Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: Teufel XBE 42 oder Denon F109 oder doch was anderes?

+A -A
Autor
Beitrag
RomanPK86
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Okt 2015, 08:43
Hallo !

Ich möchte mir dringend eine neue Anlage zulegen. Bisher habe ich über eine alte Pioneer 2.1 meine Musik gehört. Das gute Stück gibt aber langsam den Dienst auf.
Mein Wohnzimmer ist ca 20 qm groß und ich höre hauptsächlich Metal, wenn es geht, auch mal etwas lauter. Mein Budget liegt bei 500 €. Ich habe hier schon einige Zeit im Forum verbracht und war auch schon mal im Media Markt. Der Verkäufer wollte mir dort gleich eine Anlage von Marantz samt LS verkaufen. Kostenpunkt 1700€. Ich habe hier gelesen, das die Denon F109 ganz gut sein soll. Weiterhin interessiere ich mich für die Teufel Kombo 42 xbe. Wozu würdet ihr mir raten und warum hat die Firma Teufel hier einen eher mäßigen Ruf??

Danke für eure Hilfe

Roman
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 05. Okt 2015, 10:07
Hallo Roman,

hör dir doch die Teufel Kombo 42 xbe bei dir zu Hause an, vielleicht ist es für dich genau das richtige. Warum Teufel einen eher mäßigen Ruf hier hat, keine Ahnung, vielleicht von älteren Produkten.

Die Ultima 60 klang jetzt nicht so besonders, die Ultima 40 MK2 ist da deutlich besser. Bevor ich die aber gehört hatte ging ich auch noch vom Klang der 60er aus und habe eher von Teufel abgeraten, eigentlich ein Fehler, so kann es aber zu einem schlechten Ruf kommen, wir sind alle nur Menschen

LG
RomanPK86
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Okt 2015, 10:28
Ich finde es toll, dass bei der Teufel gleich ein Sub dabei ist. Gerade bei Metal, wenn die Doublebass einsetzt, kommt das richtig toll rüber. Ich würde einfach mal gern wissen, welche von den beiden Geräten, dass Bessere ist. Die Denon ist ja etwas günstiger, somit wären noch 100 € für einen Sub übrig. Ich habe bisher nur wenige Meinungen über die Teufel zusammentragen können. Die Denon wurde bei Amazon schon öfter gekauft. Mein Wohnzimmer wird sich auch vergrößern, weshalb ich mir jedoch nicht gleich wieder eine neue Anlage kaufen möchte. Wenn ich für das gleiche Geld, eine Empfehlung für die Zusammenstellung, einer Komponentenanlage bekäme, ware ich auch sehr dankbar. In meiner Nähe gibt es leider keine Fachmänner.
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 05. Okt 2015, 10:31
Was war denn das für eine Pioneer 2.1 Anlage? Typ bitte.

Warst Du damit zufrieden?

Ich frage nur, damit man Deinen Anspruch besser einschätzen kann.

Gruß
Georg
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 05. Okt 2015, 10:35
Hallo Roman,

die Denon D-F109C plus ein MIVOC HYPE 10 G2 sind in diesem Preisbereich sicher auch nicht übel

LG
RomanPK86
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Okt 2015, 10:39
Die Pioneer habe ich geerbt. Sie hat einen Verstärker, in dem das CD Fach integriert ist. Per kabel ist ein Bedienelment verbunden, von welchem man CD, Tuner und AUX ansteuern kann. Zwei kleine LS mit a 30W und 8 Ohm + 1 Sub mit 50 W. Die Boxen sind defentiv im Eimer. Wenn ich mal etwas aufdrehe, dann kratzt es gewaltig. In der Zeit, wo sie funktionierte, war ich froh, dass ich mir nichts neues kaufen musste. Sie besitzt aber auch keine Fernbedienung, immer muss man zu dem Teil, wenn man lauter oder leiser einstellen will und nach oben raus, wenn man mal ein wenig lauter hören möchte, ist sie sehr dünn, bzw. schwach.
RomanPK86
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Okt 2015, 10:43
Wenn ich die Denon + Sub kaufe, liege ich preislich noch über der Teufel. Die LS der Teufel haben 25 W Sinus, ist das für mich als Metlfan überhaupt ausreichend?
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 05. Okt 2015, 11:09
Hallo,

da hast du etwas verwechselt, die lautsprecher haben keine Watt, sondern der Receiver. Teufel schreibt dazu:

Echte 2x 25 Watt Sinus leistet der CD-Receiver und versorgt so die Ultima 20 Mk2 mit mehr als genügend
Power. Dazu kommen weitere 100 Watt Sinus vom Aktiv-Subwoofer. Das ergibt definitiv genug "Saft" für eine
laute Party oder Räume bis 30 m²


ich würde mir das einfach mal anhören.

LG
RomanPK86
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Okt 2015, 11:17
Wie kann ich das verstehen? 2 x 25 W, reicht das denn? LS ohne Watt?
RomanPK86
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Okt 2015, 11:18
Da wäre die Denon ja etwas stärker bestückt, wenn ich das richtig sehe...
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 05. Okt 2015, 11:51
Um das vergleichen zu können braucht man auch die entsprechenden Angaben. Einfach eine bestimmte Wattzahl sagt gar nichts.

An wieviel Ohm, bei welchem Klirr ?

Denon schreibt dazu in der Bedienunsanleitung:
65 W + 65 W
(4 Ohm, 1 kHz, Klirrfaktor 0,7 %)

und Teufel:

40W und "Sinus" 25W über Ohm, oder Klirr macht teufel überhaupt keine Angaben.

Fazit: Da wir die Daten nicht kennen ist ein vernünftiger Vergleich nicht möglich.

Habe ich schon erwähnt das ich mir das einfach mal anhören würde ?

LG
RomanPK86
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Okt 2015, 11:59
Wie bereits erwähnt, habe ich hier kein Fachgeschäft in der Nähe, wo ich mir das einfach mal anhören kann.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 05. Okt 2015, 12:23
lautsprecher (passive) haben keine watt, sie können nur welche vertragen.
für zimmerlautstärke werden ca. 1-5 W benötigt, je nach lautsprecher.
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 05. Okt 2015, 15:24

RomanPK86 (Beitrag #12) schrieb:
Wie bereits erwähnt, habe ich hier kein Fachgeschäft in der Nähe, wo ich mir das einfach mal anhören kann.

Teufel gibt es nicht in einem Fachgeschäft, wenn du dich für diese Marke interssiert hättest du das schon längst selbst heraus finden können.

Also einfach bei Teufel bestellen dann kannst du das 8 Wochen lang testen, steht auch alles auf der Homepage von Teufel.

Für Metal und auch mal sehr laut wäre Klipsch der Favorit, aber dafür reicht dein Budget nicht.
Ich bin raus hier und wünsche dir noch viel Erfolg

LG
RomanPK86
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Okt 2015, 15:33
Dann wäre die Leistung des Teufels ja doch angemessen. Ich habe gelesen, dass das USB Slot bei der Denon eine Ordnerfunktion hat und, dass das bei der Teufel nicht der Fall ist, dass die Lieder quasi wahllos abgespielt werden.
Danke für die ganzen Antworten! Weiß vllt iwer, welche der beiden ANlagen die Nase in Sachen Leistung vorne hat? Hat vllt iwer beide schon mal gehört? Wenn ich für Zimmerlautstärke 1-5 W benötige, dann ist die Teufel mit 2x 25 W Sinus ja ausreichend, die Denon mit 2x 65W aber auch....??
Was mich halt beim Lesen der Erfarungsberichte gestört hat, war, dass die Teufel die MP3 Ordner Funktion angeblich nicht hat.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 05. Okt 2015, 16:47
mach dir keine gedanken über die leistung, beide können laut genug um ärger zu bekommen. für eine disco sind sie eh nicht gedacht.
RomanPK86
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Okt 2015, 11:19
Kann nich jemand was zu der Ordnerfunktion sagen, aif die ich angesprochen habe? Es wäre schon schön, wenn die Anlage die Songs auch so wiedergibt, wie ich sie auf dem stick anordne und nicht, dass das ohne Hierarchi läuft. Die denon hat diese Funktion.
RomanPK86
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Okt 2015, 15:47
Es wird dann wohl die Denon werden. Es sei denn, jemand kann mir noch was mit mehr Leistung empfehlen, 80-100w. Meine Wohnraum wird sich nämlich demnächst vergrößern.
RomanPK86
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Okt 2015, 12:36
Achso, einen Subwoofer will ich dann auch dazu kaufen. Das teil darf bis 200€ kosten. Eure Empfehlungen?
haumti
Stammgast
#20 erstellt: 17. Okt 2015, 15:02
Bis 200€ gibt´s nicht so viel Auswahl.
Der oben genannte Mivoc kostet etwa 130€ und soll für das Geld recht gut sein.

Für 204€ gibt es den Canton AS 85.2:
http://www.amazon.de...quMU2aub4TFTzocgv-zw
Für 249€ gibt es einen Klipsch R-10 SW:
http://www.amazon.de...ds=klipsch+subwoofer

Gruß
Alex
RomanPK86
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Okt 2015, 07:46
Diese Subwoofer würden auch alle mit der Denon harmonieren? Also kompatibel sein?
Ich hab gestern bei ebay subs mit eigener Endstufe gesehen, wie verhält es sich damit?
RocknRollCowboy
Inventar
#22 erstellt: 24. Okt 2015, 09:30
Die oben verlinkten Subs haben alle eine Endstufe eingebaut.
Anders würde es ja gar nicht funktionieren.

Gruß
Georg
RomanPK86
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 24. Okt 2015, 10:28
Achso, vielen Dank. Ich kenne mich mit der Technik leider nicht aus.
RomanPK86
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 24. Okt 2015, 10:29
Was bringt es eigentlich , wenn man die LS mit am Sub anschließt? Bei einigen ist das möglich, hab ich gesehen. Entlaste ich damit vllt die Anlage/ LS?
RocknRollCowboy
Inventar
#25 erstellt: 24. Okt 2015, 10:32
Nein.

Wenn an einem Verstärker nur ein Lautsprecherausgang vorhanden ist kann man die Hauptlautsprecher dann am Sub anschließen.

Gruß
Georg
RomanPK86
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 24. Okt 2015, 11:13
Also der Sub von Klipsch gefällt mir echt gut. Ich denke darüber nach, die Denon ohne LS zu nehmen und dann auch gleich LS von Klipsch zu kaufen. Hab da den R-15M und RB-51II im Blik. Was sagt ihr dazu??
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Teufel Kombo 42 XBE oder Concept D500 THX?
#sebastian# am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  5 Beiträge
Denon oder doch lieber was anderes
peter_dingens am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  2 Beiträge
Teufel Kombo 42 XBE oder Jamo s 606
musicman67 am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  11 Beiträge
Denon, Onkyo oder doch was anderes?
klanglos am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  2 Beiträge
Teufel Kompakt 42 XBE - geeignet für meine Situation? und Alternativen.
VolvoV40 am 06.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  13 Beiträge
Kombo® 42 XBE Streaming von Teufel
mancede am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  6 Beiträge
Denon f109 oder Pioneer x-hm72
Zazael am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  10 Beiträge
Teufel Kombo 42 XBE
musicman67 am 16.10.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  9 Beiträge
Teufel Ultima 30/40 oder doch was anderes?
Catweazel85 am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  4 Beiträge
Alte Magnat vs. neue Teufel - oder doch was ganz anderes?
beissreflex am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Klipsch
  • Mivoc
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedThomUnger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.929