Suche Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
arr0w
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jun 2015, 20:53
Servus Leute, ich suche im Moment eine gebrauchte Endstufe, ohne recorder-ausgang oder phono eingang oder sonst was.
Ganz simpel mit
- min. 100W bei Ohm besitzen.
- min. 2 cinch eingänge
- möglichst Anschluss für 4 Lautsprecher (Paar A & B) für Standlautsprecher & Reallautsprecher
- möglichst Fernbedienung
- gebraucht und 100€
Kennt ihr gebrauchte Endstufen die meine Kriterien erfüllen?
ATC
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2015, 21:38
Bist du sicher das du eine Endstufe suchst?
Pauliernie
Inventar
#3 erstellt: 22. Jun 2015, 21:47

arr0w (Beitrag #1) schrieb:

- möglichst Anschluss für 4 Lautsprecher (Paar A & B) für Standlautsprecher & Reallautsprecher


Dieses Kriterium läßt sich sinnvollerweise nur mit einem AV-Receiver lösen, allerdings sind da 100,00 € etwas dürftig, um ein nicht zu altes Gerät auf dem Gebaruchtmarkt zu finden.

Einfach mal bei Ebay Kleinanzeigen suchen unter AV-Receiver (Denon, Yamaha, Onkyo)
Stereo33
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Jun 2015, 05:47

arr0w (Beitrag #1) schrieb:

- min. 100W bei Ohm besitzen.
- min. 2 cinch eingänge
- möglichst Anschluss für 4 Lautsprecher (Paar A & B) für Standlautsprecher & Reallautsprecher
- möglichst Fernbedienung
- gebraucht und 100€


100W bei 4 Ohm? Sollte nicht schwer zu bekommen sein.

2 Cinch-EIngänge? Eine Endstufe hat normalerweise einen Eingang, das Umschalten übernimmt die Vorstufe.

A und B, zum umschalten zwischen 2 Räumen ist OK und kein Problem.
Gleichzeitig in einem Raum laufen lassen bingt aber bei Musik nur Verschlechterung.
So einen Umschalter könnte man sich auch leicht selbst basteln.
Wenn du Suround willst: 2 Endstufen, AVR oder eine 4 Kanal-Endstufe.

Fernbedieung? Was sollte man an einer Endstufe fernbedienen,
die Eingangsampfindlichkeit und An/Standby?
(Die Lautstärke wird ebenfalls an der Vorstufe geregelt)

Das Budget ist gering, dafür bekommst du einen vernünftigen Vollverstärker mit FB.
Wenn dir auch 60W+ reichen, hast du dann auch gleich nochmal viel mehr Auswahl,
für Homehifi reicht das auch.


[Beitrag von Stereo33 am 23. Jun 2015, 05:49 bearbeitet]
arr0w
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Jun 2015, 10:30
Ja ok für mich sind Endstufen Vollverstärker.

100W bei 8Ohm habe ich oben vergessen.
Kann auch nur ein Kanal sein.

Diese hier würde meinen Ansprüchen genügen.
--> http://www.amazon.de...childASIN=B00EXHQK9Q

Jedoch suche ich ein gebrauchtes Gerät.
Stereo33
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Jun 2015, 11:29
Das sind zwar Max-Werte. RMS dürfte der an 8 Ohm noch 40-60 W bringen, reicht aber.

Also der ist zu neu, den wird es noch so gut wie nicht gebraucht geben.
Schau einfach nach anderen Yamaha, Denon, Sony, Onkyo usw.
Da wirst du schon was finden.

Wenn du sowieso nur einen Kanal brauchst, kannst du auch nach einem schauen bei dem
sowieso 1 Kanal kaputt ist. Dann kommst du bestimmt mit unter 50 € weg.
Z.B.:
http://www.ebay.de/i...&hash=item1a01ede70b
(+Universal-Fernbedieung)

http://www.hifi-foru..._id=172&thread=10528

http://www.hifi-foru..._id=172&thread=10525
(anscheinend auch alle ohne FBs??)


[Beitrag von Stereo33 am 23. Jun 2015, 11:38 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#7 erstellt: 23. Jun 2015, 11:51
hat 10 W weniger, als gefordert, aber leistungsmäßig sollten die trotzdem reichen,

http://www.ebay.de/i...&hash=item35ec7414d7

http://www.ebay.de/i...&hash=item33a48ed447

und der erst recht

http://www.ebay.de/i...&hash=item1a01e180fb

Hans
Stereo33
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Jun 2015, 11:52
Er braucht aber Fernbedienbarkeit, 1 und 3 scheiden aus.
Ausserdem landen alle ausser 1 bei über 100 €.

Er soll ruhig auch mal hier im Forum nach Angeboten schauen, oben hat er 3 Passende


[Beitrag von Stereo33 am 23. Jun 2015, 11:53 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#9 erstellt: 23. Jun 2015, 13:31

Stereo33 (Beitrag #8) schrieb:
Er braucht aber Fernbedienbarkeit, 1 und 3 scheiden aus.
Ausserdem landen alle ausser 1 bei über 100 €.



oh, Der Ist aber verwöhnt,

Hans
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 23. Jun 2015, 18:28

arr0w (Beitrag #5) schrieb:
Ja ok für mich sind Endstufen Vollverstärker

Wie bezeichnest du dann echte Endstufen ?

Hier ein Gerät das deinen Anfordeungen entspricht:

Yamaha AX-592

Meine persönliche Meinung, leg noch € 68.- drauf, dann bekommst du hier den Sherwood AX-5505 als Neugerät mit Garantie.
Viel Erfolg

LG
Dadof3
Inventar
#11 erstellt: 23. Jun 2015, 18:46

Fanta4ever (Beitrag #10) schrieb:
dann bekommst du hier den Sherwood AX-5505 als Neugerät mit Garantie.

Sicher? Ich kann auf der Website nichst von einer Garantie finden.
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 23. Jun 2015, 19:00
Gewährleistung steht unten auf der Seite unter "Unsere AGBs".

Gruß
Georg
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 23. Jun 2015, 19:03

Dadof3 (Beitrag #11) schrieb:
Sicher? Ich kann auf der Website nichst von einer Garantie finden.


Ich bin mir sicher, habe aber gerade eben eine Anfrage an den Anbieter über das Kontaktformular gestellt.

RocknRollCowboy (Beitrag #12) schrieb:
Gewährleistung steht unten auf der Seite unter "Unsere AGBs".

Gruß
Georg

Das habe ich auch gefunden, es geht mir aber um die Herstellergarantie und an wen man evtl. Ansprüche zu richten hat. Das habe ich jetzt explizit nachgefragt

LG
Dadof3
Inventar
#14 erstellt: 23. Jun 2015, 19:06
Ich meine auch Garantie.

Gewährleistung hat man beim Händler als Verbraucher immer, auch beim Gebrauchtkauf.
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 24. Jun 2015, 07:44
Moin,

leider habe ich noch keine Antwort auf meine Anfrage erhalten, sollte noch etwas kommen werde ich es nachreichen.

Das gleiche Gerät gibt es hier als Aussteller mit 1 Jahr Herstellergarantie Sherwood AX-5505

LG
Stereo33
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 24. Jun 2015, 07:58
Ich würde Sherwood den untersten Modellen der Mainstreamern vorziehen.

Die Teile sind halt ganz einfach gebaut usw. aber die Schalter und Potis gehen in Ordnung.
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 24. Jun 2015, 08:01
Sherwood ist absoluter Mainstream, nur eben nicht in Deutschland

LG
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 24. Jun 2015, 11:21
Hallo,

um 13 Uhr kam folgende Antwort per mail:

Sehr geehrter Herr XXX,

natürlich haben Sie 2 Jahre Garantie. Wenn mit dem Gerät etwas seien sollte dann wenden Sie sich an uns.


Mit freundlichen Grüßen aus Plauen

Ihr Team von Tandmore

LG
arr0w
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Jul 2015, 20:44
Was haltet ihr von PA-Endstufen wie so einer hier

http://www.amazon.de...id=1436388020&sr=1-3

Nur als Beispiel.

Ich benötige im Prinzip nicht mehr als eine Endstufe, aber besitzen die Teile auch einen guten Klang?
Highente
Inventar
#20 erstellt: 08. Jul 2015, 20:51
Oh nein, bitte nicht so ein Elektrosondermüll von Skytec, auna etc. Dann doch lieber gebraucht.
Pauliernie
Inventar
#21 erstellt: 08. Jul 2015, 20:57

arr0w (Beitrag #19) schrieb:
Was haltet ihr von PA-Endstufen wie so einer hier

http://www.amazon.de...id=1436388020&sr=1-3

Nur als Beispiel.

Ich benötige im Prinzip nicht mehr als eine Endstufe, aber besitzen die Teile auch einen guten Klang?


Der verlinkte Verstärker ist, wie schon gesagt, Schrott und nochmal auch für Dich zum mitschreiben ! Verstärker klingen nicht, sondern verstärken !

Lautsprecher, Raumakustik, Aufstellung sind hauptsächlich für den Klang verantwortlich.
Cogan_bc
Inventar
#22 erstellt: 08. Jul 2015, 21:04

Ich benötige im Prinzip nicht mehr als eine Endstufe, aber besitzen die Teile auch einen guten Klang?


eine Endstufe hat idealerweise überhaupt keinen "Klang"
die verstärkt einfach nur

und vergiß bloß diesen Skytec Schrott
RocknRollCowboy
Inventar
#23 erstellt: 08. Jul 2015, 21:26
Servus arrOw

Jetzt erzähl uns mal genau was du vorhast.

Zuerst willst du eine Endstufe, an der 4 Lautsprecher angeschlossen werden können.

Dann wird es ein Vollverstärker.
"Kann auch nur ein Kanal sein".

Jetzt wieder eine reine Endstufe.

Was willst du damit machen?

Erzähl uns genau welche Lautsprecher angeschlossen werden sollen. (Marke und Typ)
Welche Quellgeräte sollen angeschlossen werden?

Ansonsten ist das hier ein Stochern im Nebel.

Gruß
Georg
arr0w
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 08. Jul 2015, 21:37
Okay, ich verstehe schon.

Das Problem ist eben, dass ich zum einen Standlautsprecher mit Subwoofer besitze und zum anderen Reallautsprecher.
Deshalb benötige ich zwei Kanäle und genügend Leistung. Deswegen stelle ich mir gerade die Frage ob es nicht doch Sinnvoll ist sich erneut ein AVR anzuschaffen?
Highente
Inventar
#25 erstellt: 08. Jul 2015, 21:54
Du bist immer noch so richtig auf dem falschen Dampfer. Ein Stereovollverstärker oder eine Stereoendstufe haben immer 2 Kanäle. In der Regel für 2 Lautsprecher eben rechts und links.

Ein Vollverstärker dient zur Quellenwahl, Lautstärkeregelung und Signalverstärkung.
Eine Stereoendstufe dient lediglich zur Signalverstärkung.

An viele Vollverstärker kannst du trotz 2 Kanälen (rechts und links) 4 Lautsprecher anschließen. Diese solltest du aber möglichst nicht zusammen betreiben, weil sie ja jeweils an den gleichen Leistungsverstärker hängen.Du kannst aher jedes Pärchen
Cogan_bc
Inventar
#26 erstellt: 08. Jul 2015, 22:18
nenn doch diese Lautsprecher und den Sub mal beim Namen
dann kann man viel besser sagen was paßt und was nicht
RocknRollCowboy
Inventar
#27 erstellt: 09. Jul 2015, 06:40

arr0w (Beitrag #24) schrieb:
Okay, ich verstehe schon.

Das Problem ist eben, dass ich zum einen Standlautsprecher mit Subwoofer besitze und zum anderen Reallautsprecher.
Deshalb benötige ich zwei Kanäle und genügend Leistung. Deswegen stelle ich mir gerade die Frage ob es nicht doch Sinnvoll ist sich erneut ein AVR anzuschaffen?


Und wieder keine Infos drin.

Nochmal:
Welche Lautsprecher? (Marke und Typ)
Welcher Subwoofer? (Marke und Typ)

Welche Quellgeräte? (CD, DVD, PC, TV, usw....?

Welcher Einsatzzweck? (Gepflegt Musikhören oder Party)

Gruß
Georg
arr0w
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 09. Jul 2015, 10:04
Lautsprecher:
- Magnat Vintage 105
- Sharp CP-7700

Subwoofer:
- Mivoc SW1100-II

Quelle
- PC
- TV

Einsatzzweck
- Filme
- Musik -> am besten laut und leise
Highente
Inventar
#29 erstellt: 09. Jul 2015, 10:10
Da bist du mit einem AVR am besten bedient. Vollverstärker oder Endstufen macht da keinen Sinn.
Cogan_bc
Inventar
#30 erstellt: 09. Jul 2015, 10:25
Genau
Denon X1000/1100 oder Pio 924 wären ideal aber leider ausserhalb des Budgets
Schau Dich mal nach einem gebrauchten AVR zB von Yamaha um
Geräte ohne HDMI sollten für <100€ zu bekommen sein
Optical Ins sollten Dir reichen

Beispiel
arr0w
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 13. Jul 2015, 14:30
Was haltet ihr vom Sony STR-DH750???
Cogan_bc
Inventar
#32 erstellt: 13. Jul 2015, 15:37
wenn Du ihn günstig bekommst....warum nicht
für den Neupreis wäre mir der Denon oder Pio lieber
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gebrauchte Standlautsprecher bis 250?
HIFI_-_Neuling am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  3 Beiträge
Suche Verstärker min 100w pro kanal
/Roger/ am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  20 Beiträge
Suche passende Endstufe für 3 Ohm Lautsprecher!
Hendrik_B. am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  9 Beiträge
Standlautsprecher <1000? auch gebrauchte.
homecinemahifi am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  28 Beiträge
Gebrauchte Endstufe bis 250 Euro
Coxsta am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  5 Beiträge
Suche günstige gebrauchte Lautsprecher/Verstärker
DK_91 am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 14.04.2013  –  5 Beiträge
suche gebrauchte Endstufe für CANTON -RCL
Renald44 am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  3 Beiträge
Gebrauchte Standlautsprecher
raddrian am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung gebrauchte Vor/ Endstufe
yawara am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  7 Beiträge
Suche gebrauchte Lautsprecher für 50-100? - 18qm
littlemonk am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 14.04.2015  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedaxelgrothe
  • Gesamtzahl an Themen1.386.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.888

Hersteller in diesem Thread Widget schließen