Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage Verkabelung!

+A -A
Autor
Beitrag
Kahip
Neuling
#1 erstellt: 13. Jan 2016, 09:38
Hallo liebes hifi-forum,

ich hätte eine Frage zwecks Verkabelung und Machbarkeit bzw. Sinnhaftigkeit meines Vorhabens.

Zur Ausgangssituation: Ich besitze zwei Aktive Nahfeldmonitore, und zwar die "Behringer Truth B1031A".
Jetzt möchte ich diese Boxen um einen Subwoofer erweitern um daraus ein 2.1-System zu machen, bzw. evtl. sogar mit 2 weiteren Boxen auf ein 5.1 System aufrüsten.
Als Subwoofer würde mir der "Yamaha YST SW 012 Advanced YST II" zusagen. (evtl. auch etwas höherpreisiges)

Möchte das ganze über meinen PC laufen lassen und mir dafür eine externe Soundkarte kaufen müssen.
Mir gefällt die "Asus Xonar U7 Externe 7.1 Soundkarte" ganz gut.

Jetzt meine Frage: Wie würde das mit der Verkabelung funktioneren?
Würde es funktionieren, meine Nahfeldmonitore mit 2 6,3mm-auf-Cinch bzw. Cinch-auf-Cinch (beide unbalanced) bzw. XLR-auf-Cinch (balanced) Kabeln bei der Soundkarte in die Front(R) und Front(L) Anschlüsse zu stecken und dann den Subwoofer mit einem Cinch-auf-3,5mm Kabel in den Ctr (center) Anschluss zu stecken?

Hoffe meine Frage ist verständlich und ihr könnt mir helfen.

mit freundlichen Grüßen, Thomas


[Beitrag von Kahip am 13. Jan 2016, 09:39 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2016, 13:24
Wie man Lautsprecher genau an Soundkarten anschließt steht immer in der Bedienungsanleitung der sSoundkarte
Ansonsten klingt deinvVorhaben sinnig
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2016, 22:10
Die 1 in 7.1 steht für den Subwoofer, daher hat die Soundkarte auch einen eigenen Ausgang dafür. In den Centerausgang kannst du den nicht sinnvoll stecken.

Kann die Soundkarte Stereo auf 2.1 verteilen? Am besten mit einstellbarer Frequenz. Darauf solltest du achten.
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2016, 06:24
Bei 7.1 Soundkarten wird dercCenter und Subwoofer oft über einen gemeinsamen Mini klinke Ausgang realisiert, ein Kanal ist Center, der andere der Subwoofer
das macht zumindest asus so
The_Great_X
Gesperrt
#5 erstellt: 14. Jan 2016, 15:38
auch sollte beachtet werden, das eine Sym/bal Verkabelung der Monitore mit der Xonar eine Brumm/Masse-Schleife erzeugt!
entweder man verkabelt per RCA/Cinch oder benutzt ein Interface mit Symetrischen Ausgängen! siehe unten
Die Lösung über einen Übertrager/DI-Box gilt es zu vermeiden - das stellt eher eine Art Umgehungs-Lösung dar wenn man bereits in der Patsche sitzt und macht wenig Sinn wenn man vorher die Wahl hat!
Die Behringer Truth besitzen neben XLR/TRS auch Cinch Eingänge,
der Yamaha Sub ebenfalls - diese sollten zusammen mit der Xonar genutzt werden!

Nur mit einer Interface Lösung wie zB einer M-Audio Fast Track C600 LINK ist eine symmetrische Verkabelung möglich und sinnvoll realisierbar !
So ein Gerät ist für Musiker/Homestudio Anwendungen, dh es hat serienmäßige Echte low latency ASIO Treiber (da ist doch heutzutage jeder so scharf darauf das Millionen Benutzer von Multimedia Soundkarten Adapter-Bastel-Lösungen benutzen) professionelle Mikrofoneingänge, und bietet neben vielem anderem auch flexibles Routing (was kommt wo rein und geht wo raus)
die Regler am Gerät sind nicht nur ein Virtueller Controller der Software steuert (den Asus und Windows Mixer zb) sondern es sich echte Lautstärkesteller/Schalter
Es gibt keine Multimediaeffekte(wie Karaokefunktion und Spiele-3D -Eax-Sound) seitens der Soundkarte und andere marketingwirksame Funktionen!
es gibt mittlerweile auch Zwischenlösungen also weder nur für Musiker, nur für HIFI, oder nur für Gamer - leider ist dieses Marksegment "High-End teuer"

evtl solltest du im "PC-Multimedia" oder "PC&MUSIK" Unterforum suchen -da werden dir mehr User helfen können - "Kaufberatung Stereo" ist mehr "Wohnzimmer-Hifi"

Der Subwoofer sollte selbstverständlich an den LFE Ausgang angeschlossen werden - bei der Asus zB ist der zusammen mit dem Center auf einer 3,5mm Klinkenbuchse - Sinnvoll ist es ebenso bei den Truth einen Hochpass zu schalten

Grüße
TGX
Kahip
Neuling
#6 erstellt: 20. Jan 2016, 14:00
Hi,

danke für die Antworten.

Hab mir jetzt mal alles bestellt und angesteckt und ich habe ein Problem:

Offenbar hat die bestellte Soundkarte "Asus Xonar U7" keinen 2.1 - Modus (nur 2.0, 4.0, 5.1 und 7.1),
d.h. wenn ich meine Monitorboxen per Cinch an Front(L) und Front(R) anschliesse und den Subwoofer per Klinke an den Center-Anschluss gebe, kann ich den Subwoofer nicht ansteuern.

Jetzt habe ich versucht, das ganze als 2.0 System mit Subwoofer für die Bassunterstützung zu verkabeln.
Habe es jetzt so verkabelt:
Soundkarte Front(R) --> Cinch --> Monitorbox rechts
Sounkarte Front (L) --> Cinch-Splitter (1xMännlich auf 2xWeiblich) --> 1xCinch auf Subwoofer und 1xCinch auf Monitorbox links

Jetzt kommt der Bass vom Subwoofer und von den Boxen.

Jetzt wäre meine Frage, ob ich das so richtig verkabelt habe?

mfg Thomas
Dadof3
Inventar
#7 erstellt: 20. Jan 2016, 14:36

Kahip (Beitrag #6) schrieb:
Offenbar hat die bestellte Soundkarte "Asus Xonar U7" keinen 2.1 - Modus (nur 2.0, 4.0, 5.1 und 7.1),

Da hast du folgenden Rat offensichtlich nicht beachtet:

Dadof3 (Beitrag #3) schrieb:
Kann die Soundkarte Stereo auf 2.1 verteilen? Am besten mit einstellbarer Frequenz. Darauf solltest du achten.


Ehrlich gesagt weiß ich aber auch gar nicht, ob es Soundkarten gibt, die das können.

Deine Verkabelung funktioniert, ist aber nur eine mäßig gute Lösung, da Monitore und Subwoofer nicht per Frequenzweiche getrennt sind, sondern im Vollbereich laufen. Wenn vorhanden, stelle den Tiefpassfilter deines Subwoofers richtig ein.
Kahip
Neuling
#8 erstellt: 20. Jan 2016, 15:12
Danke für die Antwort,

ja ich weiß, dass mit dem 2.1 war dumm von mir, habe ich einfach nicht gesehen oder verstanden im vorhinein.

Mein Subwoofer hat (glaube ich) keinen Tiefpassfilter.
Technische Daten:
Frequenzgang28-200 Hz
TypSubwoofer mit Advanced YST II und QD-Bass
Chassis20cm Konus
Dynamische Ausgangsleistung100 W
Advanced YSTAdvanced YST II
QD-Bass TechnologieFrontfire
Linearer BassportJa

Könnte man einen Tiefpassfilter irgendwie extern nachrüsten, wenn ja wie?

Bzw. Wie könnte ich mein System so umbauen, damit es perfekt funktioniert (kann die Soundkarte und den Subwoofer alles noch zurückschicken)?

Wäre z.B. dieser Subwoofer besser geeignet? Fostex PM-Submini
Wenn ich das richtig sehe, könnte ich bei diesem Subwoofer lt. Anleitung mit einem Cinch-Kabel jeweils auf Thru(L) und Thru(R) verbinden und dann mit einem 2xCinch auf 3,5mm Klinke Kabel direkt in den PC fahren.
Dabei könnte ich mir doch die Soundkarte ersparen, oder?

mfg Thomas


[Beitrag von Kahip am 20. Jan 2016, 20:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha YST-215 ausreichend?
blackblade85 am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  15 Beiträge
Bitte um Beratung zwecks Kauf von Boxen
bestwin am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  4 Beiträge
Nahfeldmonitore neben 5.1 Hifi
MX_Passi am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  3 Beiträge
Regallautsprecher mit Subwoofer "erweitern" ? Beratung
DerFelixSt am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  8 Beiträge
Subwoofer und evtl. Verstärker zu Nubert-Boxen
Sombre am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  5 Beiträge
YST SW 315 oder 320?
Slide am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  4 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore Mit Vollverstärker?
RalphK am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  6 Beiträge
500 Euro 2.1 mit Niveau
theluxdiver# am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  47 Beiträge
Aktiver Subwoofer gesucht + Verkabelung
ultrabrutal am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  7 Beiträge
Verkabelung
Throne am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSchneewante
  • Gesamtzahl an Themen1.345.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.105