Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hab keine Ahnung

+A -A
Autor
Beitrag
Tomkarlsruhe
Neuling
#1 erstellt: 16. Sep 2015, 07:37
Guten Morgen,

ich habe bis jetzt immer eine Billiganlage für meine Musik benutzt. Jetzt muss was rechtes her. Freue mich über jeden Tip und Empfehlung da ich von solchen Sachen überhaupt keine Ahnung habe. Bisher fand ich nicht die Zeit mich damit auseinander zu setzen.

Ich möchte eine Hifi Anlage die folgendes können muss.

1. guter Klang (ist ja selbstverständlich)
2. Zugriff auf mein Heimnetzwerk, Ipod usw.
3. Den TV möchte ich auch daran anschließen.
4. gute und leichte Bedienbarkeit.

Für den Anfang möchte ich um die 1000 € investieren.

Danke im voraus für eure Tipps und Beratung!!!
xutl
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2015, 07:54

Tomkarlsruhe (Beitrag #1) schrieb:
.... Bisher fand ich nicht die Zeit mich damit auseinander zu setzen. ....


Dann wir es aber langsam mal Zeit

Eigne Dir als erstes die Grundlagen an, sonst verstehst Du nicht einmal unsere Ratschläge.
Das Forum hier ist schon mal ein guter Einstieg.
HIFI-Wiki wäre auch eine Option.
Rahel
Inventar
#3 erstellt: 16. Sep 2015, 08:03
Zunächst einmal willkommen im Forum.

Unten rechts im Bildschirm findest Du ein freies Feld für die Suchfunktion.
Da gibst Du "Stereo" ein - Entertaste - und schon kannst Du forschen.
Tomkarlsruhe
Neuling
#4 erstellt: 16. Sep 2015, 08:08
Danke!! Das fängt ja gut an. Jetzt soll ich noch was lernen?

Aber ihr habt ja recht!! Ich bin schon dabei.
spawnsen
Inventar
#5 erstellt: 16. Sep 2015, 08:14
Auf die Suchfunktion wurde ja bereits verwiesen. Dennoch kurz ein paar Hinweise, auf was es hinauslaufen könnte:


Tomkarlsruhe (Beitrag #1) schrieb:

1. guter Klang (ist ja selbstverständlich)

Je nach Raum, Zimmergröße und Aufstellungsmöglichkeiten anständige Kompaktlautsprecher oder Standlautsprecher im Stereodreieck.


Tomkarlsruhe (Beitrag #1) schrieb:

2. Zugriff auf mein Heimnetzwerk, Ipod usw.

Ein kleiner Mediaplayer für TV und Filme (z. B. WD TV) sowie eventuell ein separater kleiner Musik-Streamer (z. B. Icy Box). Keine aufwändige oder teure Elektronik hier, um das (knappe) Budget für die Lautsprecher verwenden zu können.


Tomkarlsruhe (Beitrag #1) schrieb:

3. Den TV möchte ich auch daran anschließen.

Ein gebrauchter AV-Receiver statt einem Stereo-Verstärker.


Tomkarlsruhe (Beitrag #1) schrieb:

4. gute und leichte Bedienbarkeit.

Alles kleine "Rocket Science" im Hifi-Bereich.

Viel Vergnügen beim Querlesen hier im Forum einstweilen.
Tomkarlsruhe
Neuling
#6 erstellt: 16. Sep 2015, 08:22
Habe ich vergessen. Lautsprecher hätte ich am Anfang noch. Darum könnte ich mein Budget vollkommen für die Anlage verwenden.

matmat
Stammgast
#7 erstellt: 16. Sep 2015, 08:24
Meine Tips (gerade mit neuen Lautsprechern und AVR frisch eingerichtet):

Lautsprecher zu Hause probehören. Die klingen ganz anders als im soundoptimierten Raum beim Händler wo vielleicht nicht mal deine Lieblingsmusik läuft oder ein 3000€ Verstärker angeschlossen ist. Gleich zwei untrschiedliche Lautsprecherppare testen, auf den meisten Recievern/Verstärkern kann man ja zwischen A und B Speakern umschalten, so kann man mitten im Song die Lautsprecher wechseln.

Wenn Du kein 3D brauchst oder 4k upscaling oder solche Dinge tut es ganz sicher auch die letzte, vorletzte Recievergeneration in Gebraucht. Für meinen Yamaha RX-V863 zum Beispiel gibt es ein iPod Dock und er hat Bluetooth und ich habe ihn für deutlich unter 200€ bekommen. Neu kostet die aktuelle Generation in der klasse dein gesamtes Budget.
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2015, 08:40

Lautsprecher hätte ich am Anfang noch


Welche denn?

Gruß
Georg
Tomkarlsruhe
Neuling
#9 erstellt: 16. Sep 2015, 09:05
Habe von einer Bose 321 noch die zwei kleinen und Subwoofer. Die Anlage selbst ist defekt. Lautsprecher funktionieren noch
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 16. Sep 2015, 09:21
Die Bose sind nicht geeignet, da dies ein Komplettsystem war und nur sinnvoll mit dem dazugehörigen Steuerteil und dem Sub betrieben werden kann.

Gruß
Georg
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 16. Sep 2015, 09:44

Tomkarlsruhe (Beitrag #1) schrieb:

2. Zugriff auf mein Heimnetzwerk, Ipod usw.


was genau sollte man darunter verstehen? welche geräte sind vorhanden, wo liegt die musik?
wird ein cd/dvd/br player benötigt?


Tomkarlsruhe (Beitrag #1) schrieb:

4. gute und leichte Bedienbarkeit.


das sind alle geräte wenn man sie versteht oder bereit ist die BA zu studieren.


deine lautsprecher müssen weg wenn du guten klang möchtest, sie sind dafür zum größten teil verantwortlich.
wie kannst du die lautsprecher aufstellen?
kennst du die infos?
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
spawnsen
Inventar
#12 erstellt: 16. Sep 2015, 09:58
@TE: Würde an deiner Stelle einmal einen Grundriss oder ein Foto des Zimmers oder der Wohnung einstellen. Sonst sind Empfehlungen für Lautsprecher letztlich obsolet. Zur Budgetverteilung würde ich ca. 600-700 Euro für die Lautsprecher, 200-250 Euro für einen AVR und 50-100 Euro für einen kleinen Netzwerk-Streamer anpeilen - zumindest wenn du klanglich möglichst viel rausholen willst. Sonst wurde schon alles gesagt, die LS kannst du nicht weiter verwenden.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 16. Sep 2015, 10:31
ein relativ aktueller AVR ist gleichzeitig ein streamer, zumindest beherrschen sie dlna und airplay.
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 16. Sep 2015, 12:09
Super Threadtitel

LG
Tomkarlsruhe
Neuling
#15 erstellt: 16. Sep 2015, 12:53
ihr habt mir ja jetzt schon viel geholfen.

Vielleicht noch ein paar Meinung zu den Marken?
RocknRollCowboy
Inventar
#16 erstellt: 16. Sep 2015, 14:03
Welche Marken?

Gruß
Georg
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 16. Sep 2015, 14:19
Irgendwie beschleicht mich das Gefühl du könntest aus Karlsruhe kommen

Schau doch mal hier vorbei http://www.sg-akustik.de/

LG
ATC
Inventar
#18 erstellt: 16. Sep 2015, 18:55
Und bei Hifi Loeb .....
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 16. Sep 2015, 20:42

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl du könntest aus Karlsruhe kommen


Sind die da alle so wissbegierig


[Beitrag von Tywin am 16. Sep 2015, 20:42 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#20 erstellt: 17. Sep 2015, 07:05
Nene, nix gegen die Karlsruher

Nur Nomen est omen

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage kaputt - Alternative muss her und absolut keine Ahnung :(
lalado am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  5 Beiträge
Hab gar keine Ahnung!
puchi am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  5 Beiträge
Habe keine Ahnung! Welche HOCHWERTIGE Kompaktanlage???
JackFlash am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  13 Beiträge
Eine Anlage muss her! Oder doch Kopfhörer?
@rne am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  13 Beiträge
Radio, TV und PC Musik über eine Anlage?
pauleman am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  2 Beiträge
Ich hab keine Ahnung ......
mentos am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  8 Beiträge
Soundsystem für den Anfang!
Darius1993 am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.07.2010  –  33 Beiträge
Keine Ahnung von Frontspeakern???
LANDOS am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  2 Beiträge
Empfehlung für Mini Hifi Anlage
Mr.X123 am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  4 Beiträge
Eine neue Anlage muss her
trigger86 am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Western Digital

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.056