Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Verstärker für Sharp CP-7700

+A -A
Autor
Beitrag
Mootze
Neuling
#1 erstellt: 28. Dez 2015, 01:31
Hallo liebe Hifi-Gemeinde,
ich habe von einem Freund gewaltige Lautsprecher geschenkt bekommen, brauche aber dazu noch einen Verstärker. Es handelt sich um 2x Sharp CP-7700 (groß) und 2x Sharp CP-S7700H (klein). 8 Ohm, Musik Leistung 250 W die großen bzw. 50 W die kleinen.
Sind das überhaupt vernünftige Lautsprecher? Ich habe aktuell ein Teufel Concept F und wollte das nun auswechseln. Ich habe absolut keine Ahnung von Hifi. Bin auf der Suche nach so einer Art Preis-Leistungs-Genie-Verstärker.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Moritz

Sharp CP-7700


[Beitrag von Mootze am 28. Dez 2015, 01:31 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2015, 00:05
Hallo,

sind Lautsprecher aus den 80ern http://www.hifi-wiki.de/index.php/Sharp_CP-7700

Vorausgesetzt du kannst sie gut aufstellen, sollten die Brüllwürfel im Jogurtbecherformat aus dem Hause Teufel mächtig alt aussehen und hier ein Klassiker für die Klassiker http://www.ebay.de/i...6:g:8LkAAOSwI-BWQ41D

LG
Bärchen
Mootze
Neuling
#3 erstellt: 29. Dez 2015, 19:43
Vielen Dank,
aber hat der nicht zu wenig Leistung? Da steht, dass der Verstärker bei 8 Ohm 2 Lautsprecherausgänge mit jeweils 110 W hat. Ich brauche doch aber 2x 250 W und 2x 50 W an 8 Ohm.

Und noch etwas: Um einen PC anzustöpseln brauch ich nur einen AUX-Eingang, richtig?

Beste Grüße

Moritz
dktr_faust
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2015, 19:46
Die Angabe auf dem Lautsprecher ist das Maximum (und auch das nur mit einem in der Realität nicht vorkommenden Sinus-Dauerton). Für Zimmerlautstärke musst Du mit etwa 1-3W pro Kanal rechnen.

Grüße
Mootze
Neuling
#5 erstellt: 29. Dez 2015, 19:49
Ah okay, gut. Aber ich brauche trotzdem zwei weitere Kanäle, oder? Ich kann doch nicht vier 8 Ohm Lautsprecher an zwei 8 Ohm Ausgängen betreiben, oder?

Beste Grüße

Moritz
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2015, 19:52
Hallo Moritz,

bei Stereo gibt es nur zwei Tonkanäle für vorne rechts und links im Stereodreieck. Daher hat ein Stereoverstärker nur zwei Endstufen für zwei Lautsprecher.

VG Tywin
Mootze
Neuling
#7 erstellt: 29. Dez 2015, 19:54
Hey Tywin,
aber ich kann schon das Stereo Signal auf vier Boxen aufteilen? Zwei rechts, zwei links? Wenn ja, wie mach ich das mit der Verkabelung?

Grüße
Jone1973
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Dez 2015, 19:58
Sorry für das kurze Threadnapping...... bin auch gleich wieder weg.


Daher hat ein Stereoverstärker nur zwei Endstufen für zwei Lautsprecher.

Hat denn eigentlich ein Stereo-Verstärker mit Anschlüssen für zwei LS-Paare (z.B. A+B wie bei Pioneer) vier Endstufen???
dktr_faust
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2015, 20:08
@Mootze: Wozu willst Du denn 4 anschließen - für Stereo brauchst Du nur zwei (in Abhängigkeit von Deinem Hörraum entweder das Paar große oder eben kleine - aber das ist ein anderes Thema), 2x2 Lautsprecher gleichzeitig in einem Raum zu betreiben hat mit Stereo nichts zu tun und klingt wahrscheinlich eher grausig.

Grüße


[Beitrag von dktr_faust am 29. Dez 2015, 20:08 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2015, 20:11
Hallo,

die Sharp CP-S7700H sind Surround Boxen und haben mit den Sharp CP-7700 für Stereo nichts zu tun. Wenn du die unbedingt anschließen möchtest, warum auch immer, solltest du dir einen geeigneten AV Receiver kaufen.

LG
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2015, 20:17

Hat denn eigentlich ein Stereo-Verstärker mit Anschlüssen für zwei LS-Paare (z.B. A+B wie bei Pioneer) vier Endstufen???


Nein. Die Anschlüsse für die Lautsprechergruppen A, B oder auch C sind für den wahlweisen oder paralellgeschalteten gleichzeitigen Gebrauch von Lautsprechern an den zwei Endstufen gedacht. Wann und unter welchen Bedingungen diese Möglichkeiten genutzt werden können/sollten muss man im Einzelfall feststellen/entscheiden.


Mootze Hey Tywin,
aber ich kann schon das Stereo Signal auf vier Boxen aufteilen? Zwei rechts, zwei links?


Ja, Stereo funktioniert aber nur mit zwei Lautsprechern. Das kann man aber machen wenn man das für sinnvoll hält und sich an die technischen Vorgaben des Verstärkerherstellers hält.


Wenn ja, wie mach ich das mit der Verkabelung?


Die Boxen werden innerhalb oder außerhalb des Verstärkers parallel geschaltet. Manchmal kann es sinnvoll sein sie in Reihe zu schalten. Man sollte aber wissen was man tut, sonst kann man Verstärker beschädigen.
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 29. Dez 2015, 20:35
Diese Sharp Lautsprecher waren bei der Analge "Sharp System 7700" mit dabei.
Diese Anlage hatte damals eine "Pseudo-Surround" Funktion.

Link zum Radiomuseum. Dort ist die damals dazugehörende Endstufe zu sehen.

Gruß
Georg
Jone1973
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Dez 2015, 00:30

Nein. Die Anschlüsse für die Lautsprechergruppen A, B oder auch C sind für den wahlweisen oder paralellgeschalteten gleichzeitigen Gebrauch von Lautsprechern an den zwei Endstufen gedacht. Wann und unter welchen Bedingungen diese Möglichkeiten genutzt werden können/sollten muss man im Einzelfall feststellen/entscheiden.


Vielen Dank!
Mootze
Neuling
#14 erstellt: 30. Dez 2015, 02:41
Alles klar, dann bleibe ich mal bei zwei Boxen.
Vielen vielen Dank, ihr habt mir echt geholfen!

Beste Grüße


Moritz
Mootze
Neuling
#15 erstellt: 08. Jan 2016, 21:34
Hallo, ich nochmal
Also ich habe mir den Sherwood gekauft. Ist heute gekommen. Sieht super aus und fühlt sich super an.
Ich Anfänger bin nur leider mit dem Anschließen überfordert. Meine Speaker haben ja 8 Ohm Widerstand. An den Anschlüssen des Amps steht A, B - 4 Ohm und A+B - 8 Ohm (siehe Bild). Folglich muss ich A und B verwenden. Aber wie schließe ich denn jeweils einen Speaker an A + B an? Ich habe doch nur ein Kabel.

Beste Grüße


Moritz

$_57

Und wozu ist "Digi Link" gut?


[Beitrag von Mootze am 08. Jan 2016, 21:36 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#16 erstellt: 08. Jan 2016, 21:38
Einfach an den A-Ausgang des Verstärkers.

Die Aufschrift bedeutet:
Wenn Du noch ein 2.tes Paar Lautsprecher anschließen willst, müssen beide Paare eine Impedanz von 8 Ohm aufweisen, bei gleichzeitigem Betrieb.

Gruß
Georg
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 08. Jan 2016, 21:48
Die Digilink Stecker sind dafür da Fernbedienungssignale an andere Geräte aus dem Hause Sherwood zu senden. Lautsprecher einfach an Terminal A

Viel Spaß mit dem Gerät


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 08. Jan 2016, 21:51 bearbeitet]
Mootze
Neuling
#18 erstellt: 08. Jan 2016, 22:04
Danke euch!
Mootze
Neuling
#19 erstellt: 08. Jan 2016, 22:45
So, noch eine Frage. Ich lerne hier echt dazu.
Wenn ich einen üblichen Laptop daran anschließen möchte (mit diesem üblichen digitalen Ausgang), dann brauche ich doch einen Digital-auf-Stereo-Klinke-Adapter, richtig? Also Ein-Stecker auf Zwei-Stecker-rot-weiß
1. Was ist da der Fachbegriff?
2. Verliere ich da Soundqualität?

vG

Moritz
Tywin
Inventar
#20 erstellt: 08. Jan 2016, 23:12
Hallo,

mein Schlepptop könnte ich digital per WLAN, BT, HDMI oder USB verbinden. Ich habe keine Ahnung was für Dich ein üblicher digitaler Ausgang an einem Schlepptop ist.

Hat Dein Schlepptop vielleicht einen für die meisten Schlepptops eher unüblichen optischen S/PDIF TOSLINK-Ausgang?

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 08. Jan 2016, 23:12 bearbeitet]
Mootze
Neuling
#21 erstellt: 08. Jan 2016, 23:39
Hey,
das könnte meiner auch alles. Ich meinte aber den standart Kopfhörer-Audioausgang. Den hat dein Laptop nicht?

Grüße


Moritz
Tywin
Inventar
#22 erstellt: 09. Jan 2016, 00:00
Klar hat mein Schlepptop einen analogen Miniklinkenausgang. Du hast aber von einem üblichen digitalen Ausgang geschrieben.


[Beitrag von Tywin am 09. Jan 2016, 00:00 bearbeitet]
Mootze
Neuling
#23 erstellt: 09. Jan 2016, 00:01
Okay, danke. Dann weiß ich jetzt bescheid. Und zu Frage Nr.2 ?

vG
Tywin
Inventar
#24 erstellt: 09. Jan 2016, 00:07
Mhhh ... Du verbindest das Quellgerät (PC) per Miniklinke auf Cinch Adapterkabel mit einem Eingang (nicht Phono!) Deines Verstärkers ... daran ist jetzt nichts Außergewöhnliches. Irgendwie musst Du ein Quellgerät ja mit dem Verstärker verbinden.

Du könntest aber z.B. auch vom Rechner/Tablet/Smartphone/Server z.B. per WLAN an einen Google Cromecast Audio streamen den Du am Verstärker als Empfänger angeschlossen hast.

Oder einen BT-Empfänger am Verstärker anschließen und darüber Musik an den Verstärker streamen...


[Beitrag von Tywin am 09. Jan 2016, 00:11 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#25 erstellt: 09. Jan 2016, 13:01
Hallo,

beim Kopfhörerausgang 3,5mm Klinke auf 2x Cinch am Verstärker liest man manchmal etwas von Brummschleifen, ich kann das aber selbst nicht bestätigen.

Wenn du mit einem digitalen Ausgang (S/PDIF) auf einen analogen 2 Cinch am Amp möchtest brauchst du einen DAC

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker für 2 x Sharp cp-7700
RisingPhoenix am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  2 Beiträge
Verstärker für Sharp CP-7700 geeignet? Kompabilität (Cinch, Kabel, Lautsprecher)
coloniafantastica am 22.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker für 2x Sharp cp-8100 ?
Obstking am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  7 Beiträge
Sharp cp 6890
Rookie^^ am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 25.06.2015  –  5 Beiträge
Sharp CP-C6610H Standlautsprecher
Kenny2011 am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  7 Beiträge
Kaufberatung für einen Verstärker
LucasM am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung Sony ES Verstärker
slv911 am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  3 Beiträge
Kaufberatung ?
musikerleben am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung
flouing am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  6 Beiträge
Kaufberatung
unterkirnach am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.255 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedHansefly1969
  • Gesamtzahl an Themen1.362.200
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.945.955