Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Meine Kombi aus 4ohm Lautsprechern mit 8ohm Verstärker? Alternativer Verstärker für wenig Geld?

+A -A
Autor
Beitrag
muggelwump
Neuling
#1 erstellt: 16. Dez 2015, 14:39
Hallo!

Es gab zwar schon viele Fragen rund um das Thema "4 ohm Lautsprecher an 8 ohm Verstärker", allerdings spielen Spannung und Stromstärke hier ja auch eine Rolle. Vielleicht kann mir jemand sagen, ob meine Konstellation machbar ist:

Ich habe einen Verstärker Fisher CA 225, der 70 Watt pro Kanal "into 8 ohm" liefert. Er hat hinten Anschlüsse für zwei Systeme, ein A-System und ein B-System.

Ich möchte ihn mit zwei Dual-Lautsprechern CL135 betreiben, deren Leistungsdaten die folgenden sind:

Nennscheinwiderstand 4 ohm
Nennbelastbarkeit 20 W
Musikbelastbarkeit 35 W

Wirklich laut höre ich nie, obowohl das natürlich subjektiv ist. Geht das irgendwie zusammen? Der Verstärker ist ja für eine deutlich höhere Wattzahl als die Lautsprecher ausgelegt.

Falls nicht: Gibt es für unter 50,- Euro überhaupt alte Verstärker, die ich mit 4ohm-Lautsprechern betreiben kann? Mein Eindruck ist, dass die meisten Verstärker für 8 ohm ausgelegt sind. Dementsprechend sollte ich mir eher andere Lautsprecher kaufen, scheint mir, oder liege ich da falsch?

Weiterhin interessiert mich, ob der Stromverbrauch des Verstärkers beim Betrieb niedrigohmiger Lautsprecher nicht deutlich höher sein müsste? Zumindest entsteht da ja ordentlich Wärme.

Freue mich auf eure Tipps!
mugwump
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2015, 14:52
muggelwump
Neuling
#3 erstellt: 16. Dez 2015, 15:31
Sehr geil! Interessant das ganze. Ich werde die Lautsprecher also einfach einmal ausprobieren (habe ich noch gar nicht :)). Habe nur ein wenig Zweifel, dass meine ungeübten Ohren eine Überhitzung nicht wahrnehmen.

Eine Frage für Sparfüchse bleibt mir aber noch: Sehe ich es richtig, dass echte 8-ohm-Boxen an einem 8-ohm-Verstärker bei gleicher Lautstärke weniger Strom verbrauchen als meine 4-ohm-Boxen bei der selben Lautstärke? Frage mich, ob das ins Gewicht fällt, wäre auf Dauer ja auch interessant.

Vielen Dank zunächst einmal für den guten Link!
mugwump
JULOR
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2015, 15:41
Wenn du nicht A+B gleichzeitig betreibst, ist das ohnehin egal. Denn im Verstärker würde sich der Widerstand der LS bei gleichzeitigem Betrieb von A+B halbieren. Also bei zwei Paar 8 Ohm-LS auf 4 Ohm. Mit anderen Worten. Er verträgt 4 Ohm durchaus. Der Link von Fanta ist natürlich auch richtig, von daher keine Angst.


Sehe ich es richtig, dass echte 8-ohm-Boxen an einem 8-ohm-Verstärker bei gleicher Lautstärke weniger Strom verbrauchen als meine 4-ohm-Boxen bei der selben Lautstärke?

Eigentlich brauchen sie mehr Strom. Aber es gibt noch andere Faktoren, die den Wirkungsgrad eines LS beeinflussen und somit die tatsächliche Lautstärke bei einer bestimmten Stromzufuhr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker + Lautsprecher für wenig Geld?
vote4morten am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  6 Beiträge
Klasse verstärker für wenig Geld?
Walera_Bosch am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  4 Beiträge
Guter Verstärker für kleines Geld?
currywurst am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  19 Beiträge
Suche (Vor-)Verstärker für Plattenspieler/Notebook-Kombi
TiAr am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  3 Beiträge
Verstärker
confusyna am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  12 Beiträge
suche lautsprecher und verstärker zur außennutzung für wenig geld
alleinunterhalter am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  2 Beiträge
Budget 4000 ? für Boxen/Verstärker Kombi
EL1895 am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  52 Beiträge
Uralt Verstärker für extrem wenig Geld!
pogo769 am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  4 Beiträge
passender Verstärker für wenig Geld gesucht!
simonnowitzki am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  10 Beiträge
Plattenspieler,Verstärker & Boxen für wenig Geld
Plattenkiste am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792