Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Externer Verstärker für iPad / iPhone

+A -A
Autor
Beitrag
allucinox
Stammgast
#1 erstellt: 10. Jan 2016, 18:55
Hallo

Nun, da ich vermehrt Filme auf meinen iPad schaue und meine Beyerdynamic DT770 zum Einsatz kommen, hab ich da an einem externen portablen Verstärker gedacht.

Das ganze muss natürlich portabel sein und ebenfalls mit meinem iPhone 6 Plus einwandfrei funktionieren. Im nächsten iPhone wird ja bereits geschrieben, dass der normale Audioanschluss wegfallen wird und danach nur noch via Lightning anschluss gestreamt wird....aber bis dahin gehts noch eine Weile.

Hat jemand Erfahrung mit portablen Verstärker ? Hab da verschiedene gesehen...von Beyerdynamic, Shure, FiiO etc....

Besten Dank für eure Hilfe
allucinox
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jan 2016, 22:38
hab ich was falsches geschrieben ? :-) oder versteht keiner was ich meine :-)

bitte bitteeeeee hilft mir
bartzky
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jan 2016, 09:04
Das Budget wäre erst einmal wichtig

Außerdem: Willst du einen Digitalen und den per Lightning anschließen oder einen Analogen, der an die Klinke kommt? Was erhoffst du dir generell von so einem Gerät?


[Beitrag von bartzky am 12. Jan 2016, 09:07 bearbeitet]
allucinox
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jan 2016, 09:16
bütsche ? hahahahaha hmmm max. 300 euro...

ja per lightning wäre nicht schlecht....die normale buchse wirds ja nicht mehr lange geben :-)
ziel wäre eine bessere soundqualität...die in-ear (dachte hier an shure 425) kommen später :-)
bartzky
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2016, 10:57
Standardempfehlung ist der sehr gute JDS Labs C5D. Damit ist man für fast alles gerüstet. Ansonsten kann ich nur immer wieder auf das Review von mksilent und mir verweisen: hier

Apple Geräte benötigen dazu noch das Camera-Connection-Kit.


ziel wäre eine bessere soundqualität...die in-ear (dachte hier an shure 425) kommen später :-)

Dazu muss man mal erwähnen, dass die klanglichen Zugewinne in der Regel deutlich geringer ausfallen, als meistens erhofft. So ein iPad o.Ä. ist eigentlich schon ganz gut klingend.
Mal am Rande erwähnt: Der Shure 425 ist schon arg neutral - was ganz Anderes als der DT770.
allucinox
Stammgast
#6 erstellt: 12. Jan 2016, 11:15
hmm ich möchte natürlich keinen usb connection kit am iphone ran tun...
sollte schon via lightning direkt funktionieren.

natürlich kannst du die shure nicht mit dem dt770er vergleichen :-) möchte aber auch nicht mit den dt770 rumlaufen :-) da brauchts was kleines...in ear am besten..
bartzky
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jan 2016, 11:53

hmm ich möchte natürlich keinen usb connection kit am iphone ran tun...
sollte schon via lightning direkt funktionieren.

Man darf ja noch Wünsche und Träume haben... Der Einzige, der mir spontan einfällt wäre der iFi micro iDSD, bei dem lässt sich das CCK-Kabel direkt anschließen.

Gibts auch noch andere Inears als den 425 Ein Fa3 XB beispielsweise geht da eher in Richtung DT770.
allucinox
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jan 2016, 13:20
der ifi scheint mir ein bisschen zu gross :-)

und was ist überhaupt mit den oppo, shure etc verstärker ? taugen die was ?
bartzky
Stammgast
#9 erstellt: 12. Jan 2016, 16:17
An den Oppo HA 2 hatte ich garnicht gedacht - kein schlechtes Teil, vor allem haptisch ganz groß. Was ich auch ganz vergessen hatte: Das Ding braucht das CCK als eines der wenigen nicht konnte genau das Richtige für dich sein.

Von Shure kenne ich keinen digitalen Amp. Welchen hättest du da im Blick?
allucinox
Stammgast
#10 erstellt: 12. Jan 2016, 20:25
von shure gibt es das sha900...ist aber zu teuer...

du, ich glaube ich bleib momentan so wie es ist....werde mir wohl die apple in-ear kaufen und wenn das iphone7 raus ist, dann was konkretes kaufen...

oder gibt es in diesem preissegment (apple in ear) bis ca. 140 euro bessere ?
bartzky
Stammgast
#11 erstellt: 12. Jan 2016, 22:31

oder gibt es in diesem preissegment (apple in ear) bis ca. 140 euro bessere ?

Weiß ehrlich gesagt nicht was du sagen willst. Suchst du jetzt einen Inear alternativ zu dem von Apple bis 140€?
allucinox
Stammgast
#12 erstellt: 12. Jan 2016, 22:44
ja eigentlich wollte ich mir ja einen externen verstärker für meinen iphone/ipad kaufen, da aber dazu noch gute kopfhörer gehören, hab ich mir gesagt: lieber warten, bis das neue iphone rauskommt und dann nochmals schauen...dann wird ja (voraussichtlich) lightning kommen und der normale anschluss verschwinden...dann kauf ich lieber dann einen kopfhörer und einen verstärker..da ja dann die verstärker evtl. wieder 'refreshed' werden müssen (wegen des lightning anschlusses des kopfhörers - also 2 mal lightning am verstärker)...

deshalb dachte ich mal als übergang an die apple in ear kh...oder gibt es da bessere alternativen zu einem vernünftigen preis ?
bartzky
Stammgast
#13 erstellt: 13. Jan 2016, 11:38
Als Android-Nutzer verfolge ich das zwar nur etwas halbherzig, aber bisher sind das doch noch alles unbestätigte Gerüchte, oder?


da ja dann die verstärker evtl. wieder 'refreshed' werden müssen (wegen des lightning anschlusses des kopfhörers - also 2 mal lightning am verstärker)...

Das wird und kann so garnicht passieren. Apple müsste dafür den Lightning schon grundlegend verändern, da dieser (anders als der alte 30-pol) nur digital ausgeben kann. Die angekündigten Kopfhörer mit direktem Lightning Anschluss haben daher einen eigenen Wandler integriert. Ein Gerät mit Lightning Ein- und Ausgang macht also keinen Sinn.


deshalb dachte ich mal als übergang an die apple in ear kh...oder gibt es da bessere alternativen zu einem vernünftigen preis ?

Da gibt es einiges. Weil du etwas geizig mit Informationen bist, was du möchtest, kann man das nur erahnen.
Vom DT700 ausgehend würde ich jetzt auf puren Verdacht hin mal den RHA MA750 und den Shure SE215 nennen.
allucinox
Stammgast
#14 erstellt: 13. Jan 2016, 11:44
ok besten dank für deine antwort.

nehmen wir an, beim iphone verschwindet der 3.5mm anschluss...nehmen wir an, ich hab denn oppo verstärker....und nehmen wir an, ich hab lightning in-ear kopfhörer...

das geht ja irgendwie nicht:

iphone an oppo mittels lightning

oppo an in-ear auch mittels lightning...sprich, da brauchst du jetzt zwei lightning anschlüsse....

hab mir jetzt mal die sennheiser momentum iM2 angeschaut....
bartzky
Stammgast
#15 erstellt: 13. Jan 2016, 11:58

nehmen wir an, beim iphone verschwindet der 3.5mm anschluss...nehmen wir an, ich hab denn oppo verstärker....und nehmen wir an, ich hab lightning in-ear kopfhörer...

das geht ja irgendwie nicht:

Exakt: Das geht nicht. Aber auch ein Lightning-Ausgang am Oppo würde da nicht helfen. Das hätte in etwa den gleichen Effekt, wie den Oppo zwischen deinen PC und USB-Drucker zu hängen - der druckt dadurch weder besser noch schneller.

Das würde alles nur funktionieren, wenn Apple tatsächlich abermals den Anschlussstandard grundlegend ändern würde. Musst du selber wissen, ob du denen das zutraust.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externer Subwoofer Verstärker
King_Sony am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  13 Beiträge
externer Processor für Hifi Verstärker
abraham_3 am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  4 Beiträge
Verstärker für Philips TV ? externer Ton
Macalberto am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  3 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 200,-? für Plattenspieler und iPhone/iPad
smb2014 am 12.06.2014  –  Letzte Antwort am 13.06.2014  –  5 Beiträge
Externer Chinch Lautstärkeregler für Stereoanlage gesucht
HighFidelity2015 am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  20 Beiträge
Verstärker für iPhone/Airport Express
pulley am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  2 Beiträge
Suche Musikbox/Server mit externer Tablet- Steuerung für Verstärker(Stereo)
lorenz123 am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  4 Beiträge
Dockingstation/Lautsprecher für Iphone 4, iphone 5, nexus und ipad, mit Stromanschluss zum aufladen
dagod am 11.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  5 Beiträge
iphone + verstärker an 2boxen
victchev am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  2 Beiträge
Verstärker mit optischem Audioeingang oder lieber externer Wandler?
Mäx'n am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser
  • Shure
  • RHA
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglieddadadu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.358
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.862