Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für IQ TED 4.2

+A -A
Autor
Beitrag
Maxmenn
Neuling
#1 erstellt: 17. Jan 2016, 18:06
Hallo,

Ich besitze ein Paar IQ TED 4.2 ,momentan betreibe ich diese mit einem Onkyo TX-SV9041.
Ich suche nach einen neuen Verstärker für die IQ und wollte fragen ob jemand die Boxen kennt oder auch besitzt und welchen Receiver man am besten für diese verwenden kann. Ich hatte bis jetzt nach älteren Marantz Receivern geschaut jedoch selten welche gefunden die 130 Watt / Kanal leisten.

Daten Lautsprecher:
Bauart: 3 1/2-Wege Baßreflex Standlautsprecher
Chassis:
Tiefton: 2x 21 cm Baßlautsprecher Vifa M21WG-09 8Ohm oder M21WJ-49 8Ohm
Mittelton: Nokia LPM 105/19/135 oder Nokia LPM 100/19/135
Hochton: Kalotte Vifa D25TG-05-06 oder D26TG-05-06
Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 130 Watt / 190 Watt
Wirkungsgrad:
Frequenzgang: 23 – 24.000 Hz
Übergangsbereiche: (für LS mit mehreren Chassis)
Impedanz: 4 - 8Ohm
AUDIO-Kennzahl (AK): 45

Mfg Maxmenn


[Beitrag von Maxmenn am 17. Jan 2016, 18:07 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Jan 2016, 19:25
jeder üblicher verstärker kommt in frage, auch einer mit 50 W, die 130 bei deinen boxen beziehen sich darauf was sie vertragen können.
was darf er kosten und welche anschlüsse werden benötigt?

was stimmt mit dem onkyo nicht?


[Beitrag von Soulbasta am 17. Jan 2016, 19:31 bearbeitet]
Maxmenn
Neuling
#3 erstellt: 17. Jan 2016, 20:11
Ich habe so bis 500€ gedacht.

Von den Anschlüssen her ist das erstmal Nebensache wichtiger ist mir die Klangqualität.
Gerne auch nehme ich einen gebrauchten.

Und zum Onkyo ich suche nur eine Alternative falls er mal den Geist aufgibt da er auch schon 20 Jahre alt ist.
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2016, 20:18
Markenverstärker dieser Preisklasse unterscheiden sich nicht, bis nur äußerst minimal im Klang.
Den Klang machen die Lautsprecher und deren Aufstellung im Raum.

Darum würde ich auf die Features achten, die Dir wichtig sind. (Digitale Eingänge, usw...)

Gruß
Georg
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 18. Jan 2016, 12:55

Maxmenn (Beitrag #3) schrieb:
Und zum Onkyo ich suche nur eine Alternative falls er mal den Geist aufgibt da er auch schon 20 Jahre alt ist.

Und wenn der Onkyo noch 10 Jahre hält

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für IQ Ted 4
Pannekopp1989 am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  28 Beiträge
IQ Ted 4 ?
Bronski am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  4 Beiträge
IQ TED 5 oder 4180AT ?
hani76 am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  3 Beiträge
Suche Receiver für IQ TED 400 Boxen
haec75 am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  4 Beiträge
IQ Ted 4 ersetzen 20Jahre alt!
Eskito2 am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.03.2014  –  8 Beiträge
Verstärker für I.Q Ted 4
tobias0903 am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  6 Beiträge
Verstärker für I.Q TED 4
kuck-ei am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  6 Beiträge
Hilfe beim Lautsprecherkauf, IQ TED 4, magnat vector 55 oder victory 80, infinity reference 61 MK II
JonäsL am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  6 Beiträge
Verstärker für KEF IQ 30
verona1 am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  2 Beiträge
Verstärker für Kef IQ 30
Boombaataa am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • I.Q

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedegozocker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.603
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.491