Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz SR 5008 für Canton geeignet ?

+A -A
Autor
Beitrag
CkiN
Neuling
#1 erstellt: 14. Jan 2016, 19:16
Hallo,

ich besitze Canton Karat Lautsprecher und dazu einen Yamaha AS-500 Vollverstärker.
Jetzt habe ich eventuell die Chance einen Marantz SR5008 zu einem guten Kurs zu bekommen.
In der Beschreibung zu dem Receiver finde ich allerdings nur Angaben zu 8Ohm Varianten.
Hat einer vielleicht Ahnung davon und kann mir sagen ob ich diesen A/V-Receiver ohne Probleme an meine
4 Ohm Lautsprecher anschließen kann ?

Bin kein Profi auf dem Gebiet, aber meines Wissens müsste es so sein:
Bei Marantz steht, 100W bei 8 Ohm(2 Kanäle). Da meine Boxen 4 Ohm Impedanz haben müsste der Receiver doch dann
versuchen mit 200Watt zuzuschlagen welches ihn überhitzen lassen würde, oder Irre ich mich ?

Lg
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2016, 19:20
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 14. Jan 2016, 19:29
naja, so wirklich irrt er sich nicht!

Da meine Boxen 4 Ohm Impedanz haben müsste der Receiver doch dann
versuchen mit 200Watt zuzuschlagen welches ihn überhitzen lassen würde, oder Irre ich mich ?


3. es könnte auch vorkommen, dass der Verstärker nach stunden- langem „Brachial-Einsatz“ wegen Überhitzung für einige Minuten abschaltet. Hier kann ein Ventilator Abhilfe schaffen.


man kann mit 4 Ohm LS mehr Leistung vom AVR abfordern als mit 8 Ohm LS. Außerdem ist die Verlustleistung die im AVR abfällt und ihn aufheizt beim Betrieb mit 4-Ohm LS größer als bei 8-Ohm LS, der Verstärker arbeitet in einem anderen Arbeitsbereich. Man kann sich das vorstellen als on du mit einem Auto 50km/h im 3. Gang fährst, obwohl der 4. ökonomischer wäre und auch funktioniert.

Am Ende ist das aber alles halb so wild! Man sollte halt nicht bis zum Anschlag aufdrehen, das geht aber auch bei 8-Ohm LS schief...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Jan 2016, 19:34
in der praxis gibt es aber kaum 8 ohm boxen, auch wenn es drauf steht, festen wiederstand haben sie bei der nutzung eh nicht.
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 14. Jan 2016, 19:44

Mickey_Mouse (Beitrag #3) schrieb:
naja, so wirklich irrt er sich nicht!

Der Verstärker wir also veruchen mit 200Watt zuzuschlagen, alles klar, Hauptsache man weiss alles besser

Dann wird wieder extrem übertieben, nach stunden- langem „Brachial-Einsatz“, wenn ich sowas schon lese, mit Gewalt bekommt man natürlich alles hin.

Und dann wieder einer deiner völlig sinnfreien Autovergleiche, ohne die geht es wohl nicht. Autos und HiFi Geräte sind etwas völlig unterschiedliches, du hast noch nicht einen einzigen Vergleich gebracht und es waren ja wahrlich eine Menge, der wirklich Sinn macht.
Weiter so

LG
Pauliernie
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jan 2016, 19:46
na das wird ja wieder eine Debatte...
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 14. Jan 2016, 20:10

Fanta4ever (Beitrag #5) schrieb:
Der Verstärker wir also veruchen mit 200Watt zuzuschlagen, alles klar, Hauptsache man weiss alles besser

natürlich wird ein guter Verstärker (das sind alles Spannungsverstärker!) bei halber Impedanz am Ausgang auch zumindest annähernd die doppelte Leistung ausgeben!
Das ist sogar in gewisser Weise ein "Qualitätsmerkmal" für einen Verstärker! Je näher er bei halber Impedanz an die doppelte Leistung heran kommt, desto mehr Stromreserven hat der Verstärker.

da hier offensichtlich das Basiswissen fehlt:
I=U/R, P=U*I umgestellt -> P=U^2/R
U ist "fix" (bitte jetzt keine Kleinkinder Diskussion, dass U nicht statisch ist, wer will und nicht völlig verblödet ist, der versteht schon wie das gemeint ist), R reduziert sich von 8 auf 4 Ohm -> Leistung verdoppelt sich, so einfach ist das!


Dann wird wieder extrem übertieben, nach stunden- langem „Brachial-Einsatz“, wenn ich sowas schon lese, mit Gewalt bekommt man natürlich alles hin.

ich lache mich schlapp, das ist ein Zitat aus dem Link, den DU gepostet hast, nicht ich!

ich bin gerne zu einer sachlichen Diskussion bereit. Ich könnte dann auch erklären, warum die zweite Trafo Anzapfung und damit niedrigere Versorgungsspannung der Endstufen schon mit einem Getriebe im Auto vergleichbar ist. Nur muss man da schon ein paar Grundlagen kennen...
CkiN
Neuling
#8 erstellt: 14. Jan 2016, 20:13
Danke erstmal für eure Infos.

Noch einmal zusammenfassend bevor ihr hier weiter in die Materie einsteigt, also ist es kein Problem
den Verstärker mit meinen Boxen zu betreiben ?
Mickey_Mouse
Inventar
#9 erstellt: 14. Jan 2016, 22:00
naja, das ist halt schwierig...

Marantz schreibt in der Anleitung zum 5008, dass er explizit nur für Lautsprecher von 6...16Ohm geeignet ist, was soll man da noch weiter zu sagen?
Damit wäre er für (geschätzt) 90% aller handelsüblichen HiFi und Heim-Kino LS nicht geeignet...

hilft es dir wenn ich dir sage, dass ich 4-Ohm LS ohne Probleme an Verstärkern/AVR betreibe die für 8-Ohm LS konfiguriert sind?!?

B&W macht es übrigens ganz geschickt um diesen Gewissenskonflikt seiner Kunden zu umgehen. Die sagen einfach, dass ihre LS 8-Ohm Typen sind. Dabei unterschreiten viele davon 3,2Ohm, was nach "Norm" der Minimalwert für 4-Ohm LS ist, damit müssten die eigentlich als 3 oder 2-Ohm LS angegeben werden!
CkiN
Neuling
#10 erstellt: 16. Jan 2016, 12:29
Alles klar danke.
Dann werde ich denke mal einfach zuschlagen wenn der Preis stimmt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz SR 8200 für Stereo geeignet?
cybergoood am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  16 Beiträge
Kompakte LS für Marantz SR-2010
Einfach_Supi am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  6 Beiträge
Marantz SR 4021- Verkauft-Was nun?
a.horn am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  10 Beiträge
Marantz SR 4200
LPfan04 am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  6 Beiträge
LS für Marantz SR 4600
misterfutures am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  11 Beiträge
Lautsprecherboxen für Marantz SR 2010
J-D am 24.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2013  –  3 Beiträge
Onkyo TX-SR 607 ausreichend für Canton Chrono SL 590?
san_m.h. am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  3 Beiträge
Marantz
ostseematze am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  2 Beiträge
NuBox 381 + Marantz SR 5023 ?
x_grisu am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  4 Beiträge
Marantz SR 5500 nur für Stereo?
springer750 am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.553