Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Lautsprecher für Schreibtisch, Wandnah.

+A -A
Autor
Beitrag
SSchaffrath
Stammgast
#1 erstellt: 20. Dez 2015, 22:07
Hallo,

derzeit besitze ich seit ein paar Jahren die Behringer MS40, diese waren damals betrachtet man den Preis, ein ziemlich guter Deal.
Nun möchte ich gerne etwas neues, da mir zu wenig und zu unpräzziser Bass dabei herauskommt.
Das Budget beträgt allerhöchstens 600€, das Problem bei der ganzen Sache?, naja der Raum ist relativ klein (12qm) der tatsächliche hörraum noch viel kleiner. Und zu all dem, kommt dazu das zur Wand vielleicht 5cm Abstand ist und das auch noch jeweils in einer Ecke.

Hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps, bzw. empfehlungen geben.

Gruß Sebastian
dejavu1712
Inventar
#2 erstellt: 21. Dez 2015, 10:49
Für 600€ bekommt man mMn schon ganz vorzügliche Aktiv LS die man auch direkt an die Rückwand stellen kann.

Wichtig ist dabei, das sie entsprechende Anpassungsmöglichkeiten mitbringen, ein 5" Chassis ist hierfür sicher
geeigneter, außerdem solltest Du dir überlegen, ob ein Subwoofer in deinem Fall nicht angebrachter ist, das hat
auch je nach modell den Vorteil, das Du die LS vom Tiefbass mit einem Highpass (z.B. bei 80Hz) befreien könntest.

Beispiel: http://www.thomann.d...4ad473a07bf70daa98fc

Wenn der Subwoofer einen entsprechenden Highpass verbaut hat, muss der LS dieses Feature nicht haben und
der Anschluss gestaltet sich unter bestimmten Umständen einfacher, weil man keinen Y Adapter braucht, perfekt
wäre natürlich wenn man einen DSP wie z.B. den MiniDSP nimmt, damit kann man das 2.1 System individuell auf
die Gegebenheiten und den persönlichen Geschmack einstellen, mit 600€ ist das durchaus realisierbar.

Beispiel Subwoofer

Mini DSP
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 21. Dez 2015, 11:00
Hallo,

ich höre ebenfalls am PC in einem 12m² Raum, meine Lösung: http://www.hifi-foru...d=137&postID=243#243

Wenn es aktive sein sollen, mein Hörtipp: ABACUS C-Box 2

LG
geek87de
Stammgast
#4 erstellt: 21. Dez 2015, 12:55
Würde auch mal auf die Abacus C-Box gucken. Besonders bei 12qm sollte der Pegel kein Problem darstellen.
Alternativ KEF X300A, die sind wandnah auch recht gut verträglich, tragen im Bassbereich nicht so dick auf. Dröhnender Bass lässt sich notfalls durch die Bassreflexstopfen ganz gut unterdrücken.
Gehen aber auch nicht so tief runter wie die Abacus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für den Schreibtisch
RichardF. am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  12 Beiträge
Regallautsprecher für kritische Aufstellung (wandnah)
sikev am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  42 Beiträge
Upgrade für den Schreibtisch
melfilein am 19.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  3 Beiträge
Klipsch Lautsprecher für Schreibtisch
pusher am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  2 Beiträge
Lautsprecher für den Schreibtisch
HifiTux am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  5 Beiträge
Lautsprecher für den Schreibtisch
bizkid3 am 22.08.2015  –  Letzte Antwort am 22.09.2015  –  22 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Schreibtisch
Barnburner am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  17 Beiträge
Geheimtip Studiomonitor/Schreibtisch
nolie am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  2 Beiträge
Neue Anlage für PC/Schreibtisch
Manuuu am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  14 Beiträge
(Kompakt)Lautsprecher - für 13m² - wandnah - bis 300?
DiePotze am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.991
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.010