun 2015, 12:53
[quote] Ist der Denon X1000 dafür ausgelegt regelmäßig auf einem Ausgang zwei Lautsprecher anzusprechen? Bzw. sogar drei, wenn ich auf der Terrasse zwei Regal-LS verbauen möchte? [/quote]

definitiv NEIN 6-16ohm
knotest du mehrere LS einfach aneinander Parallel grillst du evtl. den Verstärker

wenn die Software des Denon es erlaubt, können die Terassen LS als "Zone2" definiert und werden über den Surround Anschluss verkabelt

[quote] Ich kaufe mir Funk-Boxen und schließe diese an den Denon X1000 an.
Ich konnte leider noch nicht ausgiebig recherchieren, in weit ich mit Funk-LS meine Anforderungen erfüllen kann [/quote]

es gibt Terassenlautsprecher für ab 150€ über Bluetooth

auch ein reines Bt-Empfangsmodul wäre möglich, Aktiv/PC LS dann wahlweise

zum anschluss bleibt dann nur der Kopfhörerausgang an der Front

also:
Sender: http://www.kab24.de/audio-video/bluetooth-audiotransmitter-sender-a2dp-zur-wiedergabe-auf-bluetoothgeraete.html
Empfänger: http://www.amazon.de/Logitech-Bluetooth-Audio-Adapter-schwarz/dp/B00IRCDT7Y

ein Komplettset über Analogfunk
http://www.reichelt.de/Funk-Bluetooth-Lautsprecher/MT-ANYWHERE-200/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=87959&GROUPID=5962&artnr=MT+ANYWHERE+200

http://www.reichelt.de/Funk-Bluetooth-Lautsprecher/MT-ANYWHERE-400/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=87960&GROUPID=5962&artnr=MT+ANYWHERE+400

auch eine sehr schöne Möglichkeit für die Terasse sind "unsichtbare Lautsprecher"!
diese werden an große Flächen angebracht und bringen diese zum schwingen:
http://www.reichelt.de/Koerperschallwandler/VIS-BS76-8/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=100215&GROUPID=4594&artnr=VIS+BS76-8

MfG TGX


[Beitrag von The_Great_X am 15. Jun 2015, 13:56 bearbeitet]
Gonzo83*
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Jun 2015, 13:19
Danke für deine Antwort.

Der Denon x1000 kann leider nur eine Zone, da hätte ich doch mehr Investieren müssen und mir den x2000 kaufen sollen.

Ok, dann scheidet also der "missbrauch" des einen LS-Kabels aus.

Die Lösung mit den Bluetooth bzw. Funkboxen hört sich gar nicht schlecht an.
Wollte jetzt aber kein halbes Vermögen ausgeben, so dass ich die MT ANYWHERE 200 favorisieren würde.

Nur vermutlich kann der Sound dann entweder nur auf der Terrasse, wenn der Audiotransmitter angeschlossen ist bzw. nur im Wohnzimmer wenn ich ihn vom Denon wieder abziehe, wiedergegeben werden.

Das beide Bereiche parallel beschallt werden können ist vermutlich so nicht möglich.

Aber das Verhalten könnte ich ja mit nem Kopfhörer einmal nachstellen.
The_Great_X
Gesperrt
#4 erstellt: 15. Jun 2015, 13:52
sehr richtig! wenn du einen KH in den Denon steckst und die LS bleiben aktiviert kannst du beides gleichzeitig benutzen!
auch das kann man bei einigen AVRs explizit einstellen

das kleine Marmitek Funkset ist aber nicht für mehr als leises Hintergrundgedudel geeignet - imho ein wenig zu schwach!
Das hier ist etwas Kräftiger: http://www.conrad.de...TSPRECHER-SET-STEREO
das große Marmitek set 400 ist bei Conrad auch weitaus günstiger!

na ja - ein Vermögen???? 2-Outdoor Lautsprecher zur Festinstallation + Umschalter ist mindestens mit 300€ zu veranschlagen
und Modische Funk Sets von Sony Teufel Apple und Konsorten kosten schnell mehr als 500€

UND: Über Funk LS unter 200€ werden die meisten HiFi-Enthusiasten die Nase rümpfen

auch Lautprecher und ein Extra Verstärker kommt preislich letzten-endes aufs selbe raus:
Wetterfeste LS: 39€/stück
http://www.monacor.de/produktdetailseite/?artikelid=9101
Verstärker Mit Funkempfänger: ab 99€
Sure AA-AC11134 bei zB Ebay und anderen Onlinestores zu kaufen
+ Netzteil + Kabel

TGX
Gonzo83*
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 26. Jun 2015, 08:17
Ich hab mal wieder Zeit gefunden mich mit meinem Projekt weiter zu beschäftigen.

Der Test mit dem Kopfhörer um zu Prüfung, ob ein parallel Betrieb über die LS und den Kopfhörerausgang funktioniert ist leider negativ verlaufen :(.
Der Sound wird bei eingesteckten Kopfhörern nur über diese wiedergeben.

Da ich Musik im Wohnzimmer und auf der Terrasse hören möchte habe ich nun folgende Idee.

Ich schließe an den Surround-Ausgängen des AVR das folgende Kable an:
2 Cinch Buchsen auf lose Enden

An dieses Kabel würde ich z.B. die folgenden Funk-Aktiv-Boxen per Cinch verbinden.
Funk-Boxen


Spricht etwas gegen diese Umsetzung?
The_Great_X
Gesperrt
#6 erstellt: 26. Jun 2015, 10:06

Spricht etwas gegen diese Umsetzung?


etwas ? alles spricht dagegen!!!!!!!

die Leistung die die Surround Ausgänge über die Chinchkabel an die Aktivboxen Eingänge schicken werden lassen DIESE IN MILLISEKUNDEN IN RAUCH AUFGEHEN - brutzel...paffpuff - alles im Eimer! AVR&Boxenset

außerdem musst du den AVR dazu überreden aus den Surround Ausgängen auch ein Vollbereichssignal (also Zone 2) auszugeben und nicht nur den Surround-Effekt Anteil - und das hast du schon verneint

eine Schnappsidee also!
mach das blos nicht! OK??

eine alternative "verklicker" ich dir gerne Heute Abend!

grüße TGX
JULOR
Inventar
#7 erstellt: 26. Jun 2015, 10:40
Da der X1000 irgendwie gar keine Ausgänge hat, sehe ich da schwarz, das sauber hizubekommen. Keine Pre-outs, nichtmal Line-out, kein Bluethooth, keine zweite Zone. Ich sehe nicht, wo man da einen BT-Adapter anschließen könnte.

Was vielleicht ginge:
Wenn du die Sourroundausgänge nicht benutzt, bekommst du dort im Multichannel-Stereo-Modus wahrscheinlich das volle Signal und kannst dort passive LS direkt anschließen. Oder mittels Level-Konverter auch Funk-LS oder einen BT-Adapter.

Level-Konverter: http://www.amazon.de...utsprecher+auf+cinch
Funk-LS: http://www.amazon.de...recher/dp/B000ODIMIK

Aber eben nicht zusätzlich zu evtl. vorhandenen LS. Und immer daran denken: aktive LS, also mit Verstärkerelektronik, nachts immer reinholen bzw. nur bei Bedarf rausstellen. Die sind nicht wetterfest.


[Beitrag von JULOR am 26. Jun 2015, 10:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Outdoor-Lautsprecher für Terrasse Kaufempfehlung
spanier80 am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  2 Beiträge
Home-Anlage -> Erweiterung
c4x am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Terrasse; Hintergrundbeschallung; um die 100 Euro
Stueckinger am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  15 Beiträge
Erweiterung 5.1 um Stereoklang
RouvenE am 16.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.08.2013  –  4 Beiträge
Subwoofer + Erweiterung
pwnger08 am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Terrasse (Allwetter)
Revilo78 am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Balkon/Terrasse
schlafsack01 am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  4 Beiträge
Lautsprecher für die Terrasse
type_r am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  2 Beiträge
Erweiterung Musik System, Verstärker gesucht
bluecodefish am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  16 Beiträge
Erweiterung der Bestehenden Anlage
NID-smith am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Meliconi

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedpartyschnitzel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.184