Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher <1000€ auch gebrauchte.

+A -A
Autor
Beitrag
homecinemahifi
Inventar
#1 erstellt: 04. Jan 2013, 20:02
Hallo

Ich spiele mit dem Gedanken mein komplettes Victa Set zu verkaufen und dafür 2 ordentliche Standlautsprecher zu kaufen.
Eigentlich wollte ich meine Victas ein paar Jährchen behalten, aber dann kam das Hobby HiFi

Wie im Titel beschrieben suche ich 2 Standlautsprecher.

Budget: 600€ oder ich verzichte auf das iPhone und nehme dafür 1000€ für die Lautsprecher her.

Wäre nett, wenn ihr mir einfach mal gut Lautsprecher im Preissegment von 600€ und 1000€ vorschlagen könntet.

Ich möchte auf jeden Fall wieder auf 5.1 aufrüsten.

Das Zimmer ist mit Teppichboden bestückt und ist 25 qm groß.

Ich kann die Lautsprecher mit genügend Abstand und im perfekten Stereodreieck aufstellen.

Die Lautsprecher werden für 70% Filme und 30% Musik hergenommen.

Meinen Yamaha rxv 473 möchte ich behalten.

Ich werde natürlich mal zum probe hören gehen. Was gibt es für gute Läden in der Umgebung Amberg 92224?
100km hinfahrt würde ich in kauf nehmen.

Zu meinem Hörgeschmack.

Ich mag es, wenn der Klang eher wärmlicher abgestimmt ist. So wie bei Heco.

Deshalb kommt Canton schon mal nicht infrage.

Ich bin für alle Marken offen.
Danke schon mal!
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2013, 20:15

homecinemahifi schrieb:

Ich mag es, wenn der Klang eher wärmlicher abgestimmt ist. So wie bei Heco.

Dann bleibe doch einfach bei Heco

Heco Metas XT 501
Heco Metas XT 701
Heco Aleva 400
Heco Aleva 500
Heco Celan XT 501

Gruß Karl
homecinemahifi
Inventar
#3 erstellt: 04. Jan 2013, 20:25
Habe ich mir auch schon angeschaut.

Bei den Metas bin ich bisschen skeptisch...

Ich möchte wenn es das Budget zulässt schon noch höher aufsteigen.

Weist du in was die alveas untergeordnet sind also vom Klang?

Besser oder schlechter als die Celan?

Für mich sind die Alveas sozusagen die "Frauenfreundlichen" Lautsprecher.

Sehen schick aus und sind kleiner

Zu den Metas gibt es große Unterschiede zu den Metas 700 und den XT 701?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#4 erstellt: 05. Jan 2013, 01:45

homecinemahifi schrieb:


Ich werde natürlich mal zum probe hören gehen. Was gibt es für gute Läden in der Umgebung Amberg 92224?
100km hinfahrt würde ich in kauf nehmen.


Hallo,

Lautsprecher gibt es sehr viele Alternativen. Grade in dem genannten Preisbereich. Leider haben sich quasi alle Händler in Amberg mit ambitionierten Hifi verabschiedet. Hier meine Händlertipps;

Riedenburg /Altmühltal : www.audio-creativ.de
Regensburg: www.klang-galerie.de
Nürnberg: www.koeblundkalb.de www.steinerbox.de www.audiovideum.de , www.audiohome-nuernberg.de
Fürth: www.audioviel.de

Markus

P.S. Für Antipathie und Sympathie keine Garantie
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 05. Jan 2013, 10:36

homecinemahifi schrieb:

Besser oder schlechter als die Celan?

Du wirst es sicher schon ahnen, da hilft nur eins, selbst hören

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Jan 2013, 14:07
Hallo,

Steiner Box in Nürnberg ist recht klein,
in Erlangen ist das Hauptgeschäft, da gibt es auch was englisches für deinen Geschmack

Vergiss nicht überall vorher anzurufen zwecks einem Hörtermin,
sonst wird das vllt eine Leerfahrt.

Eigene CDs mitnehmen.....



Gruss
homecinemahifi
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2013, 14:33

weimaraner schrieb:

Vergiss nicht überall vorher anzurufen zwecks einem Hörtermin,
sonst wird das vllt eine Leerfahrt.


Oha guter Tipp Ich wäre wahrscheinlich einfach losgefahren

Das HiFi Studio in Riedenburg hat schon eine größere Auswahl, oder?

Die Bilder dort schauen schon viel versprechend aus.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#8 erstellt: 05. Jan 2013, 14:44

homecinemahifi schrieb:

Das HiFi Studio in Riedenburg hat schon eine größere Auswahl, oder?
.


Jep. Der Händler ist aus einem anderen Grund noch interessant. Er ist auch Inhaber vom "klingenden Museum"....Für alle die gerne eine spannende Reise durch die "Unterhaltungselektronik" machen möchten http://www.audio-creativ.de/museum.html
homecinemahifi
Inventar
#9 erstellt: 05. Jan 2013, 14:53

Markus_Pajonk schrieb:

Jep. Der Händler ist aus einem anderen Grund noch interessant. Er ist auch Inhaber vom "klingenden Museum"....Für alle die gerne eine spannende Reise durch die "Unterhaltungselektronik" machen möchten http://www.audio-creativ.de/museum.html


Wow, da muss ich hin

Aber höchstwahrscheinlich werde ich das alles erst im Februar in Angriff nehmen.

Hättet ihr vll. Vorschläge was für eine CD ich nehmen könnte?

Da ich nicht so viele CDs habe möchte ich mir einfach eine geeignete kaufen und dann an meiner Anlage noch hören und später mit der im HiFi Studio.

Mir muss auch nicht die Musikrichtung gefallen, aber es sollten Songs sein, die Detailreich usw, sind
Metalic
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jan 2013, 14:58
Ich würde die Musik mitnehmen die du auch zu Hause hörst. Bringt dir ja nichts, wenn du da mit einer Klassik CD aufschlägst, diese Musikrichtung aber überhaupt nicht hörst...
Markus_Pajonk
Gesperrt
#11 erstellt: 05. Jan 2013, 14:59
Ich finde eine Reise ins Altmühltal kann man auch in den wärmeren Monaten machen. Man sollte nie was überstürzen.

Empfehlenswerte CD Serie ist von Accustic Arts die "Uncompressed World" Serie oder schau mal bei www.sieveking-sound.de in den Katalog, vielleicht gibt es ja für dich doch was was du gerne hörst und als qualitativ gute Aufnahme "daherkommt. ABER: Ruf doch zwecks Termin dort an und frag ob er einiges an CDs dort hat, musst ja nix extra kaufen....

homecinemahifi
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2013, 15:20
@Metalic.

Solange mir der Klang einer Box gefällt ist es mir egal welche Musikrichtung das ist.

Sagen wir mal so. Sobald ein Musikstück sehr detailliert ist und die Lautsprecher sich richtig entfalten können, dann kann es wie gesagt alles Mögliche sein.

@ Markus


Mal sehen, im Februar hätte ich Zeit und Geburtstag

Da käme das schon passend.

Mal schauen. Vll. habe ich noch eine gute CD bei mir rumliegen.


[Beitrag von homecinemahifi am 05. Jan 2013, 15:21 bearbeitet]
homecinemahifi
Inventar
#13 erstellt: 06. Jan 2013, 11:15
Wie sieht es mit gebrauchten aus?

http://kleinanzeigen...on/87996360-172-6293

Da spare ich mit ja eigentlich die Hälfte ...
homecinemahifi
Inventar
#14 erstellt: 06. Jan 2013, 13:39
Habe mal das HiFi Studio in Riedenburg angeschrieben, ob sie Heco Celan oder Alvea im Programm haben.

Leider nicht

Ich habe als Antwort bekommen, dass diese hauptsächlich in "Elektromärkten vertreten werden...
Markus_Pajonk
Gesperrt
#15 erstellt: 06. Jan 2013, 14:14
Hallo,
ich habe gedacht (sorry!) das du offen an die Suche herangehst und das Budget oben als Masstab genommen. Wusste nicht das du dich bereits auf eine Sache eingeschossen hast. Da lohnt auch keine 100 km Fahrt. Heco bekommst du bei vielen Medias, Experten oder auch Jupiter...usw.

Sorry!

Markus
Don_Tomaso
Inventar
#16 erstellt: 06. Jan 2013, 14:16

homecinemahifi schrieb:
Habe mal das HiFi Studio in Riedenburg angeschrieben, ob sie Heco Celan oder Alvea im Programm haben.

Leider nicht

Ich habe als Antwort bekommen, dass diese hauptsächlich in "Elektromärkten vertreten werden...

Joh, das haben sie mir bei HiFi-Profis in Wi auch gesagt. MM ist überall.
homecinemahifi
Inventar
#17 erstellt: 06. Jan 2013, 14:27

Markus_Pajonk schrieb:
Hallo,
ich habe gedacht (sorry!) das du offen an die Suche herangehst und das Budget oben als Masstab genommen. Wusste nicht das du dich bereits auf eine Sache eingeschossen hast. Da lohnt auch keine 100 km Fahrt. Heco bekommst du bei vielen Medias, Experten oder auch Jupiter...usw.

Sorry!

Markus :prost


Nein, ich will schon mehr anhören...

Auf Heco habe ich mich noch nicht eingeschossen

Ich würde auch eine andere Marke nehmen.

Mir muss nur der Klang gefallen.

Was haltet ihr von gebrauchten?

PS: Ich fahre auf jedem Fall nach Riedenburg. Alleine schon wegen das Museum
homecinemahifi
Inventar
#18 erstellt: 08. Jan 2013, 17:47
Ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung.

Ich habe gerade in Riedenburg nachgefragt wie viel Standlautsprecher die bis 1000€ haben.

Die Antwort: 1 Paar für 1100€ Nämlich die PSB Image T-5.

Jetzt stelle ich mir die Frage.

Soll ich mein Victa Set behalten und nach 3 bis 4 Jahren Lautsprecher der gehobenen Klasse (vll. 5000€) kaufen?

Komme mir so vor als die 1000€ Stamdlautsprecher "gehobene Einsteigerklasse" wären.


[Beitrag von homecinemahifi am 08. Jan 2013, 17:50 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Jan 2013, 18:00

homecinemahifi schrieb:
Soll ich mein Victa Set behalten und nach 3 bis 4 Jahren Lautsprecher der gehobenen Klasse (vll. 5000€) kaufen?


Hallo,

das kann doch von uns keiner für dich entscheiden....

1. Kennen wir deinen Kontostand nicht
2. Wissen wir doch gar nicht bei welchem Budget bzw. bei welchem Lautsprecher dein Anspruch befriedigt sein wird

Manche hören übrigens kaum einen Unterschied zwischen 1000/2000 oder 5000€ Lautsprechern....hab ich jedenfalls schon gelesen

Hör dir Verschiedenes an,
auch mal was Teureres,
dann weisst du ob sich für dich das Sparen lohnt.



homecinemahifi schrieb:
Komme mir so vor als die 1000€ Stamdlautsprecher "gehobene Einsteigerklasse" wären. :.


Sehe ich auch so,


Gruss
homecinemahifi
Inventar
#20 erstellt: 08. Jan 2013, 18:04
Gut.

Also für mich würden auch die Metas besser klingen als die Victas...

Aber dann steht wieder nach 1 Jahr ein Kaufberatungstherad von mir da

Also wenn 1000€ Standlautsprecher "gehobene Einsteigerklasse" sind, dann stampfe ich das Projekt neue Lautsprecher ein.

Werde mir aber zuerst mal viele Lautsprecher anhören und dann evtl. mich nochmal entscheiden.

Aber trotzdem danke für eure Hilfe!
V3841
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Jan 2013, 18:05

Komme mir so vor als die 1000€ Stamdlautsprecher "gehobene Einsteigerklasse" wären.


Wenn die aller billigsten neuen Standlautsprecher - die halbwegs etwas taugen - "im Sonderangebot" etwa 250€ das Paar kosten und auch 100.000€ für ein Paar Standlautsprecher noch nicht das Ende der Fahnenstange sind, wo befinden wir uns denn dann bei einem Kaufpreis von 1.000 Euro?
AudioTrip
Stammgast
#22 erstellt: 08. Jan 2013, 18:20
Aber da dir die Musikrichtung egal ist, Hauptsache sie wurde gut aufgenommen ist es ohne Sinn!

Bei dir steht ja eindeutig die Technik im Vordergrund.
Aber so ist ja auch bei vielen High Endern!

Da wird nur noch Technik gelauscht, statt sich mit Musik zu befassen.
V3841
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 08. Jan 2013, 18:30
Ich erfreue mich jeden Tag an Lautsprechern für um die 100 Euro Neupreis und gebrauchten Verstärker, die mich zwischen 80€ + 250€ incl. Revision gekostet haben.

Man sollte aber bezüglich seiner Erwartungen etwa einordnen können wo man sich mit dem eingesetzten Kapital auf der HiFi-Scala bewegt. Das hilft auf dem Teppich zu bleiben.

Hier im Forum tauchen Leute auf die für 500€ High-End erwarten und sind enttäuscht, wenn man ihnen zu einer Kompaktanlage mit kleinen Kompaktlautsprechern rät.

LG
Hardwell
Inventar
#24 erstellt: 08. Jan 2013, 18:30
Hi hch ,
ich würde dir empfehlen die Yamaha NS777 http://www.elektrowe...-Piano-schwarz-.html mal anzuhören , sie klingen nicht so warm , wie Heco , aber trotzdem sehr angenehm , ich würde natürlich mit einer leichten Wärme sagen
Hör sie dir wirklich mal an , 600€ das Paar sind echt ne Ansage , für das , was du hier geboten bekommst
homecinemahifi
Inventar
#25 erstellt: 19. Jan 2013, 15:58
Hallo an alle!

Jetzt habe ich mich mit dem Thema nochmal beschäftigt.

Jetzt habe ich ein paar Fragen.

Ich habe mich irgendwie in die Heco Celan verguckt.

Außerdem möchte ich keinene neuen mehr kaufen!

Was hält ihr von gebrauchten Heco Celan 500?

Ist auch ein großer klanglicher Unterschied zu den xt 501?

Ich weiß ich sollte es selber hören, aber erst möchte eure Meinungen hören.

Die 700er kommen nicht in Frage, da die größe der 500er genau passt.

Was wäre den ein angemessener Preis für die 500er die so 3-4 Jahre alt sind?

Ich habe mir gedacht, dass ich erstmal die Front austausche also ich lasse die Rears und den Sub.


[Beitrag von homecinemahifi am 19. Jan 2013, 16:00 bearbeitet]
paul1
Stammgast
#26 erstellt: 19. Jan 2013, 16:14
Wie wäre es damit:

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/b-w-cm-7-lautsprecher-(paar)/68301391-172-3762

Klingen wie die meisten Briten auch eher warm.
homecinemahifi
Inventar
#27 erstellt: 19. Jan 2013, 16:19
Danke für den Tipp.

Mal schauen, ob ich die irgendwo Probe hören kann.

So viele B&W habe ich noch nicht gehört.
paul1
Stammgast
#28 erstellt: 19. Jan 2013, 16:36
Gibt etliche Händler die diese Lautsprecher führen.

Vorteil wäre das man später ohne Probleme zu 5.0 oder 5,1 aufrüsten kann, da es aus der gleichen Serie auch Center oder kleinere Rears gibt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
gebrauchte Standlautsprecher
Delta8 am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  34 Beiträge
Gebrauchte Standlautsprecher
raddrian am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  5 Beiträge
Gebrauchte, kräftige Standlautsprecher bis 300?
tom17 am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  11 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis max. 1000,- ?
Mottenbrut am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  23 Beiträge
Neue/Gebrauchte Standlautsprecher
SimplyFred am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  11 Beiträge
Suche preisgünstige, gebrauchte Standlautsprecher
Schlachtenbummler am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  7 Beiträge
Günstige, gebrauchte Übergangslösung: Standlautsprecher
Lachmahal am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 15.06.2016  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
zaepfle9 am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  3 Beiträge
Gebrauchte Techno & Trance Standlautsprecher für 700-1000?, 25m²
nokialove am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.09.2013  –  9 Beiträge
suche Standlautsprecher bis 1000 ?
Maggii am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.043