Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für Denon AVR-3311

+A -A
Autor
Beitrag
der_blitzer
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2015, 18:19
Hallo liebe Forengemeinde,

ich überlege, wie ich bei meiner Anlage den Sound verbessern könnte. Ich besitze seit gut 25 Jahren ein paar Canton CT-1000 Lautsprecher, mit denen ich eigentlich immer zufrieden war. Mein alter Harman Kardon-Verstärker wurde ersetzt durch einen Denon AVR-3311. Dieser bietet das Abspielen von mp3, Internetradio und eben den Anschluss von DVD, BD usw. Kaufte ich als "Schnäppchen" für 999€ vor 4 Jahren.

Was mir aufgefallen ist, dass der Sound bei wiedergabe von Phono, CD oder Radio etwas dünn klingt. Was mir sauer aufstößt, ist, dass Bass/Treble nur über das Menü zu erreichen sind, also etwas umständlich. Der Bereich geht von +/- 8db, wobei der Bass bei mir ständig auf +6db eingestellt ist. Trotzdem finde ich den Klang einfach zu dünn. Da hat meine Logitechanlage für 90€ mit Subwoofer am Computer mehr Bass .

Lange Rede, kurzer Sinn: Könnte es sein, dass der Verstärker einfach nicht zu den Lautsprechern passt? Der Verkäufer des Denon meinte damals, dass es kein Problem wäre. Andere meinten mal, Denon/Canton passt nicht so ganz. (Canton wären eher hochtonbetont, ich bräuchte einen Verstärker mit "weicheren" Klang) Notfalls würde ich mir schon ein paar neue Boxen gönnen, um den Klangbereich etwas dynamischer zu gestalten. Preislich sind da natürlich Grenzen gesetzt und spontan könnte ich vielleicht 2.000€/Paar locker machen.

Die Alternative wäre, zusätzlich einen Hifi-Verstärker zu kaufen, der zu diesen Boxen passt. Hierfür würde ich 1.500-2.000€ investieren. Die Frage ist dann jedoch: Ist der Unterschied beim Klang dann auch so groß, dass er so einen Neukauf rechtfertigt?

Vielen Dank für Eure Ideen und Anregungen.

der Blitzer
OliverL87
Stammgast
#2 erstellt: 07. Dez 2015, 18:35
Willkommen im Forum,

aber hast du schon mal mit dem AVR erstmal mit dem Mic eingemessen?


Ich habe den Denon AVR 3313 und Canton Vento Lautsprecher und die klingen super (sogar ohne Sub).
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 07. Dez 2015, 18:42
Hast Du den Denon gebraucht gekauft und da sind noch Einstellungen des Vorbesitzers gespeichert? Z.B., dass der Tiefton über einen Subwoofer ausgegeben wird (Einstellung Small) und Deine Boxen somit gar keinen Tiefton zugespielt bekommen? Hast Du die BDA gelesen, verstanden und angewendet?


aber hast du schon mal mit dem AVR erstmal mit dem Mic eingemessen?


der_blitzer
Neuling
#4 erstellt: 07. Dez 2015, 18:42
Hallo,

ich habe sie nicht eingemessen, da ich nur 2.0 schaue. ich habe einfach keine Lust auf Satelliten und zuviel Kabelage im Raum. Der Klang bei DVD/BD ist vollkommen okay. Daher wäre ein Einmessen wohl eher sinnlos.
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 07. Dez 2015, 18:44
Hallo,

ich würde mir einfach mal so ein Gerät kaufen Harman Kardon HK-6500 und dann hören ob es wirklich am AVR liegt.

LG
der_blitzer
Neuling
#6 erstellt: 07. Dez 2015, 18:44

Tywin (Beitrag #3) schrieb:
Hast Du den Denon gebraucht gekauft und da sind noch Einstellungen des Vorbesitzers gespeichert? Z.B., dass der Tiefton über einen Subwoofer ausgegeben wird (Einstellung Small) und Deine Boxen somit gar keinen Tiefton zugespielt bekommen? Hast Du die BDA gelesen, verstanden und angewendet?


aber hast du schon mal mit dem AVR erstmal mit dem Mic eingemessen?


:prost
Das Gerät war neu gekauft. Und klar habe ich die BDA gelesen und so weitab von der Materie bin ich nun auch nicht. Ich habe nur den Eindruck, dass der denon schlaffer klingt als mein alter HK
der_blitzer
Neuling
#7 erstellt: 07. Dez 2015, 18:45

Fanta4ever (Beitrag #5) schrieb:
Hallo,

ich würde mir einfach mal so ein Gerät kaufen Harman Kardon HK-6500 und dann hören ob es wirklich am AVR liegt.

LG

Das ist mein alter Verstärker!
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 07. Dez 2015, 18:45

Daher wäre ein Einmessen wohl eher sinnlos.


Keine Ahnung wie Du darauf kommst. Du könntest Dich damit beschäftigen was ein Einmessen je nach eingesetzter Technik alles bewirken soll und kann.
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 07. Dez 2015, 18:46

der_blitzer (Beitrag #7) schrieb:
Das ist mein alter Verstärker!

Na denn

LG
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 07. Dez 2015, 18:48

Ich habe nur den Eindruck, dass der denon schlaffer klingt als mein alter HK


Das kann ja sein. Vielleicht ist der HK gesoundet und/oder ist tatsächlich leistungsfähiger?


[Beitrag von Tywin am 07. Dez 2015, 18:48 bearbeitet]
der_blitzer
Neuling
#11 erstellt: 07. Dez 2015, 18:49

Tywin (Beitrag #8) schrieb:

Daher wäre ein Einmessen wohl eher sinnlos.


Keine Ahnung wie Du darauf kommst. Du könntest Dich damit beschäftigen was ein Einmessen je nach eingesetzter Technik alles bewirken soll und kann.


Ich dachte halt, dass es nur für V-Betrieb wichtig ist, aber nicht für Musik bei 2.0. Aber danke für den Tip!
Janine01_
Inventar
#12 erstellt: 07. Dez 2015, 21:29

der_blitzer (Beitrag #4) schrieb:
Hallo,

ich habe sie nicht eingemessen, da ich nur 2.0 schaue. ich habe einfach keine Lust auf Satelliten und zuviel Kabelage im Raum. Der Klang bei DVD/BD ist vollkommen okay. Daher wäre ein Einmessen wohl eher sinnlos.

Du beschwerst dich über den Klang und hast noch nicht mal eingemessen.
Das ist das erste was man macht und nach dem einmessen kann man immer noch etwas eingreifen und den Klang auf seine Bedürfnisse einstellen.
Jens1066
Inventar
#13 erstellt: 07. Dez 2015, 21:52


Kaufte ich als "Schnäppchen" für 999€ vor 4 Jahren.


ich habe sie nicht eingemessen, da ich nur 2.0 schaue. ich habe einfach keine Lust auf Satelliten und zuviel Kabelage im Raum. Der Klang bei DVD/BD ist vollkommen okay. Daher wäre ein Einmessen wohl eher sinnlos.

Eigentlich fehlen mir da die Worte..... Du hast seit 4 Jahren ein Gerät, für das Du 1000 € ausgegeben hast und warst noch nicht mal im Stande die BDA duchzulesen?
Ich habe auch einen 3311 und kann Dir sagen, er ist auch heute noch ein Top Gerät. Wenn der Klang nicht i.O. ist, liegt es nicht am AVR, sondern an dem der davor sitzt.
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 07. Dez 2015, 22:02
der_blitzer
Neuling
#15 erstellt: 07. Dez 2015, 22:12
Leute, ich habe lediglich gedacht, dass das Einmessen nur wichtig ist für 5.1, 7.1 etc, nicht jedoch für 2.0.
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 08. Dez 2015, 08:57
Manchmal verhilft Lesen zum besseren Denken
der_blitzer
Neuling
#17 erstellt: 08. Dez 2015, 18:07

Tywin (Beitrag #16) schrieb:
Manchmal verhilft Lesen zum besseren Denken :hail

Deine schäbigen und dämlichen Kommentare kannst Du Dir sparen!
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 08. Dez 2015, 18:12
Hallo,

das war weder schäbig noch dämlich, das ist aus eigenen Erfahrungen meine Überzeugung.

Wenn Du aber gerne wegen einer solchen Selbstverständlichkeit beleidigt sein willst, dann will ich Dir das nicht nehmen weil Du dafür Deine Gründe haben wirst.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 08. Dez 2015, 18:12 bearbeitet]
Jens1066
Inventar
#19 erstellt: 08. Dez 2015, 20:58

Deine schäbigen und dämlichen Kommentare kannst Du Dir sparen!

Na ja, das einzige was in diesem Thread dämlich ist, ist dass sich jemand ein Gerät in der 1K € Klasse kauft, wobei ein einfacher 300 € AVR für sein Wissen und Verständnis völlig ausgereicht hätte. Sowas nennt man Perlen vor die Säue werfen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Denon AVR-1507
customcore am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Denon AVR-1911
Klatty am 08.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  9 Beiträge
Passende Lautsprecher für Denon AVR-3808A gesucht
evganer am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Denon AVR 1708
l3p am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  9 Beiträge
Denon 3311 - Lohnt sich ein 2. Amp?
zEeoN am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  8 Beiträge
Lautsprecher für AVR 4308A
annika71 am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  13 Beiträge
Denon AVR 3801 für Stereo?
Hobst am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  32 Beiträge
BITTE UM KAUFHILFE: Kompakt-Lautsprecher für Denon AVR-F100
absentmindedfriend am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  9 Beiträge
Welche Lautsprecher für 14qm mit Denon AVR-X2000?
hififriek am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  6 Beiträge
Regalfreunde für einen Denon AVR-1509
atwaSteve am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.808