Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatzt für Canton ergo 91 DC

+A -A
Autor
Beitrag
YamahaGiorgio
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Dez 2015, 16:25
Hallo zusammen,

Also ich besitze ein Yamaha AX-982 bisher habe ich die Canton ergo 91 DC benutzt doch leider sind dir
mir vor kurzen kaputt gegangen weil ich zu sehr aufgedreht habe...

Und nun suche ich nach neuen bisher war ich sehr zu frieden mit den 91ern, nur leider habe ich überhaupt
kein plan von den daten. Ich habe mir die Canton ergo 965 DC ausgesucht.

Und wollte fragen ob jemand erfahrung hat von klang her ob sie ähnlich sind un ob sie mehr vertragen als
die 91er, auserdem würde ich auch gerne wissen ob das überhaupt zusammen passt von denn daten her
und vom anschluss, ich möchte mir nicht neue boxen kaufen und sie dann kaputt machen...

Ich gebe euch mal die daten hier an, ich hoffe das kann euch helfen.

Canton Ergo 91 DC

Allgemein

Hersteller: Canton
Modell: Ergo 91 DC
Baujahre: 1995 - 1997
Hergestellt in:
Farbe: Schwarz, Weiß, Kirsche, Buche, Eiche
Abmessungen: 1050 x 255 x 307 mm (H x B x T)
Gewicht: 22 kg

Technische Daten

Bauart: 3-Wege Baßreflex, Standlautsprecher
Chassis:
Tieftöner: 2 x 220 mm
Mitteltöner: 1 x 160 mm
Hochtöner: 1 x 25 mm Kalotte
Belastbarkeit: 170 / 300 Watt (Nenn-/Musikbelastbarkeit)
Wirkungsgrad: 91 dB
Frequenzgang: 300/3500 Hz
Übertragungsbereich: 20 - 30.000 Hz
Übergangsbereiche:
Impedanz: 4-8 Ohm

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Canton Ergo 695 DC


Hersteller: Canton
Modell: Ergo 695 DC
Baujahre: 2008 -
Hergestellt in: Deutschland
Farbe: Esche Furnier schwarz, Kirsche Furnier, Wenge Furnier
Abmessungen: 260 x 1150 x 345 mm (B x H x T)
Gewicht: 32,2 kg

Technische Daten

Bauart: 3-Wege Baßreflex Standlautsprecher
Chassis:
Tieftöner: 2x 220 mm Aluminium mit Wave-Sicke
Mitteltöner: 1x 180 mm Aluminium mit Wave-Sicke
Hochtöner: 1x 25 mm Alu-Mangan-Kalotte
Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 200/350 Watt
Wirkungsgrad: 89 dB/1W/1m
Frequenzgang: 20 - 40.000 Hz
Übergangsbereiche: 300/3500 Hz
Impedanz: 4 Ohm

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Yamaha AX-982 verstärker

Hersteller: Yamaha
Modell: AX-892
Baujahre: 1997 - 2004
Hergestellt in:
Farbe: schwarz und titan
Typ: Analog
Fernbedienung: Ja
Leistungsaufnahme: 270 Watt
Abmessungen: 435 x 171 x 396 mm (B x H x T)
Gewicht: 13 kg


Anschlüsse

Anzahl der Eingänge:
Phono MM/MC 2,5 mV/47 KOhm, 160µV/220 Ohm
CD, Tuner, AUX, 2x Tape 150 mV/47 KOhm
Main-In 1V/30 KOhm
Anzahl der Ausgänge:
2x Lautsprecher
2x Rec-Out 150 mV/470 Ohm
Pre-Out 1V/1,2 KOhm
Kopfhörer 0,35 V/680 Ohm

Technische Daten

Dauerleistung (bei Klirrfaktor)
8 Ohm: 2x 115 Watt bei 0,015%
4 Ohm: 2x 190 Watt (DIN)
Dynamikleistung
8 Ohm: 2x 150 Watt
4 Ohm: 2x 250 Watt
Gesamtklirrfaktor: 0,008%
Dämpfungsfaktor: 320
Frequenzgang: 10 - 50000 Hz
Signalrauschabstand: 110 dB
Stereokanaltrennung: 65 dB
Klangregelung:
Bass: ±10 dB bei 20 Hz
Höhen: ±10 dB bei 20000 Hz
Loudness: Regelbar
High Filter: Nein
Low Filter (Subsonic): 15 Hz/18 dB, schaltbar
Mute: Ja
Direct/Line-Straight: CD-Direct und Pure-Direct


Besondere Ausstattungen

Record-Selector
sekundäre Bedienelemente unter Abdeckklappe
vergoldete Ausgangsbuchsen
auftrennbare Vor/Endstufe

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Und hoffe das ich das richtige Forum ausgesucht habe xD

MFG

Giorgo
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2015, 20:53

mir vor kurzen kaputt gegangen weil ich zu sehr aufgedreht habe...

Wenn es wirklich so laut werden soll, dann wären PA Boxen vielleicht nicht verkehrt

Ich kann es mir fast gar nicht vorstellen, dass deine Boxen wegen Überlast kaputt gegangen sind. Eher dass dein Verstärker ins Clippen gekommen ist und daher deine Boxen zerschossen hat.

Die Ergo 695 DC sind an deinem Verstärker theoretisch 2db leiser als deine Ergo 91.
YamahaGiorgio
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Dez 2015, 21:00
Hallo Basti und danke für deine Antwort.

Was meinst du mit Clippen ?

Und das mit den 2 db heist die vertragen weniger ?

Es sind nicht beide kaputt gegangen nur die linke und davon die der oberste und mittlere dinges( ka wie die heißen)

Mfg Girogo


[Beitrag von YamahaGiorgio am 17. Dez 2015, 21:04 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 17. Dez 2015, 21:09

Was meinst du mit Clippen?

Clipping = Übersteuern
https://de.wikipedia...ignalverarbeitung%29


Und das mit den 2 db heist die vertragen weniger?

Nein. Bei der gleichen Leistung des Verstärkers, spielen die Ergo 695 DC 2db leiser als die Ergo 91.


Es sind nicht beide kaputt gegangen nur die linke und davon die der oberste und mittlere dinges( ka wie die heißen)

Die Ergo 91 hat vier einzelne Lautsprecher-Chassis pro Box und bei dir ist der oberste und der darunter kaputt? Siehst du das? Dann mach mal bitte ein Foto.
Diese "Dinger" heißen übrigens Hoch-, Mittel- und Tieftöner
YamahaGiorgio
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Dez 2015, 21:35
Ich hoffe mein Yamaha Übersteuert nicht wenn ja, wär er dann müll ?

2 db sind aber nicht so viel oder ?

wenn man die Box von oben betrachtet ist der erste und drite kaputt also gib kein murks mehr von sich, leider kann ich kein photo machen aber von ausen sieht er ganz normal aus und öffnen möchte ich ihn nicht um erlich zu sein...

Ach ich hänge irgendwie an diesen boxen ich habe sehr lange ...

Mfg Giorgo
basti__1990
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2015, 21:48
So ziemlich jeder Verstärker kann übersteuern, wenn du zu weit aufdrehst


öffnen möchte ich ihn nicht um erlich zu sein...

muss auch nicht sein


Ach ich hänge irgendwie an diesen boxen ich habe sehr lange ...

Dann kauf dir die gleichen doch einfach nochmal
Oder frag einen gewerblichen Experten in deiner Nähe ob und für viel Geld er dir helfen kann. Der könnte auch gleich einen Blick in deinen AX-892 werfen und schauen ob da nicht auch was defekt ist.
Wenn du uns deine PLZ nennst, dann finden wir sicher jemand in deiner Nähe.
YamahaGiorgio
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Dez 2015, 22:04
Meine postleitzahl ist 57462

Ich habe auch dran gedacht mir die selben zu besorgen sind auch nicht so Teuer mit 400 500 euro ist man dabei. Nur habe ich die schon fast 10 jahre es wird zeit für was neues, wobei die 695er nicht wirklich neuer sind im vergleich mit anderen marken oder serien. Ich habe so bisschen im inter rum gestöbert und da steht hauptsächlich das sie wohl sehr ähnlich klingen aber noch dynamischer und trozdem sauber und genau spielen. Deshalb habe ich mich für die 965 entschieden, die haben einst 1200 Euro das stück gekostet mittlerweile bekommst 2 für 1400 Euro. Das ist zwar nicht wenig geld für mich aber ich würd sie mir holen und ich stehe auch voll auf dem still von dem boxen das sind berge die 91er haben 17,5 KG die 965er 32 xD ist auch schwer vorzustellen für mich das sie vllt weniger aushalten als die 91 ich höre selten sehr laut musik aber wenn dann möchte ich auch ohne angst bisl aufdrehen können...


und du glaubst also das die 2 töner durch *Übersteuern* drauf gegangen sind ?
hab den verstärker ca zu 50 % aufgedreht...
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 17. Dez 2015, 22:16
Der defekt kann viele Gründe haben. Ich kann das nicht einschätzen
YamahaGiorgio
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Dez 2015, 19:03
Danke Basti für deine Zeit und Mühe ich werde mal schauen was ich mache, ich werds mal mit Reparatur versuchen wenn das nicht klappt werden es wohl die 965er , aber die Boxen wegzuschmeißen.. nur der gedanke zereist mir das Herz:/


Vielen Dank nochmals

MFG Gio
basti__1990
Inventar
#10 erstellt: 18. Dez 2015, 19:43
google einfach mal nach "Lautsprecher Reparatur Köln" und schreib dann die Läden an, ob sie deinen Ergo 91 DC und deinem AX-892 helfen können. Bevor du den Auftrag erteilst, solltest du natürlich nach dem Preis fragen

eventuell bietet man dir ein Komplett-Paket zur General-Überholung von den beiden Lautsprechern + Verstärker an, einfach mal unverbindlich 2-3 Werkstätten anfragen.
YamahaGiorgio
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Dez 2015, 11:28
Canton Ergo 91 DC Mitteltöner defekt -.-Canton Ergo 91 DC Mitteltöner defekt -.-Canton Ergo 91 DC Mitteltöner defekt -.-Canton Ergo 91 DC Mitteltöner defekt -.-


Naja bis geld rein kommt sind es noch ein paar tage und da mich das thema einfach nicht in ruhe läst
habe ich denn Mitteltöner ausgebaut, äuserlich sieht er ganz normal aus niergendswo etwas schwarz oder gerissen... die bilder sind aber von der quali her müll weil die Cam müll ist und das smarthpone noch mehr müll ist -.-

Jedenfalls ist das chassie optisch makelos...
ATC
Inventar
#12 erstellt: 20. Dez 2015, 14:17
Moin,

sind die Chassis angelötet oder gesteckt?

kannst du das Chassis mit dem Chassis des funktionierenden Lautsprechers tauschen,
wenn es dort auch defekt ist ...dann ist es auch defekt.

Spielt er dort gibt es zuvor eventuell eine Sicherung, oder auf der Frequenzweiche ist was defekt.

Dasselbe kannst du auch mit dem anderen Töner durch spielen.

Wenn die Chassis defekt sind bei Canton direkt nach Ersatzchassis fragen, da wirst du geholfen.....

Braucht man nicht wegschmeißen, keinesfalls.

https://www.google.d...eparatur%20k%C3%B6ln
YamahaGiorgio
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 20. Dez 2015, 15:18
Also die kabel sind dran gelötet fallst du das meinst.

Ich habe in einen anderem Forum gelesen das man mit einer 1,5 Volt batteri prüfen kann ob
es das Chassi ist habs gemacht, kam kein ton Raus... das Ding ist tot.

Ich werde es mit Reparatur direkt bei Canton versuchen... muss nur sehen wie ich die dahin bekomme
die haben irgendwo in der Nähe von Frankfurt ihren stand...


[Beitrag von YamahaGiorgio am 20. Dez 2015, 15:25 bearbeitet]
ATC
Inventar
#14 erstellt: 20. Dez 2015, 15:25
Natürlich kommt da kein Ton raus bei dem Test mit der Batterie,
woher soll der denn bitteschön kommen, denkst du da sitzt jemand in der Batterie und singt?

Löte oder schneide an den Chassis die Kabel ab,
+ und - der Batterie an die jeweiligen Anschlüsse des Lautsprecherchassis, wenn sich die Membran beim jeweiligen an/abklemmen eines Kabels bewegt ist es in Ordnung.

Zwecks Canton,
wie gesagt, wenn die Chassis defekt sind hat Canton wahrscheinlich noch Ersatzchassis,
da brauchst du nix hinbringen .
Du musst nur zuerst feststellen ob es die Chassis, eventuell vorgeschaltete Sicherungen oder die Frequenzweiche sind die defekt sind.

Die Chassis von links nach rechts zu tauschen steht weiterhin im Raum
YamahaGiorgio
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 20. Dez 2015, 15:29
***Löte oder schneide an den Chassis die Kabel ab,
+ und - der Batterie an die jeweiligen Anschlüsse des Lautsprecherchassis, wenn sich die Membran beim jeweiligen an/abklemmen eines Kabels bewegt ist es in Ordnung***

Das habe ich ja Probiert Mir war auch klar das dass gleich nicht Michael Jackson oder sonst wär singt

Es hat sich nichts getann weder bewegt noch irgend welche stör oder kratz geräusche.

Problem ist ich habe keine ahnung danach wie ich es wieder dran lötensoll da steht nirgends wo am kabel plus oder minus...

Hab auch schiess noch mehr kaputt zu machen.


[Beitrag von YamahaGiorgio am 20. Dez 2015, 15:32 bearbeitet]
ATC
Inventar
#16 erstellt: 20. Dez 2015, 17:23
Die Kabel halt markieren und nichts vertauschen,
eventuell ist im Bekanntenkreis jemand der löten kann.

Wie hast du denn den Batterietest durchgeführt ohne die Kabel abzulöten?

Hier ein Video, aber für deine kleinen Chassis KEINE 9 Volt Batterie verwenden sondern eine 1,5 Volt Batterie!!!!
https://www.youtube.com/watch?v=xIMHGkxw72o


[Beitrag von ATC am 20. Dez 2015, 17:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Canton Ergo DC 91
Bllack am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  7 Beiträge
Vollverstärker für Canton Ergo DC 91
Bllack am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe: Vollverstärker für Canton Ergo 91 DC
ben39 am 20.04.2014  –  Letzte Antwort am 22.04.2014  –  8 Beiträge
Kaufberatung Verstärker für Canton Ergo 91 DC
DorianC am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  9 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo 91 DC
Lazlow91 am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  5 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo 91 DC
bigdschann am 17.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  9 Beiträge
Canton: LE109 oder Ergo 91 DC?
Volc0m am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  11 Beiträge
Ergo 91 dc
Andi1987 am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.03.2004  –  6 Beiträge
Ersatz-Bass Lautsprecher für Canton Ergo DC 91
art_of_ethnic am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  3 Beiträge
Sind 250? für CANTON ERGO 91 DC berechtigt
chrisk_hifi am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  69 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Teufel
  • Raveland

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 102 )
  • Neuestes Mitgliedruebe14
  • Gesamtzahl an Themen1.345.629
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.900